Minibuch Stoffhülle für Pixibücher | Nähanleitung

Ende Mai, während der Bloggerkonferenz, lernte ich Marisa endlich persönlich kennen. Damals schob sie noch ihren groooßen Babybauch vor sich her. Sie fragte mich, ob ich Lust hätte,während der Babypause auf ihrem Blog Engelenchen, ein Gastposting zu veröffentlichen, denn sie würde mit dem Baby sicherlich erstmal ganz viel Zeit verbringen und habe dann nicht viel Zeit zum Bloggen. Klar wollte ich! Jetzt ist das kleine Wunder auf der Welt… und beim Lesen ihres Postings Kleiner Prinz, hach, da war ich wieder so stark daran erinnert, wie das damals bei uns war. Lachen musste ich beim Punkt Die Reise nach Jerusalem. Wer kennt das nicht, das nächtliche Wandern diverser Familienmitglieder von einem Bett ins andere. Da musste der Papa schonmal in Prinzessin Lillifee-Bettwäsche träumen, denn sein Bett wurde anderweitig belegt… Es kommt mir alles schon sooo lange her vor.

Jetzt aber zum eigentlichen Grund meines heutigen Postings: Da es sich bei dem Gastbeitrag um „Babies, Kinder und Mamas“ drehen sollte, habe ich mir überlegt, ich zeige Euch, wie ich damals, als meine beiden noch klein waren, eine Minibuch Stoffhülle genäht habe: Die miniBibliothek, wie ich sie damals nannte, passt perfekt in Mamas Handtasche oder die Wickeltasche und schützt vor Langweile bei Autofahrten oder Arztbesuchen!DIY Minibuch Stoffhülle für Pixi Bücher | Nähanleitung | crafts idea | tutorial |was eigenes Blog

 

Für die Minibuch Stoffhülle benötigt Ihr folgende Materialien:

einen Aussenstoff (Frösche) 26 cm x ca. 12,7 cm
Stoff für die zwei Fächer (grün) 12 cm x ca 12,7 cm
Futterstoff (gelb) 20 cm x ca. 12,7 cm.

Alle drei Stoffteile werden zzgl. ein cm Nahtzugabe zugeschnitten. Außerdem: Vlieseline (ich nutze immer H250) für den Froschstoff und ein Hutgummi. Ihr könnt auch ein buntes Haargummi nehmen, das sieht obendrein noch schöner aus!DIY Minibuch Stoffhülle für Pixi Bücher | Nähanleitung | crafts idea | tutorial |was eigenes Blog


1)
Den Futterstoff (gelb) eine Daumenbreite einschlagen, bügeln und absteppen (siehe rote Linien unten). Die beiden Fächerstoffe (grün) je zweimal auf einer Seite einschlagen/falten und bügeln; die Vlieseline auf den Aussenstoff bügeln.

2) Die beiden Fächer rechts auf rechts auf den Aussenstoff legen (die gefalteten Seiten der Fächerstoffe zeigen nach oben). Jeweils auf der linken und rechten Seite von oben nach unten steppen (siehe rote Linien).

3) Wenn gewünscht, einen Fächer aufklappen und Label einnähen.

DIY Minibuch Stoffhülle für Pixi Bücher | Nähanleitung | crafts idea | tutorial |was eigenes Blog

4) Das Hutgummi oder Haargummi zwischen Aussenstoff und linken Fächer legen und mit Nadeln fixieren (bei Haargummis ist das ein bisschen knapp, geht aber- Gummi ziehen!). Fächer zurück klappen.

5) Den Futterstoff rechts auf links auf Aussenstoff/Fächer legen und oben und unten steppen (siehe wieder rote Linie). Dabei das Gummi gut miteinnähen. Ich steppe hier immer ein paar mal vor und zurück über das eingefasste Gummi, damit es später nicht rausreißt!DIY Minibuch Stoffhülle für Pixi Bücher | Nähanleitung | crafts idea | tutorial |was eigenes Blog

 

Zum Schluss die Minibuch Stoffhülle wenden, mit einem stumpfen Buntstift die Ecken gut ausformen und bügeln, zehn Mini-Bücher suchen und in die Stoffhülle stecken, dem Kind in den Rucksack oder in Mamas Handtasche packen und auf geht’s!DIY Minibuch Stoffhülle für Pixi Bücher | Nähanleitung | crafts idea | tutorial |was eigenes Blog

DIY Minibuch Stoffhülle für Pixi Bücher | Nähanleitung | crafts idea | tutorial |was eigenes Blog

 

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nähen und Dir, liebe Marisa: alles Glück dieser Welt für Deine kleine Familie!!! Liebe Grüße, Bine

Alle Nähanleitungen und Inspirationen findest Du hier.

