Hallo Herbst, Herzhaftes, Kulinarisches

Herbst Hit: Gefüllter Kürbis mit Möhre, Speck, Zwiebeln & Käse

Zack, Wochenende vorbei und ich sitze hier mit einer großen Tasse Kaffee und kleinen Augen, denn erholt bin ich nicht. Dafür voller Eindrücke, Inspirationen und Ideen, denn ich war auf der blogst Konferenz. Davon berichte ich Euch vielleicht mal ein anderes mal… erstmal Gedanken sortieren. Heute geht’s um:

Gefüllter Kürbis mit Möhre, Speck, Zwiebeln & Käse

Die zwei kleinen Kürbisse hatte ich letzte Woche für das Tochterkind und mich zu Mittag gemacht. Während des Kochens habe ich davon ein, zwei Bilder in meiner Insta Story veröffentlicht, worauf ich ein paar Nachrichten bekam, die mir zuriefen: Wo finde ich das Rezept? Muss ich haben! Schickst Du mir das?

Gemach, gemach, habe ich geantwortet. Erst kochen, dann knipsen, dann essen, dann Fotos bearbeiten und jetzt bloggen:

Rezept: Gefüllter Kürbis mit Möhre, Speck, Zwiebeln, saure Sahne & Käse, waseigenes.com #ofenkürbis #gefüllterKürbis

Rezept: Gefüllter Kürbis mit Möhre, Speck, Zwiebeln, saure Sahne & Käse, waseigenes.com #ofenkürbis #gefüllterKürbis
So ein ähnliches Rezept mache ich hin und wieder mit Zucchini. Das esse ich auch so gerne, weil einfach lecker und da dachte ich mir: das muss doch mit Kürbis auch funktionieren. Was ich nicht bedacht hatte, ist, dass die kleinen Dinger in ihrem inneren Kerne verstecken, weswegen man das ausgekratzte Fruchtfleisch nicht verarbeiten kann. Also habe ich kurzerhand eine Möhre aus dem Gemüsefach geholt und die darein gestopft.

Rezept: Gefüllter Kürbis mit Möhre, Speck, Zwiebeln, saure Sahne & Käse, waseigenes.com #ofenkürbis #gefüllterKürbis

 

Rezept (für 2 Personen): Gefüllter Kürbis mit Möhre, Speck, Zwiebeln & Käse

2 kleine essbare Kürbisse (bitte im Geschäft fragen! Nicht, dass Ihr ungenießbare Zierkürbisse kauft und mir dann die Arztrechnung schickt!)
½ Möhre
1 Zwiebel
60 g Speckwürfelchen
½ Tomate
2 TL saure Sahne
30 g geriebener Käse
½ TL Salz
¼ TL Muskat
½ TL Thymian
Pfeffer & glatte Petersilie

Kürbisse köpfen und mit einem Löffel aushöhlen. Möhre und Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

Speckwürfelchen, Möhre und Zwiebel in einer Pfanne leicht anbraten, bis die Zwiebel glasig ist und die Speckwürfelchen eine feine Bräunung haben.

Tomate in Wüfel schneiden und mit saurer Sahne, geriebenem Käse, Salz, Pfeffer, Muskat, Thymian, Petersilie sowie den Zutaten aus der Pfanne (Möhre, Zwiebel, Speck) in eine große Schüssel geben gut vermengen.

Die Füllung in die zwei Kürbisse stopfen, noch ein bisschen geriebenen Käse drüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad ca. 30 Minuten backen.

Meine beiden Kürbisse waren nach 30 Minuten genau richtig, durch, gar, nicht zu matschig.

Sollte ich das Rezept für uns vier machen, dann würde ich alle o.g. Zutaten einfach verdoppeln. Das wird wahrscheinlich aber niemals passieren, denn Kürbis kommt bei den Herren der Schöpfung nicht so gut an.

Rezept: Gefüllter Kürbis mit Möhre, Speck, Zwiebeln, saure Sahne & Käse, waseigenes.com #ofenkürbis #gefüllterKürbis

Rezept: Gefüllter Kürbis mit Möhre, Speck, Zwiebeln, saure Sahne & Käse, waseigenes.com #ofenkürbis #gefüllterKürbis

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche. Ich kann’s ja noch nicht so richtig glauben, dass wir bereits November haben, dass bald St. Martin und Karnevalserwachen ist. Wenn ich die nächsten ein, zwei Kalenderblätter umblättere, dann stehen da schon so Termine wir Glühweinfest, Kölsche Weihnacht,…! So langsam kribbelt es mich in den Fingern, ein bisschen Deko aus dem Kellerschrank zu holen. Leider passen die aktuellen Temperaturen so gar nicht zu meinen Kalendereintragungen.

Liebe Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

5 Comment

  1. Reply
    Christiane
    5. November 2018 at 06:26

    Guten Morgen, liebe Bine,

    das sieht super lecker aus. Aber ich frage mich, wie man die isst? Bei Zucchini hätte ich keine Probleme sie mit Schale zu essen. Aber Kürbis? Wie Hokkaido sehen deine Kürbisse nicht aus.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

    Christiane

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      5. November 2018 at 07:42

      Doch, doch, die Schale kannst Du mitessen. Also einfach reinschneiden, so viel, wie geht, auf die Gabel schieben und rein damit ;-)
      Liebe Grüße Bine

      1. Reply
        Christiane
        5. November 2018 at 08:38

        Dankeschööön! :-)))

  2. Reply
    Franzi
    5. November 2018 at 17:59

    Super, einige gefüllte Kürbisse schon auf Blogs bewundert und ich habe hier auch noch so nen langen liegen…
    Der Spruch mit den Zierkürbissen ist übrigens genial und trifft es auf den Kopf! ;)
    Jetzt hab ich Hunger auf Kürbis, wird die Tage gemacht..Mal schauen, was ich reinstopfen kann.
    Liebe Grüße
    Franzi

  3. Reply
    Perlenkuchen
    6. November 2018 at 09:00

    Liebe Bine,
    ich habe grade Appetit bekommen, obwohl ich vor kurzem gefrühstückt habe :-D Das Rezept klingt gut, denn ganz vegetarisch ist nicht meins, aber mit Speck, mmmh, lecker! Die Fotos wie immer genial! Ein Beitrag über Essen Fotografieren wäre gar nicht mal übel. Ich könnte auf jeden Fall was draus lernen ;-)
    Schönen Tag und liebe Grüße,
    Andrea

Schreibe einen Kommentar