, ,

Wenn ich mal fünf Minuten Pause machen will…

Werbung Es ist immer das Gleiche! Ich kann quasi die Uhr danach stellen. Da ist es mal ruhig im Haus, die Kinder beschäftigt oder auf der Strasse, der Mann am Schreibtisch und ich habe Leerlauf. Oder einfach eine kurze Pause verdient. Jetzt ist meine Zeit! Aber dann…

Gartenoase | pina cabana Oase | waseigenes.com
Gartenoase | pina cabana Oase | waseigenes.com
Alles, was ich für eine kleine Pause brauche sind: eine Zeitschrift, meinen Kindle oder mein Handy, eine Tasse Kaffee, eine Flasche Wasser, meinen Liegestuhl und meinen Feigenbaum. Der spendet mir nicht nur Schatten, er läßt mich in unserem Garten auch unsichtbar werden, was nicht heißt, dass ich dort nicht gefunden werde. Notfalls wird so lange nach mir gerufen, bis ich irgendwann antworte.

Das Handy nehme ich manchmal mit auf die Liege, aber lieber lasse ich es in der Küche. Fange ich nämlich einmal an Instagram oder Pinterest zu öffnen, ist ganz schnell eine halbe Stunde rum. Die mag ich gerade aber viel lieber mit einem guten Buch oder einen schönen Zeitschrift verbringen.

Gartenoase | pina cabana Oase | waseigenes.com

Kaum nehme ich mir also ein Kissen – nur fünf Minuten (bitte)!- und was zu Trinken mit raus, lasse mich gerade genüßlich nieder, macht es ding-dong und Kinder stürmen unsere vier Wände. Mal mehr mal weniger Kinder. Oh nee! Das darf doch nicht war sein! denke ich dann.

Gartenoase | pina cabana Oase | waseigenes.com

Der Pool ist Fluch und Segen zugleich. Vor vielen Jahren haben wir in gekauft und seitdem wird er jedes Jahr im Sommer vom Mann auf der Terrasse aufgebaut, mit Wasser befüllt, gereinigt, der PH-Wert kontrolliert und dazwischen haben die Kids einen morts Spass damit. Ich wage mich auch manchmal rein, aber meistens ist es mir zu kalt.

Auf jeden Fall wollte ich es mir gerade auf meinem Liegestuhl bequem machen, kommt Sohnemanns Freundin vorbei. Mamaaaa, dürfen wir in den Pool? Oh, was hast Du denn da? Schmeckt das? Dürfen wir das mal probieren? Kannst Du uns mal Handtücher holen? Wo ist denn meine Badehose? Dürfen wir die Gläser mit in den Pool nehmen? Ich weine still und leise in mich hinein.

Okay. Das war’s. Vorbei mit der Ruhe in meiner kleinen pina cabana Oase, die ich mir so hübsch eingerichtet hatte. Nun gut, positiv denken, heißt die Devise. Nutzen wir die widrigen Umstände doch einfach und machen ein paar lustige Fotos!

Gartenoase | pina cabana Oase | waseigenes.com
Ihr dürft in den Pool (und ich darf zähneknirschend meine Oase verlassen- denn an entspanntes, ruhiges Lesen ist in unserem kleinen Garten nun nicht mehr zu denken)- aber, Ihr müßt für mich modeln. Haben‘ se dann auch gemacht und hatten dabei viel Spass!

Gartenoase | pina cabana Oase | waseigenes.com

Von meinem hella pina cabana Erfrischungsgetränk aus dem Hause hella Mineralbrunnen war dann auch kaum noch was  übrig. Dabei ist das so lecker. Ich bin ja eigentlich nicht der Typ, der Wasser mit Geschmack trinkt. Mir reicht Wasser. Sprudelwasser, kein stilles Wasser. Das trinke ich den ganzen Tag und finde es überhaupt nicht langweilig. Aber hella pina cabana- das muss ich zugeben- trifft meine Geschmacksnerven durchaus!

Es schmeckt nämlich nach Kokos und Ananas und das sind zwei Südfrüchte, denen ich selten widerstehen kann (auch wenn sie nicht in Hürth an den Bäumen wachsen- zu schade!). So eine geschnittene Ananas schmeckt mir immer und mit Kokosöl koche ich hin und wieder und liebe den Geruch. Deswegen war ich neugierig und wollte wissen, ob dieses neue Erfrischungsgetränk tatsächlich nach Kokos und Ananas schmecken würde. Ja, das tut es. Nicht zu stark- genau richtig!

Gartenoase | pina cabana Oase | waseigenes.com
Als die Würmchen dann irgendwann genug vom Planschen, Knipsen und Trinken hatten und lieber auf dem Sofa bei einer Folge Dragons chillen wollten, schnappte ich mir die letzte Flasche hella pina cabana, meinen Kindle, zog mich unter meinen Feigenbaum zurück und dachte: Jetzt ist Ruhe im Karton! Vielleicht sagte ich es auch laut.

