12 von 12

12 von 12 im Mai 2020 | Mein Tag in Bildern.

Heute vor einem Monat war Ostersonntag. Ist das zu glauben?

Heute war ein ganz normaler Tag, so wie wir ihn seit gut zwei Wochen jeden Tag verleben. Die Kinder sind nach wie vor zu Hause, Lockerungen sind da, Maskenpflicht auch.

Dienstagmorgen, 8 Uhr, Corona hin oder her, meine Freundin und ich joggen mit Mollie am See. Seit Jahren, wie immer. Jetzt natürlich mit Abstand.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - Joggen

Zu Hause begrüße ich erst das eine Kind, dass schon in ihrem Homeschooling-Zimmer sitzt und lernt…

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - Homeschooling

… danach das andere Kind. Auch hier steht Mathe auf dem Plan. Ich schaue nur ganz leise ins Zimmer, denn die Videokonferenz ist schon in vollem Gange.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - Homeschooling

Danach springe ich unter die Dusche und habe die Qual der Wahl. Ich entscheide mich für die graue Brille.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - Brillen

Da die Familie bereits gefrühstückt hat, schmiere ich mir fix eine Stulle. Das Brot habe ich gestern gebacken, die Backmischung habe ich vom Bauernladen mitgebracht. Laut Verpackung ist es ein altes Rezept, ohne Zusatzstoffe. Das Brot schmeckt richtig lecker, ganz besonders mit Rhabarber Curd, den meine Tochter neulich gekocht hat.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - Brot selber backen, Rhabarber Curd

Mit der Stulle und einer Tasse Kaffee geht’s an den Schreibtisch. Morgen gibt’s hier das Rezept für einen leckeren Makkaroni-Auflauf mit Schinken und Gorgonzola. Dabei schaue ich eine Michelle Obama Doku auf Netflix {Werbung ohne Auftrag}. Das Buch habe ich Euch ja hier schonmal vorgestellt. Beides absolut lesens- und guckenswert. Sie ist einfach eine bemerkenswerte Frau.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - Michelle Obama

In den letzten Wochen habe ich an der Käsetheke diese Bienenglück-Samen geschenkt bekommen. Die streue ich seitdem immer ins Beet um den Feigenbaum. Mal sehen, ob da Bienenglück entsteht.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - Bienenglück

Sonntag habe ich dieses tolle Herz von den Kindern zum Muttertag geschenkt bekommen.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - Muttertagsgeschenk

Der Mann muss zur Werkstatt und bittet mich, dass ich ihn abhole.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - Köln

Im Auto telefoniere ich mit den Kindern (natürlich über Freisprechanlage), die zu Hause für uns kochen. Das Ergebnis ist 1A, schmeckt und war gerade fertig, als wir wieder zu Hause waren.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - Mittagessen Fischstäbchen und Spinat

Hin und wieder stelle ich die Kinder an die Wand hinter der Küchentür, messe sie und schreibe die Größe und das Datum auf. Der Mann findet das überhaupt nicht lustig, dass ich auf die Küchenwand (mit Bleistift) schreibe. Deswegen habe ich jetzt bei WiLaNo {Werbung ohne Auftrag} diese tollen Messlatten aus festem Papier bestellt. Die passen genau in einen Türrahmen.
Schaut Euch mal den Insta Account von Anette an, sie bietet noch viele weitere schöne Produkte in ihrem Shop an. 2016 habe ich schon ihren tollen Kalender hier verlost.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - WiLaNo Messlatte

An der kleinen Heizung, neben der Haustüre hängt nun unsere Masken-Kollektion. Ein paar weitere habe ich vorsorglich ins Auto und in meine Handtasche gelegt.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - selbst genähte Community Masken

Das ist gut, dass sie da hängen, denn mittlerweile ist ja wirklich überall Maskenpflicht – und so vergessen wir sie nicht beim Verlassen des Hause. Das letzte Bild ist eigentlich eins zu viel, aber egal. Das Tochterkind und ich müssen kurz ins Einkaufszentrum ein bestelltest Buch abholen und zwei, drei weitere kleine Besorgungen machen.

12 von 12 im Mai 2020, Mein Tag in Bildern | waseigenes.com #we #12von12 #waseigenes #tagesreportage - EKZ

Es ist immer noch ungewohnt, ein Spießrutenlauf. Bevor man einen Laden betritt, muss man erstmal zig Poster mit Infos und Regeln durchlesen. Ich bleibe nach wie vor lieber zu Hause.

Und doch gehe ich heute Abend mit Freundinnen in ein Restaurant. Ich freue mich total sie wiederzusehen, bin aber auch super gespannt, wie es wird. Mit Maske und so…

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstagnachmittag! Wir lesen uns hier morgen wieder – wenn Ihr mögt. Bis dahin könnt Ihr ja bei den anderen 12 von 12 Mitmachern lesen und gucken.

Liebe Grüße
Bine

was davor geschah
nächster Artikel

8 Comment

  1. Reply
    clara
    12. Mai 2020 at 19:07

    Ach Bine! Der Corona Alltag!
    Ich hab auch überall Masken! Sicher ist sicher!
    Liebste Grüße
    Clara

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Mai 2020 at 06:37

      Da sagste was, Clara! Der Corona Alltag und dahinter ein Ach! :-)
      Ja, sicher ist sicher… wenn ich die überall deponieren, dann vergesse ich sie auch nicht.
      Liebe Grüße
      Bine

  2. Reply
    nina. aka wippsteerts
    12. Mai 2020 at 20:55

    Dann hoffe ich, Restaurant und vor allen Dingen das Wiedersehen ist für Dich ganz besonders schön.
    Liebe Grüße
    Nina

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Mai 2020 at 06:33

      Lieben Dank, liebe Nina!
      Das Wiedersehen war schön, der Restaurantbesuch an sich okay und sehr lecker ;-)
      Liebe Grüße
      Bine

  3. Reply
    Cäcilie
    12. Mai 2020 at 20:56

    Die Idee mit den Haken an der Heizung finde ich super, die muss ich unbedingt nachmachen. Hier liegen die Masken noch lose auf der Heizung :-)

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Mai 2020 at 06:34

      Danke, liebe Cäcilie! :-)
      War ein spontaner Einfall, weil ich einfach nicht wusste, wohin mit den Dingern.
      Die Haken hab ich mal vor Ewigkeiten bei Dille & Kamille (Werbung ohne Auftrag – natürlich! ;-)) gekauft.
      Liebe Grüße
      Bine

  4. Reply
    Katja
    12. Mai 2020 at 21:18

    Liebe Bine – ganz viel Freude und Leichtigkeit Dir heute Abend! Trotz Masken und Abstand!

    Herzliche Grüße schick ich Dir,
    Katja

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Mai 2020 at 06:35

      Ich danke Dir, liebe Katja! Ja, wir hatten einen schönen Abend und es war richtig nett. Mir taten nur die Kellnerinnen und Kellner leid, die dauernd Masken tragen mussten.
      Liebe Grüße
      Bine

Schreibe einen Kommentar