, ,

Hasenkuchen & Wolldecke

Sonntagabend…das Wochenende ist mal wieder viel zu schnell vorbeigeflogen. Aber, es war ein schönes Wochenende mit SUPER Wetter am Samstag. In unserem Garten und auch in der Nachbarschaft hörte man schon die ersten Rasenmäher ihr Werk tun und wir haben tatsächlich unter freiem Himmel Kaffee getrunken und „Hasenkuchen“ gegessen. Das Rezept hatte ich hier schon einmal kund getan und kann es jedem nur nochmal ans Herz legen…einfach KÖSTLICH! Und perfekt für das anstehende Osterfest ;-)

Karottenkuchen23
Und dann habe ich am Wochenende endlich dieses Projekt hier fertig gestellt! Nichts Besonderes- keine Ripple Decke, keine Grannie Decke oder wie diese hübschen Kreationen heissen, sondern einfach nur abwechselnd links & rechts gestrickt und umhäkelt.

babydecke

Ich wünsche Euch allen einen gemütlichen Sonntagabend!

5 Kommentare
  1. Especially Orangenhexe sagte:

    Hmmmm, einfach zum Reinbeißen der Kuchen. Vielleicht kann ich mich mal aufraffen zu backen, der scheint es wert zu sein.

    LG
    Andrea

    Antworten
  2. Fuchsienrot sagte:

    Da kann ich mich meinen Vorschreiberinnen nur noch anschließen und auch sagen, dass der Kuchen sehr lecker aussieht. Der ideale Osterkuchen – super!
    Ich staune immer wieder darüber, wie kreativ du bist…die Decke ist sicherlich richtig kuschelig.
    Liebe Grüße
    Angelika

    Antworten
  3. vincibene sagte:

    Mhhhmmm – gerade gestern haben wir beschlossen, zu Ostern wieder einen Möhrenkuchen zu backen. Lecker!

    Und die Decke gefällt mir auch sehr, sie ist bestimmt um einiges elastischer als die gehäkelten Decken und es muss ja auch nicht immer bunt sein.

    LG
    Chris

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.