Gartenoase | pina cabana Oase | waseigenes.com
Nicht nur ich habe mir eine kleine pina cabana Oase im Garten eingerichtet, auch Claudi vom Blog Do it but do it now hat es sich auf ihrem Balkon sommerlich, tropisch, gemütlich eingerichtet.

Gewinne ein tropisches Überraschungspakt: Klickt rüber zu meinem Instagram Bild, gebt ein Herzchen oder hinterlasst einen Kommentar und schon nehmt Ihr am Gewinnspiel teil. Was da drin ist, darf ich nicht verraten- nur so viel: jede Frau sollte sich eine kleine Ruhe-Oase einrichten und mal Pause machen. Nur fünf Minuten! Ausserdem entscheidet Ihr, ob Claudi oder ich die goldene Ananas gewinnen soll. ;-)

Herzlich tropische Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

Kommunion Mitgebsel, Einladungen und Tischdeko.

Geschafft! Gestern Abend- nein, da war ich zu müde- heute früh habe ich einen fetten Haken hinter Kommunion Nr. 2 gemacht. Eine dritte wird es nicht geben, weil wir dafür nicht das nötige dritte Kind haben und deswegen war der Haken heute noch ein bisschen fetter, als vor drei Jahren.

Ein traumhaftes Wochenende, ein emotionale und schöne Meßfeier, ein wundervolles Familienfest und eine feucht-fröhliche Kuchenschlacht mit Freunden und Nachbarn am Maifeiertage- das alles liegt nun hinter uns. Lange geplant und organisiert, immer mit diesem Gedanken im Hinterkopf „hab ich was vergessen?!“, war es am Ende rund und perfekt.

Vor einigen Tagen zeigte ich in einer Insta-Story diese Kommunion Mitgebsel und erhielt daraufhin ein paar Nachrichten mit der Frage, was das genau ist und wie ich das gemacht habe. Also habe ich flott alles fotografiert, bevor die Mitgebsel alle weg waren.

Hier ist es so üblich, dass man den Kindern, die dem Kommunionkind Geschenke, Präsente, Aufmerksamkeiten oder Glückwunschkarten bringen, ein kleines Dankeschön zurück gibt. Vor drei Jahren habe ich in kleine Tütchen bunte Smarties gepackt und diese mit einem Tortenuntersetzer zugenäht. Dieses Jahr gab’s Milka Mitgebsel. Die Idee habe ich bei einer Freundin geklaut ;-)

Kommunion: gebastelte Milka Mitgebsel | Gastgeschenke | maigrün | waseigenes.com
Also kaufte ich vor einigen Wochen ein: festes Papier, welches auf der einen Seite uni-grün, auf der anderen Seite grün-weiß kariert ist sowie weißen Tonkarton; normales grünes Papier, 3-D-Klebeplads (5 x 5 mm), Washi Tape, „Ein kleines Dankeschön“-Stempel* und kleine Milka Täfelchen. Den blauen Stanzer (mittlerweile gibt’s ihn in rooosa!) musste ich nicht kaufen, den besitze ich schon viele Jahre.

Kommunion: gebastelte Milka Mitgebsel | Gastgeschenke | maigrün | waseigenes.com
Aus dem karierten Papier schnitt ich zunächst die „Taschen“ zu. Darauf legte ich die Milka, faltete den unteren Teil nach oben und legte dann einen schmalen uni-grünen Streifen quer drauf, faltete diesen nach hinten und klebte ihn mit Washi Tape fest. Wie gut, dass der Mann mal vor Jahren eine Schneidemaschine angeschafft hat. Ich brauche sie selten, aber an dem Tag war ich dafür echt dankbar!

Dann habe ich auf den Streifen zwei 3-D-Pads geklebt und darauf die ausgestanzten und bestempelten Blumen geklebt und zum Schluss die Milka hineingeschoben.

Kommunion: gebastelte Milka Mitgebsel | Gastgeschenke | maigrün | waseigenes.com
Alles gelogen, denn ich stand lediglich an der Schneidemaschine und faltete die Taschen, während der Mann die Blumen stanzte, der Sohnemann stempelte und das Tochterkind die kleinen 3-D-Pads klebte und die Folie abpiddelte. War ja schließlich nicht meine Feier, ne`? Familien-Fließband-Arbeit am Sonntagmorgen und schwups war der Karton in kurzer Zeit voller kleiner schokoladiger Dankeschön-Mitgebsel.

