12 von 12

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern.

Hallo, einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zu meinen heutigen 12 von 12. Zum elften mal in diesem Jahr und zum 158. mal auf diesem Blog. Krass. Aber Ihr wisst ja, ich liebe meine 12 von 12, denn sie sind für mich einfach ein wertvoller Tagebuch Eintrag, den ich hier nicht missen möchte.

Der heutige Morgen startete – wie immer – am Schreibtisch. Gestern habe ich die Weihnachtstassen aus dem Kellerschrank in die Küche befördert und neuerdings steht auch wieder eine Kerze auf meinem Schreibtisch. Nur auf Weihnachtsmusik habe ich noch nicht so große Lust.

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Tasse

Eine gute Stunde später sitzen wir vier am Küchentisch. Jetzt auch mit roten Tischsets. Die wurden hier von den zwei jüngeren Mitbewohnern letzte Woche vehement bestellt. Es ist schließlich November, da kommen immer die roten Sets auf den Tisch. Alles klar, wird gemacht. Wo sie recht haben, haben sie recht.

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Frühstück

Um 20 vor 8 schmeiße ich sie dann aus dem Haus. Je älter sie werden, desto später fahren sie los. Vorbei ist die Zeit, wo die beiden sich überpünktlich auf den Schulweg gemacht haben.

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Schuhe anziehen

Gleich danach verlassen Mollie und ich das Haus. Wie jeden Freitag drehen wir zusammen mit einer Freundin eine Runde am See. Kalt ist es!

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Mollie

Wieder zu Hause springe ich erstmal unter die heiße Dusche. Und dann ist hier Weihnachten angesagt. Bis zum 11. November wird hier der Herbst zelebriert, danach dürfen rot und grün einziehen.

Ich fange mit den Töpfen neben der Haustüre an. Die orange-farbenen Blumen haben sowieso ihre beste Zeit hinter sich und müssen raus. Dafür kommen Alpenveilchen rein. Ausserdem: Winterregeln.

Also, dass wir dieses Jahr eine Schneeballschlacht machen können, das glaube ich zwar nicht, aber Punsch trinken, das kriegen wir hin.

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Haustüre

Danach gehe ich den Garten. Am alten Klettergerüst hängt schon lange die total verwitterte und mittlerweile schmuddelig aussehende Wimpelkette. Die habe ich im Mai 2020 genäht. Wir hatten eine schöne Zeit, aber jetzt reiße ich sie kurzerhand runter und befördere sie in die Tonne.

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Wimpelkette

Jetzt aber erstmal aufwärmen. Kaffee kochen, ab ins Büro. Ich muss noch ein paar Adventskalender Bestellungen fertig machen und verschicken.

Mein Lager ist fast leer! Damit hätte ich nicht gerechnet. Ich habe mich in den letzten Wochen riesig über jede einzelne Bestellung gefreut. DANKE! Im Januar werde ich einen Termin bei Mentor machen und den Spendenerlös überreichen.

Als ich damit fertig bin, räume ich mein Büro auf. So sehr ich kreatives Chaos mag – irgendwann ist Schluss. Dann brauche ich wieder Ordnung.

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Adventskalender der guten Gedanken

Mittagszeit ist schon rum, ich habe Kohldampf, war aber noch nicht einkaufen. Praktisch, wenn man fertigen Flammkuchenteig, Zwiebeln, Schmand, Speckwürfelchen und geriebenen Käse (fast) immer im Haus hat.

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Flammkuchen

Garten und Büro sind jetzt tip top, als nächstes ist das Wohnzimmer dran. Schweren Herzens ziehe ich die herbstlichen Kissenbezüge ab, stecke sie in die Waschmaschine und hole die weihnachtlichen Bezüge aus dem Schrank. Danach kümmere ich mich um die Bilderleiste.

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Sofakissen

Am Nachmittag bin ich vorläufig fertig und auch ein bisschen platt. Aber ich freue mich, dass nun alles hübsch ist, aufgeräumt und weggeräumt. So darf es jetzt erstmal bleiben.

Das einzige, was ich noch nicht gemacht habe, ist, das Küchenfenster zu bemalen. 2020 sah es so aus {klick}, 2019 so {klick}. Vielleicht lasse ich es dieses Jahr auch einfach so. Mal sehen.

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Christstern

Bevor es dunkel wird düse ich noch schnell zum Supermarkt und Eierhof, damit wir am Wochenende nicht verhungern und es morgen auch ein ordentliches Wochenend-Frühstück gibt.

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Eierhof

Und dann staune ich auf dem Heimweg über diesen irrsinnig schönen Himmel.

12 von 12 im November 2021 | Mein Tag in Bildern | Monatskolumne | waseigenes.com | Himmel

Ich wünsche Euch einen schönen und gemütlichen Freitagabend.

Wer noch alles in diesem Monat bei 12 von 12 dabei ist, seht Ihr bei Frau Kännchen.

