Herzhaftes, Kulinarisches

Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella

Was für eine Woche! So ein Durcheinander, so viele Termine, das hatten wir schon lange nicht mehr. Am Montag startete hier für alle, wirklich alle Kinder wieder die Schule. Gleichzeitig habe ich mich für einen Nacht auf den Weg nach Berlin gemacht. Mittwoch hatte meine Tochter Geburtstag, gestern war hier Feiertag, den wir mit Oma und Opa, Tante und Onkel verbracht haben und heute ist Brückentag, also schulfrei.

Der Terminkalender füllt sich langsam wieder mit Sport- und Musikterminen am Nachmittag, die ersten Freundinenn-Whatsapp trudeln ein… Man könnte doch mal wieder, was meint ihr, Biergarten? Tief durchatmen, eines nach dem anderen, bitte nicht so schnell, ich bin noch nicht soweit. Geht es Euch auch so?

Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella

Rezept: Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella | schnell und einfach | waseigenes.com
Rezept: Cremiger Gnocchi Auflauf mit Mozzarella überbacken | waseigenes.com

Heute habe ich ein sehr leckeres und schnelles Mittagessen für Euch – einen Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella. Den könnt Ihr einfach so mit etwas Brot genießen, könnt dazu aber auch noch Gemüse kochen oder Fleisch braten. Er ist also ein Hauptgericht für zwei oder eine Beilage für vier Personen.

Gnocchi, Nocken, Nockerl – leckere Teigklößchen

Gnocchi sind eiförmige Teigkugeln oder kleine Klöße, die aus gekochten Kartoffeln, Mehl, Grieß und Ei hergestellt werden. Ich habe sie letztes Jahr bei einem online-live-cooking zum ersten Mal selber gemacht. Die Teigkugeln werden nur wenige Minuten in heißem Salzwasser gekocht, bis sie aufquellen und nach oben steigen. Sie können dann theoretisch gleich verzehrt oder, wie bei diesem Auflauf, weiterverarbeitet werden. Ausgesprochen werden sie übrigens Njocki.

Für meinen Auflauf habe ich die Gnocchis nicht selber gemacht, sondern ich habe sie direkt aus dem Kühlregal im Supermarkt in die Pfanne geschmissen.

Rezept: Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella | schnell und einfach | waseigenes.com

Eine Pfanne, eine Auflaufform, gute Zutaten – fertig ist der Auflauf.

Dieser Auflauf ist schnell zubereitet. Zunächst habe ich die Gnocchi kurz in der Pfanne angebraten, damit sie rundherum ein bisschen Farben annehmen und knusprig werden, dann habe ich Zwiebeln und Knoblauch gedünstet und dann aus gehackten Tomaten und Schmand ein feines, cremiges Sößchen gekocht. Alles zusammen kommt dann in die Auflaufform. Den krönenden Abschluss übernehmen die Mozzarella Kügelchen und Kirschtomaten. Ratz fatz geht das, muss dann nur noch kurz überbacken werden und schon steht das Mittagessen auf dem Tisch.

Und Ihr braucht zum Kochen nur eine Pfanne und eine kleine Auflaufform. Das kommt mir aktuell sehr gelegen, denn unsere Spülmaschine ist defekt. Da macht das Kochen ja nur semi-Spaß, wenn man keine Spülhilfe hat. Aber ein Ende und Hilfe ist in Sicht, Montag bekomme ich Besuch vom Kundendienst.

Rezept: Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella | schnell und einfach | waseigenes.com
Rezept: Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella | schnell und einfach | waseigenes.com

Und jetzt gibt es hier das Rezept für Euch. Am Ende findet Ihr es, wie immer, zusammengefasst zum Ausdrucken.

