, ,

Süß-scharfer Tortellini Salat mit Ananas und Dijon-Senf-Dressing und dazu würzige Salamischeibchen to go. Lasst uns picknicken!

(Werbung für Aoste Snack Tüte*)

Wurst und ich – ich und Wurst, wir beide führen schon seit eh und je eine on-off-Beziehung. Es gibt Zeiten, da mag ich sie nicht sehen, nicht essen, verschmähe ihren würzigen Geschmack. Da greife ich lieber zu Käse oder Nutella. Und dann gibt es Zeiten, da renne ich im Rewe zielstrebig zur Wursttheke und bitte um fünf Scheiben von dieser und vier Scheiben von jener, renne danach weiter zum Wurstregal und schaufel kiloweise Salami Stickados in den Einkaufswagen. Ich vermute, das hat was mit den Hormonen zu tun. Ist aber auch egal. Ich befinde mich gerade mal wieder in so einer Salami-schaufel-Situation.

Rezept: Süß-scharfer Tortellini Salat mit Ananas und Dijon-Senf-Dressing, Sandwiches und Salami Snack Tüte | waseigenes.com
Um die Stickados, die Ihr bestimmt alle kennt, gehts heute aber nicht, denn Aoste* hat was Neues ausgeheckt:  Eine Snack Tüte* gefüllt mit bereits gepellten, geschnittenen und somit verzehrfähigen Scheiben feinster Salami, die keiner Kühlung bedürfen. Papiertütchen aufreißen, luftgetrocknete Salami scheibchenweise in den Mund schieben und genießen- egal, wo Ihr gerade seid. Zu deutsch: Snack-to-go. ;-)

Rezept: Süß-scharfer Tortellini Salat mit Ananas und Dijon-Senf-Dressing | waseigenes.com

Ich bin ja durchaus ein Freund von gemütlichem Speisen, am liebsten im Kreise meiner wunderbaren Familie oder den besten Freunden und deswegen meine ich, dass man die köstlichen Salamischeiben nicht unbedingt auf dem Weg zur Bushaltestelle futtern, sondern sich Zeit zum Setzen und Genießen nehmen sollte. Da die Snack-Tüten aber nun mal für`s to-go kreiert wurden, packen wir sie in den Picknickkorb und lassen uns unter freiem Himmel nieder.

Rezept: Süß-scharfer Tortellini Salat mit Ananas und Dijon-Senf-Dressing, Aoste Snack Tüte | Picknick | waseigenes.com

Mit dabei: Ein köstlich süß-scharfer Tortellini Salat mit Ananas und Dijon-Senf-Dressing, ein paar vollkörnige Sandwiches mit Salat und Putenbrust und dazu herzhafte Salamischeibchen „Classique“ und „Hähnchen“ aus der Tüte*. Unbedingt noch was Spritziges zu trinken! Und natürlich Apfelschorle für die Kinder. Mensch, hätte ich fast vergessen.
Klingt gut, oder?

Rezept: Süß-scharfer Tortellini Salat mit Ananas und Dijon-Senf-Dressing, Sandwiches & Aoste Snack Tüte | Picknick | waseigenes.com

Ich muss an dieser Stelle leider erwähnen, dass ich mein auf-der-Wiese-Shooting nach wenigen Minuten abbrechen musste, denn das Gras war nass. Böser Petrus, hast uns so verwöhnt mit Deinem kurzfristem Sommereinbruch und gleich darauf wieder im Stich gelassen. Aber ich bin zuversichtlich, der Frühling ist im Anmarsch, die Picknickdecke darf aus dem Kellerschrank geholt und mit in den Wald oder zum See genommen werden! Äh, vorher vielleicht nochmal waschen.

Rezept: Süß-scharfer Tortellini Salat mit Ananas und Dijon-Senf-Dressing | waseigenes.com
Den süß-scharfen Tortellini Salat mit Ananas und Dijon-Senf-Dressing habe ich aus der Lameng zubereitet und dabei notiert, was reinkommt. Kaum war ich mit dem Shooting fertig, stand meine Familie mit scharrenden Füßen hinter mir. Das Tochterkind hatte es auf den Salat abgesehen, der Mann erhob sofort Anspruch auf die Sandwiches.

Rezept: Süß-scharfer Tortellini Salat mit Ananas und Dijon-Senf-Dressing

500 g Tortellini (ich habe welche mit Käsefüllung gekauft. Nutellafüllung gab’s nicht)
1 rote Zwiebel
6 – 8 Cherry Tomaten
Eine halbe Salatgurke
150 g Ananas

Die Tortellini nach Packungsanweisung kurz in Salzwasser kochen. Anschliessend in einem Sieb abkühlen lassen lassen. Im Kühlschrank geht’s noch schneller. Währenddessen die Zwiebel, Cherry Tomaten, die Salatgurke und Ananas in Stücke oder Scheiben schneiden.

Dressing:
1 Becher saure Sahne
40 ml Ananassaft
2 gehäufte TL Dijon Senf (wem das zu scharf ist reduziert die Menge)
1 EL Zucker
Salz und Peffer (für mich bitte reichlich)

Alle Zutaten mit einem Schneebesen gut verrühren und die o.g. Salatzutaten zum Dressing in die Schüssel geben. Gut durchmengen und dann in Schraubgläser umfüllen, denn wir wollen den Salat ja mitnehmen und draußen essen.

Dazu schmecken: Putenbrust-Sandwiches, denen ich noch ein paar Salamischeibchen aus der Snack-Tüte untergejubelt habe, mit knackigem Salat, Tomatenscheiben und einem Klecks Dijon Senf, Salami Scheiben pur aus der Tüte und natürlich Alkohol ein paar kühle Erfrischungsgetränke.

Rezept: Süß-scharfer Tortellini Salat mit Ananas und Dijon-Senf-Dressing, Sandwiches & Aoste Snack Tüte | Picknick | waseigenes.com

Ich habe die neuen Snack Tüten bereits in meinem Rewe gesehen, als ich mal wieder zielstrebig zum Wurstregal rannte. Ihr auch? Dann sag ich mal: haut rein und guten Hunger! Und wenn Ihr den Salat nachmacht, dann laßt mich gerne wissen, wie er Euch mundet.

Liebe Grüße, Bine

Rezept: Süß-scharfer Tortellini Salat mit Ananas und Dijon-Senf-Dressing, Sandwiches & Aoste Snack Tüte | Picknick | waseigenes.com

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

4 Kommentare
  1. Christine sagte:

    Der Salat klingt wirklich super lecker. Den muss ich bei Zeiten auch mal testen.
    Bei der Salami Snack-Tüte muss ich ehrliche sagen, verstehe ich den Sinn nicht. Die Lebensmittelindustrie produziert immer mehr verarbeitete Lebensmitteln, die uns das Leben einfacher machen sollen. Aber sein wir mal ehrlich…ein Stück Salami in Scheiben zu schneiden ist jetzt nicht der riesen Aufwand. Wenn die Industrie das für uns macht fördert das nur unsere Bequemlichkeit und erhöt massiv die Menge Müll, welche jeder von uns Tag täglich produziert. Kaufe ich meine Salami an der Wursttheke ist sie leider auch nicht verpackungsfrei, aber immerhin nur in EIN Stück Folie/Papier eingewickelt. Egal ob ich 100 oder 200g kaufe. Bei der vorgeschnittenen Wurst, habe ich eine Papierverpackung und darin noch eine Plastiktüte, für nur 70g Wurst. Im Verhältnis deutlich mehr Abfall als bei der Wursttheke. Darüber hinnaus sind verarbeiteten Produkten meist deutlich mehr ungesunde Zusatzstoffe zugesetzt. Eine Wurst, die dauerhaft ohne Kühlung auskommt, nicht mal im Keller kühl gelagert werden muss, sondern schon im Supermarkt im warmen liegt, kann meiner Meinung nach nicht ohne Zusatzstoffe, die die Haltbarkeit fördern, auskommen.
    Das Ganze ist aber nicht nur ein Problem der Snack-Tüte, sondern generell der ganzen ungesunden To-Go-Industrie. Welche für kleinste Produktmengen riesige Müllberge produziert. Ein erschreckended Beispiel die Hundertausenden To-Go-Kaffeebecher welche jeden Tag in Deutschlands (und auch woanders) Mülltonnen landen nach nur 10 min. Benutzung.
    Ein Trend, den man meiner Meinung nach auf gar keinen Fall unterstützen sollte.
    Lg Christine

    Antworten
    • Bine | was eigenes sagte:

      Liebe Christine,
      herzlichen DANK für Deinen Kommentar. Ich gebe Dir da Recht. Allerdings ist es tatsächlich so, dass der Konsument an sich immer mehr verzehrfertige Produkte wünscht. Das mag der eine super, der andere grausig finden. Müllvermeidung ist ein wichtiger Punkt, den wir nicht ausser acht lassen sollten. Deswegen vermeide ich zusehends mir einen Kaffee-to-go zu kaufen. Überhaupt finde ich, dass man Kaffee sitzenderweise genießen sollte!
      Ich gebe zu, dann und wann greife auch ich nach verzehrfertigen Produkten. Gerade für ausser Haus Feierlichkeiten greife ich gerne nach bereits geschnittenen Käsewürfel.
      Ich meine, die Mischung macht’s! Heute bequemes Aufreißen einer Tüte, morgen selber schneiden. :-)
      Herzliche Grüße, Bine

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.