, ,

Thema verfehlt. Sechs. Setzen.

…bzw. Neumachen!
Über eines der Kölner Geschäfte habe ich den Auftrag einer Kundin bekommen, eine Kindergartentasche zu pimpen.
Die Tasche sollte rosa sein, ein Pferd sollte drauf, ein Herz und Blumen und der Name „Louisa“.
Das hier habe ich daraus gemacht.

Lousia

Nachdem ich die Tasche in dem Geschäft abgegeben hatte, kam ein paar Tage später der Anruf: Der Kundin gefalle die Tasche nicht. Zu verspielt. Sie habe aber eine Beispieltasche abgegeben. Nach dieser Vorlage solle ich bitte eine neue Tasche machen.
(Schade, dass die Kundin nicht gleich bei der Bestellung die Beispiel-Tasche abgegeben hat)
Nun ja, der Kunde ist schliesslich König.
Hier also die Beispiel-Tasche:
ein Pferd, Blumen, ein Herz und der Name.
Gleiche Vorgaben, völlig andere Tasche.
louisa_tasche

Zweiter Anlauf! Ich habe sogar noch ein paar Holzperlen gefunden.

louisa_tasche2

Allerdings ist mein Pferdchen ausgesprochen fröhlicher. Ich hoffe, nicht zu fröhlich ;-)
LG Bine
Edit: Vielen Dank für Eure aufmunternden Kommentare!
Ich wollte mit dem Posting jedoch nicht böse über die Kundin herziehen!
Ich wollte nur beschreiben, wie schwierig es doch ist, die Vorstellungen eines Kunden zu erahnen und umzusetzen!
Man redet über die gleichen Komponenten, aber jeder hat eine völlig andere Vorstellung im Kopf.
Tasche Nr. 1 bleibt im Geschäft in Köln. Die wollten schon länger ein „Dummy-Tasche“ haben. Ich hatte es bisher nur nie geschafft eine zu pimpen. So hat die Geschichte am Ende doch etwas Gutes. Und eine weitere Louisa wird sich bestimmt finden.
27 Kommentare
  1. Mummelito (Lizardqueen) sagte:

    oh wie schade, also mir gefällt deine erste version ja am besten, bleibt zu hoffen das sich jemand anderes mit gleichem namen findet, damit die tasche auch ein schönes, neues zuhause findet
    also wenn die kundin so genaue vorstellungen hat, dann hätte sie das ruhig schon früher sagen könne *mmpf*
    naja, die neue tasche ist auch schon und ein ganzes stück hübscher als das beispiel, wenn ich das mal sagen darf, und sicher hast du damit nun den geschmack der kundin getroffen
    glg chrissy

    Antworten
  2. feinesstoeffchen sagte:

    Nicht setzen, 1!!!!

    Für soviel Kundenfreundlichkeit.

    WENN sie so genaue Vorstellungen hat, finde ich es wirklich ein Unding, dass sie sie nicht gleich vorgezeigt hat beim Bestellen. Stell Dir vor, Du hättest den Namen direkt eingestickt!

    Sie hat wirklich Glück, dass Du da so kulant bist, denn ich sehe keinen großen Unterschied hinsichtlich der „Verspieltheit“ bei den beiden Taschen,

    Liebe Grüße, Kati

    Antworten
  3. kissi sagte:

    Halli-hallo,
    also mir gefallen BEIDE Taschen um LÄNGEN besser als die Beispieltasche; drum mach Dir nichts draus, und hake es einfach unter Erfahrungswerte ab. Die Tasche findet bestimmt noch eine neue kleine Besizerin. (Wobei mich ja interessieren würde, ob das betreffende Kind überhaupt gefragt worden ist…)

    LG
    Kirsten

    Antworten
  4. Barbara sagte:

    Beide Taschen sind wunderschön. Ach ja, ich kann auch ein Lied singen von den Kundenvorstellungen, die sich bei jeder Besprechung wieder ändern, sich widersprechen oder erst bei der zigsten Besprechung festlegen lassen.

