DIY blogger necklace.

Der Auslöser meiner DIY-Idee war purer Neid! *Habenwollen* und nicht *habenkönnen* erzeugte das Bedürfnis nach *selbermachen*. Ich spreche von dieser coolen Kette, die Ricarda bei The Hive von Desiree und Kirsten geschenkt bekam. Diese Kette ist leider nicht käuflich zu erwerben. Schade, schade, schade. Einige Tage später flatterte ein Newsletter von Glücksfieber in meinen Mailkasten, den ich schon seit einer Ewigkeit abbestellen will, weil ich ja gar nicht mehr in Ketten mache, aber wie das mit den Newslettern bei mir so ist: sie kommen an, ich denke musste mal abbestellen, habe dann aber keine Zeit oder Lust, lösche sie schnell und ein paar Tage später sind sie wieder da.

DIY blogger necklace kette

Diesen einen Newsletter habe ich aber nicht gleich gelöscht, sondern ich sah die Beispielketten, dachte hey, das ist es!, bestellte Draht und Schmuckband und kramte meine alte Schmuckzange hervor.DIY blogger necklace kette waseigenes

Es bedarf ein wenig Übung, die Wörter in die richtige Form zu biegen. Die Zange war mir eine gute Hilfe, ist aber nicht zwingend notwendig. Und weil ich einmal dabei war habe ich gleich noch eine etwas längere Love-Kette gemacht. Bei dieser konnte ich mir dann das Anbringen des Verschlusses schenken.

DIY blogger necklace kette love

Solltet Ihr ebenfalls solche Ketten basteln wollen, schön wäre vielleicht auch der eigene Name oder der Name eines Geburtstagskindes, hier habe ich das nötige Zubehör gekauft.

Ich wünsche Euch einen guten Start in eine neue sonnige Woche! Wir erwarten hier Hochsommer! Liebe Grüße, Bine

PS. Danke für Eure Öl- und Essig-Tipps. Ich werde sie mir demnächst mal in Ruhe anschauen!

D.I.Y.
Previous Story
Next Story

12 Kommentare

  • Reply
    Juli
    17. Juni 2013 at 09:19

    was für ein lustiger Zufall. Ich habe gestern durch Pinterest gestöbert und ganz viele solcher Schmuckideen gefunden. Mich hat es sofort in den Fingern gekitzelt aber natürlich hatte ich keinen Draht zur Hand…
    Vielen lieben Dank für die Shopempfehlung und die tolle Inspiration :)

    LG Juli

  • Reply
    Bianca
    17. Juni 2013 at 09:23

    … und schon hat glücksfieber einen neuen kunden. *grmpf*

    aber sehr schöne kette!! die werde ich wohl in ähnlicher form mal nachbasteln!!!

    • Reply
      Bine
      18. Juni 2013 at 10:19

      … und führe mich nicht in Versuchung! Tut mir leid! ;-)

  • Reply
    Ricarda
    17. Juni 2013 at 09:48

    1 A Spitzenkette Liebelein. Ketten kann man ja nie genug haben. Machste mir auch so eine? Bitte , bitte :). Ich hab doch sooooo zwei linke Hände! Liebste Montagssgrüße!

  • Reply
    Vera
    17. Juni 2013 at 10:42

    Schick!!!! So eine Blogger-Kette würde auch alles erklären, wenn man mal wieder im Stadtpark Whoopie Pies auf einer Decke ausbreitet und aus allen Perspektiven fotografiert :)

  • Reply
    Johanna
    17. Juni 2013 at 11:26

    Sehr hübsch! Und das sind dann auch mal Statement-Ketten im wahrsten Sinne des Wortes – mein Freund hat mir nämlich gerade eröffnet, dass er immer dachte, dass Statement-Ketten so aussehen :-).
    Sehr schöne Idee, wenn ich es diese Woche noch schaffe, meinen Fotohintergrund zusammenzuzimmern und zu streichen, ihn auch zu benutzen und das geplante Knistertuch fertig zu nähen, dann mache ich mir auch so eine Kette!
    Einen sonnigen Montag für dich, das mit dem Hochsommer sind ja gute Aussichten!

  • Reply
    Martina
    17. Juni 2013 at 11:44

    Wunderschoene Sommerketten, tolle Idee. Liebe Gruesse Martina

  • Reply
    Nathalie
    17. Juni 2013 at 12:26

    Sehr schön. Und eine tolle DIY-Idee. Da werde ich mich wohl auch bald mal dransetzen.

  • Reply
    miri d
    17. Juni 2013 at 23:55

    Coole Sache! aber sag mal, wenn man mit der Kette hängen bleibt, hat man doch bestimmt ganz schnell einen geraden Strich. Oder ist das recht formstabil?

    kreative Grüe,
    Miri D

    • Reply
      Bine
      18. Juni 2013 at 10:18

      Nein, Miri, so formstabil ist das Draht-Wort nicht. Dafür müßte man vielleicht einen etwas dickeren/ festeren Draht nehmen oder eben nur die kurze Kette tragen. LG Bine

      • Reply
        Miri D
        18. Juni 2013 at 12:40

        Danke für die Infos. Dann ist so eine Kette eher nix für mich. Ich spiele nämlich mit Vorliebe an Ketten, Uhren oder Ringen rum …

        Kreative Grüße,
        Miri D

  • Reply
    Was Eigenes
    25. November 2013 at 09:01

    […] will euch aber heute keine Schminktäschchen präsentieren sondern, wie man ganz easy richtig coole Statement Ketten selbst machen kann. Mit ein bisschen Übung hat man in Kürze den Dreh raus und kann individuelle […]

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!