Herzhaftes, Kooperation, Kulinarisches

Ich hatte keine Wahl aber ich hab‘ was Feines draus gemacht: Gebackener Reis mit Kirschtomaten, Zucchini und Knoblauch an Sherry-Hähnchen.

Werbung für Chefkoch – 10 Zutaten Challenge | Rezept: Gebackener Reis mit Tomaten

10 Zutaten - ein Gericht: Gebackener Reis mit Kirschtomaten und Zucchini an Sherry-Hähnchen, waseigenes.com

Man war ich aufgeregt. Sekündlich aktualisierte ich, mit klopfendem Herzen, meinen Einkaufszettel und dachte jedesmal: wenn mir jetzt einer von den anderen irgendeinen Mist drauf setzt, bin ich raus.

Ich hatte Glück, es trudelten nur Lebensmittel ein, die ich tatsächlich mag und die in meinem leicht eingeschränkten Food-Blogger-Wissen durchaus Bestand haben.

Die Smartlist von Chefkoch – tippen, teilen, kochen, lecker!

Es geht hier heute um die Smartlist von Chefkoch. Chefkoch ist wohl allgemein bekannt? Natürlich, aber vielleicht noch nicht deren coole Einkaufs-App. Die Smartlist-App, die ich schon länger, beinahe täglich, nutze ist gerade deswegen smart, weil sie mir meine notierten Lebensmittel nach Kategorien sortiert. Sehr praktisch und zeitsparend beim Einkaufen! Ich habe mittlerweile diverse Listen in der App gespeichert, z.B. für den Lebensmitteleinkauf, für Drogieartikel, Dinge, die ich im Einkaufszentrum besorgen muss und so weiter und so fort.

Ein neues Feature der App ist, dass man erstellte Listen mit anderen teilen kann. So könnte rein theorteisch – also nur hypothetisch – der Mann ebenfalls mit dieser Liste einkaufen fahren (müdes Lächeln meinerseits. Egal, er übernimmt dafür andere Jobs). Meine Smartlist habe ich demnach nicht mit meinem Mann, sondern mit vier top Foodbloggern geteilt, die sich nicht nur mit dem Thema Essen ausgesprochen gut auskennen, sondern auch noch richtig gute Fotos machen.

Meine Smartlist Buddies sind: Benni & Theres von Gernekochen, Steffi von Gaumenfreundin, Sascha und Torsten von Die Jungs kochen und backen und Petra von Holla die Kochfee. Ich schlage da mit meinem Gemischtwarenladen etwas aus der Art, aber – pfff – das war ja nunmal die Idee von Chefkoch.

Erdnüsse - waseigenes.com

Die 10 Zutaten Challenge von Chefkoch

Bei dieser Challenge ging es also folgendermaßen zu: wir fünf erstellten jeder eine eigene Liste, zu der wir die anderen einluden. Dann durfte jeder zwei Zutaten auf die eigene Liste schreiben und jeweils zwei Zutaten auf alle anderen Listen. Aus diesen Zutaten sollten wir dann etwas Leckeres (!) kochen und deswegen habe ich gebibbert, dass mir bloß niemand Artischocken oder irgendein anderes fancy Lebensmittel drauf setzt. War aber nicht der Fall. Glück gehabt. Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass ich mir ebenfalls größtmögliche Mühe gegeben habe, etwas Vernünftiges auf die Listen der anderen zu schreiben.

So. Dann hatte ich also meine Liste, ging damit einkaufen und kochte folgendes:

Gebackener Reis mit Kirschtomaten und Zucchini an Sherry-Hähnchen mit Basilikum-Erdnuss-Quark. Bäm!

10 Zutaten - ein Gericht: Gebackener Reis mit Kirschtomaten und Zucchini an Sherry-Hähnchen, waseigenes.com

Was? werdet Ihr denken. Jahaaa… ich weiß, so perfekt ist es nicht, aber ich hatte nun mal keine Wahl und ich kann Euch versichern: es ist und war lecker. Ehrlich.
Magerquark passte jetzt nicht so perfekt. Und auch der Parmesan korrespondierte nicht so gut mit meinen kulinarischen Fanatsien. Mit Sahne hätte ich ein feines Sherry-Sößchen kochen können, aber mein Gott, das Leben ist kein Wunschkonzert.

Hier also alle Zutaten und das Rezept:

Gebackenem Reis mit Kirschtomaten und Zucchini an Sherry Hähnchen mit Basilikum-Erdnuss-Quark.

300 g Kirschtomaten
300 g Zucchini
1 Knoblauchzehen
80 ml Olivenöl
300 g Basmatireis
600 ml Wasser
2 Hähnchenbrüste
2 – 4 EL Sherry
500 g Magerquark
Basilikum
eine Hand voll Erdnüsse

Rezept: Gebackener Reis mit Kirschtomaten, Knoblauch und Zucchini - leckeres Ofengericht | waseigenes.com

Gebackener Reis ist aktuell mein liebstes Gericht. Die Idee habe ich Herrn Ottolenghi geklaut und habe sie für die Challenge etwas abgewandelt. Die Zubereitung ist super easy und es schmeckt einfach köstlich.

Anleitung:
Die Kirschtomaten, den geschälten und in Würfel geschnittenen Knoblauch sowie die gewürfelten Zucchini in eine ofenfeste Auflaufform geben und mit Öl übergießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 50 – 60 Minuten im Ofen bei 160° Grad Umluft backen.

Danach die Temperatur des Ofens auf 220° erhöhen. Das Wasser (mit einem Wasserkocher) zum Kochen bringen. Den Reis auf das Gemüse geben, mit dem heißen Wasser übergießen und die Form gut mit Alufolie zudecken. Diese weitere 25 Minuten im Ofen backen.

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrust am Stück – oder, so wie ich es gemacht habe, in Würfel geschnitten – in einer Pfanne rundherum anbraten und zum Schluss mit ein paar Löffel Sherry ablöschen.

Den Magerquark mit einem Schluck Sprudelwasser glatt rühren. Basilikum hacken und mit den Erdnüssen zum Magerquark geben.

Zum Schluss alles auf einem Teller anrichten und – wer mag – noch etwas frischen Parmesan drüber hobeln.

Rezept: Gebackener Reis mit Kirschtomaten, Knoblauch und Zucchini - leckeres Ofengericht | waseigenes.com
Rezept: Gebackener Reis mit Kirschtomaten, Knoblauch und Zucchini - leckeres Ofengericht | waseigenes.com

Frau Ich-verlasse-ja-ungern-meine-Komfortzone ist stolz und happy, dass sie aus diesen Zutaten doch ein passables Essen zaubern konnte.
Diese feinen Gerichte haben meine 10-Zutaten-Mitstreiter gekocht:

Bei Theres & Benni gab es am Montag „Feines Gulasch„, Petra servierte am Dienstag „Geschmorte Lammstelzen mit Kürbis und Feta„, Steffi dann am Mittwoch „Kichererbsen-Bolognese“ und heute bin ich dran. Morgen zeigen die Jungs, was sie aus den 10 Zutaten gekocht haben.

Basilikum Quark mit Erdnüssen - waseigenes.com

Es hat mir richtig Spaß gemacht, bei dieser Challenge mitzumachen. Klar, ich müßte lügen, würde ich sagen, dass ich vorher nicht etwas aufgeregt war. Aber ganz ehrlich: manchmal gibt’s so Tage, da findet man nur Lebensmittel im Kühlschrank, die eigentlich nicht perfekt zueinander passen und dann entstehen daraus die besten Gerichte.

Liebe Grüße, Bine

Hier gibt es das Rezept für den Gebackenen Reis für Euch zum Ausdrucken. Im Rezept von Herrn Ottolenghi kommen keine Zucchini, mehr Tomaten, noch mehr Knoblauch und Zimtstangen. Man kann hier also wunderbar variieren.

Gebackener Reis mit Kirschtomaten, Zucchini und Knoblauch

Zutaten

  • 300 g Kirschtomaten
  • 300 g Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 ml Olivenöl
  • 300 g Basmatireis
  • 600 ml kochenendes Wasser

Anleitungen

  • Die Honigtomaten, den geschälten und in Würfel geschnittenen Knoblauch sowie die gewürfelten Zucchini in eine ofenfeste Auflaufform geben und mit Öl übergießen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 50 – 60 Minuten im Ofen bei 160° Grad Umluft backen.
  • Danach die Temperatur des Ofens auf 220° erhöhen. Das Wasser mit einem Wasserkocher zum Kochen bringen.
  • Den Reis auf das Gemüse geben, mit dem heißen Wasser übergießen und die Form gut mit Alufolie zudecken. Diese weitere 25 Minuten im Ofen backen.

Notizen

Lasst es Euch schmecken! Liebe Grüße, Bine – waseigenes.com
was davor geschah
nächster Artikel

1 Comment

  1. Reply
    Meli
    19. September 2019 at 16:33

    Während ich hier gerade auch das Mittagessen zubereite, habe ich mir deine Idee mal schnell für nächste Woche vorgemerkt:-)
    Lieben Dank und lieben Gruß
    Meli

Schreibe einen Kommentar