Gebackenes, Plätzchen, Weihnachtsleckereien

Crinkle Cookies – softe Schokokekse mit einer Prise Zimt und viel Puderzucker.

Innen soft, weich, brownieartig. Aussen knusprig, faltig, puderzuckrig. Das sind Crinkle Cookies! Sie sind kleine Unikate, deren Falten wir lieben!

Rezept: Crinkle Cookies. Softe Schokoplätzchen mit Puderzucker und einer Prise Zimt | Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen | waseigenes.com

Kommende Woche ist schon der 1. Advent, da könnte man ja mal langsam das Projekt “Plätzchendosen füllen” starten. Ginge es nach mir, dürfte nun die Zeit einmal stehen bleiben, denn ich möchte diese Vorweihnachtszeit so lange auskosten und genießen, wie es nur geht.

Hier und da ist es im Haus schon etwas weihnachtlich und wenn ich mich abends auf der Couch lang mache, um mit meinem Mann Raymond Reddington (toller Mann!) und Agent Keen beim Lösen ihrer Fälle zuzusehen, dann genieße ich hier Gemütlichkeit und Kerzenschein in vollen Zügen. Und dann und wann wandert auch mal ein Keks in den Mund.

Gemütlich zu Hause

Ganz so gemütlich wie im letzten Jahr sind wir dieses Jahr nicht. Das normale Leben findet statt, darf statt finden. Allerdings sind wir nun wieder an einem Punkt, wo wir selbst entscheiden müssen, ob wir diese oder jene Begegnung wirklich wollen, ob wir diesen oder jenen Termin nicht vielleicht doch besser absagen. Herr Wieler hat den Kaffee auf und ich hadere wieder.

Nicht so einfach gerade, deswegen entscheiden wir nun spontan und kurzfristig, ob wir hingehen oder nicht. Ob wir uns dort wohl und irgendwie auch sicher fühlen. Andernfalls bleiben wir einfach zu Hause, backen und futtern Plätzchen.

Rezept: Crinkle Cookies. Softe Schokoplätzchen mit Puderzucker und einer Prise Zimt | Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen | waseigenes.com

Die Weihnachtsbäckerei ist eröffnet: Crinkle Cookies.

Letzte Woche habe ich diese Crinkle Cookies gebacken. Crinkle bedeutet Falten. Vor dem Backen werden die kleinen Schokokugeln ordentlich eingepudert, während des Backens gehen sie dann etwas auf und so entstehen diese entzückenden Fältchen.

Im Inneren sind sie noch etwas weich, teigig, soft. Das muss so sein, deswegen sollten sie auch auf keinen Fall zu lange im heißen Ofen verweilen. Rausholen, abkühlen lassen und dann genießen.

Die Zubereitung und das Mixen des Teigs geht flott. Aber dann muss er erstmal gut kühlen, ein paar Stunden, am besten über Nacht. Erst danach werden kleine Kugel zwischen den Händen gerollt und geformt, dann in einer Mischung aus Puder- und Kristallzucker gründlich gewälzt und anschließend im Backofen gebacken.

Rezept: Crinkle Cookies. Softe Schokoplätzchen mit Puderzucker und einer Prise Zimt | Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen | waseigenes.com

Rezept für ca. 50 Cookies

Crinkle Cookies

Für den Teig:

  • 100 g zartbitter Schokolade
  • 120 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Backkakao
  • 3 Eier
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz

Ausserdem:

  • 80 g Puderzucker
  • 20 g Kristallzucker
Rezept: Crinkle Cookies. Softe Schokoplätzchen mit Puderzucker und einer Prise Zimt | Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen | waseigenes.com

1.) Die Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Sobald sie flüssig ist, die weiche Butter mit einem Kochlöffel einrühren. Bei Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

2.) In dieser Zeit Zucker, Mehl, Backpulver, Backkakao, Zimt und Salz mischen und dann die Schokoladen-Butter-Creme hinzufügen und verrühren.

3.) Die drei Eier zur Teigmischung geben und mit dem Mixer gut unterschlagen.

4.) Eine lange Lage Frischhaltefolie auf die Arbeitsplatte legen, den Teig darauf verteilen, zu einer Stange formen und in den Kühlschrank legen. Mindestens für 2 Stunden, am besten aber über Nacht.

5.) Am nächsten Tag: In einer Schüssel Puderzucker und Kristallzucker mischen.

6.) Aus der Teigstange kleine Stücke abschneiden und mit den Händen zu Kugeln formen.

7.) Jede einzelne Teigkugel gründlich in der Zuckermischung wälzen, so dass kleine Schneebälle entstehen. Diese auf mit Backpapier belegte Backbleche mit etwas Abstand setzen.

8.) Die Crinkle Cookies im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad Ober/Unterhitze ca. 8 Minuten backen.

Die Cookies sind nun noch weich und sollten deswegen erstmal in Ruhe gelassen werden. Beim Abkühlen härten sie etwas nach und können dann vom Backblech auf ein Auskühlgitter geschoben und von dort in die Plätzchendose verfrachtet werden.

Rezept: Crinkle Cookies. Softe Schokoplätzchen mit Puderzucker und einer Prise Zimt | Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen | waseigenes.com

Dies war der erste Streich… weitere folgen nicht zugleich, aber bald. Der Sohnemann hat sich ausdrücklich Spritzgebäck gewünscht und da man für Spritzgebäck keine fancy Zutaten benötigt, ich immer Butter und Mehl, Zucker und Eier im Haus habe, werde wir wohl heute den Fleischwolf aus dem Küchenbuffet im Keller holen und Spritzgebäck backen.

Sollten bei Euch auch nun gleich die Kindheitserinnerungen wach werden und Ihr große Lust auf Spritzgebäck haben, dann empfehle ich Euch hier dieses Rezept meiner Mama:

Spritzgebäck – Der Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen

Rezept: Crinkle Cookies. Softe Schokoplätzchen mit Puderzucker und einer Prise Zimt | Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen | waseigenes.com

Ich wünsche Euch einen schönen und gemütlichen Sonntag!

Liebe Grüße
Bine

Angebot
Westmark Wasserbad-Schmelzschale/Schmelztopf, Für Rechts- und Linkshänder, Innendurchmesser: 11 cm, Höhe: ca. 6 cm, Rostfreier Edelstahl, Silber, 31492270
  • Kleiner Schmelztiegel (ø innen: 11 cm, Höhe: ca. 6 cm) mit Griff und 2 Ausgießern zum Zerlassen von Schokolade, Butter und Sugar Melt beim Backen sowie zum Zubereiten von Soßen oder Eierspeisen
  • Einhängen der Temperier-Schale in einen mit Wasser gefüllten Topf, fester Halt dank Auflageraste und Griff, zum langsamen und vorsichtigen Einschmelzen ohne Anbrennen, hitzebeständig bis 180 °C
  • 2 Ausgießer am Rand für kleckerfreies, zielgerichtetes und beidseitiges Schütten, für Rechts- und Linkshänder geeignet, abgeflachter Boden zum Abstellen auf Tisch- und Arbeitsplatte
  • Langlebig, sorgfältig solide Verarbeitung, einfache Reinigung, spülmaschinengeeignet
  • Lieferumfang: 1x Westmark Wasserbad-Schmelzschale, Innendurchmesser: 11 cm, 5 Jahre Garantie, Material: Rostfreier Edelstahl, Farbe: Silber, 31492270

Letzte Aktualisierung am 21.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rezept drucken
5 from 2 votes

Crinkle Cookies

Softe Schokoplätzchen mit Puderzucker
Gericht: Cookies, Kekse, Weihnachtsplätzchen
Keyword: #waseigenesrezept, Crinkle Cookies, Kekse, Puderzucker, Schokolade, Schokoplätzchen, Was backe ich heute?, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen, Zimt
Portionen: 50
Autor: Bine | was eigenes

Zutaten

Für den Teig:

  • 100 g Zartbitter Schokolade
  • 120 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Backkakao
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier

Zum Wälzen & Pudern:

  • 80 g Puderzucker
  • 20 g Zucker

Anleitungen

  • Die Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Sobald sie flüssig ist, die weiche Butter mit einem Kochlöffel einrühren. Bei Seite stellen und etwas abkühlen lassen. 
  • In dieser Zeit ZuckerMehlBackpulverBackkakaoZimt und Salz mischen und dann die Schokoladen-Butter-Creme hinzufügen und verrühren.
  • Die drei Eier zur Teigmischung geben und mit dem Mixer gut unterschlagen.
  • Eine lange Lage Frischhaltefolie auf die Arbeitsplatte legen, den Teig darauf verteilen, zu einer Stange formen und in den Kühlschrank legen. Mindestens für 2 Stunden, am besten aber über Nacht.
  • Am nächsten Tag: In einer Schüssel Puderzucker und Kristallzucker mischen.
  • Aus der Teigstange kleine Stücke abschneiden und mit den Händen zu Kugeln formen. 
  • Jede einzelne Teigkugel gründlich in der Zuckermischung wälzen, so dass kleine Schneebälle entstehen. Diese auf mit Backpapier belegte Backbleche mit etwas Abstand setzen.
  • Die Crinkle Cookies im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad Ober/Unterhitze ca. 8 Minuten backen.
  • Die Cookies sind nun noch weich und sollten deswegen erstmal in Ruhe gelassen werden. Beim Abkühlen härten sie etwas nach und können dann vom Backblech auf ein Auskühlgitter geschoben und von dort in die Plätzchendose verfrachtet werden. 

Notizen

Viel Freude beim Backen und Naschen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com

was davor geschah
nächster Artikel

9 Comment

  1. Reply
    Stangier Katharina
    22. November 2021 at 00:51

    Liebe Biene !

    Wenn ich den Kristall- und Puderzucker nicht
    nehmen möchte , bleiben die Faltenkekse einfach dunkelbraun uns weniger süss…
    Wäre also auch machbar !! ?? …

    Danke für Deine Antwort

    — noch eine gute Zeit…

    Lieben Gruss v. Katharina

    1. Reply
      Stangier Katharina
      22. November 2021 at 01:00

      5 stars
      Ein Reim : Sehen gut und lecker aus !
      Rezeptzutaten hat man fast alle im Haus….
      Und kommt dann noch der Santa Klaus,
      holt sich eine Portion heraus,
      backe ich weiter und lache ihn aus !

      Oje, so ein Graus
      dachte die Maus….
      das hält kaum jemand lange aus !!

      1. Reply
        Bine | was eigenes
        22. November 2021 at 05:51

        :-)))) Herrlich! Danke für den Schmunzler am Morgen!

        1. Reply
          Magdalena
          28. November 2021 at 22:11

          Liebe Bine,
          vielen Dank für das schöne Rezept und überhaupt deine ganze Plätzchenkategorie – dank der verfügen wir nämlich nun über volle Keksdosen :)
          Einen schönen ersten Advent und liebe Grüße!

          1. Bine | was eigenes
            29. November 2021 at 06:10

            Liebe Magdalena,
            ich danke Dir vielmals für Deinen schönen Kommentar und freue mich sehr, dass Eure Keksdosen nun gut gefüllt sind. ;-)
            Liebe Grüße Bine

    2. Reply
      Bine | was eigenes
      22. November 2021 at 05:51

      Liebe Katharina,
      Du stellst Fragen! ;-)) Äh… ja, würde ich sagen. Dann hast Du Schokokekse mit einem Hauch von Zimt, die auch faltig aus dem Ofen kommen, derene Falten man aber nicht so sieht, weil Du den weißen Schnee wegläßt.
      Lass es Dir schmecken.
      Liebe Grüße Bine

  2. Reply
    Stangier Katharina
    22. November 2021 at 09:25

    5 stars
    Falten , die man nicht sieht – auch o.k. :-)))!!!

    Danke für einfach A L L E S von Dir,
    liebe Bine sagt Katharina !

  3. Reply
    Anke
    29. November 2021 at 10:56

    Liebe Biene,
    danke für das tolle Rezept. Die Zubereitung war nicht sonderlich schön anzusehen: erst lagen braune Würste im Kühlschrank, dann hatte ich braunen Schmodder an den Handflächen, aber dann…, ja dann, dann wars total lecker! Vielen Dank!
    Viele Grüße
    Anke

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      29. November 2021 at 16:21

      🤣 Sehr schön und sehr treffend beschrieben, liebe Anke.
      Freue mich, dass sie dann total lecker waren.
      Liebe Grüße Bine

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating