Adventskalender der guten Gedanken, Gedachtes

Adventskalender der guten Gedanken & Wünsche ~ Türchen Nr. 14

Adventskalender der guten Gedanken & Wünsche ~ Türchen Nr. 14 | Nichts ist entspannender, als das anzunehmen, was kommt. | waseigenes.com

Adventskalender der guten Gedanken & Wünsche ~ Türchen Nr. 14

Nichts ist entspannender,
als das anzunehmen,
was kommt.

{Dalai Lama}

Mein Lieblingsspruch ist ja – und davon kann meine Mama ein Lied singen: Ich kümmere mich nicht um ungelegte Eier. Sicher, es gibt Dinge, die müssen beizeiten organisiert werden, die kann man vielleicht schon frühzeitig in eine bestimmte Richtung lenken, die müssen einfach geplant werden … aber vieles regelt sich entweder von alleine oder es kommt anders als man denkt und dann war die ganze Planung für die Katz.

Aber ich glaube nicht, dass der Dalai Lama, als er dieses Zitat von sich gab, an eine bevorstehende Geburtstagsfeier, an das Weihnachtsfest oder andere gesellschaftliche Ereignisse oder gar weltliche Dinge, wie Erledigungen gedacht hat. Nein, ich vermute, dass er uns damit einfach sagen wollte, dass wir mehr Gelassenheit an den Tag legen sollen. Dass wir uns eine gewisse Haltung und auch innere Ruhe pflegen und uns bewahren sollen. Der Kölsche würde sagen: Et kütt wie et kütt. ;-)

Annehmen, was kommt. Sich nicht über alles und jeden dauernd den Kopf zerbrechen. Einfach mal nein sagen und den eigenen Perfektionismus über Bord werfen. Das Gedankenkarussell mal für einen Tag abschalten. Einen Ausgleich suchen, der uns Freude bereitet und uns entspannt. Oder einfach mal Fünfe gerade sein lassen.

Fällt nicht immer so leicht, ne? Aber ein Versuch ist es wert (finde ich) und deswegen wünsche ich heute einen guten Tag mit möglichst wenig Stress und obendrein eine große Portion Gelassenheit.

Habt einen schönen Dienstag.

Liebe Grüße
Bine

Alle Kalenderblätter, alle Sprüche, Zitate und positiven Gedanken aus den vergangenen Jahren findet Ihr hier:

Adventskalender der guten Gedanken und Wünsche {klick}

was davor geschah
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar