Gebackenes, Geschenke aus der Küche, Marmelade & Fruchtaufstriche, Weihnachtsleckereien

Weihnachtsmarmelade ~ weihnachtliche Kirschmarmelade mit Spekulatiusgewürz & Rum {Foodblogger Adventskalender 2021}

Diese fruchtige Weihnachtsmarmelade zaubert Euch schon zum Frühstück ein bisschen Besinnlichkeit auf’s Sonntagsbrötchen. Ich habe es für Euch ausprobiert. Funktioniert! ;-)

Rezept: Weihnachtsmarmelade | Weihnachtliche Kirschmarmelade mit Sepkulatiusgewürz, Zimt und Rum | waseigenes.com | Geschenke aus der Küche

Heute darf ich wieder ein kulinarisches Adventskalender-Türchen öffnen. Vorhang auf für diese samtige Kirschmarmelade mit weihnachtlichen Gewürzen und einem Schuss Rum.

Food Blogger Adventskalender – Türchen Nr. 8: Weihnachtsmarmelade.

Ich freue mich, sehr, dass Toni von Antonellas Backblog auch in diesem Jahr wieder ihren Foodblogger-Adventskalender organisiert. 24 wunderbar weihnachtliche Rezepte von 24 Bloggerinnen und Bloggern sind zusammen gekommen. Lieben Dank, Toni und lieben Dank, Daniela für Eure tolle Organisation.

Im vergangenen Jahr war ich zum ersten Mal mit von der Partie. Da habe ich das Rezept für Zimtsterne mit Euch geteilt.

Hier klicken: ZIMTSTERNE Weihnachtsplätzchen Rezept

Gestern gab es weihnachtliche Lebkuchen-Madeleines mit Honig bei moey’s kitchen, morgen öffnet Mone von S-Küche den Kalender mit Elisen Lebkuchen vom Blech.

Rezept: Weihnachtsmarmelade | Weihnachtliche Kirschmarmelade mit Sepkulatiusgewürz, Zimt und Rum | waseigenes.com | Geschenke aus der Küche

Weihnachtsduft in der Küche und Besinnlichkeit auf meinem Sonntagsbrötchen!

Marmelade zu kochen ist ein Klacks. Besonders, wenn man Obst aus dem Glas nimmt. Saisonales und regionales Obst ist ja derzeit nicht oder kaum verfügbar. So fallen sämtliche Schnibbel- und Schneidearbeiten weg. Glas öffnen, Schattenmorellen und Gelierzucker in einen großen Topf füllen, dann weihnachtliche Gewürze hinzufügen, ein Schuss Rum dazu, kochen, pürieren, umfüllen, schon fertig.

Ihr müßt diese Weihnachtsmarmelade unbedingt kochen. Allein schon wegen des unglaublich leckeren Duftes, der während der Zubereitung durch die Küche weht. Sie schmeckt fantastisch auf Eurem Sonntagsbrötchen! Und sie läßt sich auch ganz wunderbar an Freunde, Verwandte und Bekannte verschenken.

Im Sommer 2021 habe ich keine einzige Marmelade gekocht. Irgendwie ist das Marmeladen-Thema in diesem Jahr an mir vorbei gegangen. Allerdings haben wir auch erst neulich das letzte Glas Blaubeermarmelade mit Vanille und Rum aus dem Vorratsregal im Keller geholt. So lecker.

Heute gibt’s schon wieder eine Marmelade mit Schuss. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Wenn Ihr das nicht mögt, dann lasst die alkoholische Zutat einfach weg. Tut der Marmelade keinen Abbruch.

Rezept: Weihnachtsmarmelade | Weihnachtliche Kirschmarmelade mit Sepkulatiusgewürz, Zimt und Rum | waseigenes.com | Geschenke aus der Küche

Rezept

Weihnachtsmarmelade

Weihnachtliche Kirschmarmelade mit Spekulatiusgewürz & Rum.

  • 1.200 g Schattemorellen
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 1 TL Glühweingewürz
  • 50 ml braunen Rum

1.) Die Schattenmorellen über einem Sieb auskippen und gut abtropfen lassen.