Rezept

Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella

  • 1.000 g Gnocchi aus dem Kühlregal
  • etwas Öl oder Butter zum Braten
  • 2 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 g gehackte Tomaten
  • 1 – 2 Hand voll Kirsch- oder Honigtomaten
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 200 g Schmand oder Crème Leicht
  • ca. 125 g mini Mozarella

Gnocchi in einer großen Pfanne mit etwas Öl oder Butter rundherum anbraten. Aus der Pfanne direkt in die Auflaufform umfüllen.

Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und pressen und beides in der Pfanne glasig andünsten. Tomatenmark und ein paar Kirschtomaten dazugeben und beides kurz anbraten.

Dann die gehackten Tomaten und den Schmand zur Zwiebelmischung in die Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika Pulver würzen und alles einmal aufkochen lassen.

Die Tomatensoße über die Gnocchi geben, darauf die Mozzarella Kugeln verteilen und die restlichen, halbierten Kirschtomaten geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad Ober/ Unterhitze ca. 10 Minuten überbacken.

Rezept: Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella | schnell und einfach | waseigenes.com

Petersilie ist bei diesem Gericht übrigens ein Stilbruch. Eigentlich gehört auf so einen italienisch anmutenden Auflauf Basilikum oder Oregano – beides war aber an diesem Tag in meinem Garten nicht verfügbar. Ich war mir ja so sicher, dass ich Basilikum aus dem Blumenmarkt mit nach Hause gebracht hatte… dem war aber nicht so. Da habe ich nur Petersilie gefunden. Mittlerweile steht aber auch ein Topf Basilikum auf der Terrasse.

Rezept: Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella | schnell und einfach | waseigenes.com

Solltet Ihr das Rezept ausprobieren, dann schreibt mir gerne in den Kommentaren oder bei Instagram, wie es Euch geschmeckt hat.

Rezept: Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella | schnell und einfach | waseigenes.com

Und, was habt Ihr Schönes heute oder am Wochenende vor? Hier werden heute Mittag noch einmal ein paar Freunde des Geburtstagskindes erwartet – auch wenn schon wieder so viel möglich ist, wir haben die Gästeschar auf verschiedene Tage und kleine Gruppen geteilt.

Ich werde hier heute mal klar Schiff machen, einkaufen fahren, Kuchen backen und die drei freien Tage genießen, bevor ab kommender Woche dann wohl wieder der normale Wahnsinn los geht.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Liebe Grüße
Bine

Angebot
Pyrex Supreme Auflaufform Keramik, rot
  • Glänzende Oberfläche innen und außen, sauberes und hygienisches Gefühl
  • Keramik Backofen mit hervorragender Wärmespeicherung; hygienisches und pflegeleichtes Material
  • Umweltfreundlicher, kein Lack auf der Basis
  • Grobe Kanten für einfachen Halt; stabiler, flache Unterseite
  • Ofen-, mikrowellen- und spülmaschinengeeignet

Letzte Aktualisierung am 4.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Und wie immer, gibt es hier das Rezept für den Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella für Euch zum Ausdrucken.

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella

Gericht: Auflauf, Feierabendküche, Mittagessen
Keyword: #waseigenesrezept, Auflauf, Gnocchi, Gnocchi Auflauf mit Tomaten und Mozzarella, schnell und einfach, Schnelle Küche, Tomate und Mozzarella, Was koche ich heute?
Autor: Bine | was eigenes

Equipment

  • Auflaufform

Zutaten

  • 1.000 g Gnocchi aus dem Kühlregal
  • etwas Öl oder Butter zum Braten
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 g gehackte Tomaten
  • 1 – 2 Hand voll Kirsch- oder Honigtomaten
  • 200 g Schmand
  • ca. 125 g mini Mozzarella
  • Salz, Pfeffer, Paprika Pulver

Anleitungen

  • Gnocchi in einer großen Pfanne mit etwas Öl oder Butter rundherum anbraten. Aus der Pfanne direkt in die Auflaufform umfüllen.
  • Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und pressen und beides in der Pfanne glasig andünsten. Tomatenmark und ein paar Kirschtomaten dazugeben und beides kurz anbraten.
  • Dann die gehackten Tomaten und den Schmand zur Zwiebelmischung in die Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika Pulver würzen und alles einmal aufkochen lassen.
  • Die Tomatensoße über die Gnocchi geben, darauf die Mozzarella Kugeln verteilen und die restlichen, halbierten Kirschtomaten geben.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad Ober/ Unterhitze ca. 10 Minuten überbacken.

