Gelesenes

Buchtipp: Die Nachtigall

Werbung ohne Auftrag/ Affiliate Link –

Von dieser tollen Geschichte wollte ich Euch eigentlich schon letzte Woche berichten. Dann kam aber noch ein bisschen Ostern in Form von Eierlikörkuchen und bestickten Ostereiern dazwischen und deswegen gibt es erst heute meine Leseempfehlung für Die Nachtigall.

Mittlerweile habe ich schon ein weiteres, ebenfalls tolles Buch durch und ich lese gerade auch wieder eine irre gute Geschichte. Hier wird es demnächst also weitere Buchtipps geben.

Buchtipp: Die Nachtigall von Kristin Hannah, waseigenes.com | #we #waseigenes #nachtigall #buchtipp

Nun aber zur Nachtigall. Dieses Buch hat mir meine Schwägerin empfohlen. Witzigerweise hatte ich schon die Leseprobe auf dem Reader, folgte also ihrer Empfehlung, fing an zu lesen und kaufte es mir dann. Dabei fand ich es am Anfang gar nicht sooo gut, aber wenn meine Schwägerin mir ein Buch empfiehlt, dann muss es gut sein. Und das ist es wirklich:

Die Nachtigall von Kristin Hannah

Es geht um die Schwestern Vianne und Isabel, die während des zweiten Weltkrieges im besetzten Frankreich leben. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, haben wenig Kontakt, hatten nie einen wirklichen guten Draht zueinander.

Viannes Mann muss in den Krieg ziehen, sie bleibt in ihrem Dorf, in dem kleinen Häuschen mit ihrer Tochter zurück. Am liebsten würde sie sich verstecken, nicht auffallen. Als die Deutschen auch ihr Dorf besetzen, versucht sie ihr Leben weiterhin zu leben, steht geduldig stundenlang an, um ein paar wenige Lebensmittel zu ergattern, flickt ihre alten Kleider, verfeuert Möbel, um nicht zu erfrieren. Mit dem deutschten Offizier Beck, der bei ihr einzieht, kommt sie ganz gut klar. Doch als dann sein Nachfolger einzieht, erfährt sie die Macht dieses grausamen Menschens und seiner schrecklichen Gesinnung. Vianne wächst von Jahr zu Jahr über sich hinaus.

Buchtipp: Die Nachtigall von Kristin Hannah, waseigenes.com | #we #waseigenes #nachtigall #buchtipp

Isabel ist die rebellischere Schwester der beiden. Sie will sich von Anfang an nicht mit der Situation abfinden. Sie zieht nach Paris und schließt sich einer Untergrundorganisation der Résistance an. Zunächst ist sie für das Verteilen von Flugblättern zuständig, aber schon bald übernimmt sie eine tragende Rolle. Sie führt abgeschossene britische und amerikanische Piloten über die Pyrenäen nach Spanien und ist damit in ständiger Gefahr.

Mal erzählt Kristin Hannah Viannes Geschichte und dann wieder Isabels. Zwischendurch kreuzen sich die Wege der Schwestern. Meist auf tragische Art und Weise.

Beide Frauen kämpfen hart ums Überleben, die Schleifen an Viannes Obstbaum, die für verstorbene Freunde und Familienmitglieder stehen, werden von Jahr zu Jahr mehr.

Die Geschichte  ist grausam, aber auch fesselnd und spannend. Sie geht ans Herz und berührt. Der Schreibstil ist einfach, kurze Sätze, die es in sich haben. Absolute Lesempfehlung!

Liebe Grüße
Bine

Die Nachtigall: Roman
  • Hannah, Kristin (Autor)

Letzte Aktualisierung am 15.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

was davor geschah
nächster Artikel

8 Comment

  1. Reply
    Tina
    15. April 2020 at 12:31

    Ich habe mich durch die letzten 100 Seiten von diesem Buch geheult.

    Ich mag alle Bücher von Kristin Hannah sind toll.

    The great alone Ist grossartig, und der der Winter Garden wahr so herzzerbrechend.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. April 2020 at 16:53

      Sehr schön beschrieben, Tina! Ich habe mich auch durch die letzten Seiten durchgeheult ;-)
      Andere Bücher kenne ich von ihr noch nicht, aber danke für den Tipp.
      Ich lese gerade Kranichland und kann es kaum aus den Händen legen!
      Liebe Grüße
      Bine

  2. Reply
    Christine
    15. April 2020 at 13:05

    Habe ich im Winter gelesen. Ein ganz, ganz tolles Buch!

  3. Reply
    Bine | was eigenes
    15. April 2020 at 16:54

    Danke für Deine Rückmeldung, Christine!
    Ich freue mich, dass Dir das Buch auch so gut gefallen hat!
    Liebe Grüße
    Bine

  4. Reply
    San
    15. April 2020 at 17:07

    Ich habe das Buch im Original auf Englisch gelesen und fand es auch toll. Herzzerreissend, aber toll!

  5. Reply
    Ines
    15. April 2020 at 17:23

    Das Buch kenne ich und habe es verschlungen. Klare Leseempfehlung auch von mir!

  6. Reply
    Ingrid
    15. April 2020 at 17:56

    Ich höre das Buch gerade, es hat etwas gedauert bis ich es spannend fand.
    Leider sind es nur noch 5 Stunden zu hören, ich schau mir mal Eure Tipps an und hoffe, dass es die Bücher dann als Hörbuch gibt und mir die Stimme des Vorlesers gefällt.
    Bleibt gesund

  7. Reply
    Ute
    15. April 2020 at 20:46

    Ich habe das Buch von einer Freundin geschenkt bekommen und es hat mich sehr berührt. Was Menschen aushalten können. Welche Ideale sie verteidigen. Wahnsinn.
    LG Ute

Schreibe einen Kommentar