,

DIY Cabochon-Fotoring | Anleitung zum Selbermachen

diy cabochon ring anleitung waseigenes koeln 9Ich mag Köln und wenn es im Himmel keine Schokolade gibt, dann will ich da nicht hin! Diese beiden Statements trage ich seit neusten an meinen Fingern und zwar in Form eines Cabochon-Foto-Ringes.diy cabochon ring anleitung waseigenes koeln  8

Ich hatte Euch ja letzten Montag bei meinem Brigitte Posting mitgeteilt, dass mir für den Kreativ Award die ein oder andere Idee zuflog. Eine davon ist: diese Ringe mit und aus Fotos zu machen. Ich habe mich dagegen entschieden, weil ich nach meinem super Einfall feststellen musste, dass ich nicht die erste bin, die so eine Idee hatte. That’s life! Ringe und andere Schmuckstücke dieser Art gibt es bereits. Jedoch habe ich noch keine gesehen, die mit eigenen Fotos gemacht werden und deshalb möchte ich heute meine Idee, bzw die Anleitung dazu, Euch zeigen.

DIY Fotoring mit Cabochon | Selbermachen | was eigenes DIY Blog

Ihr benötigt: Fingerringe mit einer runden Platte (auch einfach Ringschiene genannt), Cabochons (das sind die transparenten Steine), ein paar Fotos (ich habe mir ein paar meiner Instagram Bilder ausgesucht), Acryl-Lack, Glossy Accent und Schmuckkleber (wo Ihr diese Materialien kaufen könnt kommt am Schluss).

So wird es gemacht: 1.) Verkleinert als erstes Eure Fotos. Meine Cabochons haben den Durchmesser 24,5 mm. Also habe ich meine Fotos in Photoshop auf 25 x 25 mm verkleinert und ausgedruckt. Ich habe die Bilder auf normales Druckerpapier mit einem Laserdrucker ausgedruckt! Solltet Ihr die Bilder mit einem Tonerdrucker ausdrucken, kann es sein, dass das Foto später verschmiert! Mit einem feinen Pinsel werden dann die Fotos mit Acryl-Lack versiegelt-> mit einem weichem Pinsel den Lack auf dem Foto verteilen. Danach lasst Ihr den Lack gut trocknen, am besten über Nacht!

DIY Fotoring mit Cabochon | Selbermachen | was eigenes DIY Blog

2.) Am nächsten Morgen habe ich auf die versiegelten Fotos Glossy Accent mit dem Pinsel aufgetragen und dann die Cabochons darauf gelegt. Sanft den Stein auf das Foto drücken und mögliche Blasen vorsichtig nach aussen drücken. Dieser Schritt bedarf ein wenig Übung! Wieder ein paar Stunden, ggf. über Nacht trocknen lassen.

DIY Fotoring mit Cabochon | Selbermachen | was eigenes DIY Blog

3.) mit einer Bastel- oder Nagelschere den überstehenden Fotorand, entlang des Cabochons wegschneiden, Schmuckkleber auf die Ringschiene geben und den Foto-Stein auf die Platte kleben.DIY Fotoring mit Cabochon | Selbermachen | was eigenes DIY Blog

Fertig. Die Inspiration zu dieser Idee kam mir übrigens, als ich bei einer Freundin einen Ring sah, in dem der Name ihrer Tochter graviert ist. Ich finde den Ring toll und mag Wörter und Namen, aber noch lieber mag ich Fotos und so dachte ich mir: ich hätte gerne einen Ring mit einem Foto meiner Kinder. Ich hatte sofort die Vorstellung von diesem einen Ring, mit einem Foto und einen transparenten Stein (Cabochon). Also fing ich an, im Netz nach Materialen zu suchen. Ich habe ca. 48 tausend Suchbegriffe bei google eingegeben, bis ich irgendwann diese Cabochons fand… und dabei entdeckte ich eben auch, dass es diese Art von Ringen schon gibt.  ;-)

DIY Fotoring mit Cabochon | Selbermachen | was eigenes DIY Blog
DIY Fotoring mit Cabochon | Selbermachen | was eigenes DIY Blog

Matieralbeschaffung: Cabochons sind vorn hier [klick]. Ringschiene von hier [klick]. Acryl-Lack befand sich noch in meinem Fundus, gibt es aber in jedem Bastelladen. Glossy Accents von hier [klick], enthalten ist eine tolle Anleitung! Schmuckkleber aus dem hiesigen Bastelladen.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Basteln! Liebe Grüße, Bine

PS. Alle DIY Ideen & Anleitungen, die ich bisher auf waseigenes.com veröffentlicht habe, findest Du hier {klick} auf einem Blick!

