D.I.Y.

Finden, freuen, wieder auslegen. Steine bemalen und anderen eine Freude machen.

Steine bemalen – ein kreativer Trend in dieser Zeit.

Habt Ihr in den letzten Wochen auch schon bemalte Steine, bunte Steine, Steine mit kleinen Botschaften gefunden? Hier bei uns im Ort und auch in den umliegenden Städten ist das Auslegen, Suchen und Finden der kleinen Kunstwerke zu einem beliebten Sport geworden.

DIY Steine bemalen {painted rocks} | finden, freuen, posten, wieder verstecken | waseigenes.com #waseigenes #bemalteSteine #Steinebemalen #Hippo

Die Kinder und ich haben in den letzten Wochen auch Steine gesammelt und sie zu Hause dann bunt angemalt. Natürlich erst ordentlich gewaschen und trocknen lassen. Es eignen sich am besten glatte Steine. Die Form ist nicht ganz so wichtig. Flache Steine lassen sich besser bemalen, aber runde Steine kann man z.B. in einen Marienkäfer verwandeln.

DIY Steine bemalen {painted rocks} | finden, freuen, posten, wieder verstecken | waseigenes.com #waseigenes #bemalteSteine #Steinebemalen

Erst kreativ austoben, dann in die Freiheit entlassen.

Seit einigen Tagen entlassen wir sie in die Freiheit, legen sie hier und dort aus und hoffen, damit anderen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, wenn sie gefunden werden.

DIY Steine bemalen {painted rocks} | finden, freuen, posten, wieder verstecken | waseigenes.com #waseigenes #bemalteSteine #Steinebemalen

Ganz Deutschland geht ja momentan spazieren – oder ging spazieren, als wir alle einfach noch mehr zu Hause bleiben sollten. Ich hoffe, dass jetzt nicht alle wieder nur im Einkaufszentrum spazieren gehen, sondern auch weiterhin in der Natur oder durch Parks!

DIY Steine bemalen - tolles DIY für Groß und Klein. Steine sammeln, bemalen und in der Natur auslegen | waseigenes.com #waseigenes #Steinebemalen

Steine bemalen – ein Zeichen der Gemeinschaft

Wie auch immer, wir gehen spazieren, mal mehr mal weniger, aber allein schon wegen Mollie sind wir draußen unterwegs. Und da haben wir schon so manch schönen bemalten Stein gefunden.

Auch die Steinschlangen an der Brücke oder oben am Wendehammer wird immer länger. Dort legen Kinder bemalte Steine in eine lange Schlange auf den Boden. Ein wunderbares Zeichen der Gemeinschaft in dieser Zeit.

DIY Trend - Kreative Meditation: Steine sammeln und bemalen | waseigenes.com #waseigenes #steinebemalen
DIY Trend - Kreative Meditation: Steine sammeln und bemalen | waseigenes.com #waseigenes #steinebemalen

Erst in der Natur, dann in den sozialen Netzwerken.

#HürthStones heißt die Gruppe bei Facebook, wo wir gefundene Steine posten.

Man findet also einen Stein, macht ein Bild davon, postet dieses in der FB-Gruppe, nimmt dann den Stein mit und entläßt ihn an anderer Stelle wieder in die Freiheit.

Kreative Meditation: Steine sammeln und bemalen | waseigenes.com #waseigenes #steinebemalen #Glück
Kreative Meditation: Steine sammeln und bemalen | waseigenes.com #waseigenes #steinebemalen #marienkäfer
Kreative Meditation: Steine sammeln und bemalen | waseigenes.com #waseigenes #steinebemalen

DIY Trend – Steine bemalen

Bunte, bemalte und verzierte Steine - DIY Trend | waseigenes.com #waseigenes #steinebemalen

Deswegen haben wir auf alle Steine hinten drauf #HürthStones geschrieben. Bei größeren Steinen haben wir dann noch „finden, freuen, posten“ geschrieben, bei kleineren Steinen ging das nicht.

Ich habe auch schon einen unserer Steine in der Gruppe gesehen. Er wurde gefunden, gepostet und wieder versteckt.

Eine witzige und kreative Art von Schnitzeljagd in dieser Zeit.

Das ist jetzt Trend: Steine bemalen und auslegen. Ein Zeichen der Gemeinschaft | waseigenes.com #waseigenes #steinebemalen
Bunte, bemalte Steine - Happy, Liebe, Herzen, Punkte. Ein toller DIY Trend und ein Zeichen der Gemeinschaft, waseigenes.com #waseigenes #SteineBemalen #paintedrocks

Während die Kinder ihre Steine eher mit Figuren oder Tieren bemalt haben oder einfach einen Stein in ein dreidimensionales Kunstwerk, wie ein Häuschen oder eine Pizza, verwandelt haben, habe ich eher Kreise und Punkte und Herzen gemalt. Und manchmal auch ein Wort.

Wir hatten übrigens auch schon wunderschön verzierte Steine vor der Haustüre liegen. Diese Geschenke haben wir behalten und in den Blumenkasten gelegt. ;-)

Bunte, bemalte Steine - Happy, Liebe, Herzen, Punkte. Ein toller DIY Trend und ein Zeichen der Gemeinschaft, waseigenes.com #waseigenes #SteineBemalen #paintedrocks

Bei Instagram oder Pinterest findet man wahnsinnig viele Anregungen, was man alles auf die Steine malen oder schreiben könnte.

Seid Ihr auch schon im Steine-bemalen-Fieber oder ist dieser Trend bisher an Euch vorbei gegangen? Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Bine

Werbung ohne Auftrag:

PS.: Bemalt haben wir unsere Steine übrigens mit PINTOR Markern von PILOT . Die gibt es in zig verschiedenen Farben.

PILOT PINTOR, Kreativmarker, 6er Set "Pastell", M
  • Kreativmarker für DIY-Projekte. Für fast alle Oberflächen geeignet: Egal ob auf Papier, Karton, Holz, Metall, Kunststoff, Glas, Keramik, Porzellan oder Textilien.
  • Schnell trocknend und gut deckend. Geruchsarme Tinte auf Wasserbasis.
  • Leicht abwischbar auf glatten Oberflächen. Permanente Kreationen müssen je nach Material mit unterschiedlichen Mitteln wie z. B. einem Fixierspray fixiert werden.
  • Kappenfarbe spiegelt Kolorier-Farbe wider.
  • Lieferumfang: 6er PINTOR-Set in den Farben Pastellblau, Pastellpink, Pastellgrün, Pastellviolett, Pastellgelb, Weiß. Markierspitze in M.

Letzte Aktualisierung am 3.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

was davor geschah
nächster Artikel

18 Comment

  1. Reply
    Kati
    15. Mai 2020 at 09:11

    Hallo Bine! Eine echt schöne Idee! Und so viele tolle Steine habt ihr bemalt. Bleibst schön gesund und ganz liebe Grüße Kati

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Mai 2020 at 13:44

      Lieben Dank, Kati!
      Bleib auch Du gesund und munter!
      Liebe Grüße
      Bine

  2. Reply
    Andrea
    15. Mai 2020 at 09:51

    Hallo, tolle Steine. Kannst du Stift empfehlen? VG Andrea

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Mai 2020 at 13:45

      Danke, liebe Andrea!
      Ja, wir haben die Steine mit den PINTOR Markern von Pilot bemalt {Werbung ohne Auftrag}.
      Die decken toll und haben kräftige Farben.
      Liebe Grüße
      Bine

  3. Reply
    Stephanie
    15. Mai 2020 at 10:09

    Hallo Bine,
    schöne Steine habt Ihr bemalt. Hier gibt es auch die „Emslandkiesel“ und wir hatten auch schon ein Exemplar vor der Haustür liegen. Unsere Tochter ist allerdings noch ein bißchen zu klein, um selber zu malen, aber man freut sich ja schon in der Natur so einen Farbklecks zu sehen. Euch weiterhin viel Spaß.
    LG Stephanie

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Mai 2020 at 13:46

      Emslandkiesel – was für ein schöner Name, Stephanie! :-)
      Ich finde, dass auch die Minis schon malen dürfen und können… und wenn sie sie nur einfarbig anmalen.
      Und wenn nicht, dann soll und darf sie sich freuen, wenn sie einen bemalten Stein entdeckt.
      Liebe Grüße
      Bine

  4. Reply
    Jesse-Gabriel
    15. Mai 2020 at 11:34

    Die sind ja toll geworden, lauter Künstler!
    Grüße,
    Jesse-Gabriel

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Mai 2020 at 13:46

      Herzlichen DANK, Jesse-Gabriel! :-)

  5. Reply
    Gaby
    15. Mai 2020 at 12:12

    Moin aus dem hohen Norden,
    die heißen bei uns Küstensteine. Es gibt sogar eine Facebookgruppe mit 35.000 Tausend! Mitgliedern. Echt schräg. Ich habe gerade einen „Bierstein“ geschenkt bekommen, den muß man hoch werfen, fällt er zu Boden dann ist es Zeit ein Bier zu trinken :)
    Gruß, Gaby

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Mai 2020 at 13:47

      Moin in den hohen Norden, liebe Gaby!
      Küstensteine finde ich auch ein schönes Wort! Und 35.000 Mitglieder ist ja der Burner! Wow!
      Ich glaube, ich male mir heute einen Aperol Stein oder einen Weinschorle Stein :-)))
      Liebe Grüße
      Bine

  6. Reply
    Melanie Ebling
    15. Mai 2020 at 13:15

    Wir sind hier auch schon fleißig am Malen. Kannst du vielleicht Stifte empfehlen?

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Mai 2020 at 13:48

      Ja, das kann ich, Melanie.
      Wir haben die Steine mit den PINTOR Markern von Pilot bemalt {Werbung ohne Auftrag}.
      Liebe Grüße
      Bine

  7. Reply
    Ulrike Tenzer
    15. Mai 2020 at 14:12

    Hallo Bine,
    hier heißen sie Sauerlandstones und ich hab auch schon viele bemalt, gefunden und ausgelegt. Manchmal kann ich mich gar nicht trennen, weil es so schöne Exemplare gibt.
    LG Ulrike

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Mai 2020 at 16:35

      :-) Das kenne ich, Ulrike! Hier liegen auch noch ein paar Exemplare, die ich noch nicht in die Freiheit entlassen möchte.
      Aber demnächst werde ich mich dann doch von ihnen trennen.
      Liebe Grüße
      Bine

  8. Reply
    Renate Eilers
    16. Mai 2020 at 22:08

    Hallo Bine, bei uns oben am Jadebusen heißen die Steine „Friesenkiesel“. Aktuell gibt es ca. 2200 Mitglieder und eine FB-Seite. Der neueste Trend ist, aus den Steinen an manchen Orten Schlangen zu legen. Es gibt hier einen kleinen See, dort ist die Schlange schon ziemlich lang!
    LG, Renate

  9. Reply
    Renate Eilers
    16. Mai 2020 at 22:22

    Ich muss mich korrigieren, es gibt bereits ca. 4200 Mitglieder in der Friesen-Kiesel FB Gruppe. 😏

  10. Reply
    nina. aka wippsteerts.
    17. Mai 2020 at 07:42

    Hier haben ganze Kindergartengruppen von Daheim so Steinschlangen, gerade am Anfang der Pandemie, initiert und gestaltet. Gefunden habe ich auch schon einen Stein, angeschaut, gefreut und wieder hingelegt für den Nächsten. Steine bemalt habe ich jetzt für diesen Anlass noch nicht, muss ich gestehen, Steine für Blumentöpfe früher schon. Vielleicht sollte ich noch Mal (bin allerdings nicht in sozialen Netzwerken, macht aber nix)
    Ich schau Mal, was ich an Farbtönen noch so da habe, ich bin eher mit dem Pinsel unterwegs.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Nina

  11. Reply
    Frauke
    22. Mai 2020 at 22:34

    Hallöchen,
    wir haben auch schon Steine bemalt und sie im Feenwald in Worringen ausgelegt.
    Tatsächlich haben wir unsere auch mit den Pintor Makern bemalt.
    Soooo tolle Stifte!
    Ich kannte sie gar nicht, hatte aber das Glück sie zu gewinnen. Und jetzt mag ich sie nicht mehr missen. 🙃

Schreibe einen Kommentar