Kommunion: gebastelte Milka Mitgebsel | Gastgeschenke | maigrün | waseigenes.com
Für die Tischdeko – der Sohnemann wünschte sich maigrün – habe ich einiges bei Minidrops bestellt. Es gibt ja wirklich viele schöne Online-Shops für PompPomps, Servietten, Cupcake Förmchen, Strohhalme, usw. Meine Wahl viel auf Minidrops, weil man dort den kompletten Online-Shop nach Farben sortieren kann und es in der Kategorie maigrün alles gab, was ich brauchte. So mußte ich mich nicht stundenlangs durch diverse Shopkategorien klicken.

Die Einladung für Freunde und Nachbarn habe ich aus grünem festen Papier, einem Fotostreifen und einem ausgeschnittenen Kommunion-Einladung-Schriftzug gebastelt.

Den Fotostreifen habe ich mit der App Incredibooth erstellt. Sehr witzige App, mit der wir schon viele lustige Fotostreifen erstellt haben. Da wir mit eine befreundeten Familie zusammen unsere Nachbarn und Freunde eingeladen hatten, sind auf dem Fotostreifen natürlich beide Kommunionkinder zu sehen. Für die Familien Einladungen, die genauso aussahen, habe ich den Sohnemann alleine fotografiert.

Kreative Einladung zur Kommunion selber basteln | Incredibooth Fotostreifen | waseigenes.com
Mit einer Sternchen-Lochzange habe ich durch alle drei Einladungsteile ein Loch gestanzt, Kördelchen durchgezogen, zugeknotet, fertig! Die Idee dazu habe ich bei Pinterest gesehen, dort.

Und bevor jetzt Fragen kommen, hier die Bezugsquellen der Materialien, von denen ich einige verlinkt habe (teilweise AmazonLinks):

-> grün kariertes/uni Papier
-> 3 D Klebepags 5×5 mm/ 3 mm hoch
-> Stempel
-> großer Blumenstanzer
-> Schneidemaschine
-> Washi Tape grün-weiß gestreift
-> Schriftzug Kommunion Einladung/ transparent Papier
-> App zum erstellen der Fotostreifen: IncrediBooth
-> Sternchen Lochzange
-> Kordel

Tischdekoration Kommunion maigrün | waseigenes.com
Was ich leider in dem ganzen Trubel vergessen habe: vernünftige Fotos vom gedeckten Tisch zu schießen. Nun ja, für`s private Fotoalbum gibt es noch ein paar mehr Bilder mit Omas und Opas, Tanten und Onkeln drauf.

Die Biedermeier Sträußchen habe ich im hiesigen Blumenladen bestellt, die Longdrink-Gläser habe ich (zum Entsetzen meines Mannes) zweckentfremdet (wer hat schon drei gleiche Vasen im Schrank?!) und die Stumpenkerzen und Kerzengefäße sowie der dreiarmige Kerzenhalter, den Ihr oben rechts noch angeschnitten seht, habe ich bei Ikea gefunden und gekauft.

Tischdekoration Kommunion maigrün | waseigenes.com

Und jetzt hat uns der Alltag wieder. Ziemlich müde und erschöpft allerdings, dafür selig und erleichtert.

Steht bei Euch noch dieses oder nächstes Jahr Kommunion, Konfirmation oder Firmung ins Haus? Ich habe mir schon vor drei Jahren ein Pinterestboard angelegt, wo ich Ideen und Inspiration zu Tischdeko, Einladungen, Mitgebsel und Geschenkverpackungen gesammelt habe. Vielleicht findet Ihr ja dort noch ein paar gute Ideen für Eure Feier?!

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue kurze Woche! Liebe Grüße, Bine

 

MerkenMerken

, ,

Kommunion 2014 | Rückblick, Deko & Haarschmuck.

Ein ereignisreicher Tag liegt hinter uns, ein Tag auf den man sich beinahe ein halbes Jahr vorbereitet, wöchentlich Kommunionsstunde gibt, unzählige Elternabende besucht, mit den Kindern die Hostienbäckerei in Köln besichtigt, zwischen den Jahren ein Kommunionkleid einkauft, mit der Kommuniongruppe Kreuze lasiert, kurz vor knapp Gedanken zur Tischdeko macht, Youtube-Videos nach möglichen Frisuren durchsucht, hin- und herüberlegt, was das kleine Kind anzieht, was man selber anzieht, wann man die ganze Familie beim Friseur anmeldet, wer welchen Kuchen backt und ob alle Gäste wohl Spargel mögen? … Und dann, schwupp: ist alles vorbei.

Unsere Erste Heilige Kommunion

Das Tochterkind wünschte sich keine rosa, keine pinke oder gar rote Tischdeko, sondern türkis sollte es werden. Also bestellte ich vor einigen Wochen, nach Gutdünken, Seidenpapier, Servietten, Washi-Tape, kaufte Karten, Kerzen, gestreifte Papiertütchen, Tortendeckchen und so weiter ein.

Die Einladungen bastelten wir schlicht aus blauen Klappkarten, schrieben den Einladungstext hinein und klebten mit Waship Tape einen kleinen Tortenuntersetzer vorne drauf, auf den das Tochterkind „Einladung“ schrieb.

Für die Kinder, die Geschenke, Karten und Aufmerksamkeiten vorbeibrachten, bereiteten wir kleine Tütchen vor, in die wir viele bunte Smarties packten. Auf die Tortenuntersetzer schrieb das Kommunionkind einen Dankesgruß und ich nähte alles zusammen zu. Das ging recht flott und sah hübsch aus.

Erste heilige Kommunion | Kommunion 2014 - Rückblick, Dekoration & Harrschmuck | waseigenes.com

Für die Tischdeko wollte ich ursprünglich weiße Tulpen besorgen, entschied mich aber doch für diese kleinen Topfblumen, deren Namen ich vergessen habe. Diese habe ich spontan in leere Marmeladegläser gepflanzt und ein blaues Bändchen drum gebunden und konnte damit auf Nummer sicher gehen, dass sie auch noch am Sonntag frisch aussehen würden.

Vor einiger Zeit hatte ich irgendwo eine Menükarten, aufgespießt auf einen Schaschlikspiess in einem grünem Apfel gesehen. Diese Idee fand ich klasse, hatte aber kleine Lust Äpfel blau anzumalen.
Als ich vor einigen Tagen im Bastelladen stand, um die letzten Einkäufe zu tätigen, sah ich Styroporkegel. Diese habe ich einfach mit Wahsi-Tape beklebt, die Menükarte auf schönem Papier gedruckt, auf einen Schaschlikspiess aufgespießt und diese in die Kegel gesteckt. Die Kegel sind natürlich sehr leicht und kippen bei Durchzug schnell um. Alternativ könnte man sicherlich Holzkegel nutzen, müßte dann aber ein Loch oben hineinbohren. Oder man steckt den Spieß in den Blumentopf.

Erste heilige Kommunion | Kommunion 2014 - Rückblick, Dekoration & Harrschmuck | waseigenes.com

Aus Seidenpapier bastelte ich (nach dieser Anleitung) kleine Pompoms, die ich unter die Eßzimmerlampe und an die Haustür hängte und kaufte dazu noch eine Seidenpapier-Girlande, mit der ebenfalls die Eßzimmerlampe geschmückt wurde. Da ich das meiste Zubehör im Internet bestellte, variierten die Farben ein wenig. Die Deko war also ein Mix aus hellblau und türkis, was aber nicht schlimm war.

Die gestreiften Tüten, Seidenpapier, Servietten und die Girlande habe ich hier bestellt, Washi Tape habe ich hier bestellt und die Karten, Tortenuntersetzer und Styroporkegel habe ich im hiesigen Bastelladen besorgt.

In den letzten Wochen schlossen sich das Tochterkind und ich immer mal wieder im Badezimmer ein und probierten verschiedene Frisuren aus. Letztendlich entschieden wir uns für den Wasserfall, eine Flechtfrisur, die recht einfach geht, wirklich schön aussieht und die Mutti morgens gut hinbekommt. Auch, wenn das Tochterkind und sie selbst nervös und hibbelig ist. ;-) Wir haben allerdings keinen kompletten Zopf, sondern nur die Seiten geflochten. Einen Haarkranz oder ähnliches wurde nicht gewünscht, sondern schlichte weiße Blümchen. Die Curlies habe ich hier bestellt. Man dreht sie ganz einfach in die Felchtfrisur ein.

Erste heilige Kommunion | Kommunion 2014 - Rückblick, Dekoration & Harrschmuck | waseigenes.com
Gestern Nachmittag wurde dann noch mit der Nachbarschaft und Freunden auf der Strasse gefeiert. Da in unserem Wohngebiet acht Kinder am Sonntag zu Kommunion gingen, organisierten wir zusammen ein Straßenfest mit einem laaaangen Kuchenbuffet, Bierbänken und Stehtischen. Jeder brachte etwas mit und bei Sonnenschein konnten die Kinder draußen toben und die Erwachsenen gemütlich Kaffee trinken und Kuchen schlemmen und mit einem Gläschen Sekt anstoßen.

Erste heilige Kommunion | Kommunion 2014 - Rückblick, Dekoration & Harrschmuck | waseigenes.com
Ich bin ziemlich froh und erleichtert, dass wir alles gut über die Bühne gebracht haben. Vielen DANK an alle Gratulanten für die vielen Glückwünsche, schönen Karten, netten Aufmerksamkeiten und tollen Geschenke. In drei Jahren bin ich dann schon geübt und wuppe die nächste Kommunion mit links! ;-)

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag! Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken