, ,

35 Minuten Charlie Bag mit Futter, Gurtband und geringerem Stoffverbrauch!

Charlie Bags verschwinden hier auf wundersame Weise. Keine Ahnung wo meine gefütterte Filmrollen Charlie Bag ist und die Flamingo Tasche hat sich auch in Luft aufgelöst. Ein Jammer ist das, jedoch kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Nun muss ich mich eben um eine wundersame Vermehrung kümmern.DIY Charlie Bag mit Gurtband und Futter | was eigenes Blog

Dank einer einer tollen Fotoanleitung bei Frau Kännchen, gibt es die Charlie jetzt auch in der Version mit Gurtband und dadurch geringerem Stoffverbrauch. Nachdem ich mich vor einigen Wochen bei Ikea mit neuen Stoffen eingedeckt und ein paar Rollen Gurtband gekauft hatte, konnte ich in Produktion gehen.

Nach knapp 35 Minuten war Nr. 1 fertig. Ich habe auf die Uhr geschaut! Kein frickeliges Wenden durch die Träger mehr, keine Angstattacke, ob man (wieder) die gegenüber liegenden, statt die nebeneinander liegenden Träger zusammen genäht hat und das Beste ist, der Stoffverbrauch verringert sich enorm.DIY Charlie Bag mit Gurtband und Futter | was eigenes Blog

Ich nähe meine Charlies übrigens immer nach einem eigenen Schnittmuster. Statt die Tasche eckig mit Boden zuzuschneiden, habe ich mir eine etwas rundere Version mit zwei Abnähern erstellt.DIY Charlie Bag mit Gurtband und Futter | Ikea Stoff | was eigenes BlogDie olle Leiter habe ich vergangene Woche übrigens dem Sperrmüllmann aus der Hand gerissen. Zum Glück war mein Mann bei der morgendlichen Mollierunde dabei, so dass er mir die Leiter nach Hause schleppen konnte. Sie hat schon ein paar Jahre auf den Buckel, steht nun in unserem Wohnzimmer und wird zukünftig nicht nur als Dekodingens genutzt (ich sehe sie schon vor meinem inneren Auge mit Lichterketten geschmückt – in 119 Tagen ist Weihnachten!), sondern auch als Foto-Requisite. Endlich habe ich eine Möglichkeit genähte Taschen oder ähnliches aufzuhängen und zu knipsen.

Eine Frage schwirrt mir allerdings seitdem durch den Kopf: streichen oder nicht? Was meint Ihr? Soll ich sie so lassen oder weiss anmalen?

Zurück zu den Charlie Bags. Ich freue mich, dass ich endlich wieder ein paar neue Taschen zum Einkaufen, Brötchen holen und Sachen transportieren habe!

Diesen Beitrag schiebe ich rüber in die lange Liste der RUMS Teilnehmerinnen. RUMS ist eine Blogparade von Bloggerinnen, die jeden Donnerstag genähte, gestrickte, gebastelte, … Teile zeigen. Es dürfen jedoch nur Teile gezeigt werden, die man für sich selbst hergstellt hat. Hab‘ ich! ;-)

Euch wünsche ich einen schönen Donnerstag! Das Wochenende ist nicht mehr fern!

Fröhliche Charlie-Grüße, Bine

Bezugsquellen:
alle drei Aussenstoffe: Ikea (habe ich online leider nicht gefunden)
Futterstoff: Stoff & Stil und Swafing
Gurtband: Snaply
Schnitt: Charlie Bag – abgeändert!!!

PS: Diese Einkaufsbeutel kannst Du auch in meinem Shop kaufen.

62 Kommentare
  1. Petra sagte:

    Deine Taschen sind einfach wunderbar, bin jedesmal ganz begeistert und möchte am Liebsten gleich auch welche nähen. Hab´s aber bisher (noch) nie geschafft, irgendwie kommt dann immer was „Wichtigeres“ dazwischen ;-)
    Vielleicht bestell ich einfach mal bei dir welche :))
    Liebe Grüße
    Petra

    Antworten
  2. Steffi sagte:

    Ohh deine Version der Charlie-Bag mit rundem Boden und Gurtband gefällt mir sooooooo gut. Erinnert mich ein wenig an die Origami-Bags (sagt dir das was?) welche ich schon genäht habe. Solche einfachen Taschen zum kurz mal Einkaufen gehen kann man doch immer gebrauchen. Big Love! Ich würde die Leiter übrigens so lassen, der Used-Look gefällt mir sooo gut.
    Grüßchen
    Steffi

    Antworten
  3. Martina sagte:

    Die Taschen sind suuuupa. …will haben….die Leiter entweder abschmirgeln damit das naturholz rauskommt oder so lassen. Keinesfalls lackieren! LG aus Wien

    Antworten
  4. Eva sagte:

    Ich muss auch mal wieder Taschen nähen…sehr schön!

