Herzhaftes, Kulinarisches, Pasta

Schneller Nudelauflauf – fix auf dem Tisch. Heute: Makkaroni-Auflauf mit Schinken & Gorgonzola.

Rezept für einen Schnellen & einfachen Makkaroni-Auflauf –

Als der ganze Wahnsinn los ging, stand ich nicht weinend vor leeren Nudel- und Pasta-Regalen, denn Nudeln in allen möglichen Formen habe ich immer zu genüge da. Es gibt wohl kein Lebensmittel, welches man so schnell und auf so vielen verschiedenen Arten zubereiten kann.

Schneller Nudelauflauf - fix auf dem Tisch. Heute: Makkaroni-Auflauf mit Schinken & Gorgonzola | waseigenes.com #fixaufdemTisch #Auflauf #Nudelauflauf #MakkaroniAuflauf #Rezept #einfachesrezept

Die schnellste und einfachste Art, womit ich insbesondere den Sohnemann jeden Tag glücklich machen könnte: Gebratene Nudeln mit Ei. Wenn ich dann noch eine Flasche Ketchup dazu kredenze, dann bin ich die beste Mama überhaupt.

Ich mag das ja auch, aber viel lieber mag ich Nudeln mit unterschiedlichen Soßen, anderen Zutaten (Gemüse, Tomaten, Putenbrust, Salami, Hack…) oder in einer Auflaufform – fix zubereitet, gebacken und auf dem Tisch.

Ich hatte Lust auf Gorgonzola, hatte noch gekochten Schinken im Kühlschrank und köstlich süße Honigtomaten da.

Und deswegen gab es neulich einen einfachen und schnellen Makkaroni-Auflauf mit Schinken und cremiger Gorgonzola-Soße.

Schneller Nudelauflauf - fix auf dem Tisch. Heute: Makkaroni-Auflauf mit Schinken & Gorgonzola | waseigenes.com #fixaufdemTisch #Auflauf #Nudelauflauf #MakkaroniAuflauf #Rezept #einfachesrezept

Dass in dem Auflauf 200 g Gorgonzola versteckt waren, das habe ich beim Servieren übrigens verheimlicht. Ich weiß, ist nicht nett, aber mein Gott, manchmal muss man gewisse Moralvorstellungen einfach über Bord werfen.

Schneller Nudelauflauf - fix auf dem Tisch. Heute: Makkaroni-Auflauf mit Schinken & Gorgonzola | waseigenes.com #fixaufdemTisch #Auflauf #Nudelauflauf #MakkaroniAuflauf #Rezept #einfachesrezept

Hätte ich den Gorgonzola erwähnt, hätte meine Familie gleich die Rolladen runter gelassen. Aber so waren sie ganz offen für Mamas Auflauf, langten zu, langten nach und fanden ihn richtig lecker.

Makkaroni-Auflauf mit Schinken und cremiger Gorgonzola-Sauce | Schneller Nudelauflauf - fix auf dem Tisch. | waseigenes.com #fixaufdemTisch #Auflauf #Nudelauflauf #Rezept #einfachesrezept #we #waseigenes

Rezept: Schneller Makkaroni-Auflauf mit Schinken & cremiger Gorgonzola-Sauce.

Am Ende des Artikels gibt es das Rezept auf einem Blick
und zum Ausdrucken.

  • 500 g Makkaroni
  • 80 g Butter
  • 80 g Mehl (ca. 5 gehäufte Esslöffel)
  • 800 ml Milch
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 200 g Gorgonzola
  • 200 g gekochter Schinken
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 80 g Kirschtomaten (sind ca. 10 Stück)
  • 2 – 3 EL Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Die Makkaroni lt. Packungsangabe in reichlich Salzwasser gar kochen.

Butter in einem anderen Topf schmelzen, Mehl dazu geben, gut verrühren und dann die Milch, das Wasser und die Gemüsebrühe hinzufügen. Aufkochen lassen, bis eine sämige Soße entstanden ist und dabei immer schön mit dem Schneebesen rühren, damit nichts anbrennt.

Zum Schluss den Gorgonzola in Stücken in die Soße geben und schmelzen lassen, den Topf vom Herd ziehen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Den Schinken und die Lauchzwiebeln klein schneiden, die Kirschtomaten halbieren.

Makkaroni, Schinken und Lauchzwiebeln in eine gebutterte Auflaufform geben und locker vermengen.

Rezept: Schneller Makkaroni-Auflauf mit gekochtem Schinken, Tomaten und Gorgonzola-Sauce, waseigenes.com #we #waseigenes #nudelauflauf #schnellesgericht

Dann die Gorgonzola Soße drüber kippen, ggf. nochmal mit den Nudeln verrühren.

Rezept: Schneller Makkaroni-Auflauf mit gekochtem Schinken, Tomaten und Gorgonzola-Sauce, waseigenes.com #we #waseigenes #nudelauflauf #schnellesgericht

Die Kirschtomaten auf die Nudeln setzen und die Semmelbrösel drüber streuen.

Bei 200° Grad Ober/Unterhitze im vorgeheiztem Ofen ca. 20 – 30 Minuten backen. Danach noch weitere 5 Minuten nur Grill einschalten, damit die Brösel etwas Farben annehmen.

Rezept: Schneller Makkaroni-Auflauf mit gekochtem Schinken, Tomaten und Gorgonzola-Sauce, waseigenes.com #we #waseigenes #nudelauflauf #schnellesgericht

Einfach, schnell, lecker!

A propos einfach, schnell und lecker! Dass es bei uns diesen leckeren Nudelauflauf gab, das lag unter anderem auch daran, dass ich mich mit Maja und Mone kürzlich über fixe Gerichte unterhalten habe. Alle wollen und alle suchen gerade nach schnellen und einfachen Speisen. Solltet Ihr also noch Ideen und Inspiration suchen, dann empfehle ich:

Majas schnellen Nudelauflauf
mit Penne, Erbsen, Speck und Gouda
und

Mones schnellen Nudelauflauf
Spargel Lasagne mit Frischkäse Sauce

Makkaroni-Auflauf mit Schinken und cremiger Gorgonzola-Sauce | Schneller Nudelauflauf - fix auf dem Tisch. | waseigenes.com #fixaufdemTisch #Auflauf #Nudelauflauf #Rezept #einfachesrezept #we #waseigenes

Der Auflauf machte uns zwei Tage nacheinander satt und es wurde einstimmig beschlossen: der soll ins Familien-Rezeptbuch. Also hier veröffentlicht werden.

Solltet Ihr, so wie ich, ein Faible für Aufläufe haben, dann kann ich Euch noch den Spätzleauflauf mit Hack und Röstzwiebeln empfehlen.

Makkaroni-Auflauf mit Schinken & Gorgonzola | Schneller Nudelauflauf - fix auf dem Tisch. | waseigenes.com #fixaufdemTisch #Auflauf #Nudelauflauf #Rezept #einfachesrezept #we #waseigenes

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Liebe Grüße
Bine

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Schneller Makkaroni-Auflauf mit Schinken und cremiger Gorgonzola-Sauce

Zutaten

  • 500 g Makkaroni
  • 80 g Butter
  • 80 g Mehl
  • 800 ml Milch
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 200 g Gorgonzola
  • 200 g gekochter Schinken
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 80 g Kirschtomaten (sind ca. 10 Stück)
  • 2-3 EL Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Anleitungen

  • Die Makkaroni lt. Packungsangabe in reichlich Salzwasser gar kochen.
  • Butter in einem anderen Topf schmelzen, Mehl dazu geben, gut verrühren und dann die Milch, das Wasser und die Gemüsebrühe hinzufügen. Aufkochen lassen, bis eine sämige Soße entstanden ist und dabei immer schön mit dem Schneebesen rühren, damit nichts anbrennt.
  • Zum Schluss den Gorgonzola in Stücken in die Soße geben und schmelzen lassen, den Topf vom Herd ziehen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Den Schinken und die Lauchzwiebeln klein schneiden, die Kirschtomaten halbieren.
  • Makkaroni, Schinken und Lauchzwiebeln in eine gebutterte Auflaufform geben und locker vermengen.
  • Dann die Gorgonzola Soße drüber kippen, ggf. nochmal mit den Nudeln verrühren.
  • Die Kirschtomaten auf die Nudeln setzen und die Semmelbrösel drüber streuen.
  • Bei 200° Grad Ober/Unterhitze im vorgeheiztem Ofen ca. 20 – 30 Minuten backen. Danach noch weitere 5 Minuten nur Grill einschalten, damit die Brösel etwas Farben annehmen.

Notizen

Lasst es Euch schmecken! Liebe Grüße, Bine – waseigenes.com
was davor geschah
nächster Artikel

7 Comment

  1. Reply
    Maja | moey's kitchen
    13. Mai 2020 at 09:54

    Für mich müsstest du den Gorgonzola nicht verstecken, ich liebe Gorgonzola! Und finde die Kombination ganz toll! So einfach und schnell :-)

    Liebe Grüße
    Maja

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      14. Mai 2020 at 07:01

      Lieben Dank, Maja!

  2. Reply
    Veronika
    14. Mai 2020 at 11:41

    Liebe Bine,

    vielen Dank für das super leckere Rezept. Schmeckt hervorragend. Ich habe es gestern abend gleich nachgekocht und den Gorgonzala schmeckt man wirklich nicht.

    Danke und ganz liebe Grüße
    Veronika

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      14. Mai 2020 at 14:04

      Oh wie schön! Ich danke Dir für das schnelle Feedback, liebe Veronika!
      Und ich freue mich, dass es Euch geschmeckt hat!
      Liebe Grüße
      Bine

  3. Reply
    Christine
    14. Mai 2020 at 22:30

    5 stars
    Hey Bine,
    Das Rezept klingt toll. Aber eine Frage muss ich jetzt stellen. Ich habe schon öfter in Auflaufrezepten gelesen, dass alles vorgekocht wird UND dann noch 20-30min. in den Ofen kommt. Aber warum? Der Käse ist doch innerhalb weniger Minuten überbacken und der Rest ist doch schon gar.
    Warum kochst du die Nudeln vor? Ich bereite die Sauce für einen Nudelauflauf immer vor, wie du auch, und tue dann die Nudlen roh in die Sauce, gut unterrühren, wärend die Sauce nochmal auf dem Herd aufkocht. Käse drüber und dann 20-30min. in den Ofen. Nach der Zeit sind die Nudeln sicher gar und es spart das vorkochen der Nudeln. Werden die Nudeln nicht auch recht weich, wenn man sie kocht UND noch 30min. im Ofen hat?
    Soll gar keine Kritik an deiner Vorgehensweise sein. Mich interessiert nur, warum man es oft so macht.
    Ganz liebe Grüße
    Christine

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Mai 2020 at 13:50

      Christine, das ist eine gute Frage. Ich mache das einfach immer so. Nudeln kochen, mit anderem Zeug in die Auflaufform geben und nochmal backen. In diesem Fall wird die Gorgonzola Soße etwas fester. Bei Aufläufen mit Ei muss man ja in jedem Fall nochmal die Form in den Ofen schieben. Aber Du hast Recht – beim nächsten Mal versuche ich das mit ungekochten Nudeln. Die müßten dann ja auch gar werden.
      Ich habe Deinen Kommentar überhaupt nicht als Kritik empfunden :-) Alles gut!
      Schicke Dir ebenfalls liebe Grüße
      Bine

  4. Reply
    Silvia
    24. Mai 2020 at 10:58

    Hallo Bine, der Auflauf war super lecker! Das Gute an ihm ist, dass er tatsächlich meinem Mann und mir schmeckte. Er liebt Gorgonzola, ich hingegen könnte auch ohne leben, aber hier geht es tatsächlich für beide Geschmäcker.
    Danke für dieses Rezept
    Silvia

Schreibe einen Kommentar