Anleitung, D.I.Y., Genähtes
Previous Story
Next Story

36 Kommentare

  • Reply
    Frau Mani
    9. Juli 2013 at 14:55

    Liebe Bine,
    toll, dass du für junge Mamis so schöne Anregungen gibst. Ich werde das erst wieder in ein paar Jahren für meine Enkelkinder nähen – oder vielleicht als kleines Mitbringsel bei Besuchen.
    Auf jeden Fall eine schöne Idee!
    Sonnige Grüße vom Bodensee,
    Frau Mani

  • Reply
    Julia Hermandung
    9. Juli 2013 at 16:53

    Was für eine süße Idee und eine ganz tolle Anleitung dazu!

    Liebste Grüße,
    Julia

  • Reply
    Steffii
    9. Juli 2013 at 20:48

    Ja, die berüchtigte Pixibuchhülle. In meinem Nähkurs hat irgendwie jeder eine gemacht, ich natürlich auch. Ich habe sie leicht umgewandelt und mit Kam Snaps gemacht statt Gummi. Ist auf jeden Fall einfach zu machen und ein super Geschenk.
    Lieben Gruß, Steffi

    • Reply
      Bine
      9. Juli 2013 at 23:06

      Kam Snaps ist auch eine gute Idee, Steffi!

  • Reply
    Claudia krings
    9. Juli 2013 at 23:10

    Hallo bine, ich bin heute nachdem ich deinen post( oder sagt man Posting ? ((:- ) gelesen habe, gleich mal los und habe pixibücher gekauft. Mein Enkel maxi ( bald 2 ) hat nämlich noch nicht viele. So das ich jetzt Inhalt für denke tolle Anleitung habe. Jetzt werde ich zu der kindergartenfeuerwehrtasche noch eine pixibuchverwahrhülle nähen. Ich denke nach dem gleichen Prinzip kann man sicher auch mutterpass und ü Heft Hüllen nähen, nicht wahr.
    Also ganz lieben dank für deine sioooo große Freigebigkeit
    Sorry übrigens für meine Rechtschreibfehler, ich mach das hier vom Iphone und hab nicht immer lust das alles noch mal zu prüfen ):-
    Ganz liebe Grüße
    Claudia von margaretes Handmadebox

    • Reply
      Bine
      10. Juli 2013 at 08:34

      Liebe Margarete, ja genau nach diesem Prinzip nähe ich auch (wenn ich sie denn nähe!) die U-Heft und Mutterpasshüllen.
      Da wird sich Dein Enkel bestimmt drüber freuen!
      LG Bine

  • Reply
    julibuntes
    10. Juli 2013 at 00:24

    Na, das kommt ja wie gerufen…
    Danke für die anleitung…
    LG
    Julia
    P.S. Toller Stoff…

  • Reply
    Katrin Schleenbecker
    10. Juli 2013 at 08:22

    Schöne Idee! Zum Glück gibt es gerade eine ganze Menge kleiner Kinder, die ich damit glücklich machen kann – Danke!
    Lieben Gruß,
    Catou

  • Reply
    Andrea von miezeundmax
    10. Juli 2013 at 08:46

    super süße Idee ♥♥♥
    Ich hab ja eine Nichte, die mich täglich besucht, deshalb habe ich hier Massen an Pixibüchern gehortet. Jetzt müsste ich nur noch nähen können … und eine Nähmaschine haben …
    Aber tolle Idee!
    LG
    Andrea

  • Reply
    Engelenchen
    10. Juli 2013 at 10:13

    Liebe Bine, vielen Dank für die lieben Worte. Und irgendwann wird mir diese Reise nach Jerusalem auch weit weit weg vorkommen… hach, die Zeit vergeht so schnell, ich weiß. Irgendwie will man sie manchmal anhalten, aber gleichzeitig ist man doch auch froh, wenn die Kleinen ein wenig größer sind :).
    Vielen Dank für deinen Gastbeitrag und liebste Grüße (heute mit tiiiiefen Ringen unter den Augen *gähn*)

  • Reply
    Yvonne
    10. Juli 2013 at 17:43

    Supertolle Idee und muss ich mir auf jeden Fall für später merken!! Sieht total niedlich aus :)

  • Reply
    Caro
    10. Juli 2013 at 20:34

    Liebe Bine,
    super süß ist diese Pixi-Buch-Hülle geworden! Das ist bestimmt ein toller und langlebiger Begleiter für leselustige Kinder und „wie beschäftige ich meine Kinder in der U-Bahn“-Mütter.. Das merk ich mir. Vielen Dank für die schöne Anleitung!
    <3 Caro

  • Reply
    Alexandra
    12. Juli 2013 at 18:06

    Hallo Bine,
    danke für die tolle Idee. Ich habe die Hüllen zwar schon öfter gesehen, habe es aber jetzt zum ersten Mal nachgenäht! Es sieht einfach toll aus und ist super praktisch.

    Danke,

    Alexandra

  • Reply
    mondgras.de » Blog Archive » Rückblick [28/2013]
    14. Juli 2013 at 07:02

    […] Briefpapier bei Ella, selbstgemachte Zitronenlimonade, Sommer-Haarbänder, Facebook-Statments, Pixi-Buch Hüllen, eine Dino-Etagere und einen Schleifengürtel mit Kam Snaps. Außerdem sehenswert die 6 […]

  • Reply
    Ausrüstung für unterwegs | Gabrielles Atelier Blog
    29. September 2013 at 13:51

    […] Idee habe ich bei Bine gefunden. Auf ihrem Blog was eigenes steht die ausführliche Nähanleitung. Und die Stickdateien sind natürlich Originalmotive vin Gabrielles Embroidery und stammen aus […]

  • Reply
    Elvira
    7. Oktober 2013 at 21:22

    Gesucht, gefunden und die werde ich auch mal probieren (schaut ja ganz einfach aus)! Viele liebe Grüße, Elvira

  • Reply
    Katharina
    15. Dezember 2013 at 11:26

    Hallo, endlich habe ich die Pixi-Buch-Hüllen nachgenäht. Sind schön geworden. Vielen Dank für die Anleitung. Wünsche dir eine schöne Rest-Adventszeit. Viele liebe Grüße, Katharina

  • Reply
    Wiebke
    20. Dezember 2013 at 21:06

    Liebe Bine,
    ich bin gerade über deine Anleitung gestolpert, habe aber das Problem, dass das größte der Bücher nicht 10x10cm, sondern 12x12cm ist. Nun weiß ich nicht, ob es Sinn macht, alle deine Maße um 2 Zentimeter zu vergrößern – was meinst du? Ich bin bei sowas immer der totale Verstellungshorst und ziemlich planlos 8-)

    Viele Grüße,
    Wiebke

    • Reply
      Bine
      21. Dezember 2013 at 12:15

      Liebe Wiebke, das bin ich auch :-) Ich kann Dir keinen Garantie-sicheren Tipp geben… probiere es vielleicht erst einmal
      mit einem Stoff aus, der Dir nicht so am Herzen liegt. Und wenn es passt, dann nimmst Du Deinen Wunschstoff.
      Liebe Grüße, Bine

    • Reply
      K.
      3. Mai 2014 at 22:20

      Liebe Wiebke,

      wahrscheinlich kommt meine Info zu spät, aber ich habe die Stoffhülle gerade für Pixi Baby nachgenäht. Diese haben die Maße 14×14 cm. Ich habe auf die hier angebenen Maße je 4 cm aufgeschlagen und dann natürlich noch die Nahtzugabe an allen Seiten dazugegeben und die Bücher passen perfekt in die Hülle.
      Folgende Maße ergaben sich dann ohne Nahtzugabe:
      30×16,7
      16×16,7 (2x)
      24×16,7

      Für Bücher mit 12×12 cm Maß ergeben sich dann folgende Maße (ohne Nahtzugabe):
      28×14,7
      14×14,7 (2x)
      22×14,7

      Viel Erfolg und Spaß beim Nachnähen.

      Dankeschön Bine für die Anleitung.

  • Reply
    Jennifer
    14. Juli 2014 at 14:01

    HUHU…

    erstmal lieben Dank für diese tolle Anleitung!
    Mir stellt sich jedoch die Frage wie du wendest? Da ja an den Seiten und unten und oben alles vernäht wird und keine Wendeöffnung angezeigt ist, frage ich mich wodurch gewendet wird?!
    Da stehe ich etwas auf dem Schlauch!

    Danke und liebe Grüße :)

  • Reply
    Pixihülle | cazcrafts
    19. Juli 2014 at 21:47

    […] ich mich dann an zwei Tutorials orientiert. Hier habe ich die Maße und Anleitung verwendet und von hier die Idee mit dem Gummi übernommen. Bei mir ist es allerdings eine Gummikordel, kein […]

  • Reply
    Im Stoffrausch | Monas Blog
    25. Juli 2014 at 12:36

    […] Wendeöffnung am unteren Rand. Die leicht verständliche und bebilderte Anleitung findet ihr bei Was Eigenes. Um in Serie gehen zu können, habe ich mir gleich Schablonen […]

  • Reply
    Im Pixi-Land | Monas Blog
    26. August 2014 at 05:10

    […] Anleitung stammt auch diesmal von Was Eigenes und kann auch von Nähanfängerinnen leicht verstanden werden. Nach der zweiten Pixibuchhülle ist […]

  • Reply
    Hanna
    21. Oktober 2014 at 15:49

    hi
    danke für die einfache Anleitung. Find die fertige Hülle allerdings etwas zu groß. Werd etwas rumspielen.

