D.I.Y., Ostern

Häkeln mit Papier – DIY gehäkelte Ostereier.

Es gab drei Möglichkeiten, was ich mit den Bildern dieser gehäkelten Ostereier machen könnte:

1. ich lösche sie einfach, 2. ich lege schonmal einen Blogordner Ostern 2019 an und schiebe sie da hinein, 3. ich blogge jetzt spontan.

Häkeln mit Papier - gehäkelte Ostereier, DIY Ostereier, DIY Ostern, waseigenes.com

Entschieden habe ich mich für letzteres, sonst würdet Ihr ja das hier gerade nicht lesen. Mit dem Häkeln bin ich nicht fertig geworden und auch meine Ankündigung vom Dienstag, Euch diese gehäkelten Ostereier bald zu zeigen, habe ich nicht in die Tat umgesetzt.

Häkeln mit Papier - gehäkelte Ostereier, DIY Ostereier, DIY Ostern, waseigenes.com
Sie sehen wirklich aus, wie Eier- ein bisschen krumm und schief. Gehäkelt habe ich diese zwei Exemplare mit Papiergarn und zwar nach dieser Anleitung hier.

Allerdings bin ich nicht gut darin, Anleitungen richtig zu befolgen. Ich verzähle mich nämlich dauernd und dann mache ich irgendwie pi mal Daumen weiter.

Es ist nicht so leicht mit Papier zu häkeln, denn das Garn ist recht steif. Dafür reißt es nicht so schnell, wie ich erwartet hatte.

Häkeln mit Papier - gehäkelte Ostereier, DIY Ostereier, DIY Ostern, waseigenes.com

Hätte ich mehr Eier geschafft, würde ich sie hübsch aufhängen und dekorieren. So aber fliegen die beiden schon seit einigen Tagen im Wohnzimmer rum, liegen mal auf dem Eßzimmertisch, dann räume ich sie auf einen Stuhl, weil wir Besuch bekommen und von dort auf die Couch….

DIY Hasenohren aus Draht biegen, DIY Ostern, waseigenes.com

Ich möchte mich ganz herzlich für all Eure vielen Kommentare zu meinem gestrigen Post bedanken. Nein, ich wandere nicht aus und nein, ich werde meinen Blog nicht löschen. Das könnte ich gar nicht.

Ich werde mir nächste Woche eine Liste machen, mit Aufgaben, die zu erledigen sind. Einige von Euch hatten mir Hilfe angeboten, worüber ich mich sehr gefreut habe. Sollte ich diese benötigen, dann melde ich mich.

Was mir persönlich nicht bewusst war, als ich mir gestern meinen Frust von der Seele schrieb: es gibt so wahnsinnig viele Bloggerinnen, die das alles nur aus Spaß an der Freude machen, die einfach nur Teil einer kreativen Gemeinschaft sein wollen, die zeigen und teilen und die nun furchtbare Angst vor Rechtsverletzungen haben und deswegen wirklich darüber nachdenken, ihren Blog zu löschen. Furchtbar finde ich das!!! – und ich hoffe sehr, dass wir alle einen Weg finden, mit den Neuerungen klar zu kommen. Ein reger Austausch und gegenseitige Unterstützung sind jetzt mehr denn je gefragt.

Habt einen schönen Samstagabend und macht Euch nicht verrückt.
Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

1 Comment

  1. Reply
    eSTe
    31. März 2018 at 23:19

    Sehr nette Idee mit dem Papier zu häkeln, das ist doch mal ganz was anderes. Danke für deinen gestrigen Post, ist ja doch eine Unsicherheit, die jetzt auf uns zukommt. Erst recht wenn man technisch/rechtlich nicht so versiert ist. Gut ist auf jeden Fall, sich damit zu beschäftigen und als Nur-Teilnehmerin-an- einer-kreativen-Gemeinschaft (netter Ausdruck) sollte man beherzigen: es wird nichts so heiß gegessen, wie gekocht. Wir kriegen das schon hin.
    LG eSTe

Schreibe einen Kommentar