Dessert geht immer. Egal, wie voll der Bauch schon ist- für was Süßes hinterher ist immer noch ein bisschen Platz. Hier findest Du alle Rezepte für leckere Desserts. Besonders beliebt: das Bratapfel Tiramisu!

,

Wieviel Zucker brauchst Du noch? Das habe ich neulich unsere Freunde und Nachbarn gefragt und dafür ein Schokopudding Tasting organisiert.

(Werbung für #dubistzucker)

Habt Ihr schon diesen Viererpack Schokoladenpudding entdeckt? Die, wo drauf steht „Wieviel Zucker brauchst du noch?“ Und habt Ihr sie schon alle probiert? Welcher schmeckt Euch am besten?

Wieviel Zucker brauchst du noch?

Das ist die Frage, die REWE seit Mitte Januar seinen Kunden stellt und damit zu einem deutschlandweiten Geschmackstest aufruft.
Ein Viererpack beinhaltet einen Schokopudding nach Originalrezeptur, einen mit 20% weniger, einen mit 30% weniger und einen vierten mit 40% weniger Zucker.

Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, REWE Deine Wahl, Schokoladenpudding Tasting | waseigenes.com
Letzte Woche Montag war ich im REWE am Barbarossaplatz zu einer offiziellen Verköstigung mit Presse eingeladen. Geladene Gäste, aber auch alle Kunden wurden herzlich eingeladen, die vier Puddings zu probieren und ihre Meinung zu sagen. Nachdem ich mich einmal durch alle Schokopuddings probiert hatte, kam ich zu dem Schluss: -30% ist mein Favorit. Damit wäre mein Beitrag an dieser Stelle beendet, aber nein- das wäre ja langweilig.

Unser privates Schokopudding Tasting:

Ein paar Tage später kaufte ich deswegen noch einige weitere Pakete im Supermarkt ein und lud unsere Freunde zu einem ganz privaten Tasting ein. Diesmal zwar nicht mit Presse, dafür schlüpfte ich mit meiner Kamera in die Rolle der Karla Kolumna.

Sonntagnachmittag, nach dem Mittagessen, versammelten sich also 21 neugierige Freunde des Schokopuddings auf unserer Einfahrt zum gemeinsamen Nachtisch schlemmen.

Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, REWE Deine Wahl, Schokoladenpudding Tasting | waseigenes.com

Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, REWE Deine Wahl, Schokoladenpudding Tasting | waseigenes.com
Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, REWE Deine Wahl, Schokoladenpudding Tasting | waseigenes.com
Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, REWE Deine Wahl, Schokoladenpudding Tasting | waseigenes.com

Sie schnabulierten und probierten sich durch alle Schokopuddings, wobei- nein, sie probierten nicht, sie fachsimpelten und diskutieren.

Ob man nicht besser die Augen zumachen solle? Ob man nicht beeinflusst sei, wenn man schon weiß, dass man die Originalrezeptur kostet? Es wurden die unterschiedlichen Farbnuancen der einzelnen Puddings verglichen, die Becher wurden gerüttelt und geschüttelt, um die Konsistenz zu vergleichen. Sie nahmen das Tasting ganz schön ernst, meine privaten Probanden.

Nachdem sich alle eine Meinung gebildet hatten, sollten sie in Form einer (nicht zuckerfreien) Schokopastille, ihre Stimme abgeben. Fazit: unsere Freunde sind definitiv süße Schnuten!

11 Probanden gaben ihre Stimme der Originalrezeptur, zwei waren für -20% (denn kaum Unterschied zum Original), vier für -40% und fünf Teilnehmern schmeckte die -30% Zucker-Variante am besten.

Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, Schokoladenpudding Originalrezeptur | waseigenes.com

Damit weicht das Hoppenstedt’sche Freunde-Tasting-Ergebnis vom aktuellen deutschlandweiten Trend ab, denn der Schokoladenpudding mit -30% Zucker steht aktuell auf Platz 1 beim REWE online Voting.

Auf dieser Seite könnt Ihr den Packungscode eingeben, Euren Favoriten anklicken und damit abstimmen. Im Anschluss seht Ihr, welcher Pudding gerade auf welchem Platz steht.

Wieviel Zucker brauchst du noch? #dubistzucker, Schokoladenpudding Originalrezeptur | waseigenes.com

Bis zum 12. Februar kann jeder seine Stimme online abgeben. Der Gewinnerpudding kommt dann demnächst bei REWE ins Kühlregal, die Herstellung der restlichen drei anderen Puddings wird eingestellt.

Damit gibt REWE den Startschuss für eine neue Aktion: bis 2020 sollen noch viele weitere Produkte der REWE-Eigenmarken mit deutlich weniger Zucker in die Regale kommen. Und zwar alle ohne Zucker-Alternativen oder Zucker-Ersatzstoffe. Durch die Überarbeitung des Sortiments und der Mitbestimmung der Kunden, soll das Bewusstsein geweckt werden, dass weniger häufig mehr ist. Ausserdem findet Ihr auf der Seite viele wertvolle Tipps zum Thema Zuckerreduzierung im Alltag und genussvolle Ernährung. Das eine schließt das andere nämlich nicht aus.

Ich begrüße diese Aktion sehr, mache mir aber massive Sorgen um unsere Freunde und Nachbarn, diese süßen Schnuten!

Und, habt Euch schon durch den Viererpack probiert und auf der Webseite abgestimmt? Welche schmeckt Euch am besten?

Liebe Grüße, Bine

Stollen Pflaumen Tiramisu mit
Amaretto und Krokant.

Erinnert Ihr Euch an mein Bratapfel Tiramisu? Letztes und vorletztes Jahr habe ich es einige Male gemacht und ich würde behaupten: es ist eines meiner liebsten Herbst-Winter-Desserts. Das könnte sich nun ändern, denn es gibt einen ernst zu nehmenden Nachfolger:

Das Stollen Pflaumen Tiramisu mit Amaretto und Krokant.

Rezept Stollen Pflaumen Tiramisu mit Amaretto und Krokant | waseigenes.com Blog
Rezept Stollen Pflaumen Tiramisu mit Amaretto und Krokant | waseigenes.com Blog

Ich habe es bereits im Oktober gemacht und zu einer Geburtstagsfeier mit dem Befehl „Bitte probieren und ehrlich sagen, ob’s Euch schmeckt, dann kann ich das nämlich bloggen“ mitgenommen. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv. Ein bisschen mehr Amaretto könnten die Pflaumen vertragen, war der einzige Kritik- oder sagen wir mal Anregungspunkt.

Rezept Pflaumen Tiramisu mit Amaretto und Krokant (für 10 kleine Gläser):

1. Schicht:
240 g Stollen (also einen kleinen Stollen aus dem Supermarkt)

2. Schicht (nicht alle in die Gläser löffeln, ein paar sollten noch für den krönenden Schluss im Topf bleiben):
1 Glas Pflaumen
1 EL Stärke
3 El Wasser
1 Zimtstange
2 EL Amaretto (ich würde heute zu 4-5 EL Amaretto raten, aber ich möchte Euch nicht in Versuchung bringen)

3. Schicht:
200 g Mascarpone
200 g Quark (20% Fett)
200 g Schlagsahne
1 TL Vanillezucker

Und zum Schluss kommen noch ein paar Pflaumen aus Schicht 2 oben drauf und ganz zum Schluss Krokant.

Rezept Stollen Pflaumen Tiramisu mit Amaretto und Krokant | waseigenes.com Blog
Den Stollen mit einem Messer in kleine Stücke schneiden und auf 10 Gläser verteilen.

Rezept Stollen Pflaumen Tiramisu mit Amaretto und Krokant | waseigenes.com Blog

Den Saft der Pflaumen und eine Zimtstange in einen Topf kippen. 3 EL Wasser mit Stärke verrühren und zum Pflaumensaft geben. Kurz aufkochen lassen, bis der Saft etwas angedickt ist. Dann die Pflaumen und den Amaretto hinzufügen.

Die Pflaumen (nicht alle, ich habe 20 Pflaumenhälften im Topf gelassen!) auf den Stollen in die Gläser geben.

Rezept Stollen Pflaumen Tiramisu mit Amaretto und Krokant | waseigenes.com Blog

Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark und Vanillezucker hinzufügen und nochmal alles vorsichtig verrühren. Auf die Pflaumen in die Gläser geben.

Rezept Stollen Pflaumen Tiramisu mit Amaretto und Krokant | waseigenes.com Blog
Zum Schluss – ich habe vergessen ein Foto zu machen- die restlichen Pflaumen auf die Creme geben und Krokant drüber streuen.

Rezept Stollen Pflaumen Tiramisu mit Amaretto und Krokant | waseigenes.com Blog
Rezept Stollen Pflaumen Tiramisu mit Amaretto und Krokant | waseigenes.com Blog
Ich mag diese Schichtdesserts unglaublich gerne. Beim Essen selbiger zeigen sich ja zwei unterschiedliche Dessert-Esser-Typen. Typ 1 rührt erstmal kräftig alle Schichten durcheinander und haut dann fröhlich rein, Typ 2 arbeitet sich langsam von Schicht zu Schicht und versucht dabei immer noch ein bisschen von der unteren Schicht mit auf den Löffel zu schieben.
Ich gehöre zu Typ 2 und bekomme die Krise, wenn mir ein Typ 1 gegenüber sitzt. Mann, das muss man doch zelebrieren!

Rezept Stollen Pflaumen Tiramisu mit Amaretto und Krokant | waseigenes.com Blog
Wie auch immer Ihr Euer Schichtdessert oder Tiramisu futtert, lasst es Euch schmecken und habt einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

Apple Pie Bratapfel.
Oder Bratapfel mit Apple Pie Kruste.
Ein herrlich saftig knuspriges Herbstdessert.

Versuch Nummer 1 ging in die Hose. Nach der knapp 50 minütigen Backzeit war mir die Apple Pie Kruste noch zu hell. Also stellte ich kurzerhand den Ofenregler auf „grillen“. Und dann ging ich den Keller um irgendwas zu machen- Waschmaschine anstellen oder so- wie es weitergeht, könnt Ihr euch denken.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Apple Pie im Apfel | waseigenes.com

Probiert habe ich ihn dennoch. Ohne Kruste, bzw. davon nur ein bisschen. Er schmeckt super und deswegen habe ich Versuch Nummer 2 gestartet. Diesmal blieb ich in der Nähe des Ofens, warf immer wieder einen Blick hinein, um ja nicht ein verbranntes Apple Pie Äpfelchen retten zu müssen. Nummer 2  ist nach meinem Geschmack ein bisschen zu blass- aber nochmal wollte ich das Risiko einer schwarzen Kruste nicht eingehen!

