, ,

Ich näh‘ mir ein Stoffblümchen! / Nähanleitung Jojo.

Stoffblumen, auch genannt „Jojos“ sind super schnell und ganz leicht zu machen! Ich habe damit die kürzlich gezeigte Ratz-Fatz-Tasche aufgehübscht, oder dieses Täschchen hier. Dabei habe ich gleich ein paar Fotos geschossen und eine Schritt-für-Schritt-Fotoanleitung für Euch geschrieben.
Nähanleitung Jojo: Für eine Stoffblume (Jojo) Ihr benötigt:
✿ ein kreisrundes Stück Stoff (ich nehme als Schablone immer einen Deckel von runden Dosen,
oder Marmeladengläser)
✿ eine Nähnadel
✿ Garn
✿ eine Schere
✿ einen Knopf, oder ein Stück Filz
diy-jojo-stoffblume-waseigenes
Am Rand entlang, mit kleinen Stichen, nähen. Je kleiner der Stich, desto „faltiger“ wird das Blümchen.
diy-jojo-stoffblume-waseigenes1

Wenn Ihr einmal rum seid, also wieder am Anfang angekommen seid…

diy-jojo-stoffblume-waseigenes2

… werden die beiden Fadenenden vorsichtig zusammen gezogen, nicht zu fest, damit sie nicht reißen…

diy-jojo-stoffblume-waseigenes3

… der Stoff zieht sich dadurch zusammen.

diy-jojo-stoffblume-waseigenes4

Jetzt die Stoffblume ein bisschen in Form ziehen und etwas glätten (man könnte dies auch mit dem Bügeleisen machen, aber dann werden die Blümchen zu platt. Gefällt mir persönlich nicht.).

diy-jojo-stoffblume-waseigenes6
Eventuell nochmal mit ein paar Stichen die Mitte fixieren und dann die beiden Fäden gut verknoten. Auf die Mitte legt Ihr nun einen Knopf, oder ein kleines, rundes Stück Filz und näht diesen/s auf dsie Stoffblumen (Jojo).
diy-jojo-stoffblume-waseigenes7

Ich habe drei verschieden große Jojos genäht, der Reihe nach auf einander gelegt, den Knopf mittig platziert und alles zusammen an die Tasche genäht. Hübscher kleiner Hingucker, ganz schnell und einfach gemacht!

diy-jojo-stoffblume-waseigenes8
Liebe Grüße, Bine
Knopf: Silkes Nähshop, Stoff: Chirp Ornaments by Luzia Pimpinella, Punktestoff: Stoffmarkt, Gurtband: Kunterbunt Design
Heute ist übrigens wieder 12v12 angesagt. Meine 12 Bilder kommen heute Abend!
Liebe Grüße, Bine
29 Kommentare
  1. Papagena sagte:

    Oh super – die Anleitung ist wirklich einfach und gut verständlich!
    Vielen Dank dafür!

    Ich werde mich gleich dran machen, und dem Tochterkind ein Shirt aufhübschen… das kann sogar Frau Ich-kann-nicht-nähen-Papagena!

    Liebe Grüße,
    Papagena

    Antworten
  2. regenbogenbuntes sagte:

    Hallo Bine, paßr hervorragend, die Anleitung, ich hab heute meine Broschen und Verhübscher im BLOG und wollt schon zeigen, wie ich sie mache, die JOJOs, hast Du nun erledigt,
    DANKE, ich verlink das dann…
    Liebe Grüße NETTE

    Antworten
  3. danamas world sagte:

    Super, ich wollte schon immer mal wissen, wie man diese Blumen macht. Vielen Dank dafür, habe es gleich mal im Kopf zur Akte „Muss ich unbedingt machen“ abgelegt.
    Liebe Grüße
    Dani

    Antworten
  4. Svenja sagte:

    ahh ich habe schon darauf gewartet, dass du das zeigst ;)
    sieht echt toll aus, und scheint auch nicht sooo schwer zu sein, vllt kriegt meine schwester das ja mal für mich hin ;)
    liebe grüße, svenja

    Antworten
  5. hennymats sagte:

    Das ist ja sehr lustig, genau die Dinger habe ich letzte Woche das erste Mal gemacht, nach einem sehr, sehr unterhaltsamen und sehr, sehr amerikanischem Videotutorial. Nachdem ich aufgehört hatte zu lachen war es echt einfach :) Hab nur noch keine Bilder gepostet, aber wenn ich mal endlich dazu komme, kann ich ja jetzt deine schöne Anleitung linken!

    LG
    Swenja

    Antworten
  6. NICOstyLE sagte:

    Ich bin total begeistert von den JOJOs.
    Danke für die tolle Anleitung.
    Habe schon eine Gretelie damit verhübscht und deine Anleitung verlinkt,
    vielleicht magst du mal gucken.

    Gruss
    Nicole

    Antworten
  7. kassühlke sagte:

    HOOOO die sehen toll aus!!! wirklich klasse!! bin gerade über krümelmonsters blog auf deinen gestolpert…schöne bilder!!! wirklich klasse!!!

    und wo ich schonmal hier bin…bleibe ich auch hier :)

    liebe grüß
    janina

    Antworten
  8. Sonja sagte:

    Wow, na das ist ja genial!!! Muss ich doch gleich mal ausprobieren, ob ich das auch hinbekommen.
    Danke fürs Zeigen! ♥♥♥

    Liebe Grüße,
    Sonja

    Antworten
  9. stellaluma sagte:

    Das ist ja mal eine super tolle Anleitung – für Nicht-Nähen-Könnerinnen wie mich :o))
    Hach das muss ich doch mal ausprobieren…..hab solche oder ähnliche Blümchen schon in vielen Blogs gesehen und mich gefragt wie man die macht.
    Vielen vielen Dank …..jetzt kann ichs auch versuchen.
    LG Petra

    Antworten
  10. Knöpfle sagte:

    ach, das ist ja eine großartige Idee – werde ich wohl mal nachnähen!

    ich würde mich freuen, wenn du auch mal auf meinem Blog vorbeischaust – ich bin immer auf der Suche nach neuen Kontakten zum gegenseitigen Austausch und Quatschen.

    LG aus Wien, Anne

    Antworten
  11. naehkaethe sagte:

    Diese Blümchen sind wirklich super süß. Hab sie auch schon als Broschen zum Anstecken verschenkt, kam super gut an. Sowas kann man immer zum verzieren gebrauchen. :-)

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    Antworten
  12. Elkes bunte Mischung sagte:

    Liebe Bine, so toll, jetzt kann ich diese Blümchen endlich auch. Und ich habe heute gleich noch bei dir gelernt, wie man Tapes an die Fotos anbringt. Super Tutorials und schöner Blog. Ich bin gerne deine neue Leserin geworden.
    LG von Elke

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Außerdem ist noch eine wundervolle Susie nach dem Schnitt von Pattydoo entstanden. Ein Tutorial für die süße Stoffblume findet ihr hier. […]

  2. […] Also habe ich mir online ein tolles Freebook gesucht und bin bei Schnabelina fündig geworden.  Um den Rock zu dekorieren habe ich noch kleines Blümchen gemacht. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.