Dessert, Halloween, Kulinarisches

Gefüllte Orangen – simples und schnelles Halloween Dessert! Einfach eine Kugel Eis & ein bisschen Krokant in einer ausgehöhlten und geschnitzten Orange servieren.

Halloween- buhuuu, da scheiden sich ja die Geister. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Ich stehe da so ziemlich in der Mitte. Die hübsch-gruseligen DIY Ideen und witzigen Buffetkreationen, die ich auf meinem Halloween Board sammel, finde ich toll. Auch das ein oder andere Kostüm gefällt mir.

Was mir gegen den Strich geht, ist dieses Trick-or-Treat-Gebrülle der Kids oder Jugendlichen an der Haustüre. Vor ein paar Jahren noch, habe ich den Kindern an der Tür eiskalt gesagt: Kommt nächste Woche mit einer Laterne wieder und singt für mich ein Lied, dann gibt’s Süßes. Tschüß!, habe die Rolläden runtergelassen und hätte am liebsten die Klingel ausgestellt. Böse Nachbarshexe!

Einfaches Halloween Dessert: Gefüllte Orangen. Eiscreme & Krokant in ausgehöhlte und geschnitzte Orangen schichten, DIY Halloween Topper, waseigenes.com
Mittlerweile hat sich meine Einstellung geändert. Lass’se doch machen. Hauptsache, sie haben Spaß. Liegt vielleicht daran, dass eines meiner Kinder schon länger aus dem Laterne-Singen rausgewachsen ist, das andere durchaus noch mit seinen Freunden singen würde (weil gibt ja schliesslich Süßes), aber gleichzeitig auch unbedingt an Halloween auf die Straße will.

Neue Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Zum Beispiel in Form einer großen Schüssel mit Süßigkeiten neben der Haustüre am 31. Oktober. Wir wollen mal nicht so sein, ne?

Einfaches Halloween Dessert: Gefüllte Orangen. Eiscreme & Krokant in ausgehöhlte und geschnitzte Orangen schichten, DIY Halloween Topper, waseigenes.com

Schaurig-schön-lecker! Ein einfaches Halloween Dessert!

Heute habe ich ein easy Dessert Rezept für Euch, was eigentlich gar kein Rezept ist, denn es gibt gekaufte Eiscreme, die wir in eine geschnitzte Orange legen, ein bisschen Krokant drüber streuen und wer Lust und Muse hat, steckt noch einen selbst gemalten Topper rein. Gekaufte Topper tun’s auch. Feddich is‘ der Lack!

Kurze Zwischenfrage: gibt es für diese Topper auch einen anderen Begriff? Ich kenne sie eigentlich nur unter Cupcake Topper und ich glaube, da wissen die meisten auch, was ich damit meine. Mama und Papa wahrscheinlich nicht… also, wie sagt man zu kleinen Bildern oder Schriftzügen, die an einem Ende eines Stäbchen kleben, dessen anderes Ende man in den Cupcake steckt?

Einfaches Halloween Dessert: Gefüllte Orangen. Eiscreme & Krokant in ausgehöhlte und geschnitzte Orangen schichten, DIY Halloween Topper, waseigenes.com

Einfaches Halloween Dessert: Gefüllte Orangen. Eiscreme & Krokant in ausgehöhlte und geschnitzte Orangen schichten, DIY Halloween Topper, waseigenes.com #halloween #halloweendessert

Die Orangen habe ich geköpft, habe sie mit einem Kartoffelschälmesser und einem Löffel ausgehöhlt und dann mit einem kleinen scharfen Messer die Gesichter rein geschnitzt.

Und was machen wir mit dem Fruchtfleisch? Na, essen. Oder durch ein Sieb drücken und den Saft trinken. Oder klein schneiden, das Weiß etwas entfernen und zusammen mit Vanilleeis in die ausgehöhlten Orangen schichten. Ein Schuss Amaretto dazu wäre noch eine feine Idee. Und ein Klecks Sahne. Hach, jetzt kommen mir hier noch ganz viele Ideen…

Also, womit Ihr Eure geschnitzten Orangen füllt und wie Ihr Euer Halloween Dessert aufpepppt, das überlasse ich Euch.

Einfaches Halloween Dessert: Gefüllte Orangen. Eiscreme & Krokant in ausgehöhlte und geschnitzte Orangen schichten, DIY Halloween Topper, waseigenes.com #halloween #halloweendessert
Und wenn das Eis aufgefuttert ist, spülen wir die Orangen einfach kurz aus und stellen ein Teelicht rein.

Die Topper habe ich mit Filzstiften gemalt und geschrieben, ausgeschnitten und anschliessend mit Washi Tape an Schaschlikstäbchen geklebt.

Einfaches Halloween Dessert: Gefüllte Orangen. Eiscreme & Krokant in ausgehöhlte und geschnitzte Orangen schichten, DIY Halloween Topper, waseigenes.com #halloween #halloweendessert

Alles in allem also kleiner Aufwand – großes Ohhh, sind die süüüß!

Feiert Ihr Halloween? Geht Ihr den Nachbarn auf den Wecker? Verkleidet Ihr Euch und schmeißt Ihr eine fetzige Halloween Party?

Liebe Grüße & happy Sonntag, Bine

 

 

 

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

6 Comment

  1. Reply
    Franzi
    28. Oktober 2018 at 11:02

    Eine tolle Idee – wir bemalen die Mandarinen immer nur mit nem Halloween Gesicht! Nun sind wir aber schon in den Vorbereitungen für Halloween, denn wir erschrecken die Kinder mit unserer Deko. Letztes Jahr mussten wir aussetzen, sind aber dieses Jahr wieder voll dabei- dann gibt’s auch einen Beitrag ;)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Franzi

  2. Reply
    Biene
    28. Oktober 2018 at 11:17

    Das ist echt ne super Idee! Das werde ich nächste Woche gleich ausprobieren :)
    Finden die Kinder bestimmt klasse!

    Liebe Grüße, Biene

  3. Reply
    Angelika
    28. Oktober 2018 at 13:18

    Hallo Bine,
    die Idee mit den Apfelsinen gefällt mir, aber Halloween finde ich überflüssig. Hier kommen immer ein paar Kinder an die Tür und brüllen ihren Spruch. Die bekommen dann eine Süßigkeit weil ich mit ihnen nicht über Sinn oder Unsinn von Halloween diskutieren will ;-) Einmal standen zwei Kinder vor der Tür und riefen „Nix Süßes, nix Saures“. Da war ich etwas ratlos ;-)
    Hier oben bei uns laufen die Kinder mit Laternen und singen, aber sie klingeln nirgendwo. Am Silvesterabend ziehen sie verkleidet von Haus zu Haus und singen Rummelpottlieder.

    Liebe Grüße
    Angelika von da, wo der Norden aufhört

  4. Reply
    Jana
    28. Oktober 2018 at 16:45

    Richtig schöne Idee! Macht sich sicher auch Weihnachten super (dann natürlich ohne gruseliges Schnitzgesicht in der Orange :D)

  5. Reply
    Mondarah
    29. Oktober 2018 at 09:05

    Schöne Idee. Jetzt weiß ich auch, was ich mit den Eisresten von diesem legendären Sommer mache.
    Ich persönlich mag Halloween nicht. Aber wurscht, eigentlich mag ich auch Weihnachten nicht so und feier es den anderen zuliebe trotzdem.
    Herzliche Grüße
    Christel

  6. Reply
    Ingrid
    3. November 2018 at 16:56

    Schöne Idee. Und so eine Orange ist ja viel schneller geschnitzt als ein Kürbis :)
    LG
    Ingrid

Schreibe einen Kommentar