Nähanleitung: Jelly Roll Beach Bag.

Dass es schon seit 5.00 Uhr heut früh regnet und voraussichtlich noch den ganzen Tag regnen wird, ignorieren wir jetzt einfach. In den letzten Tage war hier bestes Sommerwetter und die Prognose für die kommenden Tage sehen auch nicht schlecht aus: Freibadwetter, Planschbeckenwetter, Baggerlochwetter!

Als wir vergangene Woche zum See radelten, um einen wundervollen Ferientag dort zu verbringen, faul am Sandstrand zu liegen und den Kids beim Planschen und Toben zuzusehen, führte ich meine neue Jelly Roll Beach Bag aus. Sie ist sehr geräumig und perfekt geeignet für drei bis vier Badetücher, Sonnencreme und Instagram Clutch für Handy, Schlüssel, Kleingeld und anderen Kram.

Nachdem ich meinen Jelly Roll Quilt fertig genäht hatte, bestellte ich sofort eine neue Rolle Stoff. Für die Tasche musste ich die Jelly Roll zerpflücken. Nach kurzem Hin- und Herüberlegen, entschied ich mich für eine Kombi aus rot, türkis und beige. Die Idee und Anleitung ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Sie ist von Jenny von der Missouri Star Quilt Company.

Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlogSo sah die Jelly Roll aus- > Miss Kate (Bonnie & Camille) von Moda. Ich habe sie geöffnet und mir zwölf Streifen ausgesucht, aus denen ich meine Tasche nähen wollte.
Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlogNähanleitung: Jelly Roll Beach Bag: 
Suche Dir zwölf Streifen aus Deiner Jelly Roll aus und lege sie so nebeneinander, wie es Dir am besten gefällt.Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Aussenteil nähen: Nähe nach einander die zwölf Streifen an den langen Seiten rechts auf rechts (die schönen Seiten liegen aufeinander) zusammen. Anschliessend bügelst Du die Falten auf der linken Seite schön flach und glatt, denn gut gebügelt ist halb genäht! :-)

Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Schneide ein Stück Volumenvlies zu, welches insgesamt etwas größer als Dein komplettes Taschenteil ist. Dieses bügelst Du nun auf die linke Seite (Innenseite) der Tasche. Ich habe H630 verwendet (Bezugsquellen am Ende des Posts).Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Nun nähst Du von oben nach unten einige gerade Linien auf der Aussenseite. Ich habe mich an den Kanten orientiert, wo zwei Stoffe aneinander stoßen und habe jeweils rechts und links genäht. Dies gibt Deiner Tasche eine schöne Patchwork-Optik.

Anschliessend stutzt Du die zwei kurzen Seiten mit Lineal und Rollschneider.Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Träger zuschneiden: Nun schneidest Du zwei Streifen Stoff für die Träger zu. Meine Träger habe ich ca. 10 cm breit zugeschnitten. Du entscheidest, wie lang die Träger Deiner Taschen werden sollen. Messe an Dir selbst Deine Wunschlänge aus oder messe die Träger Deine Lieblingstasche aus. Danach schneidest Du zwei Streifen Volumenvlies zu.
Träger: 5 cm breit, ca. 3,60 m lang; Volumenvlies: 2,5 cm breit, ca. 3,60 m lang.Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Träger nähen: Falte einen Träger knappkantig zur Mitte hin und bügel diese Falte. Öffne die Falte wieder. Lege das Volumenvlies in die Mitte des Trägers. Falte die ungebügelte Seite zur Mitte über das Vlies. Falte danach die gebügelte Seite zur Mitte. Nähe einmal von oben nach unten die beiden Falten fest. Das Vlies muss nicht festgebügelt werden! Danach faltest, bügelst und nähst Du den zweiten Träger.Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Träger festnähen: Wenn Du magst, steppst Du auf dem Träger noch einmal rechts und einmal links von Deiner Naht ab. Dies ist wiederum nicht notwendig, gibt dem Träger aber ebenfalls eine schöne Optik.

Der Aussenstoff wird nun Kante auf Kante gefaltet und in der Mitte einmal durchgeschnitten. Du hast nun die Vorder- und die Rückseite Deiner Tasche vor Dir liegen.

Lege einen Träger auf eine rechte Stoffseite und stecke ihn mit Stecknadeln fest. Nähe den Träger auf das Taschenteil fest. Nähe nicht bis an die obere Kante!Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Aussentasche zusammennähen: Lege die beiden Aussenstoffe rechts auf rechts aufeinander und nähe die beiden Seiten und unten zusammen. Oben bleibt offen!

