Genähtes

Alte Liebe: Die Kinder haben sich neue Leseknochen gewünscht.

DIY Leseknochen. Selbst genähte Lesekissen in Form eines Knochens. Super einfach und sehr bequem. Eine tolle Alternative zum Leseherz von waseigenes.com | #leseknochen #DIY #nähen #einfach #schnell

Guten Tag, mein Name ist Bine, ich bin Bloggerin und Erfinderin des Leserherz Kissens und meine Kinder lieben den Leseknochen.
Na, sauber! Was soll ich dazu sagen? Eine Unverschämtheit ist das!

DIY Leseknochen. Selbst genähte Lesekissen in Form eines Knochens. Super einfach und sehr bequem. Eine tolle Alternative zum Leseherz von waseigenes.com | #leseknochen #DIY #nähen #einfach #schnell
DIY Leseknochen. Selbst genähte Lesekissen in Form eines Knochens. Super einfach und sehr bequem. Eine tolle Alternative zum Leseherz von waseigenes.com | #leseknochen #DIY #nähen #einfach #schnell

Mit einem gütigem Lächeln auf den Lippen und mütterlicher Milde in meiner Stimme sage ich aber: Schon gut, ich verstehe sie. Der Leseknochen ist schon ein tolles Teil.

DIY Leseknochen. Selbst genähte Lesekissen in Form eines Knochens. Super einfach und sehr bequem. Eine tolle Alternative zum Leseherz von waseigenes.com | #leseknochen #DIY #nähen #einfach #schnell
DIY Leseknochen. Selbst genähte Lesekissen in Form eines Knochens. Super einfach und sehr bequem. Eine tolle Alternative zum Leseherz von waseigenes.com | #leseknochen #DIY #nähen #einfach #schnell

Er ist unfassbar schnell zugeschnitten und genäht, kann aus drei gleichen oder unterschiedlichen Stoffen – oder, wer’s bunt und fröhlich mag, sogar auch gepatchten Stoffstücken – genäht werden und – und das ist das Totschlagargument schlechthin: es muss nur eine einzige Wendeöffnung mit der Hand zugenäht werden. Bäm!

DIY Leseknochen. Selbst genähte Lesekissen in Form eines Knochens. Super einfach und sehr bequem. Eine tolle Alternative zum Leseherz von waseigenes.com | #leseknochen #DIY #nähen #einfach #schnell

Vor fünf Jahren habe ich meinen Kindern diese Patchwork-Leseknochen genäht. Sie lieben sie, aber so langsam segnen die Knochen das Zeitliche.
Zwischen den gepatchten Stoffstücken gehen die Nähte auf und die Füllwatte kommt raus. Ich durfte sie dennoch nicht schlachten und die Füllwatte für die neuen Knochen nutzen. Beide Kinder bestanden darauf, dass sie ihre alten Leseknochen behalten dürfen, sie wollen sie nur nicht mehr nutzen. Auch gut.

DIY Leseknochen. Selbst genähte Lesekissen in Form eines Knochens. Super einfach und sehr bequem. Eine tolle Alternative zum Leseherz von waseigenes.com | #leseknochen #DIY #nähen #einfach #schnell

Zum Lesen nutzen sie jetzt die neuen Knochen.
Hauptsache, sie lesen. Worauf sie ihre Häupter betten, ist mir am Ende schnurzpiepegal.

Das Original Schnittmuster plus Anleitung ist von sew4home. Es gibt aber mittlerweile auch einen Haufen deutscher Anleitungen zum Leseknochen im Netz, auch bei Youtube. Googelt einfach mal „Schnittmuster Leseknochen“.
Ich kann ihn wirklich empfehlen. Und das Leseherz natürlich auch. ;-)

Liebe Grüße, Bine

was davor geschah
nächster Artikel

15 Comment

  1. Reply
    Beatrix
    26. Februar 2019 at 08:03

    Hallo, hier in unsere 6-köpfigen Familie ist auch jeder mit einem Leseknochen nach deiner Anleitung versorgt! Werden immer gerne genommen!
    LG Beatrix

  2. Reply
    Katrin
    26. Februar 2019 at 08:14

    Oh ja, das ist wirklich ein super Schnitt. Und perfekt für Stoffresteverwertung! Dein Exemplare sind wirklich superschön. Tolle Stoffwahl! Und tröste Dich, Dein Leseherz ist eben ein Schnitt für wahre Könner und leider eben nicht so jungstauglich. Wie ich bei meinen schon bemerkt habe. Aber gut. Sollen sie ihr Haupt doch auf nem Knochen betten. Herzliche Grüße

  3. Reply
    sommerlese
    26. Februar 2019 at 17:04

    Hallo,

    die Knochen sind dir aber gut gelungen und bei Leseeinheiten sicherlich für den Kopf eine gute Stütze.
    Der Mix der Stoffe bringt gute Laune und sorgt für individuelle Schönheit. So kann jeder sein Lieblingsmuster bekommen.
    Einfach toll!

    Liebe Grüße
    Barbara

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      12. März 2019 at 19:42

      Danke, liebe Barbara!

  4. Reply
    ina whatinaloves.com
    26. Februar 2019 at 17:11

    die sehen absolut bequem und sommerlich aus :D tolle farb- und musterkombis hast du da :D

  5. Reply
    Ivonne
    27. Februar 2019 at 07:12

    Ich habe beides schon genäht und verschenkt. Leseknochen und Leseherz. Beides wurde mit großer Freude benutzt und da ich gerade nach einem Geschenk gesucht habe. Habe ich dank dir jetzt die Lösung….
    Tschüüüüüssssi, bin nähen

    Liebe Grüße
    Ivonne

    P.S. freue mich schon auf die BlogLiebe

  6. Reply
    Karen Heyer (Allegrias Landhaus)
    27. Februar 2019 at 11:30

    Hallo Bine,
    nun bin ich hin und her gerissen. Ich weiß nämlich nicht, ob ich den Leseknochen oder das Leseherz schöner /praktikabler finde. Bisher läuft das bei mir so: Kopfkissen gegens Betthaupt drapieren, kleines Kissen davor und wenn das noch nicht reicht, eine kleine Kissenecke umklappen und in den Nacken stopfen. Unglaublich, oder?
    Liebe Grüße
    Karen

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      12. März 2019 at 19:40

      :-))) Ich nutze ja keines von beiden. Ich habe mir vor einer Ewigkeit mal ein Wolkenkissen
      genäht und darauf bette ich mein Haupt, wenn ich lese.
      Liebe Grüße, Bine

  7. Reply
    Maren
    27. Februar 2019 at 20:23

    Mein Mann bekommt jedes Jahr einen Knochen nach „Deinem“ Schnittmuster geschenkt. Als Stoff nehme ich die alten Babydecken oder die Wollfutter der Schöafsäcke. Das ist im Nacken wärmer als die „kalte“ Baumwolle. Danke Dir Bine für die Inspiration. Lg Maren

  8. Reply
    Bellatrix
    1. März 2019 at 15:09

    Wirklich ein toller Beitrag. Ich persönlich finde die Leseknopchen im Patchworkstyle am tollsten. Die fallen richtig auf. Ich hab selbst zwei genäht vor kurzem und bin gerade an einem weiteren für meinen Sohn. Ich habe ihm jetzt meine alten Harry Potter Bücher gegeben und hoffe, dass er daran auch so großen gefallen findet wie ich.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      12. März 2019 at 19:37

      Sehr gut! Einen Leseknochen verschenken und dazu gleich ein paar gute Bücher – besser geht es nicht! :-)

  9. Reply
    Jessie
    2. März 2019 at 09:21

    Hallo liebe Bine,
    ach du hast immer so schön Sachen… ich möchte auch ein Kind von dir sein (-:
    Wo bekommst du deine Füllwatte her? Gibt es da Unterschiede? Oder kannst du eine besonders empfehlen, bzw. eine die gar nicht geht bzw. Waschen usw.?
    Und kann man diese Füllwatte irgendwo in größeren Mengen bestellen?
    Vielen Dank und noch eine schöne Feierei bis Aschermittwoch… ihr seid mittendrin statt nur dabei würde ich sagen (-: Helau aus Franken!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      12. März 2019 at 19:37

      *Gacker* – tut mir leid, aber Adoptionen kommen für mich aktuell nicht in Frage!
      Ich nutze immer die etwas günstigen Kissen von Ikea. Die schneide ich auf und nehme davon die Füllwatte.
      Pro Leseknochen braucht man ungefähr 1,5 Kissen.
      Liebe Grüße, Bine

  10. Reply
    Ann (mein Blog)
    2. März 2019 at 18:11

    ich hab jetzt auch diese Leseknochen für meine Kinder genäht, sie sind begeistert!
    Danke Dir für die Anleitung.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      12. März 2019 at 19:35

      Nix zu danken & sehr gerne! ;-)

Schreibe einen Kommentar