2.) In einen großen Topf füllen, Gelierzucker hinzufügen und unter Rühren zum Kochen bringen. Bei starker Hitze mindestens drei Minuten sprudelnd kochen lassen.

3.) Den Topf von der Herdplatte ziehen, dann Zimt, Spekulatius- und Glühweingewürz sowie den Rum zu den Früchten in den Topf geben und mit einem Stabmixer so lange pürieren, bis eine feine samtige Marmelade entstanden ist.

4.) Die fertige Weihnachtsmarmelade sofort in heiß ausgewaschene Gläser umfüllen. Deckel drauf und abkühlen lassen.

Weihnachtsmarmelade | Weihnachtliche Kirschmarmelade mit Spekulatiusgwürz, Zimt & Rum | waseigenes.com

Wie bereits oben erwähnt, ist der Foodblogger Adventskalender schon im vollen Gange. Die ersten Weihnachtsleckereien sind bereits online, ich öffne heute Türchen Nr. 8. Schon acht! Mir geht das alles viel zu schnell! ;-)

Foodblogger Adventskalender 2021 | 24 kulinarische Türchen

Hier verlinke ich Euch alle Blogs, bei denen an den jeweiligen Tagen im Dezember ein kulinarisches Türchen geöffnet wird.

24 kulinarische Türchen:

  • 5. Dezember Ina Is(s)t – Weihnachtliche Crème Brûlée Mit Gebrannten Mandeln
  • 6. Dezember foodundco.de – Weihnachtlicher Hackbraten mit Kirschsauce und Maronenpüree
  • 8. Dezember: Hier seid Ihr gerade! ;-)

Rezept: Weihnachtsmarmelade | Weihnachtliche Kirschmarmelade mit Sepkulatiusgewürz, Zimt und Rum | waseigenes.com | Geschenke aus der Küche
Rezept: Weihnachtsmarmelade | Weihnachtliche Kirschmarmelade mit Sepkulatiusgewürz, Zimt und Rum | waseigenes.com | Geschenke aus der Küche

Ich wünsche Euch viel Freude beim Kochen und Genießen oder Verschenken oder beides zusammen! :-(

Liebe Grüße
Bine

Angebot
Braun MultiQuick 7 MQ 7000X Stabmixer - Pürierstab mit abnehmbarem edelstahl Mixfuß mit ActiveBlade Technologie zum Pürieren der härtesten Zutaten, inkl. 600 ml Mix- & Messbecher, 1000 Watt, schwarz
  • GESUNDE ERNÄHRUNG LEICHT GEMACHT: Der Stabmixer ist das perfekte Küchengerät, um selbst härteste Lebensmittel schnell und einfach in gesunde Gerichte wie Smoothies, Suppen, Shakes, uvm. zu verwandeln
  • ACTIVEBLADE-TECHNOLOGIE: Bei dieser eigens entwickelten Technologie bewegt sich die Messerklinge nach oben und unten und püriert somit selbst die härtesten Lebensmittel bei 40 % weniger Kraftaufwand
  • POWERBELL PLUS & EASY SMARTSPEED-TECHNOLOGIE: Mit einer weiteren Mahlklinge werden sogar ganze Lebensmittel in Sekunden püriert – dank SmartSpeed bestimmen Sie per Fingerdruck die Leistung des Mixers
  • SPLASH-CONTROL: Die verbesserte Anti-Spritz Technologie sorgt für nahezu spritzfreies Arbeiten, während 55 % weniger Sogwirkung müheloses Bedienen bei perfekter Kontrolle des Blenders ermöglicht
  • LIEFERUMFANG: 1 x MultiQuick 7 MQ 7000X Stabmixer inkl. 600 ml Mess- & Mixbehälter von Braun

Letzte Aktualisierung am 24.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rezept: WEIHNACHTSMARMELADE

Zum Ausdrucken oder Abspeichern.

