Rückblick

Das war mein April.

Bevor der Mai Fahrt aufnimmt, möchte ich noch schnell einen Blick zurück werfen. Was war eigentlich los im April? Eine ganze Menge, wurde mir mal wieder bewusst, als ich im Kalender zurück blätterte.

Wie jedes Jahr starten wir mit dem berühmten Ostereierbaum. Nächstes Jahr muss ich unbedingt mal nachfragen, wie lange die Mitarbeiter des Gertrudenhofs dafür brauchen? Ich hänge keine Eier auf, dafür einen genähten Eierkranz. Solltet Ihr nächstes Jahr auch Ostereier nähen wollen – hier habe ich eine Nähanleitung veröffentlicht.

Gleich zu Beginn des Monats bricht sich der Sohnemann den Arm. Zum Glück den linken Arm! Shit happens!
Am ersten Wochenende des Monats geht es mit den Mädels nach Wien. Was wir da so erlebt und gemacht haben, erzähle ich Euch hier.

Wir eröffnen die Spargelsaison – wobei ich ehrlicherweise sagen muss, dass wir im April nur zweimal Spargel gegessen haben.
Und ich backe Eierlikörkuchen, den es dann auch gleich noch ein zweites Mal am Osterwochenende gibt.

A propos Essen und Rezepte. Im April habe ich hier ein Plugin eingerichtet, mit dem ich Rezepte zum Ausdrucken in meine Artikel einfügen kann. Die Resonanz darauf ist immens – ich freue mich, dass Ihr Euch freut!
Solltet Ihr hier Lieblingsrezepte haben, die Ihr gerne ausdrucken möchtet, dann hinterlasst mir gerne Kommentar.

Bloggertreffen in Köln mit netten Gesprächen, leckerem Wein und ganz viel Trockenblumen.
Und dann sind schon Osterferien. An Gründonnerstag nehmen wir an einer Abendführung durch den Kölner Zoo teil.

Das Osterwochenende ist gesellig gemütlich. Ich treffe an einem Abend meine Schulfreundinnen, den Ostersonntag verbringen wir im Garten meiner Eltern. Mit den Kindern bemale ich Osterhasen-Vorlagen und hübsche damit die Fenster auf. Die Vorlagen habe ich hier gekauft.

Ostermontag fahren wir nach Monschau, lassen uns vom Sohnemann durch das hübsche Städtchen führen und ich lasse mir meinen Eierlikör-Eisbecher schmecken.

Dienstagmorgen gehts dann nach Zürich. Eigentlich wollten wir dieses Jahr Stockholm besuchen, aber die Flugverbindungen passten uns alle nicht. Spontan entschieden wir uns für Zürich. Es war toll! Davon berichte ich hier demnächst mehr.

Und schwup sind die Ferien schon wieder vorbei und der Alltag hat uns wieder. Zum Glück aber noch nicht so richtig, denn der Mai-Feiertag schenkt uns nochmal eine kleine Auszeit.
Kurz davor treffe ich abends in Kölle drei Freundinnen und tanze am Abend darauf mit unserer Clique im Zirkuszelt in den Mai.

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag, der sich anfühlt wie ein Montag.
Liebe Grüße, Bine

was davor geschah
nächster Artikel

3 Comment

  1. Reply
    Rore
    2. Mai 2019 at 10:03

    Du hast ja viel erlebt im Monat April. Deine Berichte sind wirklich sehr schön und interessant. Liebe Grüße rore

  2. Reply
    Yvonne
    2. Mai 2019 at 14:21

    BAHA! Na das nenn ich mal ein Wiener Schnitzel!! Aber die Stadt selbst ist einfach ganz wunderbar!
    Ich seh schon… der April stand völlig im Zeichen des Eierlikörs! :D
    Viele Grüße, Yvonne

  3. Reply
    Ceebee
    7. Mai 2019 at 04:52

    Wir waren dieses Jahr über Ostern in Stockholm und sind ganz verliebt in diese tolle Stadt! Wir flogen von Zürich, als Direktflug… Behalte es weiter auf deiner Liste, Stockholm muss man unbedingt gesehen haben.
    Liebe Grüße Ceebee

Schreibe einen Kommentar