D.I.Y., Genähtes, TaschenLiebe

Gefütterte Charlie Bag.

Charlie Bags habe ich im vergangenen Jahr einige genäht. Eine habe ich Euch hier schonmal gezeigt. Diese und zwei weitere haben wir letztes Jahr in den Sommerurlaub mitgenommen und sie wurden jeden Tag mit Badehosen, Bikinis, Sonnencreme, usw. befüllt und mit zum Pool genommen. Kurz nach dem Urlaub schrieb ich auf meine to-sew-Liste, dass ich in den Weihnachtsferien 2013/ 2014 unbedingt neue Charlies für den Sommerurlaub 2014 nähen müsse.

Dreimal dürft Ihr raten, was ich im Weihnachtsurlaub nicht genäht habe! Vor ungefähr drei Wochen, kurz vor dem Abflug nach Gran Canaria fiel mir siedendheiß ein, dass ich doch noch eine neue Charlie Bag nähen wollte. Diesmal sollte es aber eine gefütterte Charlie Bag werden. Dabei stieß ich auf zwei Anleitungen im Netz, die mir dabei sehr geholfen haben.

Genäht: Charlie Bag | Filmrollen Stoff | mit Futter | was eigenes Blog
Zum einen die Anleitung von -> Ute/ Durbanvilledesign, zum anderen die Anleitung von -> Novita/ Verypurpleperson. Bei der zweiten gefiel mir besonders gut der abgerundete Boden, den ich dann auch gleich nachgemacht habe. Dafür habe ich mein Charlie Bag Schnittmuster einfach frei nach Schnauze unten rund abgeschnitten und auch die Abnäher hinzugefügt, die man auf dem Foto leider nicht so gut sehen kann.

Genäht habe ich meine gefütterte Charlie Bag aussen aus gelben Chevron-Muster und Filmrollen-Stoff, den ich schon so lange in meinem Stoffregal hüte. Das Futter habe ich aus festem Ikea Stoff genäht. Der reichte nicht mehr ganz aus, so dass ich ein bisschen patchen musste.

Genäht: Charlie Bag | Filmrollen Stoff | mit Futter | was eigenes Blog
Ich muss gestehen, dass ich einen Höllenrespekt hatte, diese Tasche mit Futter zunähen. Ute’s Anleitung habe ich mir schon einige Male angesehen und durchgelesen und jedes mal habe ich gedacht: Kapier ich nicht! Aber, wie das oftmals so ist, wenn man einmal anfängt, dann erschliessen sich einem die einzelnen Schritt doch ganz logisch.

Die gefütterte Charlie Bag war uns im Urlaub ein stetiger Begleiter und auch danach wird sie eifrig genutzt. Zum Beispiel, wenn ich morgens Brötchen hole oder zum Einkaufen fahre.

Liebe Grüße, Bine

PS.: Und ganz wichtig: Immer schön die Träger, die nebeneinander liegen zusammen nähen und nicht die beiden, die gegenüber liegen! Das ist mir schon zweimal passiert ;-)

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

13 Comment

  1. Reply
    bine
    8. August 2014 at 12:00

    Liebe Bine,
    super schick, die Tasche! :-)
    Hast du den Schnitt Isabella City-bag von Andrea/Jolijou schon einmal genäht? Frage mich, ob das die gleiche Vorgehensweise ist beim Nähen der Henkel. Kommt mir so vor …

    Liebe Grüße!
    bine

  2. Reply
    Bine
    8. August 2014 at 12:44

    Liebe Bine,

    deine Charlie-Bag ist wirklich traumhaft – vor allem den Filmrollenstoff würde ich mir am liebsten aus dem Rechner ziehen ;).

    Die Henkel hatte ich auch schon einmal falsch zusammengenäht: http://casoubon.blogspot.de/2013/11/charliebag-goes-spain.html

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Bine

  3. Reply
    Jessica
    8. August 2014 at 15:37

    Oh, die Tasche sieht toll aus! Gerade der Fotorollenstoff ist der Hammer und passt super dazu.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  4. Reply
    Theresia
    8. August 2014 at 15:51

    Die ist wirklich traumhaft die Tasche. ich nehme auch gern die festen Ikea-Stoffe zum Taschen nähen! Hab noch einen schönen Tag und ein schönes Wochenende!

    alles liebe
    theresia

  5. Reply
    Becci
    8. August 2014 at 15:56

    Huhu Bine,

    diesen Ikea-Stoff mit den schwarzen Flecken habe ich auch. Und ich will mir schon sooo lange eine hübsche Tasche daraus nähen! Deine gelbe ist aber auch sehr schön geworden, passt perfekt zum Urlaub!

    LG
    Becci

  6. Reply
    Birga
    8. August 2014 at 16:20

    Ich habe auch schon die Träger falsch zusammengenäht und es dann so gelassen. Als Einkaufsbeutel haben sich die falsch genähten Henkel als angenehmer erwiesen.

    LG Birga

  7. Reply
    San
    8. August 2014 at 17:40

    Total schön! Ich wünschte, ich würde endlich mal die Muße finden mich auch wieder an die Nähmaschine zu setzen.

  8. Reply
    Julchen
    8. August 2014 at 19:25

    Ich habe auch schon die ein oder andere Charlie Bag genäht, beide mit Futter. An deiner gefällt mir besonders, dass du die Außentasche aus zwei Stoffen genäht hast, und der Filmrollenstoff ist echt super.

    Lg Judith

  9. Reply
    Sarah
    8. August 2014 at 20:56

    Wow, die Tasche ist wirklich schön. Besonders die Filmrollen sind klasse, ein ausgefallenes Motiv.
    Ich hoffe ich kann auch irgendwann mal die Geduld aufbringen und so was tolles an der Nähmaschine zaubern. Daumen hoch :)

  10. Reply
    Mary
    9. August 2014 at 21:15

    Eine tolle Tasche! Der Filmrollenstoff ist wirklich ein super Hingucker!
    LG Mary

  11. Reply
    Sylvia Coleman
    17. August 2014 at 07:07

    Ich habe gerade auch so eine ähnliche Tasche gefertigt und der Link wie man die Henkel näht war der sehr hilfreich. Ach wie ich das WWW ❤️ man findet dort fast alles.
    Gruß Sylvia

  12. Reply
    meli
    16. März 2015 at 22:40

    habe heute Abend „versucht“ meine erste Charlie Bag zu nähen;-) war nicht sehr glücklich mit dem Ergebnis…. auf der Suche nach einer einfacheren Anleitung bin ich auf deine Seite hier gestoßen, die hätte ich vorher mal lesen sollen… habe auch die falschen Träger zusammen genäht:-((((

    LG von gegenüber

  13. Reply
    Brigitte Purmann
    25. März 2015 at 19:27

    Ich bin erst in den vergangenen Tagen auf die „Charlie Bag“ aufmerksam geworden. Ganz verzweifelt suche ich das Schnittmuster. Auf der angegebenen Seite ist es nicht mehr zu bekommen. Bei Burda ist der Schnitt nicht mehr zu bekommen. Nun kann ich meinen Tatendrang nicht loswerden. Kann mir jemand helfen?

Schreibe einen Kommentar