  • Reply
    Pixibücher-Hüllen | akhimo
    9. Januar 2015 at 09:07

    […] habe ich nach der Anleitung von Bine (Was eigenes). Sehr gut beschrieben, schnell genäht und man muss nichts selber rechnen… ;-) Ich hab nur […]

  • Reply
    Spannung, Spaß und tropische Trotzphasen – Kinderüberraschungen von Myanmar bis Krabi | TiMaFe on Tour
    12. Juli 2015 at 23:47

    […] “Pixibuch-Adventskalender” für jede Station zum Auspacken und die passende genähte Büchertasche  (demnächst vielleicht beim Händler ihres […]

  • Reply
    Alex Röpnack
    19. September 2015 at 14:55

    Hallo,
    ich bin immer auf der Suche nach schönen Näh-Ideen für Anfänger (ich übe immer noch mit Webware, traue mich ohne Obertransportfuß noch nicht an Jersey, und damit noch nicht an tolle Kleidungsstücke ran…).
    Meine Tochter ist mittlerweile 9 Jahre alt und ihre Pixis werden nicht mehr angeschaut. Nun habe ich eben fünf dieser tollen Hüllen genäht – morgen werden dann jeweils etwa 14 schöne Pixibücher aussortiert und in diese Hüllen gesteckt. Tolle Geschenke für die kleinen Cousinen und die kleinen Töchter meiner Freundinnen! :-)

    Danke für die Anregung und die bebilderte Anleitung!

    (Ich habe übrigens das Gummiband immer erst auf beiden Seiten des Außenstoffs festgesteppt, bevor ich die ganze lange Seite genäht habe. Das war mir sonst alles zu instabil… *lach* Und ich habe auch die umgeschlagenen Seiten der Fächer festgesteppt. Sah mir stabiler aus als nur umzuschlagen.)

    LG Alex aus Brunsbüttel

  • Reply
    Pixi-Buch-Hülle | Skyjawn
    20. September 2015 at 10:48

    […] habe im Internet nach Vorlagen gesucht und habe mich an die Anleitung von was eigenes gehalten. Ich habe erst ziemliche Probleme mit den Anweisungen gehabt, finde die Anleitung aber im […]

  • Reply
    DIY-Anleitung: Spieltasche für Kinder | Snaply Magazin
    27. Januar 2016 at 09:47

    […] eine Kinderbuchhülle empfehle ich die wunderbare Anleitung von Was Eigenes. Ich habe in mein Buch eine transparente Folie mit eingenäht – dort kann man die […]

  • Reply
    KrümelsMam
    31. Januar 2016 at 22:30

    Hallöchen
    Danke für dieses Freebie, hab schon alles zugeschnitten und gleich nach diesem Kommentar geht´s an´s nähen. Dann sind unsere Pixibücher endlich aufgeräumt und Handtaschen-tauglich.
    Danke nochmals

  • Reply
    Spontaner Freutag {Pixibuchhüllen} | Bea's Kreativblog - genäht für littleJo
    29. April 2016 at 06:32

    […] Schnitt: Freebook von hier […]

  • Reply
    Mein Kalender ist mehr als das | das Regenbogenkind bloggt
    11. Mai 2016 at 11:16

    […] ich den Tipp zuerst gelesen habe, aber ich hab euch eine schöne Anleitung raus gesucht. Genau nach dieser Technik nähe ich alles dieser Art..? Hier werden Pixiebuchhüllen genäht, aber die Technik ist in […]

  • Reply
    Greenfietsen Taschen-Sew-Along 2016: August – Minitaschen | charlaszeitvertreib
    9. August 2016 at 20:19

    […] finde die Einkaufswagenchiptaschen toll, kleine Taschen für Tampons, kleine Wickeltaschen, Taschen für Pixiebücher … mhm, was habe ich denn noch gefunden? Eine Tasche für Visitenkarten bzw. mehrere […]

  • Reply
    Fri
    31. Oktober 2016 at 12:54

    Gerade nachgenäht. Hat super geklappt und sieht toll aus. Ein schnelles Geschenk, das auf jeden Fall gefallen wird! Danke!!

  • Reply
    Einfach aber schön: Pixibuchhülle nähen – Glücksmomente in B
    14. Dezember 2016 at 13:07

    […] leichtes Nähprojekt, das gut für Anfänger geeignet ist, vorstellen: die Pixibuchhülle nach waseigenes. Auf dieser Seite gibt es eine wunderbare und nachvollziehbare Anleitung, sodass ich hier nur […]

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!