Notizen

Viel Freude beim Kochen und Genießen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com ♡ Hast Du das Rezept ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt und geschmeckt hat. Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡
was davor geschah
nächster Artikel

8 Comment

  1. Reply
    Eileen
    4. Juni 2021 at 14:14

    Liebe Bine, also DEN Auflauf werde ich in jedem Fall ausprobieren! Ich werde berichten. Er könnte zum neuen Lieblingsgericht werden…wir schwelgen noch immer 1 x wöchentlich in Deiner Brokkoli-Schupfnudelpfanne mit Kirschtomaten…yummi…liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Euch

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      4. Juni 2021 at 15:26

      :-))) Danke, liebe Eileen für Deinen schönen Kommentar. Ich freue mich, dass Euch die Schupfnudelpfanne so gut schmeckt… dann werdet Ihr auch den Gnocchi Auflauf mögen! Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße, Bine

  2. Reply
    Christiane
    5. Juni 2021 at 06:20

    5 stars
    Guten Morgen, liebe Bine,

    ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll?
    Spülmaschine defekt? Oh jemineh – geht ja gar nicht.
    Der Wust an Terminen, die „plötzliche“ Offenheit geht dir zu schnell? Dito.
    Der Auflauf? Yummi! Wir haben einen Auflauf mit ähnlichen Zutaten, der geht sooo schnell. Aber deinen werde ich definitiv ausprobieren. Der klingt so lecker. Wir machen bei unserem meistens einfach nur einen Salat dazu (während der Auflauf im Ofen ist. Salat machen, Küche aufräumen, fertig).

    Dir ein schönes und entspanntes Wochenende
    Christiane

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      5. Juni 2021 at 08:27

      Liebe Christiane!
      Danke für Dein Spülmaschinen-Mitgefühl ;-)
      Ja, Du hast absolut recht – ein leckerer Salat reicht zu diesem Auflauf auch voll und ganz. Das hätte ich als mögliche weitere Zugabe erwähnen können.
      Ich freue mich, wenn Du den Auflauf einmal ausprobierst. Schreib mir gerne, wie er Euch geschmeckt hat.
      Liebe Grüße, Bine

  3. Reply
    San
    5. Juni 2021 at 06:27

    Mmh, das hört sich köstlich an… bin ein riesiger Fan von Aufläufen, allerdings ist es bei uns schon so warm, dass ich mir das Rezept wohl für den Herbst aufhebe. Ich vermeide es den Ofen zu benutzen, wenn es draußen 30+ Grad sind ;)

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      5. Juni 2021 at 08:28

      Liebe San, das verstehe ich voll und ganz! :-)
      Hier ist nun endlich Sommer… da wird dann auch wieder mehr draußen gegessen und gerne gegrillt oder einfach nur ein Salat gemacht.
      Die 30 Grad haben wir allerdings noch nicht geknackt; da bin ich ganz froh drüber.
      Liebe Grüße, Bine

  4. Reply
    San
    9. Juni 2021 at 05:26

    Mehr als 30 Grad muss auch nicht sein ;) (wenigstens ist unsere Hitze trocken… aber den Grill haben wir jetzt auch öfter mal im Gebrauch!)

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      10. Juni 2021 at 05:58

      Nein, auf keinen Fall, San. Über 30° Grad ertrage ich nur im Urlaub am Pool :-)
      Hier ist das sonst unerträglich.
      Genießt das Grillen und Draußen-Essen.
      Liebe Grüße, Bine

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating