Positive mind, positive vibes, positive life! DIY Kuscheliges Sweatshirt mit Stehkragen.

DIY Sweatshirt Nelly | waseigenes.com

Eigentlich sollte dieser Post heute früh veröffentlicht werden, aber alle Fotos, die ich gestern Nachmittag geschossen hatte, waren unbrauchbar, verwackelt und überbelichtet. Also habe ich mich gerade eben nochmal vor den Spiegel gestellt und ein paar Bilder meines neuen Sweatshirts gemacht.

Positive mind
positive vibes
positive life

DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com
Diesen Spruch hab ich bei Pinterest entdeckt und wusste gleich: der muss auf’s Shirt. Erwähnte ich schon, dass ich meinen Plotter liebe?

Das Schnittmuster habe ich bei Pattydoo gekauft. Es heißt Freestyle Hoodie Nelly und kann in verschiedenen Varianten genäht werden. Ich habe mich gegen die Kapuze und für den Stehkragen entschieden.

Den Stoff habe ich vor einer Ewigkeit mal auf einem Stoffmarkt gekauft, ich weiß nicht mal mehr wo?!

DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com

Der Stehkragen und ich hatten anfangs so unsere Probleme. Erst war es fast unmöglich die Ösen soweit oben einzuschlagen, weil einfach so viel Stoff nicht zwischen die Zange passte. Dann hatte ich zuerst gelbe Ösen eingeschlagen, weil ich ursprünglich eine gelb-pinke Hoodiekordel durchziehen wollte… aber das gefiel mir dann überhaupt nicht mehr. Passte nicht zum silberfarbenen Schriftzug.

Also: neuen Kragen genäht, diesmal in der Höhe etwas gekürzt, silberne Ösen eingeschlagen, im Bastelladen silber-graues Organzaband gekauft – Bine happy.

DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com
Pulli anprobiert- Ösen rausgerissen. Hysterischer Schreianfall (kurz davor, Pulli aus dem Fenster zu schmeißen!)

Ich hatte wohl die Löcher für die Ösen zu groß ausgeschnitten. Noch einen weiteren Kragen wollte ich nicht nähen, also mit Textilkleber und neuen Ösen zur Tat geschritten. Dadurch musste ich aber durch beide Lagen des Kragens die Ösen einschlagen, wodurch ich den Tunnelzug „kaputt“ gemacht habe.

Immer cool bleiben, positive mind… deswegen Trick 17 angewandt: das Band läuft jetzt durch die eine Öse rein und durch die andere sofort wieder raus, nicht einmal rum. Aber psssst, das bleibt unter uns, ok?

DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com
DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com
Als alle Bilder im Kasten waren, fiel mir dann auch mal auf, dass Ihr den Schriftzug ja spiegelverkehrt seht. Also zum Schluss noch ein Selfie ohne Kopp.  :-)

DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com
Nelly ist ein tolles Schnittmuster. Damit werde ich mir bestimmt noch einmal ein Shirt nähen. Ich habe den Sweater etwas länger zugeschnitten und genäht- auch wenn der Frühling vor der Türe steht, heut Morgen war’s ganz schön kalt am See, da war ich froh, dass ich diesen kuscheligen, langen Sweater anhatte.

Ich wünsche Euch einen schönen #RUMS-Donnerstag!
Liebe Grüße, Bine

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

21 Kommentare
  1. Sandra B. - KuckuckuntermDach sagte:

    Ein sehr schöner Hoodie! Auch die Farbe gefällt mir sehr!!
    Ach ja, so´n Plotter parat zu haben, um mal eben ein schlichtes Kleidungsstück aufzuhübschen,
    scheint eine feine Sache zu sein… hmmm – will auch ;-)
    Liebe Grüße,
    Sandra

    Antworten
  2. Ines sagte:

    Da hat das mit Übertragen des Spruchs auf den Kragen ja nicht so recht geklappt … aber schön, dass es ein gutes Ende genommen hat. Das hat sich gelohnt!

    Antworten
    • Bine | was eigenes sagte:

      Oder eben doch… mit positive mind habe ich es zu einem postive life geschafft ;-)))
      Ja, hat ein gutes Ende genommen. Trage den Pulli schon den ganzen Tag und bin sehr happy.
      Liebe Grüße Bine

      Antworten
  3. Die Rabenfrau sagte:

    So ein Kuddelmuddel ist für mich und meine Handarbeiten ganz typisch. Gerade habe ich mein fertiges Schultertuch komplett wieder aufgeribbelt, seufz. Ich liebe solche langen Sweater! Deine Mühe hat sich gelohnt!
    Grüßle
    Ursel

    Antworten
  4. Birgit Ralle sagte:

    Hallo aus Dithmarschen, bei dem ewigen kalten Wind ist so ein langes Sweatshirt perfekt! Ich finde ihn wunderschön. Und mit den Krägen ist dass so eine Sache… ich habe auch schon mal die Ösen unten anstatt oben eingeschlagen… aber nur weil ich „das noch eben schnell fertig machen“ wollte… grrrr – gut dass sowas auch anderen passiert
    liebe Grüße

    Antworten
  5. Annette sagte:

    So ein schönes Teilchen????????????! Das sind die Sweatshirts die ich liebe: lang, kuschelig, eine Botschaft und nur chic. Durch die kleinen Mißgeschicke wachsen wir????????????und lieben die Sachen noch mehr. Er steht dir so gut????. Ich liebe deine Art zu schreiben. Weiter so????????????????!

    Antworten
  6. Karin sagte:

    Ich schmeiß mich weg! ???? Das Bandläuft nur einmal vorne durch?
    Du bist spitze!
    Hauptsache man weiß sich zu helfen……
    Liebe Grüße
    Karin

    Antworten
  7. Brigitte sagte:

    Tolle Farbe und steht Dir sehr gut und der Schriftzug gefällt mir!
    Hätte eine „Plotter“-Frage: Presst Du schon oder bügelst Du noch :-)
    Ein Jahr ist mein Plotter verstaubt, letztes WoE habe ich endlich einen Kurs gemacht… Ergebnis: ich werde alles mögliche beplotten, allerdings finde ich im Netz wenig Info zu Transferpressen (schwanke zw Ricoo und Squeezy) hast Du vielleicht einen Tipp für mich? Danke
    Liebe Grüße aus Wien
    Brigitte

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.