Boden nähen: Falte eine Ecken, so dass sich jeweils eine Seitennaht und die Bodennaht treffen und messe ca. 5 cm von der Spitze ab. Zeichne dort eine Linie und nähe einmal auf dieser Linie entlang. Wiederhole diesen Schritt auf der anderen Seite. Schneide die beiden Ecken ab. Jetzt hat Deine Tasche einen Boden.Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Futterstoff zuschneiden und zusammennähen: Schneide zwei Stücke Stoff in der Größe Deiner Tasche aus Futterstoff zu. Nähe den Futterstoff rechts auf rechts an den Seiten und am Boden zusammen. Lasse eine Wendeöffnung im Boden! Falte die Ecken, messe 5 cm von der Spitze ab, zeichne eine Linie und nähe über diese einmal drüber. Schneide die Ecken ab. Dein Futterteil ist fertig.
Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Aussentasche und Futterteil zusammennähen: Stecke rechts auf rechts das Futterteil in die Aussentasche. Achte darauf, dass die obere offene Kante und die Seitennähte bündig sind. Schiebe die Träger tief in die Tasche, damit Du sie nicht versehentlich festnähst. Stecke die beiden Stoffteile mit Stecknadeln fest und nähe einmal ringsherum die obere offene Kante zu. Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Ziehe das Futterteil aus der Aussentasche und wende die komplette Tasche durch die Wendeöffnung. Schiebe das Futter ordentlich in die Aussentasche, bügel die obere Kante glatt und nähe einmal (oder zweimal) entlang der oberen Kante. Dabei nähst Du über die Träger. Fertig!Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Die fertige Tasche ist ca. 47 cm hoch und 52 cm breit. Durch das Volumenvlies hat sie eine tolle Haptik und durch das Aufnähen der Träger über beide Aussenseite, kann sie einen schweren Inhalt gut meistern.Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlog

Jelly-Roll-Tasche-selber-naehen-Naehanleitung-Beach-Bag-waseigenesBlogDie restlichen Jelly Roll Streifen werde ich auch noch zu Taschen vernähen. Jedoch werde ich diese etwas abbändern. Sobald sie fertig sind, zeige ich sie Dir hier. Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachnähen!

Freudige #nähenisttoll-Grüße, Bine

Bezugsquellen:
Jelly Roll Miss Kate von Moda: XStoffe
Baumwollleinen für Träger & Futter: Stoff & Stil
Volumenvlies H630: Limetrees

Anleitung, D.I.Y., Genähtes, TaschenLiebe
Previous Story
Next Story

10 Kommentare

  • Reply
    Lisa
    10. August 2015 at 08:03

    Super schön geworden. Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Lisa

    • Reply
      Suziie
      18. August 2015 at 22:34

      so I wonder how I can get this in English?

  • Reply
    Ulla von HerbstLiebe
    10. August 2015 at 08:35

    Dein neuer Begleiter sieht super schön und sommerlich aus. Klasse finde ich auch die einfache Machart.
    Herzlichst Ulla

  • Reply
    Allie and Me
    10. August 2015 at 09:02

    Hi! :o)
    Ja, Jenny´s Anleitungen sind einfach der Kracher! ♥
    Ein wunderhübsches Täschchen hast du dir da gezaubert :o)
    Viel Freude damit und herzliche Grüße, Gesine

  • Reply
    Nika
    10. August 2015 at 09:16

    Hallo Bine,
    Deine Tasche sieht super aus! Ich bin schon gespannt, was du aus der rechtlichen Jelly Roll noch nähen wirst. Deine Anleitung finde ich auch sehr gelungen – vor allem als absoluten Laien wie mich. Wenn selbst ich verstehe, was man machen muss…. ;-)

    Liebe Grüße
    Nika

  • Reply
    Stefanie
    10. August 2015 at 11:21

    Oh, das ist ja eine tolle Idee! Mit einem Jelly Roll Quilt liebäugele ich schon lange, fürchte aber die gelbe Karte, die ich wohl bekommen würde, wenn ich hier noch eine Decke anschleppe. Da wäre so eine Tasche doch die perfekte Lösung!
    Vielen Dank für die Inspiration und die Anleitung. :)

    Liebe Grüße,
    Stefanie

  • Reply
    Judith
    10. August 2015 at 12:07

    Wunderschön – vielen Dank!
    liebe Grüße aus Wien,
    Judith

  • Reply
    Susi
    10. August 2015 at 15:52

    Du hast eine instagram Clutch? :D Wie genial.
    Deine neue Tasche ist ebenfalls genial. Die meisten machen wirklich einen Quilt draus. Deswegen gefällt mir die Idee auch ausgesprochen gut. Ein Kissen wäre auch noch eine Option ;)
    Wie gut, dass ich keine Nähmaschine habe…

    Liebe Grüsse Susi

  • Reply
    Sabrina
    12. August 2015 at 09:35

    Sieht klasse aus! Mit einer Jelly Roll muss ich unbedingt auch mal was machen. Vielleicht versuche ich mich ja gleich an so einer schönen Tasche, mal sehen. Danke jedenfalls für die tolle, detaillierte Anleitung!
    Viele Grüße,
    Sabrina

  • Reply
    bianca - limetrees
    12. August 2015 at 13:55

    hi bine, tolle idee und so eine große tasche kann man ja nicht nur im sommer gebrauchen … ich jedenfalls :-), danke fürs teilen und verlinken. liebe grüße bianca

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!