Ein Leseherz Kissen für mich | Eine Nähanleitung für Euch (mit Schnittmuster Download)

Am liebsten lese ich im Liegen. Im Bett oder auf dem Sofa. Immer auf dem Rücken liegend, nie auf dem Bauch! Wenn ich ’ne viertel Stunde auf dem Bauch liegend lese, habe ich danach das Gefühl, mein Rücken bricht durch. Lese ich vor dem Einschlafen noch ein paar Seiten, schiebe ich mir immer das Wolkenkissen oder ein anderes kleines Kissen unter den Kopf.

DIY Leseherz | kostenloses Schnittmuster | Lesekissen, Herzkissen, Doppelherz  | Freebie September 2015 waseigenes.com

Eigentlich wollte ich mir schon längst einen Leseknochen genäht haben. Eine andere Idee durchkreuzte jedoch meine Pläne: Statt eines Knochens habe ich mir ein 3-D-Herz genäht; also ein Leseherz Kissen.

DIY Leseherz | kostenloses Schnittmuster | Lesekissen, Herzkissen, Doppelherz  | Freebie September 2015 waseigenes.com
DIY Leseherz | kostenloses Schnittmuster | Lesekissen, Herzkissen, Doppelherz  | Freebie September 2015 waseigenes.com
So habe ich das Leseherz Kissen genäht:

Ich habe zwei Herzen auf Tonpapier gezeichnet. Das kleinere hat die exakte Form, wie das größere, es ist nur ins gesamt 4 cm kleiner.

Dann habe ich je zwei große Herzen und je zwei kleine Herzen, mit Hilfe meiner Schablonen, aus Stoff zugeschnitten.

Beide Herzen habe ich rechts auf rechts zusammen genäht. ACHTUNG: Dabei habe ich zwei Wendeöffnungen pro Kissen offen gelassen. Beim oberen Fotos seht ihr die beiden Wendeöffnungen im gelben Kissen, die ich später mit der Hand zugenäht habe. Siehe auch * auf dem unteren Bild. Also: pro Kissen zwei Wendeöffnungen an der rechten und linken lange Seite.

Nachdem ich die Nahtzugabe in den Kurven und Rundungen etwas eingeschnitten habe, habe ich die zwei Herzen  gewendet und schön glatt gebügelt.

Anschliessend habe ich das kleine Kissen mittig auf das große Kissen gelegt und eine gerade Linie von oben nach unten genäht. Dadurch entstehen vier Herzkammern mit je einer Wendeöffnung.

Durch die Öffnungen habe ich die vier Kammern mit Füllwatte gut gestopft und zum Schluss mit der Hand alle vier Wendeöffnungen zugenäht.


Hier gibt es einen kostenlosen Schnittmuster-Download für das #Leseherz Kissen -> klick.

 Zeig mir Dein Leseherz! Hast Du schon eine Leseherz genäht? Wenn ja, dann würde ich mich freuen, wenn Du es mir und anderen hier zeigen würdest!

DIY Leseherz Kissen Naehanleitung | waseigenes.com

Es passt sich wunderbar der Kopfform an und ist die perfekte Kopfstütze beim Lesen in der Horizontalen. Mein kleines Model durfte es nur für`s Foto probeliegen- das ist meins! Sie und der kleine Mann haben ihre eigenen Leseknochen. ;-)

DIY Leseherz | kostenloses Schnittmuster | Lesekissen, Herzkissen, Doppelherz  | Freebie September 2015 waseigenes.com

DIY Leseherz | kostenloses Schnittmuster | Lesekissen, Herzkissen, Doppelherz  | Freebie September 2015 waseigenes.com
Bezusgquellen:
Großes Kissen | schwarz-weisser Stoff: Stoff & Stil
Kleines Kissen | gelber Stoff: weiss ich leider (!) nicht mehr.
Füllwatte: ca. 1,5 Kråkris Kissen von Ikea

HERZliche Lese- und RUMSgrüße, Bine

PS. Ich verlinke mein Leseherz heute auf der RUMS-Seite und möchte mich dem Vorwort von Muddi anschliessen. Das Gute muss laut werden -> #BloggerfürFlüchtlinge.

 

Anleitung, D.I.Y., Genähtes
Previous Story
Next Story

112 Kommentare

  • Reply
    Ute
    3. September 2015 at 07:33

    Hey Bine,

    was für eine herzige Idee. Die lädt zum Nachmachen ein!

    Vielen Dank für die Anleitung!
    Ute

    • Reply
      Gabi
      4. September 2015 at 20:08

      Was für eine tolle Idee. Danke für s teilen
      Gabi

    • Reply
      Luzia
      5. November 2015 at 20:10

      Im Rohmen
      85

      • Reply
        Luzia
        5. November 2015 at 20:11

        Das ist eine tolles Weihnachtsgeschenk für meine Freundin

    • Reply
      Mascha
      21. März 2016 at 11:36

      Ich stimme dir zu. was für eine herzige Idee.

  • Reply
    Tina Rosano
    3. September 2015 at 07:36

    Wow, was für eine tolle Idee. Das muss ich unbedingt nachmachen.
    Ganz liebe Grüße
    Tina

  • Reply
    Mareike
    3. September 2015 at 08:13

    Eine schöne Idee und tolle Farben. Danke für die Anleitung.

    LG Mareike

  • Reply
    Liska
    3. September 2015 at 08:30

    Liebe Bine,

    also ich finde das Leseherz 100 Mal schöner als diese doofen Knochen ;-) Das sieht auch als Kissen schön aus und ist nicht NUR praktisch. Die Stoffwahl gefällt mir auch sehr gut!

    Liebe Grüße
    Liska

  • Reply
    Christina
    3. September 2015 at 08:34

    Was für eine grandiose Idee!! Das Kissen sieht wunderschön aus und wird bei mir ganz sicher auch Verwendung finden! Vielen Dank für die tolle Inspiration!

  • Reply
    Jessica
    3. September 2015 at 08:50

    Das ist ja eine geniale Idee!

    Liebe Grüße,
    Jessica

  • Reply
    Elisabeth
    3. September 2015 at 09:13

    Wow toll, das ist eine super Idee! Nehm ich mir gleich mal vor zum Nachmachen :)
    Alles Liebe, Elisabeth

  • Reply
    smettesbeste
    3. September 2015 at 09:35

    Das sieht ja toll und richtig gemütlich aus.
    Super Idee und danke fürs Teilen!

    LG,
    Steffi alias smettesbeste

  • Reply
    Heidi K
    3. September 2015 at 09:43

    Ich bin begeistert !!!
    Ganz herzlichen Dank für die Anleitung !!
    Eine ganz tolle Idee !!
    LG von Heidi K

  • Reply
    ella medenbaum
    3. September 2015 at 09:51

    Das ist wirklich genial! Und so schöne Stoffe!

  • Reply
    Sylke
    3. September 2015 at 10:05

    Moin liebe Bine,
    eine ganz tolle Idee. Die Stoffe sind ein Traum und passen farblich ja so genial zu ‚waseigenes‘
    Lieben Gruß
    Sylke

    • Reply
      Bine [waseigenes]
      4. September 2015 at 05:49

      Ja, Sylke! Das sind meine Farben! Die vernähe ich privat am allerliebsten :-)))
      LG Bine

      • Reply
        Kathrin
        6. September 2015 at 11:18

        Ich steh schon immer gerne um 5 auf…manchmal auch in den Ferien ;) Die Idee ließ mich einfach nicht los

  • Reply
    bine
    3. September 2015 at 10:24

    Eine wirklich schöne Idee! Danke fürs Zeigen.

    Liebe Grüße!
    Bine

  • Reply
    Kathrin
    3. September 2015 at 10:27

    Genial!

    Ich mag ja schon die Leseknochen, aber das Herzilein ist ja echt toll.

    Danke fürs Teilen! Hier stehn soviele Geburtstage an, ich denk damit kann man kleine und große Leserattsn glücklich machen!

    Lieben Gruß

    • Reply
      Kathrin
      5. September 2015 at 14:28

      Mamsellchen sagte: Toootaaaal unbequem…
      Liegt aber daran, dass ich sagte: „Probeliegen ja, behalten nein. Das ist MEINS“

      Hab es jetzt schon drei Mal aus ihrem Bett holen müssen. Demanch kann ich es nur empfehlen. Lesen lässt es sich darauf toll, entspannen auch ;)

      • Reply
        Bine [waseigenes]
        6. September 2015 at 08:44

        Wow- bist Du schnell! :-))
        Das freut mich! Liebe Grüße, Bine

  • Reply
    Susanne
    3. September 2015 at 10:35

    Was für eine tolle Idee! Finde ich auch super zum Verschenken! Vielen Dank fürs Zeigen und ganz liebe Grüße!
    Deine Susanne

  • Reply
    NähKäthe
    3. September 2015 at 11:18

    Tolle Idee! Sieht so schön aus und ist auch noch äußerst praktisch.
    Finde ich fast noch besser als den Leseknochen und kommt sofort auf meine to-sew-liste.

    Vielen Dank für die Anleitung!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

  • Reply
    katrin
    3. September 2015 at 11:29

    Tolle Idee!
    Ich hab mir ja jetzt endlich mal einen Leseknochen genäht und freu mich dran!
    Aber das Leseherz speichere ich mir auch mal ab – das schaut so bequem aus!

    LG, katrin

  • Reply
    Beate Kalauch
    3. September 2015 at 11:34

    Liebe Bine,

    eine tolle Idee und ein schönes Geschenk für die liebste Freundin! Meine jedenfalls ist lesoholicerin…..obwohl sie ja shcon einen Leseknochen von mir hat, aber den kann man dann ja auchunters Buch schieben.
    Liebe Grüße!
    Beate

  • Reply
    scrapkat
    3. September 2015 at 11:38

    Ui toll! <3 Das speicher ich mir doch gleichmal ab! Danke für die tolle Anleitung!
    Gruß scrapkat

  • Reply
    Eva
    3. September 2015 at 12:11

    Liebe Bine,

    Deine Idee ist wahrlich herzig! Danke für’s Teilen und Du löst damit bestimmt den nächsten „FB-Näh-Hype“ aus. ICH habe Deine Seite gleich gespeichert – und Deine Stoffkombination ist auch sehr, sehr gelungen :)

    Liebe Grüße
    Eva

    • Reply
      Bine [waseigenes]
      4. September 2015 at 05:50

      Das habe ich gestern in paar Mal auf FB gelesen -> neuer FB Hype.
      Ach herje, was habe ich angerichtet? :-))
      LG Bine

  • Reply
    Katja
    3. September 2015 at 12:41

    Das Leseherz… vereint so vieles von dem, was im Alltag so oft verloren geht.
    Einen kuscheligen Rückzugsort, Lesestoff zur Hand und Herz <3

    Herz, das ist, in meinen Augen, das Alleinstellungsmerkmal Deines Blogs, liebe Bine.
    Durch Zufall vor einigen Montaen auf Deinen dawanda-Shop gestoßen, zum Blog durchgeklickt und nun… Leserin des Blogs, Kundin.. und, wie soll ich sagen?… "frische Nachahmerin".

    Die Art und Weise wie Du das, was Du mit Freude tust, beschreibst, beflügelt – mich zumindest.
    So kam es nun, dass ich, die ich handarbeitstechnisch sehr unbegabt bin *schmunzel* mir tatsächlich eine Nähmaschine gekauft habe!
    Weil das, was Du zeigst, so unheimlich viel Lust auf selbst-nachmachen macht!

    Auch, wenn ich nicht weiß, ob und wie ich das hinbekomme (noch wird mir erstmal bewusst, wie viel Equipment ich bis zum 1.Nadelstich besorgen muss ;-) ), möchte ich einmal DANKE sagen.
    Für Deine Arbeit, Deinen Blog und Deine Gedanken, die Du hier teilst!

    Liebe Grüße
    Katja

    • Reply
      Bine [waseigenes]
      4. September 2015 at 05:51

      Liebe Katja,
      tausend DANK für Deinen wundervollen Kommentar.
      Ich habe mich darüber gerade wirklich sehr gefreut!!!
      Viel Freude bei Deinen ersten Nähversuchen.
      Und: nichts zu danken. Es ist mir eine Freude!
      Liebe Grüße, Bine

  • Reply
    Ellen Lippke
    3. September 2015 at 13:21

    Das ist ja toll ! Vielen Dank für die Anleitung !
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du das auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen

  • Reply
    Tanja
    3. September 2015 at 14:45

    Sehr schöne Idee!
    Das sieht sehr bequem aus.
    Mal sehen ob ich noch Platz auf meiner To-do-Liste habe…

    LG
    Tanja

  • Reply
    Agnes
    3. September 2015 at 18:50

    oh wie genial!!
    das gefällt mir fast noch besser wie der Leseknochen!!

    LG Agnes und Danke für die Inspiration!

  • Reply
    alpenroeschen
    3. September 2015 at 18:55

    Das ist ja eine echt coole Idee.
    Schönen Abend und l. G.
    Ute

  • Reply
    Bine
    3. September 2015 at 19:16

    Ich kann mich den anderen nur anschließen.
    Dein LeseHerz sieht wunderschön aus. Ich glaube,
    ich muss unbedingt auch eins besitzen ;-). Danke für die Anleitung!
    VLG Bine

  • Reply
    Ars textura
    3. September 2015 at 19:26

    Was für eine tolle Idee! Diese leseknochen sind irgendwie nicht so mein Ding, aber dein Herzchen ist eine tolle Alternative. Ich kann auch gar nicht auf dem Bauch lesen. Da fühle ich mich als würd ich so ne Yoga Dehnübung machen ;-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

  • Reply
    Claretti
    3. September 2015 at 19:57

    oh wie schön! Das brauch ich.– ääh.. ich werde mich mal versuchen dran zu wagen – bin ja nach wie vor eher die Gardinen-Kürzen-Nähmeisterin!!
    Liebste Grüsse
    clara

