,

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!

IMG_7603

Während auf der einen Seite gerade ein paar Großaufträge parallel abgearbeitet werden sowie der Shop mit Schminktäschchen gefüllt werden muss…

IMG_7602
IMG_7600
… warten auf der anderen Seite ein paar hübsche Jerseys darauf, endlich zu neuen Shirts verarbeitet zu werden.
IMG_7584

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!
Das beantwortet dann auch die Frage einiger Kommentatorinnen, warum ich nicht viel mehr Klamotten nähen würde. Ich gebe ja schon Gas!  ;-)

Liebe Grüße, Bine

26 Kommentare
  1. Bine {was eigenes} sagte:

    @ Michaela: ja, und das Kindermädchen ist krank und der Gärtner hat hingeschmissen ;-)

    @ Sabine: wer kann das schon? Sieht alles immer so hübsch und perfekt in den Blogs aus, ne`? Mehr Schein als Sein ;-)))

    @ Quiltinchen: Die Streifenjerseys habe ich auf dem Stoffmarkt ergattert, die Sternchen sind von Michas.

    Antworten
  2. sternschnuppe sagte:

    Hallo,
    bis jetzt war ich immer nur eine stille “ MItleserin“ und ein großer Fan von Deinen Ebook Lieselotte Hoppenstedt, doch heute muss ich dann doch mal einen Kommentar hier hinterlassen!!
    Ich bewunder ja Deinen ELan mit der Du so an der Sache bist!!Ich frage mich dann immer wie schaffen die das alle so!? Family, Kids, Nähen, Shop füllen, Aufträge erledigen und für einen selber nähen?
    Meine Näherei befindet sich noch in den Kinderfüßen,würde gerne diese vertiefen, doch fehlt mir immer die ZEIT!!!!!!!
    Aber die ganzen schön gestalteten Blogs ermutigen dann immer wieder sich erneut an die Maschine zu setzten und weiter zu lernen und machen! Vielen Dank für die schönen Ideen und Tipps!!
    Ganz Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    Daniela

    PS:Veratest Du mir, wie Mann/Frau; wie Du die Taschen aus verschieden Stoffe nähst? Einfach stückeln und annähen? Würde mich über einen klitzekleinen Tipp sehr freuen! :)

    Antworten
  3. Bine {was eigenes} sagte:

    @ Daniela: lieben, lieben Dank für Deinen lieben Kommentar! Als ich anfing zu bloggen, war ich von der vielen Inspiration auch erschlagen… und dann habe irgendwann selbst begonnen… eins nach dem anderen. :-)
    Ich patche immer die vordere Seite, nähe einen bunten Stoff an den bestickten Streifen.

    Antworten
  4. o!ela sagte:

    Ein wirklich fleißiges Binchen bist du!
    Wenn die Arbeit aber so ein Vergnügen macht, wie das Ergebnis vermuten lässt, dann darf man ja auf das Vergnügen gespannt sein.
    lg
    ela

    Antworten
  5. MissZuckerguss sagte:

    Ich werde es mir hier mal gemütlich machen ;o) Finde deinen Blog und natürlich deine Arbeiten klasse.

    würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust.

    Liebe Grüße
    MissZuckerguss – gemacht um den Alltag zu versüßen
    (nähen mit recycelten Stoffen, selbstgerührte Naturkosmetik, kreativ gestaltete Dinge uvm)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.