Familiäres

Diese Karten- und Würfelspiele stehen bei uns hoch im Kurs und werden jedes Jahr mit in den Urlaub genommen.

Dieser Beitrag enthält Werbung ohne Auftrag – Affiliate Links ~ 
Unsere liebsten Karten- und Würfelspiele |

Die Packliste für den Urlaub wird jedes Jahr von mir überarbeitet und optimiert. Deswegen führe ich ja auch meine Denk-Dran-Liste. Standen auf der Liste vor einigen Jahre noch Pampers, habe ich neulich Masken drauf geschrieben.

Was aber von Anfang an auf der Liste stand und steht sind: Spiele. Karten- und Würfelspiele. Im Urlaub sitzen wir jeden Abend, nach dem Essen um einen Tisch herum und packen unsere Spiele aus. Meist wird zu Beginn der Ferien ein Heinrich zur Spieletasche ernannt, der dann tagsüber im Zimmer darauf wartet, abends wieder ausgeführt zu werden.

Im Spiele-Heinrich befinden sich dann aber nicht nur die Kartenspiele oder Würfelspiele, sondern immer auch mindestens vier Kugelschreiber. Die brauchen wir, um Punkte zu notieren oder Zahlen weg zu streichen.

Unsere liebsten
Karten- und Würfelspiele:

Unsere liebsten Kartenspiele und Würfelspiele - Skip-Bo, Phase 10, Quixx und SKYJO, waseigenes.com

Skip-Bo

Kartenspiel für 2 bis 6 Mitspieler ab 7 Jahre.

Unsere liebsten Kartenspiele und Würfelspiele - Skip-Bo, waseigenes.com

Skip-Bo ist eines meines liebsten Spiele. Die Kinder haben davon langsam die Nase voll, aber Mutti zu Liebe werden die Karten immer mal wieder raus geholt. Was mir bei diesem Spiel besonder gut gefällt: man hat nicht nur Karten auf der Hand, sondern jeder Spieler hat auch einen sog. Hilfsstapel vor sich.

Ziel ist es, die eigenen Karten so schnell wie möglich abzulegen. Da macht einem der Hilfsstapel schonmal einen Strich durch die Rechnung. Kommt man hier nicht weiter, sieht’s nämlich böse aus, da kannste noch so gute Karten auf der Hand haben.

Skip-Bo kann mit zwei bis sechs Spielern gespielt werden. Das Spiel wird ab 7 Jahre empfohlen. Ich kann jedoch auch sagen: Wir haben dieses Spiel schon 2013 gespielt {klick}. Da war der kleine Mann 5 Jahre alt.

Phase 10

Kartenspiel für 2 bis 6 Spieler, ab 10 Jahre

Unsere liebsten Kartenspiele und Würfelspiele - Phase 10, waseigenes.com

Phase 10 bringt mich regelmäßig in Rage. So frustrierend, wenn die anderen eine Phase nach der anderen erreichen und die nächst höhere spielen dürfen und man selber hängt noch bei Phase 2 oder so. Ausserdem kann ich mir nie merken, in welcher Phase ich denn jetzt gerade bin. Gut, dass die Kinder nebenbei immer Buch führen, Punkte und Phasen notieren.

Allem Frust zum Trotz: das Spiel macht Spaß. Jeder Spieler erhält 10 Karten und eine Phase Karte. Auf der steht, was man zu tun hat. In Phase 1 muss man z.B. zwei Drillinge sammeln und ablegen. In Phase 10 – ich fürchte, ich hab’s bis dahin noch nie geschafft, muss man einen Fünfling und einen Drilling sammeln.

Das Spiel ist für zwei bis sechs Spieler und wird ab 10 Jahre empfohlen.

SKYJO

Kartenspiel für 2 bis 8 Spieler, ab 8 Jahre

Unsere liebsten Kartenspiele und Würfelspiele - SKYJO, waseigenes.com

SKYJO ist etwas anders, als die beiden oben vorgestellten Kartenspiele. Hier hat man zwar auch Karten auf der Hand, aber ebenso noch zwölf Karten vor sich liegen.

Diese Karten müssen während des Spiels aufgedeckt werden und das bringt den nötigen Nervenkitzel mit. Die Karten sollten nämlich möglichst kleine Zahlen haben. Man kann sie im Laufe des Spieles austauschen, aber wer weiß schon, welche Karte man als nächstes zieht?

SKYJO finde ich toll und spiele es wirklich gerne.

Quixx

Würfelspiel für 2 bis 5 Spieler ab 8 Jahren.
Spiel des Jahres 2013

Unsere liebsten Kartenspiele und Würfelspiele - Quixx, waseigenes.com

Quixx ist ein Würfelspiel. Im Spiel sind zwei weiße, ein grüner, ein blauer, ein gelber und ein roter Würfel. Jeder Spieler erhält einen kleinen Block mit Zahlenreihen und jeder Spieler ist reihum dran, die Würfel fallen zu lassen. Und dann sollte man klug rechnen und entscheiden, welche Zahl man auf dem Block wegstreicht.

Was ich gut finde ist, dass nicht nur der Spieler Zahlen wegstreichen darf, sondern alle anderen miteinsteigen können. Es sind also permanent alle Spieler gefragt und aktiv. Gerade beim Spiel mit Kindern kann keiner auf die Idee kommen, zwischendurch Blödsinn zu machen.

Quixx ist für zwei bis fünf Spieler und wird ab 8 Jahren empfohlen. Auch hier kann ich sagen, dass wir das Spiel schon vor vielen Jahren im Urlaub gespielt haben. Da waren die Kinder definitiv noch jünger als acht Jahre. Man muss dann als Erwachsener ein bisschen helfen und unterstützen.

Quixx gibt es auch als Kartenspiel. Das hat sich ganz oben auf’s Bild gemogelt. Ich habe das aber ehrlich gesagt, noch nie gespielt. Wenn ich mitspielen darf, dann spielen wir immer das Würfelspiel.

Rommé, Rummikub, Keltis, Dog, Elfer raus…

Wir spielen hier natürlich auch noch andere tolle Karten- und Würfelspiele. Keltis z.B. haben wir in einem Urlaub bis zum Erbrechen gespielt. Daran habe ich mittlerweile die Lust verloren.

Im letzten Jahr haben wir den Kindern Rommé beigebracht. Das ist das Kartenspiel meiner Kindheit. Meine Mama hatte in den 90ern sogar mit ihren Freundinnen einen Rommé-Club. Die Damen trafen sich regelmäßig zum Kartenspielen und wir als Familie haben früher Sonntagnachmittags gaaanz oft Rommé gespielt.

Welche sind Eure liebsten Karten- und Würfelspiele? Brettspiele mag ich auch gerne, aber die nehmen wir nie mit in den Urlaub.

Liebe Grüße
Bine

Angebot
Mattel Games 52370 Skip-Bo Kartenspiel und Familienspiel geeignet für 2 - 6 Spieler, Spiel ab 7 Jahren
  • Skip-Bo ist ein zeitloses Kartenspiel für die ganze Familie von den Machern von UNO
  • Spieler ​verwenden Geschick und Strategie, um sequentielle Kartenstapel zu erstellen
  • Ziel des Spiels ist es, als erster Spieler die Karten seines Spielerstapels in der Reihenfolge 1 - 12 abzulegen
  • Stundenlanger Familien-Spielspaß Ab 7 Jahren
  • Spieldauer: ca 20 Minuten, aber variabel, da sich die Partien verkürzen lassen, indem weniger Karten gegeben werden

Letzte Aktualisierung am 2.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angebot
Mattel FFY05 Phase 10 , Kartenspiel
  • Niederländische Version
  • Kompaktes Kartenspiel
  • Geeignet für 2 - 6 Spieler
  • Inklusive 108 Kartenspiel mit 108 Karten und Regeln

Letzte Aktualisierung am 2.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angebot
SKYJO, von Magilano - Das unterhaltsame Kartenspiel für Jung und Alt. Das ideale Geschenk für spaßige und amüsante Spieleabende im Freundes- und Familienkreis.
  • DEIN ZIEL: Versuche über mehrere Spielrunden so schnell wie möglich durch geschicktes Aufdecken, Tauschen und Sammeln von Spielkarten, so wenige Punkte wie möglich zu sammeln. Das geht aber nur solange ein Mitspieler nicht alle seine Karten aufgedeckt hat, da sonst die Spielrunde endet. Also Vorsicht, behalte das Spiel und die Mitspieler genau im Auge!
  • GROSSER SPIELSPASS für deine Freunde und Familie. SKYJO ist ein unterhaltsames Kartenspiel, das Kindern und auch großen Spielfreunden (Erwachsenen) sehr viel Spaß macht. Das Kartenspiel eignet sich sehr gut für kurze Spiele zwischendurch und ist ebenso eine Bereicherung für einen geselligen und schönen Spieleabend.
  • SPIELERISCH LERNEN: Rechnen - Bis 100 zweistellige Zahlen addieren lernen. Schätzen - Ein Gefühl für Wahrscheinlichkeiten bekommen. Konzentration – Spielablauf verfolgen und Mitspieler und ihre Handlungen beobachten.
  • SCHNELLER SPIELSTART. Einfaches leicht zu verstehendes Spielprinzip! Kurze Spielanleitung mit Bildern. Ideal für ein kurzes Spiel zwischendurch sowie als Basisspiel für lustige und spannende Spielabende. Das Spiel ist rundenbasiert und kann zeitlich flexibel gespielt werden.
  • SPIELERANZAHL: Für 2 bis 8 Spieler. ALTER: Ab 8 Jahren. SPIELDAUER: ca. 30 Minuten. SPRACHEN: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch. MATERIAL: 150 Spielkarten, 1 Spielblock, 1 Spielanleitung. MADE IN GERMANY.

Letzte Aktualisierung am 2.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angebot
NSV - 4015 - Qwixx - nominiert zum Spiel des Jahres 2013 - Würfelspiel
  • QWIXX von Steffen Benndorf - Nominiert zum Spiel des Jahres 2013
  • Taktisches Würfelspiel , Klassisch einfach - einfach klasse!
  • Alter: ab 8 Jahren, Spieler: 2-5, Dauer: ca. 15Min
  • Sprache: Deutsch
  • Benndorf, Steffen (Autor)

Letzte Aktualisierung am 2.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

was davor geschah
nächster Artikel

16 Comment

  1. Reply
    Magda
    2. Juli 2020 at 13:27

    Bei uns sind meine Tochter und ich die Spieler im Urlaub. Die beiden Männer des Hauses machen nur ab und zu mit. Immer dabei sind Ligretto, Rommé (was wir als Räuber-Rommé spielen, ist viel interessanter!), Wizzard (Junior und Extreme), UNO.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Juli 2020 at 14:02

      Immer diese Männer! :-)
      Ligretto kenne und mag ich auch gerne.
      Und UNO ist auch ein Spiel, was ich als Kind schon gerne gespielt habe. Davon gibt’s mittlerweile ja auch so viele Abwandlungen.
      Liebe Grüße
      Bine

  2. Reply
    Melanie Mergenschröer
    2. Juli 2020 at 13:44

    Hallo Bine!
    Genau die Spiele nehmen wir auch meistens mit. Echt witzig.

    Kleiner Tipp: zu Quixx gibt es zusätzliche Spielvariante noch mehrere andere Spielblöcke, die auch echt gut sind. Man kauft es wie einen Ersatzblock und hat eine neue Variante.

    LG Melanie

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Juli 2020 at 14:03

      Stimmt, Melanie! Ich glaube sogar, dass wir noch einen anderen Blog haben. Aber ich bin ja ein Gewohnheitstier :-))
      Trotzdem danke für die Erinnerung. Packen wir ein.
      Liebe Grüße
      Bine

  3. Reply
    Katha // kathastrophal
    2. Juli 2020 at 13:48

    Super Beitrag! Wir spielen auch so gerne :)

    Kennt ihr auch Qwinto? Das ist auch aus der Qwixx-Familie und steht hier ganz hoch im Kurs.
    Oder Biberbande und Heckmeck am Bratwurmeck – eigentlich Kinderspiele, aber die machen auch Größeren echt Spaß!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Juli 2020 at 14:04

      Nein, liebe Katha, Qwinto kennen wir noch nicht. Das schaue ich mir gleich mal an, vielleicht kann ich es ja noch schnell besorgen.
      Danke für den Tipp!
      Liebe Grüße
      Bine

  4. Reply
    Meli
    2. Juli 2020 at 13:56

    Die Spiele stehen bei uns im Urlaub abends auch immer auf dem Tisch:-) Als es ab Mitte März wieder mehr Familienzeit gab, legten wir uns ein weiteres Spiel zu: „Drecksau“. Auch ein lustiges kurzweiliges Kartenspiel.
    LG Meli

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Juli 2020 at 14:04

      Stimmt, davon hattest Du schon erzählt! Danke für den Tipp – schaue ich mir an. Der Sommer ist ja hoffentlich noch lang. :-)
      Liebe Grüße
      Bine

  5. Reply
    Christine
    2. Juli 2020 at 15:31

    Wir spielen auch gerne Kartenspiele, am liebsten Ligretto und natürlich den Schweizer Jass. Würfelspiel machen wir meisten ein Yatzi. Ein schöner Beitrag, lg

  6. Reply
    Christiane
    2. Juli 2020 at 16:03

    Liebe Bine,

    ein schöner Beitrag und Erinnerungen werden wach.
    Rommé … ja, Kindheitserinnerungen von spielenden Eltern, Großeltern, Tanten …
    Skipo und Phase 10, dazu Yatzi und viele Abende sind gerettet. Beim letzten Familienspieleabend (die Kinder sind aus dem Haus, aber dafür treffen wir uns) kamen „Mogelmotte“ und „Stadt-Land-Vollpfosten“ auf den Tisch. Wir haben sehr gelacht.
    Die Enkeltochter brachte letztens „Stille Post Extrem“ – eigentlich ab 4 Spieler, aber je mehr, um so lustiger wird es. Da wird abwechselnd ein Begriff geraten bzw gezeichnet.

    Liebe Grüße
    Christiane

  7. Reply
    AniLorak
    2. Juli 2020 at 16:34

    Quix mögen wir auch. L.A.M.A. ist auch toll, sehr zu empfehlen. Phase10 spielen nur der Sohn und ich gerne, den anderen 2 dauert es zu lange. Siedler als Würfelspiel haben wir jetzt mal wieder rausgekramt. Spiele kommen auch immer mit. Unser 15jähriger hat sich in letzter Zeit mit Freunden draußen zum Spielen getroffen. Macht Spass. Uno haben wir auch oft mit. Elfer raus ein Klassiker, den ich als Kind auf dem Spielplatz kennenlernte… Damals gab es noch „Spielplatztanten“ bezahlt von der Stadt als Aufsicht auf dem Spielplatz und Sozialarbeit light. Leider wurden diesen später gestrichen, die Stadt Oberhausen hatte kein Geld mehr.

    Lieben Gruß

    Karolina

  8. Reply
    Iris
    2. Juli 2020 at 18:01

    Hallo Bine, hier wird auch gern gespielt. Hier steht Phase 10 hoch im Kurs auch das Würfelspiel Siedler von Catan finde ich toll. Aber wenn es mal keine Einigung gibt dann spielen wir Qwirkle. Das ist ein Schönes Legespiel.

  9. Reply
    Doro
    6. Juli 2020 at 14:01

    Hallo,
    hier wird im Urlaub auch gespielt, im Alltag leider nicht ganz so oft. Eine ganz andere Richtung als die genannten Spiele sind Exit-Spiele von Kosmos. Es müssen Rätsel gelöst werden, damit man zum Ziel kommt. Kann man nur einmal spielen, aber das lohnt sich. Codenames ist auch ein tolles Spiel. Wir haben hier Codenames Duett, damit auch mal zu zweit gespielt werden kann. Wenn mehrere spielen möchten, bilden wir einfach Teams. Auch ein Spiel für zwei ist Lost Cities. Drecksau wurde hier ja schon erwähnt, Pingu-Party ist auch ein schönes, kleines, schnelles Spiel.
    Viel Spaß beim Spielen.
    Doro

  10. Reply
    Charlotte
    8. Juli 2020 at 19:07

    Hallo Bine,
    Dann will ich als absoluter Spiele—Junkie gern mal meinen ersten Eintrag hier hinterlassen mit einem Tipp für Dich — quasi als Tausch gegen Kuchenrezepte und Bastelideen, die ich mir hier schon geholt habe 🙂
    Wenn Ihr Roll‘n‘Write—Spiele mögt, unbedingt die Ganz schön clever—Reihe ausprobieren! Wir haben im lockdown jedes WE gespielt, mittlerweile auch eins der Kids eingeweiht und mussten uns schon Nachschub aus Dtl. beordern. Gibt nämlich Nachfüllblöcke und neue Variante. Absolute Empfehlung.
    Viele Grüße aus London,
    Charlotte

  11. Reply
    Kirsten
    15. Juli 2020 at 07:43

    Ich kann Euch noch Solo empfehlen, das macht süchtig und kann mit bis zu 10 Leuten gespielt werden – je mehr umso lustiger ;-) Ansonsten haben wir immer Skatkarten im Gepäck, damit geht wunderbar Knack oder MauMau ;-) … Kennt das noch wer? Beim würfeln sind wie altmodisch und kniffeln ;-) … Einen schönen Sommer für Euch!

  12. Reply
    Schwefa
    27. Juli 2020 at 08:34

    Ich liebe Quixx und habe es auch schon oft verschenkt. Auch QuirkleQubes wird bei uns ganz gern gewürfelt.
    Wir spielen außerdem sehr gern „Ohne Furcht und Adel“, das auch ein Kartenspiel ist, aber schon ein etwas Aufwendigeres. Es gibt auch „Gold“münzen, Charakter- und Baukarten. Unsere Kids sind noch zu klein, aber wir Erwachsenen lieben es. Es ist besonders gut mit 6 Personen zu spielen.
    Auch Bohnanza steht immer wieder mal hoch im Kurs.
    Bei Phase 10 habe ich einmal zu 4. zweieinhalb Stunden an einem Spiel gespielt, seither hab ich da große Bedenken. Ich find es einfach sehr langweilig, es hat mir auch deutlich zu wenig Interaktion. Der große Erfolg des Spiels erschließt sich mir überhaupt nicht. Wenn ich ein „Sammel“spiel will, dann spiel ich Canasta. Das mag ich immer noch sehr.
    Vielen Dank für deine Tipps, Skyjo kenne ich gar nicht und werde ich definitiv ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar