,

Ein frohes neues Jahr und unsere Silvester Tischdeko 2013/ 2014.

Silvesterdekoration | grau & pink | DIY Silvester Deko | Jahreswechsel 2014-2015 | waseigenes.com

Silvesterdekoration | grau & pink | DIY Silvester Deko | Jahreswechsel 2014-2015 | waseigenes.com

Ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr, viel Gesundheit, Glück und Erfolg und von allem nur das Beste! Seid Ihr gut hineingekommen, ins neue Jahr? Habt Ihr es krachen lassen oder seid Ihr ganz gemütlich hineingerutscht?

Unser Jahreswechsel war gemütlich, mit guten Freunden, aufgeregten Kindern, mit viel zu viel gutem Essen, Spielen, Reden und einer Menge Böller. Ich bin ja nicht so die Deko-Tante, aber zu besonderen Anlässen mag ich schön gedeckte Tische. Unsere Silvester Tischdeko  kam ziemlich spontan in grau und pink daher.

Wegen erhörter Gelassenheit und damit verbundener Schusseligkeit zwischen den Feiertage, hatte ich die weiße Tischdecke bei meinen Eltern vergessen. Also fuhr ich am 30. Dezember abends los, auf der Suche einer passablen Tischdekoration zu Silvester. Im Einkaufswagen landete eine graue Papiertischdecke, pinke Servietten und Marzipanschweinchen. Mehr war nicht zu holen. Am nächsten Tag kramte ich in meiner Bastelabteilung nach möglichem Dekogedöns und fand pinkes breites Klebeband (von hier), verschiedene Washi-Tapes in pink und schwarz (von hier), pinke Glitzerfolie zum Kleben und Fotokarton (aus dem hiesigen Bastelladen).

Silvesterdekoration | grau & pink | DIY Silvester Deko | Jahreswechsel 2014-2015 | waseigenes.comSilvesterdekoration | grau & pink | DIY Silvester Deko | Jahreswechsel 2014-2015 | waseigenes.comSilvesterdekoration | grau & pink | DIY Silvester Deko | Jahreswechsel 2014-2015 | waseigenes.com
Silvesterdekoration | grau & pink | DIY Silvester Deko | Jahreswechsel 2014-2015 | waseigenes.comSilvesterdekoration | grau & pink | DIY Silvester Deko | Jahreswechsel 2014-2015 | waseigenes.com
Das große Klebeband wurde über jeden Teller geklebt und mit wasserfestem Filzstift schrieb ich verschiedene gute Wünsche für das neue Jahr darauf. Viel Glück! Auf ein Neues! Kommt gut rein! Happy new year! Das Washi Tape wurde hier und da und an einige Gläser gekebt, der Glitzerfolie mit einem Sternchen-Stanzer zu Leibe gerückt. Das war die aufwendigste Arbeit, denn die ausgestanzten Sterne ließen sich nicht von der Trägerfolie abziehen. Also habe ich erst die Trägerfolie entfernt, dann die Klebefolie in den Stanzer gefriemelt und dann ausgestanzt. Funktioniert, braucht aber ein Weilchen und viel Geduld. Zum Schluss habe ich noch kleine Sternchen aus pinkem und grauem Fotokarton ausgestanzt und auf dem Tisch verteilt sowie ein Schleifchen aus pinkem Bäcker-Garn (von hier)  um die Gläser gebunden. Dafür, dass ich am 30. Dezember mittags noch keinen blassen Schimmer hatte, wie ich den Tisch decken werde, war ich echt zufrieden. ;-)

Zu Essen gab es Raclette und Zabaglione- unser Traditionsgericht an Silvester. Ich finde es sehr praktisch, dass sich alle Gäste selbst ihr Essen am Tisch zubereiten und ich nicht den halben Abend in der Küche stehen muss. Danach waren wir alle so voll gefuttert, dass Süßkram und Chips erst gar nicht aus der Schublade gekramt wurden.

Wie war Euer Silvesterabend? Was gab’s zu essen? Habt Ihr Bleigießen gemacht oder andere Glück verheißende und in die Zukunft blickende Spielchen? Kaffeesatz- oder Milchschaumorakel? Habt Ihr Glückskekse geöffnet und gegessen? Im vergangenen Jahr haben wir 12 Trauben zu jedem Glockenschlag gegessen und 12 Wünsche in Gedanken verfasst. Ein spanischer Silvesterbrauch. Dieses Jahr haben wir das Bleigießen völlig vergessen. Ich weiß also nicht, ob ich dieses Jahr im Lotto gewinnen werde, mir schwere Zeiten bevorstehen, ob sich Träume erfüllen werden und Fortuna winkt. Damit kann ich aber ganz gut leben. Ich bin einfach gespannt, was uns 2014 bringen wird.

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

12 Kommentare
  1. arctopholos sagte:

    Liebe Bine,

    Eure Spontan-Tischdeko finde ich ausgesprochen gelungen. Die hast Du so wundervoll aufgepeppt! Mit den Tapes kann man richtig schön viel anstellen, wie man bei Dir sieht!

    Raclette liebe ich übrigens auch, Marzipan hasse ich dafür, aber in die Marzipan-Schweinchen habe ich mich total verguckt, waaah!!!

    Ich wünsche Dir ein ganz wundervolles, glückliches, inspiriertes und kreatives Jahr 2014!

    GLG
    Helga

    Antworten
  2. Just Tine sagte:

    Tolle Deko, obwohl ich gar nicht so auf pink stehe. Grau dafür um so mehr.
    Wir hatten auch Raclette. So gemütlich und die Zeit vergeht wie im Flug. Ein gutes neues Jahr wünsche ich Dir.

    Liebste Grüße
    Tine

    Antworten
  3. Susanne vom duft(t)raum sagte:

    Pink und grau – wunderschön zusammen! Wir haben uns im Bleigießenorakel versucht; sehr interessant, aber eigentlich hatten wir nur Tropfen in verschiedenen Größen ;) Dafür haben wir tatsächlich „Dinner for one“ vergessen – eigentlich ein absolutes Muss!
    Ich wünsche Dir ein wundervolles 2014
    Susanne

    Antworten
  4. elogent sagte:

    Hallo Bine,
    mir gefällt spontan auch am besten!
    Die Glitzerschweinchen habe ich übrigens auch gesehen und konnte sie meinem Sohn noch gerade ausreden. Nicht, dass ich sie nicht schön finde, aber so lange glitzern, da hab ich dieses Jahr keine Lust drauf ;)
    Gruß,
    e

    Antworten
    • Bine sagte:

      Die Schweinchen hinterlassen ihr Glitzer glücklicherweise nicht im Wohnzimmer.
      Der ist da bombenfest draufgeklebt. Sie sind noch vom vorletzten Jahr, vielleicht
      gibt es sie wieder dieses Jahr wieder: Du kannst sie also beruhigt kaufen ;-)
      LG Bine

      Antworten
  5. Felilein sagte:

    Das gefällt mir sehr sehr gut! Sieht wirklich toll aus, glaube nicht, dass ich aus einer Not heraus so etwas schönes hinkriegen würde :).
    Euer Abend klingt toll und entspannt, so mag ich Silvester inzwischen am Liebsten.
    Wir waren dieses Jahr zu zweit in Brügge. Das war mal was anderes und auch einfach nur schön :).
    Wünsche auch ein frohes neues Jahr!
    Grüße
    Feli

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.