Ich warte…

…und warte und warte…
nicht auf das Christkind (das auch, aber jetzt noch nicht).
Nein, auf diesen gut aussehenden Mann aus der Werbung.

Aber er kam einfach nicht.
Lächelte nur süffisant von diesem Poster.
Schade.
Stattdessen habe ich mich dann mit meinem Mann vergnügt.
Gestern Abend in der City.
Die letzten Weihnachtseinkäufe machen. Durch die überfüllte Hohe Strasse schieben und schubsen lassen, an langen Schlangen vor diversen Kassen angestanden und die einzelnen Punkte der Einkaufsliste freudig durchgestrichen.
Und wisst Ihr was? Es machte mir gar nichts aus. Wenn ich nicht gerade einen Buggy vor mir herschieben und auf das andere Kind aufpassen muss, sind mir diese Menschenmassen echt egal.
LG Bine, die jetzt weiter Weihnachtskarten schreibt :-)

MerkenMerken

12 Kommentare
  1. Mila sagte:

    Ja, jahrelang hatten wir eine Maschine von dieser Kapselfirma und bei jeder Bestellung habe ich gehofft er würde sie vorbeibringen! Leider war es immer nur unser Postbote…aber der ist wenigstens nett!

    LG Mila

    Antworten
  2. Claudia's rosige Zeiten sagte:

    Der war hier zum Kaffee!!!
    Auch ich war heute unterwegs meine Liebe_so ganz allein…..herrlich……
    und es war gar nicht schlimm, wie bei Ihnen….fast alles erledigt..nur nähen muß ich noch ein paar Sachen….
    LG Claudi

    Antworten
  3. Steffi sagte:

    Irgendwie sprichst du mir aus der Seele, ich „darf“ morgen auch mal gaaaanz allein die letzten Besorgungen machen, herrlich… *g*

    Ich fahre zwar auch gerne mit Paulinchen in die Stadt, aber es ist dann doch recht anstrengend, wenn Paulinchen nur noch laufen will (natürlich in die genau andere Richtung als die Mama… ;-))…

    Einen schönen Abend noch und ich hoffe mein Nachtdienst wird nicht allzu anstrengend… Habe ja morgen einiges vor…

    Lg die Steffi

    Antworten
  4. Barbara von Alpenschick sagte:

    Ich glaube bei meinen 12 von 12 im November (oder Oktober) kann du ihn auch bewundern. Sogar zusammen mit Robbie Williams…
    Liebe Grüsse
    Barbara

    Antworten
  5. strickliese-kreativ sagte:

    Das nenne ich Vortäuschen falscher Tatsachen, der Mann MUSS an den Stand kommen, so ist es in der Werbung. Und wenn nicht ist es ein riesengroße Sauerei ;-)
    Viele liebe Grüße von Inken

    Antworten
  6. ulli sagte:

    „Stattdessen habe ich mich dann mit meinem Mann vergnügt.“
    …schöner satz, vor allem wenn man ihn so isoliert betrachtet *gg*
    LG von ulli

    Antworten
  7. Kerstin sagte:

    …vielleicht ist ihm ja doch dr Flügel auf den Kopf geknallt und wir warten alle am falschen Ort *gg*…
    Weihnachtseinkäufe OHNE Kinder?
    Da verzichte ich auch auf den Georg…
    Liebe Grüße,
    Kerstin
    PS: und vielen Dank nochmals für en Tachentip

    Antworten
  8. was eigenes sagte:

    @ Frau Claudia, ach..bei Ihnen hat der sich rumgetrieben? Na, da kann ich ja lange warten!

    @Mila. wir haben auch eine sehr nette Briefträgerin und einen netten D.H.L.-Mann :-)

    @Inken: ja, SAUEREI *lach*

    @Ulli: das hatte ich auch gedacht, als ich den Satz schrieb :-)))

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.