    Die Leiter würde ich auch, entweder so lassen oder ggf ein bissle abschleifen aber klar lackieren. Auch wenn ich am liebsten alles in weiß habe würde ich es bei der Leiter nicht machen.

    Antworten
  5. Alice sagte:

    Deine Taschen gefallen mir sehr gut, das werde ich mal für meine Kaffeesacktaschen ausprobieren.
    Und so ein Leiterschätzchen nenne ich auch mein eigen. Ich werde sie schrubben, von der rauen Oberfläche befreien und mit Antikwachs finishen. Weiß nicht, das raubt ihr den Charakter ;-)
    Liebe Grüße
    Alice

    Antworten
  6. Katrin sagte:

    Schön sind sie, Deine Charlie Bags. So sommerlich farbenfroh. Hab mir auch schon eine zugeschnitten, nur fehlt mir noch Gurtband. Aber wird sich sicherlich noch finden.
    Lieben Gruß, Katrin

    Antworten
  7. Goldengelchen sagte:

    Die Stoffe sind der Knaller und perfekt für die Charlie-Bag! Die Taschen sehen alle richtig cool aus.
    Ich habe am Wochenende meine erste Charlie-Bag genäht, mit 35min bin ich allerdings nicht ausgekommen. Zum einen habe ich noch eine Innentasche zugefügt, da habe ich die Teile, die man zwischen den Trägern wegschneidet, aneinander gefrickelt. Zum anderen hatte ich zunächst übersehen, an den Ecken die Bodenabnäher rauszuschneiden (so ist die Innentasche auch viel zu tief und halb im Bodenabnäher verschwunden). Und beim wenden durch den Träger war das echt ne frickelige Angelegenheit. Ich hatte dicken Außenstoff (auch Ikea), dazu die Innentaschen, man, was hab ich geflucht. Der Futterstoff ist dabei sogar etwas eingerissen.
    Die Charlie-Bag finde ich nach wie vor cool (auch wenn ich normalerweise eher Quer-Träger bin, also lange Träger lieber mag), aber wenn ich noch eine nähe, dann definitiv mit Gurtband!
    Liebe Grüße und viel Spaß mit den Taschen
    Goldengelchen

    Antworten
  8. hexbex sagte:

    Wow, eine gute halbe Stunde nur? Mit Zuschneiden? Das ist rekordverdächtig! Tolle Taschen sind die da gelungen. Besonders gut gefällt mir, dass du Gurtbänder in Kontrastfarben gewählt hast.
    Und die Leiter auf keinen Fall lackieren. Einfach so lassen.
    Lieber Gruß,
    Sabine

    Antworten
  9. Silke sagte:

    Superschön!!! Und perfekte Shoppingbags, oder :-)
    Ich würde die Leiter auch nicht streichen, finde sie gerade schön so wie sie ist. Toller Fund!
    LIeben Gruß, Silke

    Antworten
  10. Bevblank sagte:

    Oh wow, wie schön die Taschen sind!! Kann man sie dir abkaufen? Stellst du sie in den Shop? Die mit den Blümchen ist so wunderschön, die möchte ich sofort haben. ;-)
    PS: Ich kann nämlich nicht nähen.
    :-P

    Antworten
  11. Iris sagte:

    Schoene Tasche – macht mir richtig Lust mich mal wieder an die Naehmaschiene zu setzen!

    Gestrichen sieht sie bestimmt auch gut aus, aber ich wuerde die Leiter so lassen wie sie ist, denn das alte Holz hat viel Charakter und setzt sich auch farblich gut gegen die weisse Wand ab. :)

    Antworten
  12. Sylke sagte:

    Die Taschen sind ein Traum liebe Bine.
    wandern die nun in Deinen Shop ;-) ?
    Ich komme im Moment so gar nicht zum Nähen.
    Aber ich finde die Taschen einfach genial. Gerade Deine abgerundete Version gefällt mir unglaublich gut. Das Gurtband ist auch klasse, besser als der breite Stoffstreifen.
    Ach ja die Leiter. Auf jeden Fall so lassen. Mit dem an- oder abschmirgeln kann ich mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen.
    Ganz liebe Grüße
    Sylke

    Antworten
  13. rutschbahn sagte:

    Ehrlich gesagt gefallen mir die Taschen schon sehr, aber noch mehr der Satz mit den verkehrt zusammengenähten Trägern, grins. Ich habe letzte Woche zwei Charlies genäht, auch mit „Abnäherboden“ aber mit den üblichen Trägern, was war das Ergebnis? Eine richtig zusammengenährt, eine falsch, ich konnte es nicht fassen, wie kann man so blöd sein. Jetzt fühle ich mich getröstet. Noch etwas: Ich habe das Schnittmuster etwas verbreitert, lege das Schnittmuster nicht ganz an den Stoffbruch. Mir gefallen die etwas voluminöreren Charlies besser, geht mehr rein. LG rutschbahn

