Holland, Noordwijk

Zwei Tage Summervibes am Strand von Noordwijk – chillen, atmen, tanken in der B.e.a.c.h. Strandbude.

~ Werbung ohne Auftrag | Ortsnennung, große Noordwijk-Liebe, Beach Strandbude ~

Ins Städtchen Noordwijk haben wir uns schon vor drei Jahren verliebt. Da waren wir zum ersten Mal in den Herbstferien dort, haben uns den Wind um die Nase wehen lassen und von dort viele Ausflüge in die umliegenden Städte gemachte.

Nach drei Herbsturlauben in Folge flogen wir vor zwei Jahren nach New York und im letzten Jahr hatten wir den Wunsch mal eine andere holländische Stadt zu besuchen. Da fuhren wir nach Domburg. Auch nett, aber nicht so richtig was für uns.

B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com

Die beste Schnapsidee ever.

Dass wir in diesem Jahr wieder nach Noordwijk fahren würden, das war im wahrsten Sinne des Wortes eine Schnapsidee und das Beste, was wir letztes Wochenende hätten tun können. Statt, wie in jedem Jahr, meinen Geburtstag mit Familie und Freunden im Garten zu feiern, war mir dieses Jahr einfach nach Abhauen.

Zwei Tage Summervibes in Holland – Es war grandios! Dieses hübsche Fleckchen Erde einmal im Sommer zu besuchen war so ganz anders als unsere Herbsturlaube, aber es hat die alte Liebe neu entfacht. Am liebsten würde ich gleich meine Tasche packen und mich wieder ins Auto setzen.

B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com

Übernachtet haben wir diese eine Nacht in Leiden. Dort waren wir ja ebenfalls schon einmal vor drei Jahren. In Noordwijk war kein Zimmer mehr zu bekommen. Das war aber nicht schlimm, denn es ist nur ein Katzensprung von Leiden nach Noordwijk oder umgekehrt.

Samstagmittag bummelten wir durch Leiden, den restlichen Tag, bis die Sonne unterging, hingen wir in Noordwijk am Strand ab.

Tage zuvor lasen wir in der Presse, dass Zandvoort total überlaufen und der Bahnhof geschlossen sei. Wir waren etwas verunsichert, ob wir trotzdem fahren sollten, entschieden uns aber – Gott sei Dank! – dafür. Es war nicht voll. Klar, an den Strandbuden tummelten sich eine Menge Touristen, aber am Strand selber hatten wir viiiel Platz und Abstand. Wir lagen in der Nähe unserer liebsten Bude Branding, wo wir am Abend auch noch an der Take Away-Theke was zu essen ergatterten.

Aber auch an den Strandbuden hatten wir immer die Möglichkeit nur für uns zu sein. Abgesehen davon waren wir permanent an der frischen Luft.

Beach Strandbude in Noordwijk

Am Sonntag, nach dem Frühstück, fuhren wir nochmal nach Noordwijk und bummelten den Strand entlang , wo wir in der B.E.A.C.H. Strandbude landeten.

Ich sag nur Wow! Was für eine geile Bude! Was für eine chillige Atmosphäre, nette Kellner, leckeres Essen, cooler DJ.

B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com

Draußen war viel los – aber drinnen war es leer und da musste ich natürlich das Handy zücken:

B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com

Ist das nicht hübsch? Da würde ich mir auch zu gerne im Herbst am Kamin die klammen Finger wärmen wollen. Aber jetzt noch nicht. Jetzt mag ich noch den Sommer.

B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com
B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com
B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com
B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com
B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com
B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com
B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com
B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com

Fazit: Wir brauchen ein Haus in Holland, am liebsten in oder um Noordwijk. Oder eine Ferienwohnung. Oder ein Mobil-Heim. Oder einen Wohnwagen.

Oder, wir müssen einfach öfter im Jahr die Taschen packen und die drei Stündchen in diese andere, so schöne Welt fahren und dort die Seele baumeln lassen.

B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com
B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com
B.E.A.C.H. Restaurant und Strandclub in Noordwijk | waseigenes.com

Ich wünsche Euch einen schönen Montag und einen guten Start in die neue Woche. Wir genießen die letzte Ferienwoche…

Und ich nähen dann diese Woche noch ein paar neue Masken – ab nächste Woche herrscht ja nun Maskenpflicht für die Kinder in der Schule, wie mir der freundliche WDR4 Nachrichtensprecher gerade mitteilt.

Liebe Grüße
Bine

was davor geschah
nächster Artikel

7 Comment

  1. Reply
    Stefanie
    3. August 2020 at 18:06

    Hallo Bine, das sieht wundervoll aus!
    Ich liebäugele damit, mit meinen Kindern in den Herbstferien in dieses Eckchen zu fahren; hättest Du eine Hotel Empfehlung in Leiden für mich? Oder hat in Noordwijk?
    (Vielleicht auch jemand anderes, der das liest). Ich brauche ein Dreibettzimmer, idealerweise nicht mit einer notfallschmalen Schlafcouch, seufz….

    Ich freue mich übrigens immer sehr über Deine Postings – es sieht toll aus & macht Lust, zu reisen / zu kochen / zu backen / zu..,, aber trotzdem habe ich nicht den Eindruck, dass es sich nur um Hochglanz-Fassade handelt, sondern dass Du & Deine Familie das auch tatsächlich esst / aus Lust dort hin reist (und nicht aus Promo-Gründen) etc. Das wollte ich mal loswerden.
    Lieben Dank im Voraus für einen evtl Hotelgruppe & einen trotz allem entspannten Schulanfang wünsche ich Euch!
    Schöne Grüße, Steffi

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      4. August 2020 at 07:28

      Liebe Grit,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar.
      Ich freue mich, dass es Dir hier bei mir gefällt und ja, Du kannst mir glauben – ich esse alles, was ich hier zeige und wenn wir verreisen, dann immer, weil wir gerne zusammen irgendwo hinfahren.
      Nichtsdestotrotz gibt es hier auch Beiträge, die in Zusammenarbeit mit Unternehmen entstanden sind. Das schreibe ich dann aber auch entsprechend in meine Texte.
      Wegen Übernachtung schicke ich Dir eine Email.
      Liebe Grüße
      Bine

  2. Reply
    Grit
    3. August 2020 at 18:54

    Guten Abend Bine,
    Holland steht schon seit längerer Zeit auf meiner Urlaubswunschliste und jetzt mach Deinem tollen Post noch mehr. :) Allerdings ist bei einer Anfahrtstrecke von 750km nicht mal ebenso für ein Wochenende. Die Holländer haben es in Sachen Deko echt drauf, tolle Location, welche Du zeigst.
    Wir haben noch 4 Wochen Schulferien vor uns, mal sehen wie es danach unterrichtsmäßig weitergeht. Wie sieht es bei Deinen Kindern aus, haben sie wieder voll Unterricht?
    Herzliche Grüße, Grit

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      4. August 2020 at 07:38

      Liebe Grit,
      750 km ist tatsächlich seeehr weit. Deswegen fahren wir z.B. auch nie nach Bayern oder an die Ostsee – das sind Ziele, die man nicht an einem Wochenende wuppen kann. Holland ist für uns einfach ein Katzensprung.
      Und Deko und Einrichtung – das ist wirklich deren Steckenpferd. Immer wieder alles wunderschön.
      Jawoll – ab kommende Woche Mittwoch habe ich wieder mein altes Leben zurück :-) Vermutlich. Wer weiß das schon?
      Aber im ernst: Ab Mittwoch haben hier die Kinder wieder ganz normal Unterricht.
      Liebe Grüße
      Bine

  3. Reply
    Christiane Gotzhein
    4. August 2020 at 16:39

    Hallo Bine,

    Auch mein Mann und ich sind Noordwjyk süchtig.Leider waren wir dieses Jahr noch nicht dort,hoffe ich komm da noch hin….

    Wir nächtigen immer in den Hotels an der Promenade …..

    LG Christiane

  4. Reply
    Elke
    4. August 2020 at 19:04

    Ich war letztes Jahr mit Sohn, Schwiegertochter und Labrador Bea dort. Es war wunderschön. Den ganzen Tag ☀️ Sonne und abends den Sonnenuntergang. Wir kommen bestimmt bald wieder.🥂☀️🥰

  5. Reply
    Corinna Berensmann
    4. August 2020 at 19:31

    Wir lieben Noordwijk seit Jahren, lange Spaziergänge am Strand und durch die Dünen. Und wir waren schon zu allen Jahreszeiten dort, es war immer wieder schön
    Wir haben verschiedene Hotels an der Promenade und auch Ferienwohnungen ausprobiert, jetzt waren wir schon mehrfach im Alexander Hotel, dort fühlen wir uns sehr wohl. In diesem Jahr waren wir jedoch noch nicht wieder da, leider.

Schreibe einen Kommentar