,

Vitaminschub [Feldsalat mit Mozzarella und Granatapfel]

Draußen ist es bitterkalt. Der Winter ist mir voller Wucht zurück gekehrt und ich muss ehrlicherweise zugeben: ich find’s toll. Die 11-12 Grad und der graue Himmel in den ersten beiden Januarwochen haben mir gar nicht gefallen. Im Winter will ich mich dick anziehen, mich abends mit der Wolldecke auf der Couch einmummeln und heißen Tee trinken. Und ich freue mich über Schnee! Außerdem steigert das die Vorfreude auf den Frühling.

Feldsalat mit Granatapfel & Mozzarella | Rezept | waseigenes.com

 

Die Schattenseite: ständig kalte Füße und damit die erhöhte Chance, sich eine Erkältung einzufangen. Deswegen gab es neulich einen kleinen Vitaminschub: Feldsalat mit Mozzarella und Granatapfel.

Feldsalat mit Granatapfel & Mozzarella | Rezept | waseigenes.com
Ihr benötigt:
ca. 300 g Feldsalat
4 Schalotten
2 Packungen á 150g Mozzarella
2 Granatäpfel
1-8- EL weißen Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer, Zucker
7-8 EL Olivenöl
frischen Basilikum.Das genaue Rezept, bzw. die Anleitung findet Ihr hier auf der Lecker.de-Seite.Salat putzen. Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Mozzarella abtropfen lassen. Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen.Essig und Öl mit Salz, Pfeffer und Zucker verrühren.

Feldsalat mit der Vinaigrette gut vermischen und zusammen mit Mozzarella und den Granatapfelkernen anrichten

Feldsalat mit Granatapfel & Mozzarella | Rezept | waseigenes.com
Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben einen Granatapfel zerpflückt und war überrascht, wie schwierig es doch ist, die Kerne da rauß zu bekommen. Aber, die Mühen lohnen sich auf jeden Fall- es hat wunderbar geschmeckt!
Feldsalat mit Granatapfel & Mozzarella | Rezept | waseigenes.com
Ich wünsche Euch einen guten und gesunden Start in die neue Woche!
Liebe Grüße, Bine
43 Kommentare
  1. Stricki und Krümel sagte:

    Hallo Bine,
    das sieht sehr sehr lecker aus.
    Granatapfel hab ich auch noch da. Dann geh ich gleich mal Feldsalat kaufen.

    Es gibt übrigens einen ganz tollen Trick, wie man die Kerne besser rauskriegt:
    Einfach den Granatapfel vierteln, die Viertel in die Hand legen und mit der flachen Seite von einem Kochlöffel draufhauen!
    Gibt es im Netz auch so ein lustiges Video von zwei amerikanischen Damen, aber ich finde es leider nicht mehr.
    Funktioniert super!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    Antworten
  2. Kikabu sagte:

    Eine tolle Kombination! Um Granatäpfel bin ich auch schon öfter mal herumgeschlichen, vielleicht sollte ich es jetzt endlich mal wagen. LIebe Grüße, Viola

    Antworten
  3. Frau Biberella sagte:

    Hmmm lecker. Ich hab letztes Jahr den „tollen Trick“ von Martha Stewart und dem Kochlöffel probiert und musste danach einen neuen Küchenvorhang kaufen. Seitdem gab es hier keinen Granatapfel mehr. Aber es gibt noch diesen Trick unter Wasser:


    LG Alex

    Antworten
  4. michèle sagte:

    hallo bine,

    da läuft einem ja das wasser im mund zusammen! ein tipp zum granatapfel: vorher in der schale kräftig rollen, dann geht das mit dem auslösen vieeel leichter!

    liebe grüße sendet dir michèle

    Antworten
  5. kleine fluchten ♥ sagte:

    Hmmm, das gefällt mir hervorragend, das Rezept – ganz im Gegensatz zum Wintereinbruch ;-)

    Granatapfeltechnisch bin ich allerdings Profi, hier gibt es im Winterhalbjahr ständig einen im Anbruch, weil ich damit weiterhin was ROTES in meinem Müsli haben kann…

    LG Tina

    Antworten
  6. frau burow sagte:

    ja der salat ist echt lecker! wir hatten den silvester zum raclette ;0)

    ganz liebe grüße
    andrea
    p.s. und ich hatte den trick von martha stewart via nic ausprobiert. klappt ganz gut (aber trotzdem waren überall rote spritzer)

    Antworten
  7. Prinzessin uit Keulen sagte:

    Ich liebe auch Granatäpfel! Oben sind ja schon viele tolle Tricks um die Dinger zu entkernen. Ich mach’s ganz ähnlich:
    Granatapfel am Äquator halbieren, eine Hälfte mit der Schnittstelle nach unten in eine Butterbrotstüte/Gefriebeutel halten und mit dem Löffel draufhauen. Klappt ganz prima ohne große Sauerei. :)

    Liebe Grüße,
    die Prinzessin uit Keulen

    Antworten
  8. Nicole sagte:

    Sieht wunderbar lecker aus!
    Ein Tipp: mach das ganze mit dem Granatapfel unter Wasser, dann spritzt nichts und es geht auch schnell, weil die Schalen oben schwimmen und alle Kerne fein säuberlich unten

    Liebe Grüße Nicole

    Antworten
  9. Bella sagte:

    Ich liebe Granatapfel….allein die Farbe ist ein Traum…und man kann die Kerne einfach toll und vielseitig verwenden. Auch im Sekt ausgesprochen lecker……zum Entfernen…vorher auf einem Brett rollen , durchschneiden und umgekehrt über einer Schüssel klopfen…tata, alles raus und sich über ein sauberes Shirt freuen. Bella

    Antworten
  10. moni sagte:

    Liebe Bine,
    das ist aber nicht nur optisch eine sehr gelungene Kombination, das hat sicher auch ganz toll geschmeckt, gell.
    Deine Bilder sind so verführerisch, das werde ich auch mal probieren!
    Lieben Gruss
    moni

    Antworten
  11. Anonymous sagte:

    Liebe Mädels,
    ich habe zum ersten Mal einen Granatapfel gekauft, entkernt (im Wasserbad – funktionierte besser als mit der „Klopfmethode“) und probiert. Sowohl im Müsli als auch im Salat ist das lecker!
    Aber: da ich den alleine essen darf stellt sich mir die Frage, verlieren die Kerne ihre Vitamine wenn ich sie nicht sofort esse? Wer kann mir weiterhelfen?
    Schonmal Danke an alle für die hoffentlich kommenden Antworten ;-)
    LG, C aus T

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.