kleine Freuden des Alltags

Herrlich, wenn man im Re.we an der Kasse steht, das Band voll mit Lebensmittel ist, ich dann endlich dran bin und merke: das Portemonnaie liegt in der Küche neben dem Kühlschrank!
21 Kommentare
  1. feinesstoeffchen sagte:

    Hi Bine :))) die Geschichte kenne ich zu gut – bei uns mal gekrönt von einem 3jährigen Bübchen, das sich in dem Moment in die Hose gemacht hat und einem schreienden Minimädchen im Babysafe… auweia!

    Liebe Grüße und behalt die Nerven!

    Kati

    Antworten
  2. Susanne sagte:

    Oh weia, das ist echt schlecht. Mir ist sowas ähnlichen passiert, nur peinlicher: Ich hatte den Geldbeutel dabei, er war aber leer, weil ihn der Göga geräubert hatte ohne was zu sagen und ich – im guten Glauben da wäre noch ein 50er drin – einkaufen war. Das Schlimme war dann, dass die Kasse meine ec-Karte nicht akzeptierte und der Geldautomat an der gegenüberliegenden Bank defekt war. Ich musste dann zu Hause die Sparkasse meiner Kinder plündern um den Einkaufskorb auszulösen. Mittlerweile habe ich eine neue ec-Karte, weil die wohl einen Macken hatte und nicht über jeden Scanner ging.
    Ich kann Dir also total nachfühlen, wie es einem da geht und wenn man erst noch einmal nach Hause muss und die ganze schöne Zeit futsch ist.

    Antworten
  3. Ex sagte:

    Ehrlich? Ich schaue fast jedes Mal nach dem Auf-das Band legen der Sachen hysterisch in meine Tasche, ob ich auch WIRKLICH den Geldbeutel dabei habe!!

    Antworten
  4. Malin Jo sagte:

    *lach….. daher greife ich immer vor dem Auflagene aufs Kassenband noch mal in die Tasche um mich zu vergewissern!

    Liebe Grüße
    s.

    Antworten
  5. Antonie sagte:

    Ach ja,ich stelle mir gerade die Gesichter von den Leuten vor die hinter dir warten durften…lach.
    Das ist mir auch schon einmal passiert und ich fand das richtig peinlich.

    GLG,Tonie

    Antworten
  6. was eigenes sagte:

    @Alle:
    oh ja, Ihr habt ja auch sehr nette Erfahrungen dieser Art gemacht *lach*!

    Früher wäre ich vor Scham gestorben, heute stehe ich da ganz gut drüber.

    Aber die Hin-und Hergrukerei, das Kind einpacken und ins Auto packen und wieder raussholen und und und….DAS fand ich nervend & ärgerlich.

    Antworten
  7. Lieblingstochter sagte:

    Oje das ist echt peinlich, vor allem lästig! Wer weiss für was es gut ist, vielleicht hat das was Schlimmeres verhindert ;)
    Jetzt habe ich schon öfters was Deinen Blognamen gelesen und jedesmal stieg in mir der Gedanken hoch……….Jodeldiplom…….. und tatsächlich, ich bin auf Deinem Blog und was sehe ich…….was habe ich gelacht. super Dein Blog
    Ganz liebe Grüße
    Holdireididudeldö
    Petra

    Antworten
  8. Casa di Falcone sagte:

    Mir ist was ähnliches beim Aldi passiert. Damals konnte man beim Aldi noch nicht mit der Karte zahlen, das habe ich natürlich vergessen und habe den kompletten Wocheneinkauf auf dem Band gehabt und als ich zahlen wollte und die Dame an der Kasse sagte, keine Kartenzahlung, habe ich brav alles wieder in den Wagen geschmissen und habe Aldi solange gemieden, bis die endlich Kartengeräte eingeführt haben.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.