    Antworten
  14. Petra Heller sagte:

    uiuiui…
    ich mag deine Leiter im Uesedstyle !!! also bitte nicht streichen *niederknie

    ***aufdenKnienbleibe
    als völliger Nähdummie würde ich dir so gerne Stoff für diese Taschen schicken, habe wunderschönen bei uns hier gesehen und kann doch nicht nähen….
    eine Tasche als Unikat aus dem Stoff in den ich mich verliebt habe…. *hach das wär was
    mir gefällt das mit dem Gurtband und den Rundungen *schwärm

    ein Hoffnungsvoller Gruß
    hellerlittle

    Antworten
  15. Lulu sagte:

    Taschen gehen immer, vor allem die schnell genähten ;-) Danke für den Tipp!
    So eine alte Leiter haben wir auch, weiß gestrichen und wird als Bücherregal benutzt :-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    Antworten
  16. filigarn sagte:

    Liebe Bine,
    ich kannte das Schnittmuster noch gar nicht, gefällt mir auch unheimlich gut. Und die Idee mit dem Gurtband find ich klasse!! Für die Träger geht immer so‘ ne Menge Stoff drauf … Und tragen lässt sie sich bestimmt auch super damit. Na ich werde gleich mal nach dem Schnittmuster schauen :-) … Dankecshön für die Inspiration zum Wochenende!
    Liebste Grüße
    Nadja

    Antworten
  17. jennifer-heart sagte:

    Ich habe einmal versucht die Charlie Bag zu nähen. Da ich es nicht geschafft habe, sie so zu nähen, dass ich sie hätte wenden können, musste ich improvisieren. Ich habe die Anleitung nicht verstanden. Deswegen finde ich die Idee mit dem Gurtband super, so könnte ich es schaffen. ?

    Antworten
    • Bine [waseigenes] sagte:

      So schaffst Du das auf jeden Fall!!!
      Bei meiner allerersten Charlie Bag hatte ich auch einen Knoten im Kopf.
      Irgendwie hat es mit dem Wenden dann doch funktioniert.
      Bei Gurtband-Variante ist es ganz leicht.
      LG Bine

      Antworten
  18. Babsi sagte:

    Ich würde auf jeden Fall die Leiter gut auf Schädlinge bzw. Pilz kontollieren. Vielleicht gibt es da eine Schutzlasur oder ähnliches? Die Taschen sind klasse, Ikea Stoff macht echt Spass bei solchen Dingen.
    Lg Babsi

    Antworten
  19. Frau O. sagte:

    Jetzt weiß ich endlich, was ich mit dem weißgrundigen I*ea-Stoff mache, der mit den großen gelben Kreisen… das passt einfach perfekt!
    Ich finde übrigens deine Version der Tasche mit den den runden Ecken viel schöner als das Original.

    Liebe Grüße!

    Antworten
      • Anke sagte:

        Herzlichen Dank für deine schnelle Antwort.
        Das hatte ich bereits bei einigen Taschen gesehen,aber ich wusste halt nicht,wie man da die Tiefe berechnet. Bei eckigen Taschen ist ds ja superleicht.
        LG Anke

        Antworten
  20. Nicole Franke sagte:

    hallo, dake für die tollen Bilder hier, ich liebe deine Taschen, aber da ich nix finde, muß ich mal fragen, wo genau bekomme ich die Anleitung und genau das schinttmuster von deiner tasche hier, genau die ist mein Traum und bekomme ich das auch als Anfänger hin, hoffe auf hilfe ;-) Tausend dank und allen hier noch ein frohes neues Jahr :-)

    Antworten
  21. Simone sagte:

    Hallihallo, ich bin noch Nähanfängerin und hab mich in deine Taschen verliebt . Ich finde den runderen Schnitt viel schöner . Wie muss man den Originalschnitt abwandeln um das so hinzubekommen?
    Hab Stoff da und würde am liebsten direkt loslegen ????
    LG Simone ????

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] die erste Tasse Kaffee in Ruhe genossen und dabei das Internet gelesen habe, schnappe ich mir die Birnen-Charlie und Mollie und mache ich auf die Jagd. In den oberen Etagen schlafen noch alle friedlich. Es ist […]

  2. […] immer verschwindet. So eine wollte ich schon immer haben. Ihr neues Leben als Dekoration und Fotorequisite hat schon begonnen. | Ich kann mich nicht entscheiden, welchen Katalog ich als erstes […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.