Anleitung, D.I.Y., Einrichtung, Genähtes, unsere vier Wände

Ich habe ein neues Patchwork Kissen und ich habe alle meine Fotos wieder!

Habt Ihr den Stein gehört? Dieses laute, ohrenbetäubende Rums, als er mir vom Herzen fiel? Und dann die Jubelschreie? Bevor ich zu meinem neuen Patchwork Kissen komme, muss ich Euch die Geschichte erzählen:

Letzte Woche Donnerstag rief mich der beste Mann aus meiner Kellerwerkstatt nach oben. Eigentlich wollte er mich veräppeln und mir ein langes Gesicht zeigen, aber ich sah sofort dieses leichte Grinsen und wusste: ich habe sie wieder! Alle meine Fotos, ca. 70.000, Erinnerungen aus den vergangenen fünf Jahren. Wie er das gemacht hat? Ich mache es kurz: wir wollten eigentlich nicht meinen Laptop wieder aus der Time Capsule herstellen, denn wir waren ja davon ausgegangen, dass da irgendwo ein Fehler drin sein muss, sonst wäre er ja nicht kaputt gegangen. Diese letzte Möglichkeit setzen wir aber dann doch in die Tat um, als wir merkten: alles andere bringt nix. Nachdem der Laptop wieder hergestellt war, holten wir die Iphoto Library von Mitte September hervor und überschrieben damit die letzte Sicherung. Bäm! Alle Fotos waren wieder da! Nur die letzten beiden Septemberwochen fehlten. Da so eine Übertragung immer einige Stunden dauerte, entschieden wir uns, es dabei zu belassen. Ich sicherte sofort alle Fotos auf einer externen Festplatte, wir machten den Laptop wieder platt, spielten das neue Betriebssystem drauf und seitdem hocke ich im Keller und sortiere Fotos. Iphoto hat ja manchmal ein eigenwilliges Verhalten beim Sortieren der Ereignisse. So sind z.B. eine Menge Bilder aus dem Jahr 2013 im Ordner 2014. Das bedeutet, dass ich jeden Ordner und jedes Foto sichten und neu sortieren muss. Das Gute daran: ich habe gleichzeitig ordentlich ausgemistet, ganz viele verwackelte Bilder oder Bilder auf denen Leute die Augen zu haben oder einfach doof gucken rigoros gelöscht. Ein neues Bilder-Anschauprogramm habe ich noch nicht gekauft, aber das steht heute auf der To Do Liste. Ich denke, ich werde mir Lightroom kaufen. Selbernähen: DIY Patchwork Kissen | tutorial | Nähanleitung | crafts idea | was eigenes Blog
So. Das dazu. Jetzt zu meinem neuen Patchwork Kissen. Ich möchte mich nochmals für Eure Tipps und Links in den Kommentaren zu diesem Posting bedanken. Ich habe sie alle studiert, gelesen und angeschaut und habe mich für folgende Variante entschieden:

Selbernähen: DIY Patchwork Kissen | tutorial | Nähanleitung | crafts idea | was eigenes Blog
Zunächst habe ich einen Haufen Vierecke der Größe 10×10 cm zugeschnitten. Dann habe ich immer zwei unterschiedliche Vierecke rechts auf rechts zusammen gelegt und eine Diagonale auf eine linke Seite eingezeichnet. Danach habe ich jeweils rechts und links von dieser Linie abgesteppt und anschliessend die beiden Vierecke genau in der Mitte (auf der Linie der Diagonale) durchgeschnitten. Dadurch entstehen Vierecke mit jeweils zwei unterschiedlichen Dreiecken.Selbernähen: DIY Patchwork Kissen | tutorial | Nähanleitung | crafts idea | was eigenes Blog
Als ich einen ganzen Stapel genäht hatte- ich habe dies übrigens ohne Plan gemacht, einfach immer zwei unterschiedliche Vierecke aufeinander gelegt- habe ich angefangen zu puzzeln. Ich habe sie mal so und mal rum gelegt und festgestellt, dass dadurch immer neue und andere Muster entstehen. Als ich mich endlich für eines entschieden hatte, musste ich noch ein paar Vierecke nach Plan nähen, damit mein Muster auch vollständig ist. Selbernähen: DIY Patchwork Kissen | tutorial | Nähanleitung | crafts idea | was eigenes BlogSelbernähen: DIY Patchwork Kissen | tutorial | Nähanleitung | crafts idea | was eigenes Blog
Für die Rückseite des Kissens habe ich einen Hotelverschluss aus einem Stoff genäht und dann die Vorder- und Rückseite, mit einer schwarzen Paspel dazwischen, zusammen genäht. Seitdem steht es auf dem Wohnzimmersofa oder wird stolz im Freundes- und Nachbarkreis gezeigt und präsentiert. Eigenlob stinkt zwar, aber ich bin wirklich mächtig begeistert von diesem schönen Kissen. Selbernähen: DIY Patchwork Kissen | tutorial | Nähanleitung | crafts idea | was eigenes Blog

Selbernähen: DIY Patchwork Kissen | tutorial | Nähanleitung | crafts idea | was eigenes Blog
Jetzt steht einem Quilt ja eigentlich nichts mehr im Wege. Aber vorher möchte ich noch ein Kissen nähen, denn bald werde ich die gelben gegen rote weihnachtliche Kissen ersetzen und da muss auf jeden Fall auch ein rot-graues Patchwork Kissen auf’s Sofa. Beim nächsten Mal werde ich mir aber vorher Gedanken zum Muster machen und gezielt und mit Plan die Vierecke zusammen nähen.
Selbernähen: DIY Patchwork Kissen | tutorial | Nähanleitung | crafts idea | was eigenes Blog
Nochmals: lieben DANK für Eure Kommentare zu meiner Schockstarre und zu Euren Tipps und Tricks zum Patchworken! Ihr wart mir in den letzten Wochen eine große Hilfe!!!

Liebe Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

24 Comment

  1. Reply
    Ladystil
    20. Oktober 2014 at 11:57

    Hallo Bine,
    ja, da kann einem schonmal das Herz in die Hose rutschen! Aber Ende gut, ales gut! :-)
    Dein Kissen ist ja auch ein absoluter Hingucker, wie ausm Laden, mit der Biese rundherum!

    Da Du doch so kreativ bist, bastelst Du sicher dieses Jahr auch einen Adventskalender…sicher, ne!? Los, unterbrich mal das Foto sortieren und komm mal rüber. Ich habe heute die „Ideensammlung Adventskalender“ zum Verlinken gestartet. Bist Du dabei! Sach „JA“! ;-)))))

    Lieben Gruß,
    Moni

  2. Reply
    gusta bogdan
    20. Oktober 2014 at 12:11

    Hallo Bine,
    das Kissen sieht hammemäßig aus. Auch ohne Plan entstehen ganz tolle Muster. … was du hier bewiesen hast. Und toll das dir so viele Steine runtergefallen sind.
    Liebe Grüße
    Gusta

  3. Reply
    Stephie
    20. Oktober 2014 at 12:37

    Hey Bine,

    Was habe ich mitgefiebert! Freue mich sehr für dich!!!
    Finde i Photo auch nicht so den Renner und habe drum fleissig Kommentare gelesen. Sollte Lightroom gut sein, wäre ich über einen kleinen Bericht von dir sehr dankbar – würde es dir dann nämlich gleichtun.
    Ich wünsche dir noch rohes Sortieren und Ausmisten auf dem PC, das ist meiner Meinung nach sehr befreiend, endlich mal was erledigt, was über Monate nur aufgeschoben wurde, stimmt’s? Bei mir ist es leider so. Aber das würde sich dann mit dem entsprechenden Einkauf des Programmes nicht mehr aufschieben lassen.

    Schöne Woche wünscht Dir Stephie

  4. Reply
    frl. wunderbar
    20. Oktober 2014 at 12:52

    Ich hab den Stein gehört! puuuuh. Juhu! :)
    Hab die Schreckensnachricht am Wochenende auf dem ipad gelesen…. Absoluter Horror!
    Das Kissen sieht auch ganz zauberhaft aus!

  5. Reply
    Janine
    20. Oktober 2014 at 13:33

    Super das du deine Fotos wieder hast. Hast du mit dem Nähen deine Nerven beruhigt? Dann hat es sich auf jeden Fall gelohnt ;-)
    LG Janine

  6. Reply
    Uschi aus Aachen
    20. Oktober 2014 at 13:58

    Zweimal Glückwunsch von mir! Aber vorrangig für die Fotos…

  7. Reply
    Eclectic Hamilton
    20. Oktober 2014 at 14:16

    Tolles Kissen!
    Und welch ein Glück, dass deine Bilder wieder da sind!!!!!
    Hüpf hüpf Freu freu.

    Greetings & Love
    Ines

  8. Reply
    Susanne Hamacher
    20. Oktober 2014 at 14:43

    Freue mich, dass du deine Bilder wieder hast! Kleiner Tipp zu Lightroom: mit einem Schülerausweis deiner Kinder kannst du auch die (billigere!) Students-Version kaufen. Sie unterscheidet sich nur im Preis und dadurch, dass du sie mit dem Schülerausweis erst freischalten lassen musst! Viele Grüße, Susanne

  9. Reply
    Steffi
    20. Oktober 2014 at 14:56

    Wie schön, dass das noch mal gut gegangen ist!! Und Sortieren und Ausmisten kann ja mal nicht schaden – auch, wenn es leider immer so wahnsinnig zeitaufwändig ist. :-)
    Dein Kissen ist ganz besonders schön geworden und macht mir Lust, mal wieder zu patchen! So richtig habe ich es eigentlich auch noch nie mit kleinen Teilen versucht. Aber bis Weihnachten ist es ja nicht mehr lange hin, nech?! ;-)

    Lieber Gruß
    Steffi

  10. Reply
    Nele
    20. Oktober 2014 at 17:07

    Herzlichen Glückwunsch, dass du deine Fotos wieder hast. Das Glück möchte ich auch mal haben. Alle Fotos auf externer Festplatte gespeichert, drei Tage später war die Festplatte kaputt und mit ihr alle Fotos der letzten Jahre weg:-(((( Genug gejammert und wahrscheinlich auch nicht mehr zu ändern. Großes Lob noch für das Kissen. Sieht superschön aus:-)

  11. Reply
    Ricarda
    20. Oktober 2014 at 17:16

    Liebelein, ich habe den Stein gehört! Bis zu mir nach Hause. Und ich freue mich, dass ich übermorgen mit Kaffee auf dieses Wunder mit Dir anstossen kann! Liebste Grüße, Ricarda

  12. Reply
    Julika (Jurindemachtwas)
    20. Oktober 2014 at 20:49

    Liebe Bine,
    ich freu mich ganz doll für dich, dass du deine Bilder wieder hast!
    Ich habe vor ein paar Tagen ausversehen unwiederbringlich alle meine Blogfotos aus dem Blog gelöscht und muss sie jetzt alle wieder mühsam einzeln hochladen und positionieren usw.
    Immherhin habe ich den Großteil zumindest noch auf der Festplatte :)
    Ganz liebe Grüße,
    Julika

  13. Reply
    Manuela
    20. Oktober 2014 at 22:24

    Was für ein wunderschönes Patchwork Kissen, so exakt genäht, es sieht toll auch. Auch die Farbkombination finde ich super gelungen. So ein Kissen will ich auch haben…. da werde ich mir auch nochmals alle Tipps durchlesen müssen :)
    Super das du alle deine Fotos wieder hast! Zum Glück hat es geklappt. Ich musste an dich denken als mir einen Tag nach deinem Post der Laptop im Gehen auf den Boden geknallt ist – nichts passiert zum Glück, aber als erster habe ich auch alle Fotos auf ne externe Festplatte gesichert! So viele Erinnerungen zu verlieren täte weh :) Da hat dein Mann ganze Arbeit geleistet!
    Liebe Grüße
    Manuela

  14. Reply
    M.
    21. Oktober 2014 at 05:21

    super, super schön und eine richtig tolle Muster und Farbkombi!!!
    Liebe Grüße :-)

  15. Reply
    Anita
    21. Oktober 2014 at 05:47

    Guten Morgen,
    ja das ist eine riesen Erleichterung, alle Fotos wieder zu haben. Mir ging das auch schonmal so und es ist einfach verrückt, wenn das halbe Leben scheinbar verschwindet.
    Aber ich wollte Dich auch zu den wunderschönen Kissen beglückwünschen. Die Farben sind sonnig und schön. GEnau richtig für die kommende Jahreszeit!
    Viel Freude damit und liebe Grüße,
    Anita

  16. Reply
    Ute
    21. Oktober 2014 at 18:01

    Liebe Bine, was für ein Glück, wenn man jemanden hat, der einem bei solchen Problemen mit der verflixten Technik helfen kann. Ich speichere alle Bilder immer auf einer externen Festplatte, aber wer sagt mir, dass die nicht auch mal kaputt geht? Ich darf gar nicht daran denken. Was waren das noch für Zeiten, als es die guten alten Fotonegative gab…
    Liebe Grüße
    Ute

  17. Reply
    majka
    21. Oktober 2014 at 18:44

    ich muss mir echt mal an patchwork versuchen.
    irgendwie hab ich mich bis jetzt nicht getraut, weil ich total ungeduldig bin und eher ungenau arbeite.

    ♥♥♥
    lg,
    Majka von
    MajkasWelt

  18. Reply
    Sabine
    21. Oktober 2014 at 19:04

    Liebe Bine,
    ich freue mich sehr zu hören, dass du deine Fotos wieder hast, als ich das zuerst gelesen habe, dachte ich, oh nein, meine absolute Horrorvorstellung!
    Lightroom kann auch ich übrigens sehr empfehlen, mir hat zum Einstieg diese Videoreihe geholfen:
    http://tv.adobe.com/show/getting-started-with-adobe-photoshop-lightroom-3/
    Ist allerdings leider auf Englisch, aber wie ich finde sehr gut zu verstehen und es bezieht sich auch auf eine ältere Version, ich denke aber, dass es sich trotzdem gut auf die aktuelle anwenden lässt. Gerade die zweite und dritte Folge sind vielleicht für dich interessant, weil es da viel um die Organisation und Sortierung geht und auch erklärt wird, wie LR auf die Festplatte zugreift.
    Liebe Grüße, Sabine
    PS: Die Kissen sind der Hammer! Die Farben und Zusammenstellung – super gelungen!

  19. Reply
    Katta
    22. Oktober 2014 at 15:20

    Sehr schön, gefällt mir gut! =)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

  20. Reply
    Fräulein Mimi
    23. Oktober 2014 at 08:53

    Hallo liebe Bine!

    Ich bin gerade ziemlich vom Hocker gefallen! Meine Güte, ist das ein schönes Kissen! Und trifft genau die Farben, die es
    in der neuen Wohnung in meinem Büro/Wohlfühl/Bastel-Zimmer geben soll. Quilten habe ich auch noch nicht ausprobiert. Sieht kompliziert aus, aber wenn da nur annähernd sowas schönes bei rauskommt, ist es den Versuch wert.
    Aber sag mal, wo hast du denn die super schönen Stoffe in Grau und Gelb dafür her?

    Liebe Grüßle,
    Mimi

  21. Reply
    DreiPunkteWerk
    25. Oktober 2014 at 08:50

    Ich freue mich sehr für dich!
    LG,
    Kathrin

  22. […] Was lange währt wird gut und nun hat was eigenes ihr Kissen geschafft. Ich bin ja eigentlich nicht so der Typ für bunte Kissen, aber die Arbeit gefällt mir richtig gut. Völlig verschiedene Muster ergeben durcheinander ein tolles Werk. Ich hätte wahrscheinlich schon bei den Punkten aufgehört….  Aber alles zusammen hat es was. http://www.waseigenes.com/2014/10/20/ich-habe-ein-neues-patchwork-kissen-und-ich-habe-alle-meine-fot… […]

  23. Reply
    Laura
    3. November 2014 at 12:29

    Hallo Bine,
    erstmal: Ich freue mich sehr für dich! Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, wie schlimm es ist, all seine Bilder zu verlieren und sie – in meinem Fall – leider nicht wieder zu bekommen.

    Und vielleicht hast du es schon längst getan, aber zu Lightroom kann ich nur sagen: Top! Ich benutze es seit etwas mehr als einem Jahr und finde, es ist jeden cent wert! Die Verwaltung ist super und für jeden individuell machbar. Die Bearbeitung der Bilder ist eigentlich auch super einfach und wenn man möchte auch anspruchsvoll und erzielt super Ergebnisse.
    Wenn du bildbearbeitungstechnisch noch eins drauf legen möchtest, empfehle ich noch die „Nik Collection“ von Google. Hunderte tolle Filter, die man mit Lightroom und/oder Photoshop benutzen kann. Kostet zwar auch, aber ich bereue nichts!

    So, ich hoffe, du hast deine Bilder schon alle durchsortiert und alles doppelt gesichert ;-)

    LG
    Laura :)

  24. […] letzte Projekt, welches mich wirklich mit Stolz erfüllt hat, war ein genähter Patchwork-Kissenbezug. Das hat nämlich anfangs gar nicht funktioniert. Mein Dreiecke-Zusammen-Nähen-Desaster habe ich […]

Schreibe einen Kommentar