  • Reply
    Katharina - Der Rabe im Schlamm
    3. September 2015 at 20:32

    Das ist mal eine richtig gute Idee! Ich bin ja eine bekennende Leseknochennäherin, aber der Leseknochen im Bett müsste mal ausgetauscht werden, und da werde ich doch direkt mal das Herz für testen! Oder vielleicht lieber für´s Sofa? Oder direkt für beides? Hmmm… ;)
    Dankeschön für Deine Anleitung!
    Liebe Grüße
    Katharina

  • Reply
    Petra Heller
    3. September 2015 at 22:37

    Hach …nähen müsste man können !!!
    Aber dafür habe ich so garkein Talent….*leider
    das sieht super bequem aus !!!
    LG hellerlittle

  • Reply
    Carina Ottersbach
    4. September 2015 at 06:16

    Hallo, ich bin mega begeistert! Das Herz sieht super aus. Tolle Stoffkombies. Darf ich fragen wie breit das untere Herz ist? Lg und danke für diese tolle Idee

  • Reply
    Eda Lindgren
    4. September 2015 at 09:44

    Oh wie fein! Die Anleitung zum tollen Kissen kommt perfekt zum Start der großen Schmöker-Jahreszeit :) Sie kommt definitiv ganz nach oben auf die To-Sew-Liste…

    Alles Liebe
    Eda

  • Reply
    Eva
    4. September 2015 at 09:47

    Tolle Idee, in tollen Farben und Stoffen! Könnte der nächste Lesekissen-Trend werden!
    LG Eva

  • Reply
    Wohnzimmer Expertin Gabi
    4. September 2015 at 17:26

    Das Leseherz ist einfach toll, gelungene Farbe und schöne Muster! Kann man immer und jederzeit verschenken und sind ein Farbtupfer für jedes Wohnzimmer. Viele Grüße Gabi

  • Reply
    Nicole
    4. September 2015 at 21:34

    Mann, mann Bine, jetzt war ich gerade erst beim Möbelschweden und habe mir Stöffchen für meine neuen Einkaufsbüddel á la Charlie Bag besorgt. Komme nach Hause, schaue auf
    Deinen Blog und Du weckst schon wieder die nächste Begehrlichkeit, von der ich bis vor 10 Minuten noch keine Ahnung hatte…..
    Jetzt muss ich ja schon wieder Stöffchen besorgen, so ein Herzkissen muss ich einfach haben, welch‘ geniale Idee! Ich lese auch immer im Bett und manchmal fehlt mir so ein „ergonomisches“ Kissen.
    Vielen Dank fürs Zeigen und Teilen!

  • Reply
    Sophie
    4. September 2015 at 22:16

    liebe Bine, danke für die tolle Idee,
    ich hab sie heute sofort umgesetzt und nachgenäht!
    Mein Mann hat es sofort in Beschlag genommen.
    liebe Grüße aus Wien
    Sophie

    • Reply
      Bine [waseigenes]
      6. September 2015 at 08:45

      So war das aber nicht gemeint! :-))
      Cool, dass Du das so schnell nachgenäht hast!
      LG Bine

  • Reply
    Ulla
    4. September 2015 at 22:50

    Eine tolle Alternative zum Leseknochen. Danke fürs Teilen.
    Herzlichst Ulla

  • Reply
    Ghost
    5. September 2015 at 10:26

    Sehr schöne Idee. Muss ich unbedingt nachmachen.

    Ghost

  • Reply
    Ute
    5. September 2015 at 21:59

    Hey Bine,

    ich noch mal und schon wieder :) Wie groß ist denn das große Herz? Kannst du mir das verraten?

    Liebe Grüße!

    • Reply
      Bine [waseigenes]
      6. September 2015 at 08:43

      Liebe Ute, schau mal auf dem Anleitungsfoto.
      Dort ist unten in der Ecke ein gelbes Herz. Auf diesem stehen die Masse: ca. 49 cm breit (an der breitesten Stelle)
      und 36 cm hoch (von der unteren Spitze zur oberen Mitte).
      LG Bine

      • Reply
        Ute
        6. September 2015 at 15:59

        Hey Bine,
        eben beim Runterscrollen, ob du geantwortet hast, habe ich, blindes Huhn, die Maße auch entdeckt.
        Entschuldige!

        Ute

  • Reply
    Lisanne
    5. September 2015 at 23:05

    Großartige Idee, das sieht sehr gut aus :) wird gleich genäht!
    Mir ist nur nicht klar… kleines Herz insgesamt 4 cm kleiner als das große Herz – bedeutet das rundum 2cm, da ja zwei Seiten zusamen 4 ergeben?
    Vielen Dank schon einmal :)

    • Reply
      Bine [waseigenes]
      6. September 2015 at 08:42

      Liebe Lisanne, ich habe zunächst das große Kissen aus Tonpapier zugeschnitten.
      Danach habe ich vom Rand – einmal rum- 4 cm abgemessen und hatte dadurch die identische Form,
      nur eben 4cm kleiner. Weisst Du, was ich meine?
      LG Bine

      • Reply
        Lisanne
        6. September 2015 at 14:14

        Ich hoffe ;) ich probier es gleich mal aus, vielen lieben Dank!

  • Reply
    Kathrin
    7. September 2015 at 09:46

    Liebe Bine,

    das Kissen ist so so schön, die Farbkombi gefällt mir sehr! – und wenn es mal nicht zum Lesen benutzt wird, ist es ein tolles Deko-Objekt!

    Viele Grüße, Kathrin

  • Reply
    Sigrid
    7. September 2015 at 20:05

    Eine total geniale Idee! Gefällt mir viel, viel besser als ein Leseknochen. Ich glaube so eines muss ich mir auch mal nähen :)
    Danke für die tolle Anleitung!
    Lieben Gruß
    Sigrid

  • Reply
    Mareike Weisenberger
    7. September 2015 at 22:52

    Super Danke für deine tolle Idee… Werde ich gleich morgen früh nachnähen da ich gerne Abends im Bett auf dem Rücken lieg und lese und mir immer das passende Kissen gefehlt hat

  • Reply
    Tina
    10. September 2015 at 20:35

    Das ist eine so geniale Idee, die ich eigentlich schnellstmöglich ausprobieren muss. Denn ich bin die totale Leseratte und lese auch oft un Rückenlage, Nackenschmerzen anschließend inklusive. Danke für die Anleitung. Hoffe ich kriege das als Fastanfänger gut hin.

    LG Tina

  • Reply
    Starky
    24. September 2015 at 08:39

    Oh tolle Idee, zu einem Leseknochen bin ich leider auch noch nicht gekommen ;) Ich nehm immer das Kissen vom Mann, aber der mosert dann immer. Vielleicht schaff ich das Herz ja für mic.
    LG Starky

  • Reply
    Petra
    24. September 2015 at 21:02

    Eine super tolle Idee, gefällt mir. Danke für´s Teilen. Ich bleibe auch gleich da ;-)
    LG Petra

  • Reply
    LinkCollection im September - AileenHannah
    30. September 2015 at 08:09

    […] und es an meinen schicken Leseknochen lehnen. Doch dann entdeckte ich bei der lieben Bine von was eigenes das hübsche Leseherz, das scheint so bequem für den Nacken zu sein, dass ich mir schon ganz bald […]

  • Reply
    Ronja
    2. Oktober 2015 at 12:00

    Das wird ausprobiert! Hab schon so einige Leseknochen genäht und eigentlich müsste mal wieder einer her, den ich bei meinem Liebsten deponiere. Aber das Herz ist mal was anderes, schauen ob es vom Bequemlichkeitsfaktor mit dem Leseknochen mithalten kann ;)

  • Reply
    Andrea
    24. Oktober 2015 at 18:07

    Danke für die tolle Anleitung! Ich habe es für eine liebe Freundin zum Geburtstag genäht und es kam sehr gut an. Ein paar weitere Bestellungen gab es schon?. LG Andrea

    • Reply
      Bine [waseigenes]
      26. Oktober 2015 at 05:47

      Das Feuer mich sehr! Danke für das nette Feedback, Andrea!

  • Reply
    DIY MODE
    2. November 2015 at 17:31

    Hallo Bine! Vielen Dank für diesen tollen Beitrag und die kostenlose Anleitung! Ich habe das schöne Kissen und auch dein Visitenkartenetui in meine Sammlung der schönsten 100 Geschenkideen zum Nähen aufgenommen. Ich hoffe, dass es ok für dich ist. Liebe Grüße Eliza

    • Reply
      Bine [waseigenes]
      3. November 2015 at 06:37

      Das ist sogar sehr OK für mich!
      Vielen lieben DANK!
      LG Bine

  • Reply
    Mmi [4/15] | Golden Worker - Discovery Delphin & Hurricane Henrietta
    19. November 2015 at 01:00

    […] Anleitung für dieses schöne Kissen kommt von Bine die sie auf ihrem Blog “was eigenes” gepostet hat. Danke […]

  • Reply
    Ivonne
    19. November 2015 at 01:05

    Liebe Bine,
    vielen Dank für diese schöne Anleitung. Ich habe heute mein Kissen fertiggestellt und bin total
    begeistert. Es wird sicher nicht das letzte sein.

    Liebe Grüße
    Ivonne

    • Reply
      Bine [waseigenes]
      19. November 2015 at 06:31

      Gerade gesehen und gefreut! :-)
      Lieben DANK für den Link!
      LG Bine

  • Reply
    Mandy
    20. November 2015 at 23:37

    liebe biene, da hattest du ja wirklich ein tolle idee! erst nach zwei mal hingucken hatte ich den AHA effekt, dachte ich doch erst „wie soll das buch da in das Herz“ ;-).
    beim betrachten der weiteren fotos ist der groschen gefallen und ich bin begeistert, ich liebe herzen und herzformen und dann noch so schön groß und für mit ins bett nehmen genau richtig… da wird nämlich vor dem schlafen gelesen oder bei instagram gestöbert. ein solches kissen ist perfekt, muss ich unbedingt auch haben und ganz bals nähen. vielen dank fürs zeigen. liebe grüße von der insel rügen, mandy die hummelellli

  • Reply
    Lilli
    26. November 2015 at 17:05

    Super Idee, da werde ich einige von zu Weihnachten nähen und verschenken! Vielen Dank!

  • Reply
    Desi
    26. November 2015 at 19:32

    Hach, was für eine schöne Idee. Da hab ich mich direkt verliebt. ;)
    Stoff ist bestellt, meine Schwester und meine Cousine werden jeweils ein ganz eigenes zu Weihnachten bekommen. Du bist meine Rettung, endlich das perfekte Geschenk für die zwei Leseratten. :)
    Liebe Grüße, Desi.

  • Reply
    Julia
    5. Dezember 2015 at 15:02

    hallo.=) ich hab das Kissen gesehen und fande es direkt toll und habe mich verliebt, wird jetzt bald auch genäht =) meine Frage ist das egal was ich da für Stoff nehme, also geht auch Baumwolle?
    Danke schonmal für deine Hilfe…Mach weiter so..=)

    • Reply
      Bine | was eigenes
      19. Januar 2016 at 06:26

      Liebe Julia,

      ich habe meine Herzen alle aus Baumwolle genäht.
      Ich würde sogar sagen, dass dies die einzige richtige Wahl wäre.
      Jersey dehnt sich zu sehr aus.

      Liebe Grüße, Bine

  • Reply
    Sonja
    7. Dezember 2015 at 17:05

    This is great idea. Love the heart shape: it looks so nice and sweet. Thank you for sharing.

  • Reply
    Steffi
    12. Dezember 2015 at 17:22

    Vielen Dank für diese tolle Idee, ich habe zwei verschenkt und sie sind sehr gut angekommen. Meine kleine Tochter hat sich nun auch angemeldet und möchte ein eigenes haben. Sie sucht bereits die Stoffe aus. Einer mit kleinen Krönchen :-)

    Eine schöne Rest-Vorweihnachtszeit.
    Steffi

  • Reply
    Clutch-Nähwettbewerb von Schnabelina | 499km
    13. Dezember 2015 at 17:32

    […] Art von Lesekissen genäht, die mir für mich ganz neu war: ein Leseherzkissen! Gibt es auf diesem Blog mit einer Anleitung. Und hier mein […]

  • Reply
    Elke
    17. Dezember 2015 at 21:44

    Juchu….Danke für die tolle Anleitung. Ich hab meins fertig ♡

  • Reply
    Elke
    20. Dezember 2015 at 09:38

    Vielen Dank für die Anleitung. Leseknochen kenne ich. Ich habe 3 genäht.
    Einen für meinem Mann, einen verschenkt, den dritten verborgt…das kommt gar nicht wieder ;-).
    Also für mich das Herz.. Punkt
    Liebe Grüße Elke

  • Reply
    Jede Menge Kleinigkeiten | nähbenbei gemacht…
    3. Januar 2016 at 15:56

    […] Leseherz, die weibliche Form vom […]

  • Reply
    Geschenke, Geschenke, Geschenke….. | wesergarn
    9. Januar 2016 at 07:10

    […] selbst gemachte Aufmerksamkeit her. Ich hab dieses Internet durchstöbert und bin wieder auf die Leseherzen von ‘was eigenes‘ gestoßen…Endlich hatte ich einen guten Grund gefunden, dieses […]

  • Reply
    Michaela Unnerstall
    10. Januar 2016 at 20:17

    Vielen lieben Dank für die Anleitung!
    Mein Herz ist auch fertig! *freu*
    Hier gibt es ein Foto: http://kreativesfamilienchaos2.blogspot.de/2016/01/nahprojekt-4.html
    Einen guten Start in die Woche
    Herzliche Grüße
    Ela

  • Reply
    Angie
    15. Januar 2016 at 18:54

    Ganz rechtherzlichen Dank für so ein schönes Schnittmuster, dass ratzfatz genäht ist und auch noch so nützlich und schön ist.
    Ich habe das gerade auf meinem Blog vorgestellt, wenn Du mal sehen willst: http://retrofrischling.blogspot.de/2016/01/das-herz-am-rechten-fleck-oder-herz.html
    Lieben Gruß
    Angie

  • Reply
    este
    18. Januar 2016 at 21:55

    Hallo Bine,
    ich hab das Leseherz auf einem anderen Blog gefunden und einen Kommentar von dir dazu. Dabei hatte ich das Gefühl, die Idee ist eigentlich von dir. Sei es wie es sei. Jedenfalls hab ich mich bei dir umgesehen und bin begeistert. Heut hab ich das Leseherz genäht, allerdings nur mit 2 cm kleiner rundum – hatte ich falsch verstanden – geht aber auch. Es wird jedenfalls nicht das letzte sein.
    Gerne möchte ich es auf meinem Blog „este-stoffzauber.blogspot.com“ zeigen und einen Link zu deiner Anleitung setzen. Ist das ok? Wär schön von dir zu hören. (mail: sternderl@web.de).
    Viele Grüße
    este

    • Reply
      Bine | was eigenes
      19. Januar 2016 at 06:20

      Liebe Este, das ist lieb, dass Du das schreibst. Ich kann natürlich nicht mit Sicherheit sagen,
      dass ICH das Leseherz erfunden habe! Manchmal haben zwei oder drei oder vier Menschen zur gleichen Zeit die gleiche Idee!
      Was ich aber weiss: als ich dieses Posting hier veröffentlicht und darauf so eine große positiv Resonanz bekommen habe, habe ich mal gegoogelt und nix dergleichen gefunden.
      Das ist aber unterm Strich egal- wer hat’s erfunden?! Wurscht!
      Ich würde mich sogar sehr freuen, wenn Du Dein Leseherz verlinken würdest.
      Schau mal hier: http://www.waseigenes.com/2016/01/18/zeig-mir-dein-leseherz/
      :-)
      LG Bine

  • Reply
    Claudia Ganz
    19. Januar 2016 at 13:48

    Liebe Bine,
    das ist ja toll. Da habe ich ein tolles Geschenk für meine Schwester. Ganz herzlichen Dank, dass du das Schnittmuster mit uns teilst.
    Liebe Grüße, Claudia

  • Reply
    Mein Leseherz
    20. Januar 2016 at 17:58

    […] man die einfach überall dekorieren kann, war der Stoff schnell ausgesucht. Das Leseherz ist auf waseigenes.com , sehr gut beschrieben. Es war zügig genäht und dürfte auch einem Anfänger keine Probleme […]

  • Reply
    Leseherz Kissen | Miss Min
    24. Januar 2016 at 22:07

    […] Anleitung von „was eigenes„.  […]

  • Reply
    Yvonne Zaugg
    13. Februar 2016 at 15:10

    Liebe Bine,
    was für ein zauberhaftes Herz!!!! Das Schnittmuster rattert gerade zum Drucker raus und ich freu mich auf`s Nähen! Hab ganz, ganz lieben Dank dafür!
    Werde dann mal auf meinem kleinen Blog eine Post darüber machen und dich gerne verlinken! …..
    und natürlich bringe ich dir dann auch ein Bildchen vorbei :-)
    Herzensgrüassli und hab ein wundervolles Wochenende.
    Yvonne

  • Reply
    Selbst gemacht! | Wilde Möhre
    14. Februar 2016 at 15:56

    […] gutes Kissen im Nacken zu schätzen, da ich fast nur im Bett lese. In einem Blog entdeckte ich die Nähanleitung für ein Leseherz, die ich der lieben Gudrun nur als “Guck mal”-Tipp weiterleitete. Nur einen Tag später […]

  • Reply
    @Home: Freebooks, Schnittmuster und Anleitungen - SewSimple.
    20. Februar 2016 at 08:25

    […] Leseherz von Was eigenes […]

  • Reply
    Jahresparade der Muster – Februar |
    1. März 2016 at 19:27

    […] zeitgleich entdeckte ich dann das tolle Leseherz von Bine von waseigenes und da gerade eine liebe Frau sowas gut brauchen kann, weil sie viel liegen […]

  • Reply
    [ Eure Liebsten … ] – Nähcafé fadenlauf
    2. März 2016 at 20:57

    […] es einfach mit Herz! Dieses Leseherz von “was eigenes” ist vielseitig einsetzbar. Es kann bequem in den Nacken gelegt werden oder als Buchstütze beim […]

  • Reply
    Ein Herzkissen zum Rumlümmeln – luminuu
    6. März 2016 at 22:31

    […] ist schon ein Weilchen her, da hat Bine von waseigenes.com die Anleitung für das Leseherz veröffentlicht. Ich fand die Idee ziemlich super, da ich auf dem Sofa mit den normalen Kissen […]

  • Reply
    10 DIY Ideen zum Muttertag - kostenlose Anleitungen - LalaFab
    25. April 2016 at 22:52

    […] Lesekissen in Herzform (von was-eigenes) […]

  • Reply
    Nicole
    4. Mai 2016 at 12:12

    Super geniale Idee, die habe ich ja noch nie gesehen. Genau richtig für mich Leseratte.
    Toll gemacht!

  • Reply
    Sarina
    1. Juni 2016 at 09:05

    Was für eine wundervolle Idee!
    Ich bin gerade total hin und weg und habe sofort meine Mutter damit beauftragt, mir das Leseherz nachzunähen.
    Wie schön, dass ich das per Zufall auf Pinterest entdeckt habe! :)

  • Reply
    Martina
    18. Juli 2016 at 20:04

    Was für eine geniale Idee, perfekt für meinen anstehenden Urlaub am Gardasee.

    LG
    Martina

  • Reply
    Diana
    14. August 2016 at 11:56

    Jetzt wollte ich michendlich an das Kissen machen und komme mit dem Schnitt nicht zurecht, bin einfach zu doof.???? Die untere Linie des großen Herz auf der Seite „D“ kommt nicht mit dem Herzteil auf Seite „B“ zusammen. Versteht jemand was ich meine?

    • Reply
      Bine | was eigenes
      14. August 2016 at 16:15

      Ich bin mir nicht ganz sicher, was Du meinst. Du musst jeweils auf einer Seite das Stück Papier
      entlang der gestrichelten Linie abschneiden und das dann auf das andere Stück Papier
      kleben.
      LG Bine

  • Reply
    Gertrud Consoir
    2. September 2016 at 11:21

    Vielen Dank für die schöne Anleitung. Was ich mich nur frage: Wie sieht es mit dem Waschen aus? Hast Du da Erfahrung, wie das Kissen mit dem gewählten Füllmaterial aussieht, wenn es aus der Waschmaschine kommt?

    • Reply
      Bine | was eigenes
      4. September 2016 at 13:54

      Nein, bisher musste ich meine Leseherzen noch nicht waschen. Da ich aber schon den öfteren Kissen
      mit Füllmaterial genäht habe, weiss ich:nach dem Waschen sind sie immer ein bisschen unförmig.
      Ich drücke, ziehe und schiebe dann so lange, bis alles wieder in Form ist.
      LG Bine

  • Reply
    Gabriele
    28. Oktober 2016 at 10:49

    Das ist wirklich eine (¯`v´¯)-ige Idee – vielen Dank!!!
    Lieben Gruß

  • Reply
    Vera
    29. November 2016 at 03:15

    Hi! Ich schleiche jetzt schon einige Zeit um die Idee herum. Würde aber das ganze gerne mit Bezug nähen wegen Waschen etc. Hast du da schon irgendwie mal was gemacht in der Richtung? Das was mir Gedanken macht ist, dass einfach der Einschnitt zwischen den Herzen nicht so zur Geltung kommt.

    Danke schon mal für die tolle Grundidee.
    Vera

  • Reply
    Jasmin
    13. Dezember 2016 at 18:54

    Herzlichen Dank für diese tolle Idee bzw. Anleitung. Hab mein erstes Herzilein gestern genäht und bin begeistert. Die Wendeöffnungen habe ich übrigens (gaaar nicht mein Ding) auch vorm Fernseher geschlossen. LG Jasmin

  • Reply
    Steffi
    5. Januar 2017 at 23:34

    Wow, wusste gar nicht, dass es auch Leseherzen gibt!
    Ich kannte bis jetzt immer nur Leseknochen. Sehr cool. Die sehen schön aus. Toll gemacht!

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Reply
    Katrin
    28. Januar 2017 at 17:38

    Das Herz ist eine sehr schöne Idee sieht super aus. Das wird auf jeden Fall ein zukünftiges Projekt.

  • Reply
    Caro
    11. Februar 2017 at 22:39

    Liebe Bine, herzlichen Dank, dass Du Deine schöne Idee mit uns teilst – ich werde das Leseherz als Geschenk für eine liebe Freundin nähen. Liebe Grüsse, Caro

  • Reply
    Geschenk – Lesekissen und Leseknochen – kreith32
    20. Februar 2017 at 19:57

    […] Die Vorlage der Lesekissen in Herzform ist von was eigenes. […]

  • Reply
    Sadie
    19. April 2017 at 14:47

    Hallo Bine, ich habe gestern das erste Kissen gemacht, Es ging wunderbar und sieht toll aus und ist bequem. Herzlichen Dank. Auch bei mir wird es ein Geschenk für eine Freundin.

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!