12 von 12

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern.

Halli Hallo und herzlich willkommen zu meinen heutigen 12 von 12. Es ist Januar, es ist Winter, usselig, kalt, regnerisch und den ganzen Tag dunkel. Egal. Am 12. wird nicht lange an den Fotos rumgedoktert. Da wird gezeigt, was hier los war. Oder eben nicht los war.

Es ist 5.30 Uhr, ich schenke Kaffee, einmal mit wenig, einmal mit ein bisschen mehr Milch, ein.

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | Kaffee

Die Kinder haben seit gestern wieder digital-Unterricht, denn es ist immer noch Lock Down. Dass die Ferien vorbei sind, das bedauern wir vier sehr, aber ich bin auch ganz froh, dass hier wieder mehr Struktur herrscht.

Wir treffen uns um 7.30 Uhr in der Küche. Die gemütliche-Frühstück-mit-Brötchen-und-allem-drum-und-dran-Zeit ist leider vorbei.

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | Müsli

Um 8:00 Uhr, die Kinder und der Mann sitzen an ihren Schreibtischen, drehe ich mit einer Freundin und Mollie eine kleine Runde am See. Aber wirklich nur eine kleine Runde, denn es schüttet wie aus Kübeln und wir sehen danach aus, wie die Schweine.

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | Joggen

Danach schnell, ab unter die warme Dusche.

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | Dusche

Ich freue mich übrigens jeden Morgen über meinen neuen Radiowecker. Den brachte mir das Christkind. Endlich werde ich wieder mit Musik und Nachrichten geweckt.

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | Radiowecker

Danach geht’s auch für mich an den Schreibtisch. Ich treffe Kolleginnen online zum Quatschen und Austauschen. Immer wieder schön.

Auf dem Küchentisch brennen noch die letzten Adventskerzen. Die werden einfach nicht kleiner, dabei zünden wir sie bei jeder gemeinsamen Mahlzeit an.

Und so sieht der Terminkalender für diese Woche aus. Nichts. Nichts und wieder nicht. Oma hat Geburtstag. Gratulieren werden wir über Video-Telefonat. Den Friseurtermin vom Sohnemann habe ich schon gestrichen.

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | Kalender

Mittagessen: Spitzkohl-Kartoffeln-Hack-Pfanne. Könnte ich mich reinsetzen. Um mich herum isst eine Person das Gericht ohne Fleisch und eine weitere ohne Spitzkohl und Kartoffeln, dafür mit Nudeln. Wer hat eigentlich mal gesagt, dass es gut ist, dass Geschmäcker unterschiedlich sind? Finde ich (manchmal) gar nicht. ;-)

Jedenfalls merke ich gerade, dass ich dieses Rezept noch nie verbloggt habe. Mache ich demnächst mal.

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | Mittagessen: Spitzkohl-Kartoffeln-Hack-Pfanne | Was koche ich heute?

Danach: Küche aufräumen, spülen, sauber machen.

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | spülen

Unser Bäumchen steht noch und nadelt kein bisschen. Dafür funktionieren mittlerweile einige Kerzen nicht mehr. So langsam sind seine Tage also doch gezählt. Schade. Ich habe zwar schon einiges an Weihnachtsdeko in den Keller verräumt, aber so ganz kann und will ich mich noch nicht trennen.

Das könnte daran liegen, dass auch keine Veränderungen ins Haus stehen. Kein Karneval zum Beispiel. Normalerweise lösen hier Luftschlangen im Januar die Weihnachtdeko ab. Wobei… vielleicht hänge ich Februar doch wieder die Clowns auf. Karneval ist schließlich ein Gefühl.

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | Weihnachtsbaum

Auch das Küchenfenster ist noch bemalt. Morgen kommt’s weg. Aber vielleicht male ich dann ein paar Schneeflocken drauf.

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | Fenster bemalen Bliev zo huss

Bliev zo huss – das beherzigen wir sehr. Und doch verlasse ich heute mal kurz das Haus. Wie aufregend! Fenster-Verkauf bei meiner Friseurin. Not macht erfinderisch. Auf den Straßen ist es extrem leer und ruhig. Fühlt sich ein bisschen wie Sonntag an. Und das schon seit Wochen… und wahrscheinlich noch für Wochen.

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | Friseur

Mittlerweile ist es stockfinster. Ich backe einen Kuchen und schaue nebenbei Herrn Laschet bei seiner Ansprache vor dem Landtag zu. Der ist aber sauer. Und ich verstehe ihn. Eine konstruktive Opposition, die kontrolliert und kritisiert, ist gut und wichtig und richtig… aber eine, die immer nur meckert, nä!

12 von 12 im Januar 2021 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com | Marmorkuchen

So. Das war das erste 12 von 12 Posting in diesem Jahr und das 149. Posting aus dieser Reihe hier überhaupt. Wahnsinn. Und immer wieder schön. Wenn ich mal keine Lust mehr habe, Rezepte oder DIY hier zu posten, 12 von 12 wird es immer geben. ;-)

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstagabend!
Macht es Euch gemütlich.

Liebe Grüße
Bine

PS.: Frau Kännchen sammelt wieder alle 12 von 12 Mitmacher :-)

was davor geschah
nächster Artikel

14 Comment

  1. Reply
    nina. aka wippsteerts
    12. Januar 2021 at 19:33

    Ja, man denkt immer, warum funktioniert dieses 12 von 12 so gut, aber es ist gerade dieses Alltägliche, Noale. Hier steht der Baum leuchtend und bunt auch noch und bleibt auch noch etwas. Genau wie Luftschlangen ein gutes Gefühl vermitteln.
    Hab eine gute Woche und liebe Grüße
    Nina

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      19. Januar 2021 at 14:28

      Ich liebe diese Kategorie oder Kolumne einfach! Vielleicht, weil sie noch so altbackend ist… und weil ich selber gerne nachlese, was ich am 12. in den vorherigen Monaten oder sogar Jahren gemacht und erlebt habe.
      Hier ist der Baum seit gestern weg. :-/ Schade.
      Liebe Grüße, Bine

  2. Reply
    Suse
    12. Januar 2021 at 23:07

    Oh ja, die 12v12 werden auch bei mir immer bleiben.
    Und das mit den Geschmäckern unterschreibe ich gerne, bei uns gab es heute Linseneintopf in drei Variationen :)
    Liebe Grüße
    Suse

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      19. Januar 2021 at 14:28

      :-))) Was tut man nicht alles, ne? Hauptsache, es werden alle satt und glücklich.
      Liebe Grüße, Bine

  3. Reply
    Caro
    13. Januar 2021 at 10:26

    Jaaaa, 12 von 12 forever :o)
    LG von Caro

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      19. Januar 2021 at 14:29

      Forever and ever, liebste Caro! :-))

  4. Reply
    Katha // kathastrophal
    13. Januar 2021 at 14:52

    Wow, so toll, wie lange du schon mitmachst! Wegen dir bin ich jetzt auch mal dabei – hoffentlich halt ich auch ein bisschen durch :)

    Ich bin sehr für die Karnevals-Deko (und dabei hab ich damit so gar nichts am Hut)… aber selbst ein paar schöne Anlässe und Abwechslung schaffen, das find ich grad sehr wichtig.

    Ganz liebe Grüße!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      19. Januar 2021 at 14:29

      Lieben DANK für Deinen Kommentar, liebe Katha!
      Ja, Du hast recht… hier wird demnächst die Karnevalsdeko rausgeholt. Wie sich das gehört. Auch, wenn wir nicht feiern.
      Liebe Grüße, Bine

  5. Reply
    dörte
    13. Januar 2021 at 18:15

    Hier gibt’s immer noch gemütliches Brötchenfrühstück, was ich sehr genieße :) Der Lehrermann steht zwar früh auf und saß schon 3 h am Computer, wenn wir uns zum Frühstück treffen, whrend ich eher spät ins Bett gehe und dies solange hüte, solange das jüngste Töchterchen mich läßt und die ist und war da schon immer sehr lieb ;) Die große Tochter arbeitet auch schon früh los, um ihren Stoff zu schaffen, mit der mittleren starte ich gemütlich zwischen halb und um 10. Ich mag es (meistens, heute war sie recht grummelig und unmotiviert…aber Waldorfschule 3. Klasse ist entspannt vom Pensum und vom ‚machenmüssen‘..jottseidank). Das Bäumchen steht hier auch noch, nadelt nicht, aber die Äste wellen sich schon, ich mag’S aber noch so gerne anschauen.
    Ja macht doch einfach kleinen Karneval daheim, oder!?
    Liebe Grüße und einen schönen neuen Monat von Mitte zu Mitte.
    dörte

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Januar 2021 at 20:59

      Das klingt ja alles ganz wunderbar, Dörte!
      JottseiDank :-))
      Das mache ich auch… in den nächsten Wochen hole ich hier das Karnevalszeug aus dem Keller und dann lassen (wie vier) es hier krachen. ;-)
      Liebe Grüße, Bine

  6. Reply
    Sabine
    14. Januar 2021 at 07:35

    Liebe Bine,
    bitte bitte bald das Rezept für die Spitzkohl-Kartoffeln-Hack-Pfanne aufschreiben, das wäre toll. Bei mir im Kühlschrank sitzt ein Spitzkohlerich und langweilt sich und wäre sooo gerne was leckeres (ich liiiieeebe Spitzkohl, aber mit meinen Rezepten bin ich durch).
    Herzliche Grüße, Sabine
    PS: Ich erzähle jetzt nicht, dass ich schon 3 mal Dein Bratapfeltiramisu gemacht habe. Neeeeinnnnn….
    Immer in Varianten (weil für den Einkauf von Printen am Samstagnachmittag ist Bayern das falsche Bundesland) mit Lebkuchenresten, Dinkellöffelbisquits und mal ohne Sahne (jemand hat über Weihnachten die Hose enger genäht) aber immer lecker! Also wie gesagt, das erzähle ich nicht…. :-)

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      19. Januar 2021 at 14:31

      Liebe Sabine,
      verzeih, dass ich Deinen Spitzkohl noch nicht gerettet habe. Die anderen hier hatten erstmal keine Luft dadrauf… aber ich habe das nicht vergessen!
      Wie cool, dass Du das Bratapfel Tiramisu schon dreimal gemacht hast… und noch cooler, dass Du das immer wieder abgewandelt hast! Toll! Bei Euch hat auch jemand die Hosen enger genäht? Ich verstehe gar nicht warum :-))
      Liebe Grüße, Bine

  7. Reply
    Tina
    14. Januar 2021 at 11:15

    Liebe Bine,
    ich mag deinen 12 von 12 :-)

    Da es bei uns diese Jahr mit der Fasnet leider auch mau aussieht und ich mich deshalb von der Weihnachts-Deko nur schlecht trennen konnte, habe ich unseren Christbaum schon kurz nach Dreikönig in einen Narrenbaum umfunktioniert; geschmückt mit Luftballons und bunten Bändeln steht er bei uns vor der Terrassentür.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      19. Januar 2021 at 14:32

      Das ist ja mal eine coole Idee, liebe Tina!
      Wir haben unseren Baum gestern raus geschmissen… und jetzt sieht alles so leer aus. Aber bald hole ich das Karnevalszeug nach oben. Wäre doch gelacht, wenn wir hier trotz allem nicht ein bisschen Stimmung in die Bude kriegen!
      Liebe Grüße, Bine

Schreibe einen Kommentar