Liebe Grüße
Bine

was davor geschah
nächster Artikel

10 Comment

  1. Reply
    Birgit Oppermann
    13. November 2021 at 09:36

    Wow, der Himmel ist wirklich wunderschön! Vor allem wenn man bedenkt, dass so etwas in Wirklichkeit ja meistens noch schöner ist als das, was man auf ein Bild bannen kann.
    Viele Grüße,
    Birgit

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. November 2021 at 06:02

      Da hast Du Recht, liebe Birgit. Ich echt sind solche Naturereignisse immer noch viel viel schöner. :-)
      Liebe Grüße Bine

  2. Reply
    Grit
    13. November 2021 at 11:41

    Hallo Bine,
    gern war ich bei Deinem Monatsrückblick dabei.
    Geschmunzelt habe ich bei den roten Tischsets, Tradition ist Tradition. Du steckst ja schon im Weihnachtsdeko-Modus. Hier wird erst nach Totensonntag angefangen weihnachtlich zu dekorieren, hier ist noch Herbst :). Ja, wie es dieses Jahr mit den Weihnachtsmärkten aussieht, steht ja bei der derzeitigen Situation völlig in den Sternen. Die Händler und die Organisatoren können einem leid tun. Bei einer Inziden von ca. 500 ist unsererseits erstmals Zurückhaltung angesagt. Boosterimpfung steht erst im Januar an. Liebe Bine, ich wünsche Dir schönes Wochenende und sende herzliche Grüße! Gtit

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. November 2021 at 06:09

      Liebe Grit, absolut – Tradition ist Tradition. Ab heute darfst Du dann auch dekorieren :-)
      Die Nachrichten überschlagen sich ja derzeit… mir tun auch die Händler und Organisatoren sehr leid. Das haben sie nicht verdient, nach dem letzten Jahr. Wat für’n Driss!
      Ich hätte nicht gedacht, dass die Zahlen so massiv wieder nach oben gehen würden und vermute, dass das für viele wieder ein recht ruhiger und stiller Winter wird.

      Liebe Grüße Bine

      1. Reply
        Grit
        15. November 2021 at 07:26

        Totensonntag ist erst diese Woche.;) Aus gesundheitlichen Gründen habe ich noch keine Gedanken daran verschwendet. Habe Probleme mit dem Knie, blockiert beim Treppensteigen und ich habe unheimlich Schmerzen. MRT Auswertung ist erst Anfang Dezember. Das Problem ist, was macht man richtig, was falsch. .. Viele Grüße, Grit.

        1. Reply
          Bine | was eigenes
          15. November 2021 at 18:11

          Liebe Grit, Du hast völlig recht… ich habe gestern an den Volkstrauertag gedacht. ;-)
          Ich wünsche Dir und Deinem Knie gute und vor allem schnelle Besserung. Hoffe, dass es nichts Schlimmes ist!
          Was richtig und was falsch ist, weiß ich auch nicht. Wir werden nun von Ereignis zu Ereignis entscheiden… was können wir verantworten und was nicht und am Ende bin ich dankbar, wenn die ein oder andere Entscheidung uns von der Politik abgenommen wird.
          Liebe Grüße Bine

  3. Reply
    Christiane
    16. November 2021 at 15:38

    Liebe Bine

    ein Whow dem Bild vom Himmel – der hat bis ins Ruhrgebiet gereicht. Ich hatte diesen Doppelwolkenstreifen auch – nur in kleiner.
    Und die Traditionen sind um Weihnachten auch bei uns wichtiger als bei anderen Gelegenheiten im Jahr.
    Auch bei uns ist der 11.11. (Sankt Martin) der Tag ab dem es vom Herbst in die Weihnachtszeit schwenkt. Allerdings eher vorbereitend (wobei sich die Wintertassen schon aus dem Schrank geschmuggelt haben. lol.). Deko wird raus gesucht und kontrolliert und evtl erneuert …
    Wirklich geschmückt wird auch hier erst ab Christkönig. Aber dann geht es eine Woche rund.
    Hach, ich mag die Vorweihnachtszeit.
    Dir noch einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Christiane

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      17. November 2021 at 09:02

      Ich mag diese Zeit auch sehr gerne, liebe Christiane. Deswegen ist es hier und da auch schon etwas weihnachtlich, aber eben noch nicht so richtig. Weihnachtstassen gehören bei mir auf jeden Fall ab Mitte/ Ende November auf den Tisch.
      Wünsche Dir auch noch einen schönen Tag!
      Liebe Grüße Bine

  4. Reply
    Etzdorf
    30. November 2021 at 17:03

    Hallo Bine,
    Ich habe gerade mal wieder dein indisches Butterchicken in der Mache und es riecht hier wieder unglaublich lecker! Das ist genau das was ich jetzt brauche, nach dem wettermäßig trübseligen Tag! Dann lese ich mich noch ein bischen durch deinen Blog und dann ist Die Welt wieder in Ordnung. Zumindest für den heutigen Abend. Danke sehr für die Inspirationen und gute Laune 😍😊
    Liebe Grüße
    Martina

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      30. November 2021 at 18:27

      Liebe Martina,
      mit Deinem Kommentar versüßt Du mir gerade den Abend. :-) Ich freue mich, dass Du (wieder) das Butter Chicken gekocht hast und noch mehr, dass die Welt für heute Abend für Dich in Ordnung ist, nachdem Du hier ein bisschen gelesen hast.
      Herzlichen Dank für das schöne Kompliment!
      Liebe Grüße Bine

Schreibe einen Kommentar