    Liebe Grüße
    Barbara

    Antworten
  5. Gabi sagte:

    Leider kenn´ich keine Louisa, aber ich bin mir sicher, es findet sich eine, die sich über so ein Prachtstück richtig freuen kann !!!
    Nerven braucht man manchmal wie Drahtseile, und das vor Weihnachten – Kopfschüttel
    LG Gabi

    Antworten
  6. Emma sagte:

    mir hätte die erste auch super gefallen…die zweite ist auch sehr schön..aber schade um die Arbeit…hoffentlich findet sich noch eine kleine Louisa der die andere Tasche super gefällt…
    lg
    emma

    Antworten
  7. Les Calimeros sagte:

    nicht ärgern … sowas in der Art habe ich auch momentann … Tshirt nach ihren Vorstellung genäht weil die Tochter anderen Proportionen hat ( vor 3 Wochen ) und gestern ruf sie mich an von wegen es ist wieder zu eng ( dann bestelle ich doch nicht gr134 oder? ) naja , auf jeden Fall mir gefällt deiner erster tasche viel besser ;-)
    Kopf Hoch
    Glg Lili

    Antworten
  8. feinesstoeffchen sagte:

    Ich nochmal, weil hier alle schreiben, hoffentlich findet sich noch eine Louisa – der Name ist doch auf Filz gestickt, also ich würde ihn wieder abtrennen und einen anderen Namen aufnähen. Kannst sie ja mal so anbieten und dazu schreiben, dass natürlich der Wunschname draufgestickt wird – durch den neuen Aufnäher sieht man doch nicht mehr, dass da vorher schon was war.

    Liebe Grüße,

    Kati

    Antworten
  9. BABYPUNK sagte:

    hallo,
    ich musste herrlich schmunzeln bei deinen worten. die kundin ist könig, egal wie richtig oder falsch sie sich ausdrückt. das leid kenne ich…. bei mir wird meistens individuell per mail bestellt… schwarz, mit fliegenpilz – hinweis, bitte kein rot. hm………… etwas schwierig mit fliegenpilzen. naja – auch dieser kummer wurde behoben. nachdem sie sich selber die tasche ausgesucht hat aus zwei alternativen, wurde die tasche im nachhinein getauscht… nun ist sie mit fliegenpilz, rot und grün :)))

    zufriedene kunden sind die beste werbung.

    schön sind beide taschen geworden.

    glg eva

    Antworten
  10. Gaby sagte:

    Die Geschmäcker der Gestecker…… sind verschieden! Mir gefällt ehrlich gesagt die 1. Version auch besser aber.. s.o. Vielleicht hätte man das Kind mal fragen sollen dem die Tasche gefalle muß und das sie jeden Tag in den KG trägt??
    LG Gaby

    Antworten
  11. lille stofhus sagte:

    Ich finde beide Taschen schön, aber die 1. immer noch um Längen besser.
    Ärgere Dich nicht, solche Sachen passieren (leider) immer mal wieder.

    LG Gela

    Antworten
  12. siggi sagte:

    oh je, das kann man ja gerade jetzt so gar nicht gebrauchen…
    ich weiß nicht, ob ich vor lauter frust noch eine so schöne zweite tasche hinbekommen hätte?
    mitfühlende grüße…siggi

    Antworten
  13. strickliese-kreativ sagte:

    Ja, auf Rüschen reagieren einige Leutchen höchst allergisch. Die erste Version gefällt mir mit Abstand trotzdem am besten. Zun Glück ist der Name Louisa ja häufiger im Gebrauch, so hoffe ich, dass Tasche Nr. 1 ganz schnell unter die Leute kommt.
    In Bezug auf manche Kundinnen halte ich mich ganz diskret zurück. Im Allgemeinen habe ich nicht so viel Lust auf Auftragsarbeiten. Sie sind teilweise sehr frustrierend.
    Jetzt drück ich Dir noch ganz fest die Daumen, dass das Pferdchen nicht zu fröhlich wild ist, und dann sollte ja eigentlich nichts mehr schief gehen können.

    Viele liebe Grüße von Inken

    Antworten
  14. was eigenes sagte:

    @all:
    LIEBEN DANK für Eure aufmunternden Kommentare!
    Ich habe gerade noch ein EDIT geschrieben:
    ich wollte mit dem Posting wirklich nicht schlecht über die Kundin schreiben…sondern nur beschreiben, wie schwierig es doch ist, die Wünsche und Vorstellungen eines Kunden zu erahnen und umzusetzen!
    Zwei Menschen sprechen über die gleichen Komponenten, haben aber zwei völlig andere Vorstellungen im Kopf. Das passiert!
    LG Bine

    Antworten
  15. arcori sagte:

    ich finde es toll, das du es mit humor siehst und finde auch, wenn die kundin einen konkrete vorstellung hatte, hätte sie ein foto oder eine zeichnung mitgeben sollen ….

    aber ich muss zugeben .. mir gefällt die 2. etwas besser … der Stoff aus dem du das Pferd gemacht hast ist super!!! also wenn sie jetzt noch motzt, ist ihr a nicht mehr zu helfen, b hätte sie eine genaue kopie bestellen sollen ..

    lg
    conny

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.