Rezept: Weihnachtsmarmelade | Weihnachtliche Kirschmarmelade mit Sepkulatiusgewürz, Zimt und Rum | waseigenes.com | Geschenke aus der Küche

Weihnachtsmarmelade

Bine | was eigenes
Weihnachtliche Kirschmarmelade mit Spekulatiusgewürz & Rum
5 from 1 vote
Gericht Frühstück, Marmelade
Portionen 7 kleine Gläser

Equipment

  • Großer Topf

Zutaten
  

  • 1.200 g Schattenmorellen
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 1 TL Glühweingewürz
  • 50 ml braunen Rum

Anleitungen
 

  • Die Schattenmorellen über einem Sieb auskippen und gut abtropfen lassen.
  • In einen großen Topf füllen, Gelierzucker hinzufügen und unter Rühren zum Kochen bringen. Bei starker Hitze mindestens drei Minuten sprudelnd kochen lassen.
  • 3.) Den Topf von der Herdplatte ziehen, dann Zimt, Spekulatius- und Glühweingewürz sowie den Rum zu den Früchten in den Topf geben und mit einem Stabmixer so lange pürieren, bis eine feine samtige Marmelade entstanden ist.
  • Die fertige Weihnachtsmarmelade sofort in heiß ausgewaschene Gläser umfüllen. Deckel drauf und abkühlen lassen.

Notizen

Viel Freude beim Kochen und Genießen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com/
Keyword Glühweingewürz, Kirschmarmelade, Marmelade, Marmeladenrezept, Rum, Schattenmorellen, Spekulatiusgewürz, Weihnachtsgewürze, Weihnachtsmarmelade, Zimt
was davor geschah
nächster Artikel

17 Comment

  1. Reply
    Caroline
    8. Dezember 2021 at 09:00

    Meine Weihnachtsmarmelade dies Jahr ist “Pflaume-Apfel mit Gewürzen und Amaretto”. Ich habe lauter kleine Gläschen gefüllt, die ich alle verschenken will. Mal gespannt wie es ankommt. Interessanterweise schmeckt sie weder nach Pflaume noch nach Apfel sondern hat so einen ganz eigenen besonderen Geschmack, wir mochten es.
    Liebe Grüße und einen schönen schmuddeligen Adventsmittwoch
    Caroline

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      8. Dezember 2021 at 09:16

      Das hört sich aber auch super lecker an, liebe Caroline. Pflaume und Apfel ist eine tolle Kombi und Amaretto geht immer. 🤣
      Viel Freude beim Verschenken!
      Liebe Grüße Bine

  2. Reply
    Doris
    8. Dezember 2021 at 13:17

    Hallo Bine,
    der Tippteufel hat beim Rezept zum Drucken zugeschlagen. Es müssen 500 g Gelierzucker sein.

    Liebe Grüße Doris

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      8. Dezember 2021 at 18:07

      Liebe Doris, tausend DANK für`s Korrektur lesen und Bescheid geben. Da waren die Finger schneller, als der Kopp. :-)
      Ich habe es gerade geändert.
      Liebe Grüße Bine

  3. Reply
    Grit
    9. Dezember 2021 at 12:21

    Das köstlich klingende Rezept werde ich mir vormerken, liebe Bine. Ich habe nämlich gerade Beeren-Glühwein-Marmelade gekocht. :) Habe doch im Sommer soviele Johannis- und Stachelbeeren eingefroren. Unsere Sträucher haben uns eine reichliche Ernte beschert. :) Herzliche Grüße, Grit.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      9. Dezember 2021 at 17:12

      Oh toll, Grit! Beeren und Früchte aus dem eigenen Garten sind natürlich next level! 🤣 Kommt bei Dir tatsächlich Glühwein oder Rotwein in die Marmelade oder nimmst Du auch Glühwein Gewürz aus dem Tütchen?
      Liebe Grüße Bine

      1. Reply
        Grit
        9. Dezember 2021 at 18:58

        Es kommt tatsächlich Glühwein hinein 200ml und ein kleiner Schwupps. :)