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Apple Pie im Apfel | waseigenes.com
Während der Zubereitung habe ich Bilder gemacht und die zeige ich Euch nun mit dem dazugehörigen Rezept.

Ihr benötigt:
4 Äpfel – ergeben später die fertigen Bratäpfel. Ich habe Boskop eingekauft. Mag ich sehr gerne.

Teig (Apple Pie Kruste oder Teiggitter)
120 g Mehl
90 g kalte Butter
1 TL brauner Zucker
1 Eiweiß

Füllung:
2 Äpfel – keine Ahnung, welcher Gattung sie abstammen. Ich glaube, ich hatte noch Gala im Haus.
1 EL brauner Zucker
1 TL Zimt
1 EL Honig
1 El Wasser
50 g gehackte Mandeln (in der Pfanne kurze anrösten)

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Zu allererst kneten wir den Teig: Mehl und kalte Butterstücke in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einer glatten Teigkugel verkneten. In Frischhaltefolie einpacken und in den Kühlschrank legen.

Bei den vier Bratäpfeln den Deckel abschneiden und sie dann aushölen.
Die zwei Füllung-Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
In einer kleine Pfanne die gehackten Mandeln ohne Fett kurz anrösten.

Die Apfelstücke mit Zucker, Zimt, Honig, Wasser und Mandeln in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. So lange, bis sie leicht zusammenfallen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Diese Mischung in die vier Bratäpfel stopfen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Den Teig aus dem Kühlschrank holen, dünn ausrollen und in schmale Streifen schneiden. Daraus ein Gittermuster flechten. Einen runden Gegenstand zur Hand nehmen (ich habe den Deckel vom Honigglas genommen) und vier Kreise aus stechen. Die geflochtenen Teigkreise auf die Bratäpfel legen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Das Teiggitter mit Eiweiß bestreichen und mit ein wenig braunem Zucker bestreuen.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Schritt für Schritt Backanleitung | waseigenes.com
Die Bratäpfel mit Alufolie abdecken und im vorgeheiztem Ofen bei 190° Grad zunächst 20 Minuten backen. Dann die Alufolie entfernen und nochmal ca. 30 Minuten weiterbacken. Zum Ende hin nicht die Küche verlassen, sondern schön aufpassen, dass die Apple Pie Kruste nicht zu dunkel wird.

Rezept: Apple Pie Bratapfel | Apple Pie im Apfel | waseigenes.com
Dazu schmeckt Vanilleeis und mit ein bißchen Puderzucker rundet Ihr dieses herrlich saftige, aber auch knusprige Herbstdessert wunderbar ab!

Lasst es Euch schmecken. Liebe Grüße, Bine


PS.: Heute ist der Sonntag. Der Sonntag, an dem wir wählen gehen dürfen. Wir DÜRFEN! Ist das nicht geil super? Ich werde heute mit den Kindern nach dem Frühstück zur Grundschule spazieren und meine Stimme abgeben. Der Mann ist beruflich op jöck, der hat schon letzte Woche per Brief gewählt. 

Gestern Abend habe ich diesen Artikel von Julius gelesen und möchte ihn hier mit Euch teilen. Ein großartiger Aufruf, heute den Hintern hoch zu kriegen und sich auf den Weg zur Wahlurne zu machen. Ich glaube, selten war eine Wahl so wichtig, wie diese!  Nutzt Eure Stimme!

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

,

Auch wenn es nicht so aussieht- es ist Sommer und da wollen wir Eis!
Wie wäre es mit Buttermilch Johannisbeer Eis?

Werbung & Gewinnspiel  Ich liebe Küchenmaschinen. Ich hasse Küchenmaschinen. Ich liebe Küchenmaschinen. Ich hasse sie! Auf unserer Küchen-Arbeitsplatte stehen eine Filter-Kaffemaschine, ein Toaster, ein Wasserkocher, ein Wassersprudler, ein Thermomix, eine Kaffee-Kapsel-Maschine und eine KitchenAid. Mit Anschaffung letzterer habe ich lange mit mir gehadert. Noch ein Monster in meiner Küche? Noch weniger Platz zum Schneiden und Schnippeln, zum Kneten und Rühren? Auf gar keinen Fall!

Rezept: Buttermilch Johannisbeer Eiscreme | waseigenes.com
Letzten Sommer wurde ich doch schwach und wünschte mir zum Geburtstag eine Finanzspritze von meinen Freunden. Damit kaufte ich mir das Rühr- und Knetwunder und freue mich immer noch darüber- auch, wenn es Platz wegnimmt.
Alle paar Wochen bekomme ich einen Rappel, schrubbe die Arbeitsplatte und räume alle Maschinen von links nach rechts. Damit sorge ich immer wieder für Verwirrung bei meiner Familie- der Mensch ist ein Gewohnheitstier und wundert sich schonmal, wenn man Kaffee kochen möchte und plötzlich vor dem Toaster steht. Sie tragen es mit Fassung.
Weitere Maschinen möchte ich nicht haben. Es reicht, dass das Waffeleisen im Keller steht und dort oft genug vergessen wird.

Rezept: Buttermilch Johannisbeer Eiscreme | waseigenes.com
Was also mit Sicherheit niemals bei mir einziehen wird, ist eine Eismaschine. Kein Platz und keine Lust eine weitere Maschine regelmäßig auseinander zu bauen zu reinigen. Deswegen habe ich mich gefreut, als ich auch in diesem Jahr wieder eine Anfrage von Eiszauber erhielt mit der Frage, ob ich Lust hätte ein leckeres Eis damit zu zaubern.

Beim Zaubern kam übrigens die KitchenAid zum Einsatz. In der Zubereitungsanleitung steht zwar, dass man ein hohes schmales Gefäß nehmen soll, ich habe es jedoch in meiner KitchenAid zubereitet, da ich dieses Schmuckstück ja nun mal habe und es hat funktioniert.

Rezept: Buttermilch Johannisbeer Eiscreme | waseigenes.com
Gezaubert habe ich eine köstliche Buttermilch-Johannisbeer-Eiscreme und zwar so: (vorher muss ich aber noch fragen: schreiben wir Eiscreme oder Eiskrem? Letzteres sieht seltsam aus, ist aber laut Duden erlaubt. Ich entscheide mich für Eiscreme.):

Zutaten:

1 Päckchen Diamant Eiszauber für Joghurt*
250 g kalte Buttermilch
100 g Johannisbeeren
50 g Johannisbeersaft (oder einen anderen roten korrespondierenden Saft ;-))
20 g Zucker
Ggf. ein paar Johannisbeeren zur Deko (die Ihr in der Nacht zuvor ins Gefrierfach legen solltet, wenn Ihr wolltet)

 

Rezept: Buttermilch Johannisbeer Eiscreme | waseigenes.com

Die Johannisbeeren von den Rispen entfernen und waschen. Zusammen mit dem Saft und dem Zucker in einen Topf geben und alles einmal aufkochen lassen. So lange, bis die Johannisbeeren leicht matschig sind- oder, feiner ausgdrückt, in sich zusammenfallen.

Die Johannisbeeren(Matsche) durch ein Sieb streichen, den Sud abkühlen lassen.

Ein Päckchen Diamant Eiszauber für Joghurt und die kalte Buttermilch in ein Rührgefäß geben. Erst eine Minute, dann zwei weitere Minuten auf höchster Stufe verrühren und aufschlagen, bis eine herrlich fluffige Masse entsteht.

Die Eismasse in eine Auflaufform oder ein anderen Gefäß kippen und darauf den kalten Johannisbeer-Sud geben. Mit einem Stäbchen Eiscreme und Johannisbeer-Sud vermengen. Entweder komplett, bis eine rosa Eiscreme entsteht oder vorsichtig, so dass man den Swirl noch sieht. Ihr könnt auch Muster swirlen, heimliche Botschaften in die Creme zaubern, whatever!

Wenn Ihr Euch mit dem Vermischen der Creme und des Johannisbeer-Suds genügend ausgetobt habt, kommt die Auflaufform ins Gefrierfach und zwar ca. 5- 8 Stunden.

Rezept: Buttermilch Johannisbeer Eiscreme | waseigenes.com
Ich habe sogar dran gedacht, am Abend zu vor ein paar Johannisbeer Rispen ins Gefrierfach zu legen, damit ich mit einer gefrorenen Johannisbeer Deko im aktuellen Food-Trend-Becken schwimmen kann. Toll, oder?

Rezept: Buttermilch Johannisbeer Eiscreme | waseigenes.com
Und dann habe ich noch ein zweites Eis gezaubert und zwar ein Espresso Cantuccini Eis. Das Rezept dazu findet Ihr hier. Das Kaffee-Eis mit Cantuccine habe ich mit Diamant Eiszauber für Milch gemacht. Es gibt auch noch die Sorte für Eiszauber für Früchte.

Rezept: Buttermilch Johannisbeer Eiscreme | waseigenes.com

Das Eis ist, wie schon geschrieben, geschmackliche eine Wucht. Wunderbar cremiges Buttermilcheis mit leicht säuerlichen Johannisbeeren…mhhh! Eine für mich perfekte Komposition!
Aber das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss: Zusammen mit Diamant Eiszauber verlose ich heute unter fünf meiner Leserinnen Eiszauber Pakete, die u.a. Eisbecher, Löffel, eine Eiskelle und natürlich Eiszauber Päckchen beinhalten.

Hinterlasst unter dieses Posting einen Kommentar bis Sonntag, den 13. August 2017 (24 Uhr). Bitte schreibt auch Eure Emailadresse in das dafür vorgesehene Feld (die sehe nur ich), damit ich Euch im Falle des Gewinns schreiben kann. Ihr solltet 18 Jahre alt sein und eine Lieferadresse innerhalb Deutschlands haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt.

Und wenn Ihr mögt, dann schreibt Ihr mir noch, welches Euer Lieblingseis ist!
Ich wünsche Euch viel Glück und sende

eisverzauberte Grüße,  Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

,

Milchreisauflauf mit Erdbeeren und Baiserhaube und meine Gedanken zum Thema Milch.

Werbung Einen Satz, den ich nicht hören möchte: „Mama, die Milch ist alle!“ Wäre dem so, müßte ich meinen Kaffee schwarz trinken und das geht nicht. Nur im äußersten Notfall. Also muss immer Milch im Haus sein. Für meinen Kaffee, für`s Müsli, zum Backen.

Heute geht es nicht um ein spezielles Produkt. Heute geht es um die Milch und das Milch trinken im Allgemeinen. Ich könnte- wenn ich wollte- Milch trinken, denn ich reagiere weder allergisch auf sie, noch bin ich laktoseintolerant. Während um mich herum immer mehr Freundinnen um Soja Milch im Café bitten, bestelle ich meinen Latte Macchiato ohne Änderungswünsche. Ich trinke Milch nicht pur. Ich benötige sie als Zusatz und ich esse sehr gerne alles, was aus ihr gemacht wird. Vorne weg Quark, Käse, dann Kefier, Joghurt, Buttermilch.

Rezept: Milchreisauflauf mit Erdbeeren und Baiserhaube | waseigenes.com

Viele Informationen, viele Mythen und unzählbar viele Meinungen gibt es zu Milch. Milch soll gut für die Knochen sein, schlecht für den Magen, soll beim Abnehmen unterstützen und Milch macht müde Männer munter. Ich kann das alles weder belegen noch wiederlegen, denn ich bin keine Wissenschaftlerin. Ich weiß nur: wir brauchen Milch, nicht in Massen, aber immer ein bis drei Tüten auf Vorrat im Haus.

Welche Tüten das sind, da bin ich mir jedoch sicher. Selten, bis gar nicht kaufe ich Milch von den großen bekannten Herstellern. Nachdem ich vor einigen Jahren mal eine Reportage zum Thema Milchabfüllung und die verschwindend geringe Bezahlung der Milchbauern gesehen hatte, war ich über diese Machenschaften so entsetzt, dass ich mich beim nächsten Einkauf nach einer Alternative umgesehen habe. Und ich habe eine gefunden. Sternenfair (keine Werbung) wirbt damit, dass ihre Bauern fair bezahlt werden. Das finde ich gut und hoffe darauf, dass das auch wirklich stimmt und so zahle gerne ein paar Cent mehr für unsere Milch.

Mein Gewissen ist damit beruhigt. Aber was ist mit der Moral? Milch wird von Kühen produziert, damit sie ihre Kälber füttern können. Die Kälber werden ihnen jedoch meist sehr früh weggenommen, damit sie für uns ihre Milch produzieren. Beim Googlen bin ich auf haarsträubende Informationen gestoßen. Ich lese, fühle mich schlecht, lasse meinen Milchkaffee kalt werden. Ob alle diese Infos und Berichte der Richtigkeit und Wahrheit entsprechen, wage ich nicht zu behaupten. Es ist ein Dschungel an Informationen, durch die Normalsterbliche selten durchblicken und das geht mir manchmal ganz schön auf den Wecker.

Rezept: Milchreisauflauf mit Erdbeeren, Quark und Baiserhaube | waseigenes.com

Was kann, soll, muss ich tun, um ein moralisch guter Mensch zu sein? Kleidung kaufen, die in Bangladesch hergestellt werden? Sicherlich nicht. Tue ich trotzdem. 125 g Blaubeeren in einer viel zu großen Plastikverpackung kaufen? Eigentlich auch nicht. Aber soll ich sie in der Hand zur Kasse tragen? Bio-Paprika aus Israel in den Einkaufswagen legen? Himmel, nein! Darauf verzichte ich gerne.

Wir leben in einem Lebensmittel Schlaraffenland und wissen doch nicht wonach wir greifen sollen. Uns fliegen die gebratenen Hühnchen in den Mund, aber sie schmecken fad. Die Vergangenheit wird verklärt, die heutige subventionierte Lebensmittelbranche verteufelt. Früher war alles besser. Früher war immer alles besser. Dass das nicht so ist, wissen wir doch eigentlich alle. Vielleicht geht es uns heute zu gut? Vielleicht meckern und jammern wir zu viel? Heute gibt es nichts, was es nicht gibt. Das fängt mit der geschlossenen Kühlkette an und hört mit der alljährlichen Verfügbarkeit der Avocado auf.

Rezept: Milchreisauflauf mit Erdbeeren, Quark und Baiserhaube | waseigenes.com

Ich habe irgendwann für meine Familie und mich entschieden: der goldene Mittelweg ist der Richtige. Ich schaffe es einfach nicht, jeder neu belegte Wahrheit rund um Lebensmittel- sei es bio und öko, sei es super foods und gesunde Ernährung, hinterher zu hetzen, um mich moralisch gut zu fühlen.
Wenn ich die Wahl habe, dann greife ich zu regionalen Lebensmitteln. Ich würde ja zu gerne öfter regionale Milch kaufen, aber die gibt es nur als frische Vollmilch und auch wenn ich mir jeden Morgen einen Schwapp Milch in den Kaffee kippe- für frische Milch ist in meinem Kühlschrank kein Platz. Also kaufe ich mal haltbare, mal regionale frische Milch. Solche Entscheidungen sind bei mir tagesformabhängig und mit der Überlegung, was ich aus den Lebensmitteln machen möchte- also, wann ich sie verarbeite und esse.

Rezept: Milchreisauflauf mit Erdbeeren und Baiserhaube | waseigenes.com

Der Wunsch eine weiße Weste zu kaufen ist da, aber nicht immer leicht in die Tat umzusetzen. Ich kaufe das, was uns schmeckt, oft regional, manchmal fair, hin und wieder bio. Es sei denn, die bio Lebensmittel kommen aus fernen Ländern und haben mehr Plastikverpackung, als herkömmliche Lebensmittel. Und auch wenn ich bei einigen Produkten weiß, dass sie moralisch eigentlich verwerflich sind, kaufe ich sie, weil sie mir schmecken, weil sie uns gut tun, weil es sie gibt.

Ich halte Milch für ein leckeres und gutes Lebensmittel, bin eine Milchtrinkerin (meist über den Kaffee oder das Müsli), denn ich mag sie und weiß, dass sie viele Nährstoffe beinhaltet. Kalzium, Magnesium, Jod, Zink und viele mehr. Selbst, wenn wir hier alle keine Milch pur trinken- ohne Käsestulle wäre das Leben nur hals so schön!

Solltet Ihr Milchtrinker sein- egal ob regional, öko, von großen Herstellern, von kleinen Erzeugern, dann empfehle ich Euch heute diesen leckeren Milchreisauflauf mit Erdbeeren (aus der Region). Er ist ein wirklich leckeres Dessert oder für heiße Tage eine süße Alternative zum deftigen Mittagessen.

Hier kommt das Rezept für Euch:

1 Liter Milch
25 g Zucker
1 Prise Salz
230 g Milchreis

Nach Packungsangaben kochen und abkühlen lassen.

250 g Erdbeeren waschen, in Stücke schneiden und zusammen mit
250 g Magerquark unter den Milchreis heben. Die Milchreis-Erdbeeren-Quark Masse in eine Auflaufform umfüllen.

3 Eiweiß aufschlagen und kurz bevor es fest wird
60 g Zucker
1 Messerspitze Mondamin dazugeben

Den Baiser auf den Milchreis verteilen und ca. 30 Minuten bei 180°Grad im Ofen backen. Sollte die Baiserhaube zu dunkel werden, am besten ein Stück Backpapier auf den Auflauf legen und dann weiterbacken.

200 g Erdbeeren waschen, in Stücke schneiden und mit
20 g Zucker im Topf kurz erhitzen, bis sie leicht matschig sind und Flüssigkeit abgegeben haben.

Die Erdbeeren auf den fertigen Auflauf geben und dann heißt es nur noch genießen. Egal, ob warm aus dem Ofen, zimmerwarm ein paar Stunden später oder kalt aus dem Kühlschrank am nächsten Tag- schmeckt lecker! ;-)

Lasst es Euch schmecken und lasst mich doch mal wissen, ob Ihr Milchtrinker seid und wie Ihr zu dem Thema steht.

Liebe Grüße, Bine

 

Dieses Posting ist in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V. entstanden. Ich bedanke mich für die Kooperation und den Anstubser, mich mit dem Thema Milch einmal auseinanderzusetzen und mich ihm zu widmen. Solltet Ihr weitere Infos haben wollen, dann schaut Euch mal auf der Webseite Dialog Milch und der dazugehörigen Verbraucherkampagne Milchtrinker um.

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Buenos Días! Wir machen heute einen kleinen Ausflug mit dem Boot nach Mexiko!

(Werbung) Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Low carb? Xucker? Kokosmehl. Pfff! Heute geben wir uns ganz den süßen Sünden hin.  Heute geht’s nach Mechiko! Denke ich an Mexiko, dann denke ich an: Chili con Carne, Burritos, Nachos, Tequilla Sunrise, Salsa, Tacos, Bohnenmus, Margarita, und Guacamole. Wir haben hier im Ort ein mexikanisches Restaurant und ich liebe es dort essen zu gehen.

Rezept Dessert | Erdnuss-Kaese-Sahne-Creme mit VanilleEis und Schokosoße in Tortillaschale | waseigenes.com 2

Wraps – also gefüllte Tortillafladen (mit Salat, Quark, bzw. Sour Cream, Hack, Tomaten, Käse,…) gibt es immer mal wieder bei uns- heißbegehrtes Kinderessen. Schon vor einigen Jahren habe ich Euch mal hier gezeigt, wie wir sie machen. Tacos habe ich noch nie gekauft und verarbeitet, aber vor einer halben Ewigkeit bei meiner Gastfamilie immer gegessen.

Rezept Dessert | Erdnuss-Kaese-Sahne-Creme mit VanilleEis und Schokosoße in Tortillaschale | waseigenes.com 3

Jetzt gibt es ganz frisch auf dem Markt so ein Mittelding zwischen den weichen Tortillafladen und den harten Taco-Shells: Stand‘ n Stuff Soft Tortillas von Old El Paso, hübsche kleine Weizenbötchen.

Mach was draus! wurde mir gesagt und ich machte folgendes: statt Hack in die Pfanne zu schmeissen, Guacamole herzustellen und geraspelten Käse zu kaufen, entschied ich mich für eine süße Dessertvariante.

Rezept Dessert | Erdnuss-Kaese-Sahne-Creme mit VanilleEis und Schokosoße in Tortillaschale | waseigenes.com 5

Erdnuss-Creme mit Vanilleeis, heißer Schokoladensoße und salzigen Erdnüssen
in einem mit braunem Zucker karamellisierten Tortilla Boot.

Ihr benötigt:
8 Schalen Stand‘ n Stuff Soft Tortillas
Geschmolzene Butter
Braunen Zucker
Alufolie oder Backpapier

200 g Frischkäse
200 g Schlagsahne
300 g Erdnussbutter (ich mag die mit den Erdnüssen drin!)
Vanilleeis – soviel Ihr mögt, hier 8 Kugeln
100 g geschmolzene Vollmilchkuvertüre
Gesalzene Erdnüsse
Und, weil zufällig im Vorratsschrank gefunden: Pistazien.

Rezept Dessert | Erdnuss-Kaese-Sahne-Creme mit VanilleEis und Schokosoße in Tortillaschale | waseigenes.com 1

Zunächst nehmt Ihr die Tortilla Bötchen aus der Verpackung, pinselt sie rundherum mit der geschmolzenen Butter ein und streut darüber den braunen Zucker. Die Boote werden dann auf Alufolie oder Backpapier im Ofen bei 190° ca. 5-8 Minuten gebacken.

In der Zwischenzeit mixt Ihr Frischkäse und Erdnussbutter, schlagt dann die Sahne auf und rührt sie unter die Erdnusscreme.

Sobald die Tortilla Boote abgekühlt sind, verteilt Ihr die Erdnuss-Frischkäse-Sahne-Creme auf die acht Boote und setzt darauf je eine Kugel Vanilleeis. Dann kommt die geschmolzene Vollmilchkuvertüre drüber und zum Schluss schmeißt Ihr noch ein paar salzige Erdnüsse (und Pistazien) drauf.

Rezept Dessert | Erdnuss-Kaese-Sahne-Creme mit VanilleEis und Schokosoße in Tortillaschale | waseigenes.com 4

An diesem Tag, an dem ich dieses Rezept ausgetüftelt und fotografiert hatte, war ich alleine zu Hause. Da ich nicht acht Erdnuss Creme Vanilleeis Boote alleine aufessen wollte, habe ich zunächst vier gemacht, fotografiert, eines aufgegessen und die anderen drei für die Familie in den Kühlschrank gestellt.

Am nächsten Tag habe ich nochmal vier Boote gefüllt. Die Creme hält sich also auch einen Tag lang gut im Kühlschrank.

Ich find’s ja besonders gut, wenn das Eis langsam schmilzt und sich mit der Erdnuss-Creme verbindet und dann das Tortilla Boot leicht weich wird… Herrlich! Das Dessert kann man mit Löffelchen und Gäbelchen essen, man kann aber auch die Schalen in die Hand nehmen und beherzt reinbeißen.

In diesem Fall kann ich das nicht machen, denn das machen meine Zähne nicht mit. Könnt Ihr in Eis reinbeißen?

Lasst es Euch schmecken und habt einen schönen Freitag!
¡Hasta Luego! Bine

Rhabarber Tiramisu.

Guten Morgen, Montag! Guten Morgen, Internet! Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser! Wie war Euer Wochenende? Ich war in den letzten Tagen ganz schön viel auf der Autobahn. Am Freitag ging es Richtung Norden nach Bielefeld, zu einem Dr. Oetker Einmach-Workshop und am Samstag mit alle Mann Richtung Süden, nach Frankfurt zu einer Familienfeier.

So schön es ja ist, wenn man rum kommt, nette Menschen trifft, was Neues lernt und sich amüsiert- ich freue mich immer wieder, wenn ich (wir alle) gut und heil zu Hause ankommen. Ich bin gerne zu Hause.

Heute gibt es hier ein Rezept für ein leckeres Rhabarber Tiramisu. Vergangene Woche hatte ich noch drei Stangen Rhabarber hier liegen, die dringend verarbeitet werden mussten. Ich hatte aber nicht schon wieder Lust auf Rhabarberkuchen. Also, was tun? Kompott? Marmelade? Sirup? Ich brachte – nur mal so auf Verdacht- Mascarpone vom Wocheneinkauf mit nach Hause und machte das:

Rezept Rhabarber Tiramisu | waseigenes.com

Rhabarber Tiramisu

ca. 300 g Rhabarber
50 g Zucker
9 Löffelbiskuits (mehr oder weniger, je nach dem wie groß Eure Schale ist)
2 EL Saft (ich habe Rhabarbersaft genommen, O-Saft geht aber auch)
2 EL Amaretto (den könnte ich ja pur saufen. Allerdings nicht vor Sonnenuntergang!)
250 g Mascarpone
250 g Quark (hier: 10% Fett)
200 g Crème Fraîche
70 g Zucker

In einer Auflauf- oder Quicheform den Löffelbiskuit legen und mit (Rhabarber-) Saft und Amaretto beträufelt.

Rhabarber waschen, in kleine Stücke schneiden. Zucker in einem Topf karamellisieren. Ein paar Rhabarberstücke auf Seite legen und den Rest in den Topf geben. Ca. 5 – 10 Minuten köcheln lassen; so lange, bis der Rhabarber zerfallen ist. Danach den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

In einer Rührschüssel Mascarpone, Quark, Crème Fraîche und Zucker flott meinem Mixer oder einfach einer Gabel verrühren.

Das abgekühlte Rhabarberkompott auf den Löffelbiskuit verteilen und darauf die Creme geben. Zum Schluss ganz kleine Stückchen Rhabarber und einen zerkrümelten Löffelbiskuit verteilen. Ab damit in den Kühlschrank.

Rezept Rhabarber Tiramisu | waseigenes.com
Schmeckt s u p e r. Saftig und ein bisschen sauer, aber auch cremig und süß. Rhabarber hat ja nur noch bis Ende Juni Saison… also, zack zack: Einkaufen!

Der Kühlschrank ist ja nach dem Wochenende sicherlich wieder leer, das ist die Gelegenheit. Ausserdem mag ich Rezepte, die aus der Lameng entstehen. Hier kann man wunderbar variieren. Nicht genügend Mascarpone im Haus? Einfach ein bisschen mehr Quark nehmen. Nur brauner Zucker da? Schmeckt bestimmt auch.

Lasst es Euch schmecken und habt einen guten Start in die neue Woche!
Liebe Grüße, Bine

PS.: Hier noch weitere Ideen, was Ihr Leckeres mir Rhabarber machen könntet:

Rhabarber Baiser Kuchen (unser all time favorite!)

Käsekuchen ohne Boden mit Rhabarber


Erdbeere-Rhabarber-Kompott mit Milchreis

Rhabarber Cupcakes mit Baiserhaube

Erdbeere Rhabarber Konfitüre mit Basilikum

Hanuta Dessert (und der Stress ein wahnsinnig tolles Food-Foto machen zu wollen)

Letzten Samstag feierte meine Schwester ihren Geburtstag. Ich sollte (durfte, musste, wollte) zur Party ein Dessert mitbringen. Nur welches? Bratapfel Tiramisu kann ich nicht mehr sehen, daran haben wir uns im Dezember überfressen. Auf Lebkuchen habe ich auch keine Lust mehr und überhaupt wollte ich was Neues ausprobieren. Also lies ich mich Ende letzte Woche in der Süßigkeitenabteilung unseres Supermarktes inspirieren. Meine Wahl fiel auf Hanuta. Ich mag Hanuta. Wer mag Hanuta nicht?

Hanuta Dessert | Rezept | waseigenes.com

Freitagabend machte ich mich an die Arbeit und hatte schon einen genauen Plan im Kopf: es sollte eine große Schüssel für die Party geben und vier kleinere Gläser, die ich am Samstagmorgen hübsch fotografieren wollte. Samstag hatte ich aber keine Lust zu knipsen. Sonntag auch nicht. Montagmorgen dachte ich: Mist- keine Bilder gemacht, kannste nicht bloggen. Also nach der Mollierunde die Gläser aus dem Kühlschrank geholt und überlegt, wie ich sie für den Blog nett in Szene setzen könne? Dabei flutschte mir erstmal ein Glas aus der Hand und landete auf dem Küchenboden. Statt knipsen war dann erstmal putzen angesagt.

Das Hanuta Dessert wehrte sich. Meine Laune war im Keller. Erst wollte ich den „Ich blog Dich“-Gedanken gleich verwerfen, aber dann dachte ich: Egal, es muss ja nicht immer ein üppiges Shooting sein. Gläser auf den Küchentisch stellen, Foto machen, fertig. Ohne Schnickschnack. Was Ihr nicht seht, im Hintergrund stand noch ein Kerzenständer, lag noch ein Schulmäppchen, eine Zeitung und andere Kram. Den Teil habe ich abgeschnitten. Ich lasse mich viel zu oft von wundervollen und aufwendigen Food-Fotos anderer beeindrucken.

Hier mein pi mal Daumen Rezept für mein Hanuta Dessert:

10 Hanuta
500 g Quark
400 g Sahne
80 g Zucker
2 TL Vanillezucker
1 Becher Rote Grütze
gemahlene Haselnüsse

Zunächst habe ich die Hanutas (gibt es eine Mehrzahl von Hanuta?) mit der Hand in die Schüssel gebröselt. Darauf habe ich den Becher Rote Grütze verteilt. Dann mit dem Mixer Sahne steif geschlagen und mit Zucker, Vanillezucker und ein bis zwei Handvoll gemahlener Haselnüsse unter den Quark gehoben. Quarkcreme auf die Rote Grütze verteilt und zum Schluss nochmal gemahlene Haselnüsse auf der Creme verteilt. Feddich!

Soweit ich das mitbekommen habe, hat das Dessert den Gästen meiner Schwester geschmeckt. Ich fand’s gut.

Wie ist es bei Euch? Verwerft Ihr auch schonmal eine Blogidee, weil Ihr mit Euren Fotos nicht zufrieden seid? Macht Ihr Euch auch manchmal Stress, dass die Bilder nicht gut genug sind? Rennt Ihr auch, wie ein blindes Huhn, durch Eure vier Wände und sucht nach Fotoprops, mit denen Ihr Euer Rezept in Szene setzen könnt?

Manchmal fluppt es bei mir, ohne, dass ich groß drüber nach denke. Dann habe ich eine Fotoidee im Kopf und schaffe es, sie genau so umzusetzen. Und ein anderes Mal stehe ich, wie der Ochst vorm Berge, habe keine Ideen und überhaupt keinen Antrieb, den ganzen Krempel vor die Terrassentür zu schleppen und eine Bild-Szene zu kreieren. Mein Motto für 2016: Mut zur Lücke!

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!
Liebe Grüße, Bine