Gelesenes

Buchtipp: Wir kommen mit.

{Wir kommen mit – eine Leseempfehlung – Affiliate Link – Werbung ohne Auftrag}

Eigentlich greife ich eher zu anderen Büchern. Familiengeschichten, historische Romane, Krimis. Das ist meine (Buch-)Welt. Wir kommen mit hat mich trotzdem irgendwie angesprochen, als ich vor dem Urlaub nach Lektüren gesucht habe. Also kaufte ich es – wahrscheinlich auch, weil es ein sehr günstiges Angebot für meinen Reader gab und die Bewertungen gut waren.

Gut, dass ich das gemacht habe, denn die Geschichte von August und den zwei Jungs hat mich sehr berührt und wirklich gut unterhalten. Gleich vorneweg: Absolute Leseempfehlung.

Buchtipp | Leseempfehlung: Wir kommen mit von Catherine Ryan Hyde | waseigenes.com

Darum geht es in den Buch: Wir kommen mit.

August Schroeder ist mittlerweile trocken, aber der Schmerz über den Tod seines 17-jährigen Sohnes sitzt immer noch tief. August ist Highschool-Lehrer, es sind Sommerferien, er macht sich mit seinem Wohnmobil auf den Weg.

Sein Ziel, sein Traum ist es, diese Reise, die er eigentlich mit seinem Sohn machen wollte, nun alleine zu machen. Im Yellowstone-Nationalpark möchte er einen Teil seiner Asche verstreuen.

Mitten im Nirgendwo bleibt Augusts Wohnmobil liegen. Die Reparaturkosten machen ihm einen fetten Strich durch die Rechnung, er wird es nicht bis in den Nationalpark schaffen. Aber dann macht ihm der wortkarge Besitzer der Autowerkstatt ein Angebot: Wenn August seine beiden Söhne Seth und Henry mit auf die Reise nimmt, dann muss er für die Reparatur nichts zahlen.

August ist hin- und hergerissen. Er kennt die beiden sieben- und zwölfjährigen Jungs ja gar nicht… aber sein Wunsch, diese Reise bis zum geplanten Ende durchzuführen ist groß. Er willigt ein.

Seth, aufgeweckt, eine Quasselstrippe vor dem Herrn und sein kleiner Bruder Henry, der kein Wort spricht, sind ganz bezaubernde Jungs. Höflich, witzig, aber auch ängstlich.

Alle drei haben ihr Päckchen zu tragen, alle drei bringen das Beste in jedem Einzelnen hervor.

Die drei erleben eine wundervolle Zeit zusammen. Ihre Gespräche gehen ans Herz. Die beiden Jungs sind in ihrem Leben noch nie verreist. Sie bewundern August für seinen Mut, sein Wissen, seine nüchtern-freundliche Art, mit den beiden umzugehen.

Aber auch für August wird dieser Sommer unvergesslich.

Das Buch, die Geschichte hat mich wahnsinnig berührt. Ich konnte meinen Reader kaum auf den Händen legen. Es ist ein Roadmovie in Buchform – zwei kleine und ein großer Mann reisen durch den Westen der USA und erleben nicht nur die Natur sondern sich selber ganz neu.

Zum Ende macht die Geschichte einen enormen Zeitsprung. Seth und Henry sind mittlerweile erwachsen und was sie dann mit August erleben, das ist unbezahlbar.

Wirklich eine schöne Geschichte, wundervoll erzählt!

Liebe Grüße
Bine

Wir kommen mit
  • Hyde, Catherine Ryan (Autor)

Letzte Aktualisierung am 25.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

was davor geschah
nächster Artikel

4 Comment

  1. Reply
    Mella
    28. Juli 2020 at 11:04

    Ja, ja, ja!!!!!

    Liebe Bine,
    das Buch habe ich schon vor längerer Zeit gelesen. Eben, weil es für kleines Geld zu haben war. Und es war jeden Cent ,oder noch mehr, wert. Wenn es dir gefallen hat, dann kann ich dir auch “ Ich bleibe hier“ und “ Als ich dich fand“ ans Herz legen. Nicht immer leichte Kost oder seichtes Urlaubs- Lese- Vergnügen ( was nicht bedeutet, dass man es nicht im Urlaub lesen kann) aber sehr zu empfehlen.
    LG, Mella

  2. Reply
    Christine Ulrich
    28. Juli 2020 at 18:40

    Hallo Bine,
    die Geschichte wurde verfilmt und im Fernsehen gezeigt vor einigen Jahren. Ein sehr schöner Film! Gleich nach deinen ersten Sätzen viel es mir wieder ein.
    Beste Grüße

    Tina

  3. Reply
    kuestensocke
    28. Juli 2020 at 20:11

    Das ist wirklich ein schönes Buch, ich habe es als Hörbuch und bestimmt 2-3 mal durchgehört. Sehr gefallen hat mir auch „ich bleibe hier“ von der gleichen Autorin. Sicher sind die Kinder in diesen Büchern in ihrer Gedankenwelt sehr weit, nahezu erwachsen, das ist zuweilen etwas bemüht – die jeweiligen Handlungsrahmen haben mir aber dennoch sehr gut gefallen. Bin gespannt was Du noch gelesen hast. LG Kuestensocke

  4. Reply
    Coco
    30. Juli 2020 at 09:06

    Auch ich habe das Buch vor längerem gelesen…und sehr geliebt…ebenso „Ich bleibe hier“…das letztere hat mich unglaublich berührt…
    LG
    Coco

Schreibe einen Kommentar