75 Kommentare
  1. JANNIKA sagte:

    Wie coooooool!!!!! Danke, habe ich mir sofort abgespeichert und werde ich ganz sicher mal ausprobieren!! :-)
    Für Dich abstimmen werde ich jetzt auch mal noch schnell! Liebe Grüße
    Andrea

  2. Stärneschyiin sagte:

    ♥♥♥…wow!!!!!
    Du bist echt ein Schatz!!!!
    Soooo eine tolle Anleitung!!!!
    Die werde ich mir merken!!!
    So kann ich ja sogar Sindy als Schmuck tragen!!!!
    Herzlichen Dank dafür!!!!

    ♥♥♥… für dich!!!

    Herzlichst Nathalie

  3. VagabuntIn sagte:

    Tolle Idee und danke für die Anleitung – Weihnachten steht ja bald vor der Tür und das ist doch für den ein oder anderen eine nette Geschenkidee. Danke. :)

  4. stefi_licious :) sagte:

    egal, ob’s diese ringe schon woanders gibt – die idee ist super! und die ausführliche anleitung hier erst recht! danke für die mühe!!!
    herzliche grüße
    die frau s.

  5. Jovila sagte:

    Danke! ich habe bei Pinterest solche Ketten gesehen und wollte die basteln, habe aber nirgends so Steine gesehen… Vielen Dank!
    LG, Jovila

  6. Frau K. sagte:

    Ich habe mal Kühlschrankmagneten so ähnlich gemacht.
    Aber die Idee mit dem Ring ist DER Hammer! Ich bin begeistert, vor allem weil ich auf große bunte Platikringe stehe, da würde so ein Fotoring in schwarz/weiß bestimmt gut zu harmonieren.
    Toll!

    liebe Grüße
    Alex

    • Bine {was eigenes} sagte:

      Kühlschrank Magneten finde ich auch super! Aber bei unserem Kühlschrank kann ich leider keine Magnete „dran machen“… wäre was für den Backofen! *grübel* :-))
      GLG Bine

    • Sandra sagte:

      Hallo Bine, oh das ist ja eine tolle Überraschung das Du Dich glatt angemeldet hast – wir freuen uns riiieeesiiig darüber :)

      Weniger toll ist natürlich, dass die Anmeldung nicht geklappt hat :(

      Hast Du schon im Spam-Ordner nachgesehen?

      Ganz liebe Grüße zurück und einen schönen Tag!

      Sandra

  7. Anonymous sagte:

    Hallo und 1000 Dank für diese tolle Anleitung! Habe die Ringe auch schon seit einiger Zeit im Netz bewundert und freu mich jetzt darauf, mir selbst welche zu machen.
    Also Danke vielmals! :-)
    Stimme für die tolle Idee mit der Tasche ist auch schon abgegeben. ;-)
    Jetzt muss ich nur noch auf Zeitungssuche gehen.

    Liebe Grüße
    Katrin

  8. GOODIES Claudi Maier sagte:

    das ist eine tolle anleitung, da werde sogar ich „glasfrau“ schwach und werde es mal ausprobieren, ich glaube meine tochter findet das auc toll:-)
    lg. und danke für´s zeigen
    claudi

  9. Bianca sagte:

    Liebe Bine,
    DAS ist ja mal eine klasse Idee! Für die Tasche habe ich schon abgestimmt, aber für die Ring-Idee hättest du meine Stimme garantiert auch bekommen :)
    Vielen lieben Dank für diese DIY-Idee!
    Liebe Grüße, Bianca

  10. Claudias rosige Zeiten sagte:

    Eine ganz entzückende Geschenkidee….und zum Selbstbehalten ebenfalls, verehrte Frau Hoppenstedt !

  11. Uli sagte:

    Wow, das ist eine tolle Idee. Mit eigenen Fotos. Hab mich schon gefragt was man mit den Glassteinen wohl machen kann. Deine taschen Idee finde ich auch grandios. Muß ich unbedingt mal nachbasteln. Meine Stimme hast du ;-)
    Liebe Grüße
    Uli

  12. Nadine sagte:

    Hallo Bine,

    nur als kurzen Tipp, damit man sich ein bißchen Zeit ersparen kann (wer will schon gerne warten ;-)):
    Wenn du die Bilder auf mattem Fotopapier druckst, dann brauchst du den Acryllack nicht, dann kannst du den/das Cabochon direkt auf das Bild kleben und ersparst dir das Acryllack Gepinsel.

    LG und frohes Kleben ;-)
    Nadine

    • Bine {was eigenes} sagte:

      DANKE für den Tipp, Nadine! Sowas hatte ich auch in irgendeinem Forum gelesen, aber ich hatte kein Fotopapier da und wollte die Ringe unbedingt auf der Stelle machen :-) Beim nächsten Mal versuche ich es mit Deinem Tipp!
      GLG Bine

  13. Immi Macks sagte:

    Diese Ringe hatte ich auch schon mal irgendwo bewundert.

    Deine Idee mit den Fotos und die passende Anleitung dazu ist super! Das liest sich so, als würde sogar ich die hingekommen! Danke!

    Schöne Grüße von Imke

  14. Just sagte:

    Vielen vielen Dank für diese tolle Anleitung…habe, als ich mein Töchterchen bekam, der Oma auch ein solches Schmickstück geschenkt…auf Dawanda entdeckt…aber selbermachen ist noch viel toller! Habe mich damals gefragt, wie das funktioniert und jetzt kommt dein Post *ausflip*

  15. Fräulein Tschirp sagte:

    Genial! Wundervoll! Prächtig! Einmalig! HERZIG!!!
    Damit bastel ich ne ganze Fotostrecke, wenn der Umzug vorbei ist und wenn ich darf?! Ich bin gerade äußerst begeistert von deiner Idee *kreisch*

    Vogelwilde Herzensgrüße,
    Jen

  16. Tüddel sagte:

    Super Idee, auf deinen Blog hat meine Schwester mich gebracht und ich finde es so nett hier das ich nun folge! Hab auch schon mal abgestimmt ;)
    LG Tina

  17. Franzi sagte:

    …hm…jetzt weiß ich endlich auch mal, wie man solche ringe herstellt. ich dachte immer, die wären aus harz oder acryl gegossen und hätte mir auch fast schon harz bestellt. aber jetzt weiß ic ja wies wirklich geht… danke für die anleitung!

  18. Jana A'inah sagte:

    Herzlichen Dank für die tolle Anleitung! Den Ring werde ich auf jeden Fall nachmachen :) Meine Stimme für deine Tasche hast du auf jeden Fall und ich hab auf meinem Blog Werbung für dich und den Ring und die Tasche gemacht. Ich drück dir alle Daumen!
    LG Jana

  19. kirschcrumble sagte:

    Oh was für eine tolle Idee!! Da weiß ich doch, wer bald wieder basteln wird!! :)

    Herzlichen Dank für diese tolle Inspiration!

    LG; Isabelle aka Mrs. R

  20. Fräulein*Shafi sagte:

    Aaah, wie super! DEN Tipp habe ich auch noch gebraucht. Fotopapier habe ich zuhause zu hauf. Das bekomme ich immer zu den Druckerpatronen gratis dazu, kann damit Wände pflastern!

    Endlich eine sinnvolle Verwendung!

    Yeah! Danke!! :)

  21. Anonymous sagte:

    Der Acryl-Lack auf meine Fotos trocknet geraaaaaaaade! Ich freu mich schon so, morgen habe ich dann 4 neue Ringe: einen für mich, einen für die beste freundin, einen für die mama und einen.. für mich ;-)
    SUPERSCHÖN! DANKE! :-)
    Marie

  22. Charming Janet sagte:

    Super tolle Idee. Habe es heute ausprobiert. Nur leider bilden sich immer kleine Bläschen zwischen dem Cabochon und dem Papier. Hast du da irgendeinen Trick wie man das vermeiden kann? :( Danke! :)

    • Bine {was eigenes} sagte:

      Übung macht den Meister ;-) Nein, im Ernst- den Stein musst Du sanft auf das Foto drücken und die Bläschen nach aussen streichen. Im Dawanda Forum gibt es dazu ganz viele Tipps und Infos.

      Liebe Grüße, Bine

  23. Anonymous sagte:

    Hallo! :)
    Ich hab solche Ringe schon öfters gesehen und hab auch danach gegoogelt. Bin dann aber schnell fündig geworden und auf diese Anleitung gestoßen.
    Vielen Dank dafür :D

  24. Lekker Leben - schöner Wohnen sagte:

    Hallo,

    ich habe mich vor einiger Zeit in diese wunderbaren Schmuckstücke verliebt. Habe auf DaWanda auch einige Leute gefunden die so etwas verkaufen für wahnsinnig viel Geld. Sie selber zu machen ist ja recht günstig und bereitet dazu noch viel Freude.
    Nun, da habe ich mir alle Materialien gekauft und jetzt bin ich ein klein wenig Ratlos…

    Meine Cabochons passen nicht 1000% in den Ringrohling… Ist das normal? Hast du da einen Tipp auf Lager?
    Ich würde mich wahnsinnig über eine Antwort freuen.

    LG, Laura

  25. Leah sagte:

    Wow, die sind so wunderschön und ich musste gleich googlen wo es die Schienen und die Steine gibt, weil der Link zu den Ringschienen irgendwie nicht mehr funktioniert hat. Ich hab dich bei instagram entdeckt und ich bin wirklich froh darüber. Du hast so einen wundervollen Blog mit soo tollen Ideen. Allerliebste Grüße Leah

  26. andrea sagte:

    vielen dank für diese klasse anleitung! ich bin total angetan und froh, dass ich beim stöbern im netz darauf gestoßen bin. überhaupt dein ganzer blog ist klasse!

  27. Sabine sagte:

    Danke für die schöne Anleitung :) Ich hatte die Cabochon (hatte vor ein paar Wochen aber auch tausende Suchbegriffe eingegeben) und Rohlinge zwar schon, aber deine Anleitung hat mich sehr unterstützt :) Die ersten fertigen trage ich gerade in den Ohren :)

  28. mucaesen sagte:

    super tolle anleitung, vielen vielen dank dafür.
    aber leider sind meine versuche umsonst gewesen (inspiration von dir bekommen und selbst was ausprobiert.. :) )
    nach einigen tagen (sogar nach einer woche), nachdem ich die cabochons in die fassungen geklebt hatte, sind viele kleine glaenzende luftblasen aufgetreten, davor aber nicht. ich benutze dieselben materialien wie du. wo mache ich fehler?
    nur deine hilfe kann mich retten.

    viele liebe grüsse und viel erfolg wünsche ich dir :)
    muca
    :) Aspire today, inspire tomorrow :)

    • Bine sagte:

      Das tut mir leid… denn helfen kann ich Dir
      leider nicht. Ich habe meine Rinde immer noch – ohne
      Luftblasen! :-/
      LG Bine

  29. mucaesen sagte:

    Jetzt habe ich herausgefunden, woran das problem lag :) .
    aber für deine inspiration muss ich dir danken Bine.

    VLG

  30. Irene sagte:

    Halli hallo.

    Kann mich nur anschließen. Einfach nur genial.
    Der Ring:“Wenn es im Himmel keine Schokolade ….“ ist sooooooo der Wahnsinn.
    Den würde ich zu gerne haben.
    Hast du deine Vorlagen irgendwo veröffentlicht? Oder könnte ich die Vorlage (kostenpflichtig) bekommen?

    Gruß Irene

    • Bine sagte:

      Danke für das Kompliment, Irene.
      Das Bild „Wenn es im Himmel…“ ist ein Foto, welches ich von einem
      Kühlschrankmagneten gemachte habe.
      Dieses ist wiederum mal ein einem Buch erschienen- glaube ich.
      Auf jeden Fall kann ich Dir das Foto leider nicht zur Verfügung stellen,
      da ich nicht weiß, wie es hier mit den Urheberrechten aussieht.
      LG Bine

  31. Irene sagte:

    Liebe Bine.
    Herzlichen Dank für die superschnelle Antwort und Deinen Tipp … damit komme ich weiter ;-) ;-)

    Super Blog !!!! LG Irene

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] mit Spargel Getrunken: Espresso Latte Gemacht: eine Fahrradtour zur Zeche Zollern, Dortmund Getan: DIY Cabochon-Ringe gebastelt (eine gute Anleitung mit tollen Fotos gibt es auf dem Blog von Bine Guellich – Was eigenes) […]

  2. […] wie man ein Foto am Besten hinter einen Glascabochon bekommt. Eine super Anleitung findet ihr hier. Es gibt auch haufenweise YouTube Videos dazu. Ich habe das Foto enstprechend verkleinert und bei […]

  3. […] dem auffinden von tipps und hinweisen im internet, der entdeckung von resinstickern und der tollen anleitung von waseigenes. nun mache ich nicht gerne plump 1 zu 1 etwas nach, vielmehr kreiere ich gerne […]

  4. […] you could go for a stunning silver collar that has been set with cabochons of red glass beads and this can be a real statement piece of handmade jewellery. The teenagers love […]

  5. […]  kannst deine Fotos auch als Ring verschenken. Das ist gar nicht mal so schwer, wie diese Anleitung zeigt. Unter anderem brauchst du natürlich einen Ring mit einer runden Platte auf die das Foto kommt und […]

Kommentare sind deaktiviert.