        1000g Beeren
        Gelierzucker 2:1
        1 Spritzer Zitronensaft
        Zimt
        Vanille-Zucker oder Vanilleschote
        Glühwein ca. 200ml

        Viele liebe Abendgrüße! Grit

        1. Reply
          Bine | was eigenes
          9. Dezember 2021 at 19:33

          Das hört sich fantastisch an, liebe Grit!
          Ist notiert. 😍
          Liebe Grüße Bine

  4. Reply
    dörte
    9. Dezember 2021 at 14:43

    Ich wollte ja eigentlich dieses Jahr keine Marmelade mehr kochen (habe in den letzten Wocehn gefühlt 100kg Quitten verarbeitet :) ), aber die sieht wirklich leckerst aus und unübertrefflich schnell, schaumermal. Danke und feinen Appetit!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      9. Dezember 2021 at 17:13

      Liebe Dörte, es tut mir leid, dass ich Dich mit meiner Marmelade nun in die Zwickmühle bringe. 🤣
      Wenn Du keine Lust mehr zu Kochen hast, was ich durchaus verstehe, dann speicher Dir das Rezept für 2022. 😋
      Liebe Grüße Bine

  5. Reply
    Carina
    9. Dezember 2021 at 16:50

    Hallo Bine,
    das klingt super lecker. Ich habe schon alle Zutaten besorgt und werde die Marmelade so schnell wir möglich nachkochen. . Aber eine Frage hätte ich noch: bezieht sich das Gewicht der Schattenmorellen auf das Abtropfgewicht oder das Gesamtgewicht des Glasinhalts?
    Liebe Grüße
    Carina

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      9. Dezember 2021 at 17:14

      Abtropfgewicht, liebe Carina. Schattenmorellen ins Sieb kippen und dann wiegen. 🙃
      Viel Freude beim Verschenken oder selber essen.
      Liebe Grüße Bine

  6. Reply
    Jasmin Schulze
    15. Dezember 2021 at 10:42

    Hallo Bine, das klingt so lecker und ich habe vor die Marmelade für meine Kolleginnen zu kochen.
    Wird der Saft nicht benutzt? Manchmal koche ich nämlich aus Kirschsaft oder anderen Fruchtsäften Gelees. Da dachte ich, dass ich den Saft auch mit verwenden kann.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Dezember 2021 at 11:59

      Nein, für diese Marmelade benötigt man nicht den Saft. Aber Du kannst ihn natürlich auffangen und anderweitig nutzen. :-)
      Liebe Grüße Bine

  7. […] und Co. | Weihnachtlicher Hackbraten mit Kirschsauce und Maronenpüree 8. Dezember: waseigenes | Weihnachtsmarmelade ~ weihnachtliche Kirschmarmelade mit Spekulatiusgewürz & Rum 9. Dezember: S-Küche | Elisen-Lebkuchen vom Blech 10. Dezember: foodish | Stollenkonfekt 11. […]

  8. Reply
    Barbara Mörig
    30. Dezember 2021 at 10:55

    5 stars
    Liebe Bine, zum Jahreswechsel möchte ich dir und deiner Familie alles Gute wünschen, kommt gut in 2022 an! Bleibt gesund und du weiterhin so kreativ und mitteilsam.
    Vieles habe ich von dir schon nachgenäht (unzählige Heinrichs) und nachgekocht oder gebacken. Vor Weihnachten habe ich die Weihnachtsmarmelade gekocht und verschenkt. Sie schmeckt himmlisch!
    Ich freue mich auf viele gute Anregungen von dir im neuen Jahr!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      30. Dezember 2021 at 12:42

      Liebe Barbara,
      ich danke Dir vielmals für Deine lieben Zeilen. Ich freue mich sehr, dass Du hier immer mal wieder vorbei schaust und auch schon einiges ausprobiert hast, was ich so zeige… Heinrich Beutel kann man nie genug haben. ;-)
      Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ebenfalls einen guten Rutsch und für 2022 nur das Allerbeste.
      Liebe Grüße Bine

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating