Herzhaftes, Kooperation, Kulinarisches, Rezepte mit Apfel

Wärmende Winterküche: Knusprige Hähnchenschenkel mit Rahm-Sauerkraut, Apfel & Speckwürfelchen

Werbung für Weinfreunde & Gewinnspiel 

In meinen Küchenschränken hängen diverse Zettel. Notfall-Telefonnummern, Klassenlisten (die im übrigen nie aktuell sind), Terminzettel von irgendwelchen Sportturnieren… sowie ein alter, schon leicht vergilbter Zettel, auf dem ich mal unsere Lieblingsgerichte notiert habe. Gehacktes mit Nudeln (andere sagen dazu Bolognese, bei uns heißt das Gericht Gehacktes mit Nudeln, schon immer!), Bohneneintopf, Flammkuchen, Lasagne, Wraps, … lauter Gerichte, die hier in der Regel alle vier gerne mögen, stehen darauf.
Wenn ich mal wieder überfragt bin, was ich kochen soll und wenn meine Familie mir auf diese Frage nur mit einem Schulterzucken antwortet, dann werfe ich einen Blick auf den Zettel. Und gleichzeitig werfe ich böse Blicke auf meine Familie.

Rezept: Hähnchenschenkel mit Rahm-Sauerkraut, Apfel, Speckwürfel und Roggenbrot, waseigenes.com

Sie meinen nämlich, ich könne hellsehen – was ich manchmal auch durchaus kann; dann bringe ich was Leckeres auf den Tisch und alle sind zufrieden. Aber wehe, es trifft gerade nicht ihren Geschmacksnerv. Dann heißt’s: Äh, darauf habe ich aber heute keine Lust!
Ich sag Euch – ihnen beibringen, wie man Schuhe schnürt, ihnen zeigen, wie man mit Messer und Gabel isst und alleine auf’s Klo geht – alles ein Klacks! Aber den lieben Kleinen ein kulinarisches Wunschkonzert zubieten, dass ist doch die Herausforderung als Mama schlechthin!

Rezept: Hähnchenschenkel mit Rahm-Sauerkraut, Apfel, Speckwürfel und Roggenbrot, waseigenes.com

Sauerkraut mal anders.

Wie auch immer, es gibt da diesen Zettel mit verschiedenen Gerichten und auch wenn ich dann und wann mal eine neue Idee habe oder einen Gedankenblitz, so habe ich das Gefühl immer das Gleiche zu kochen. Auch bin ich irgendwie mit der Zusammenstellung eingefahren. Kennt Ihr das? Sauerkraut zum Beispiel koche ich immer mit Kartoffelpü und Kassler. Anders kommt das nicht auf den Tisch.

Bis jetzt! Neulich gab’s hier nämlich Rahm-Sauerkraut mit Apfel, Speckwürfelchen, Frühlingszwiebeln und Roggenbrot, inspiriert durch den Sternekoch Alexander Herrmann. Der hat nämlich in Zusammenarbeit mit den Weinfreunden den Winzer Philipp David Catoir in der Pfalz besucht. Mit seinem Riesling „Vom Haardtsandstein“ hat er ein tolles Gericht gezaubert und das gab’s letzte Woche auch bei uns.

Rezept: Hähnchenschenkel mit Rahm-Sauerkraut, Apfel, Speckwürfel und Roggenbrot, waseigenes.com

Ich habe das Rezept minimal abgewandelt und meine hellseherischen Fähigkeiten spielen lassen. Meine Kinder lieben Hähnchenschenkel und deswegen gab’s zum Sauerkraut keine Maishähnchenbrust, wie im Originalrezept, sondern knusprige Schenkel. Das Original Rezept findet Ihr hier.

Knusprige Hähnchenschenkel auf Rahm-Sauerkraut mit Apfel & Speck


Zutaten:
4 Hähnchenschenkel
400 g Sauerkraut
100 ml Weißwein
200 ml Sahne
80 g Speck, gewürfelt
1 Bund Frühlingslauch, den weißen und hellgrünen Teil in Scheiben geschnitten
1 Apfel, gewürfelt
1 halbes Bund Petersilie, gezupft, Stängel fein geschnitten
50 ml Olivenöl
4 Scheiben Roggenbrot, grob gewürfelt

  1. Hähnchenschenkel unter kaltem Wasser abbrausen. Auf ein Backblech legen und ordentlich mit Hähnchengewürz, Salz & Pfeffer würzen. Bei 200° Grad ca. 25- 45 Minuten im Ofen braten.
  2. Sauerkraut etwas anschwitzen und mit Wein ablöschen, Sahne aufgießen und bei geringer Hitze einkochen lassen, bis ein Großteil der Flüssigkeit verkocht ist.
  3. Währenddessen Speck, Frühlingslauch, Apfel und Petersilienstängel mit Butter anbraten. Mit ein wenig Salz und reichlich Pfeffer abschmecken.
  4. Die Petersilienblätter mit Olivenöl und einer Prise Salz in einem Standmixer pürieren.
  5. Die Brotscheiben mit Butter in einer Pfanne anrösten.
  6. Rahm-Sauerkraut auf vier Teller verteilen. Die Speck-Zwiebel-Apfel-Mischung jeweils auf dem Rahm-Sauerkraut verteilen, sowie obenauf einen Hähnchenschenkel legen. Petersilien-Öl um das angerichtete Essen herum nach Belieben verteilen. Mit den gerösteten Brotscheiben garnieren.
Rezept: Hähnchenschenkel mit Rahm-Sauerkraut, Apfel, Speckwürfel und Roggenbrot, waseigenes.com

Das kommt jetzt auf den Zettel im Küchenschrank!

Sauerkraut mit Sahne und spritzigem Weißwein verfeinert, mit Speckwürfelchen, Frühlingszwiebeln und Apfel gepimpt schmeckt einfach köstlich! Okay, die Kinder waren jetzt nicht ganz so begeistert, aber der Mann und ich schon. Eine kulinarische Neuentdeckung und definitiv ein Grund, dieses Gericht auf den ollen Zettel im Küchenschrank zu schreiben.

Die Youtube-Reihe der Wine Chefs, bei denen Spitzenköche auf deutsche Winzer treffen ist absolut sehenswert. Man lernt nicht nur die Menschen hinter den Weinen kennen, man erfährt auch viel rund um den Weinanbau und erhält obendrein ein tolles Rezept eines Spitzenkochs. Gedreht wird die Reihe von den Machern von Kitchen Impossible (da fahr ich ja voll drauf ab). Ihr also könnt gewiss sein: alles super professionell und gut super gut gemacht.

Demnächst gehen noch weitere Folgen online. Solltet Ihr also noch Inspiration oder einfach neue Rezeptideen suchen, dann klickt mal rüber. Das Rezept von Max Strohe (Süß-scharfe Spaghetti mit Kürbis) klingt für mich auch sehr verlockend.

Rezept: Hähnchenschenkel mit Rahm-Sauerkraut, Apfel, Speckwürfel und Roggenbrot, waseigenes.com

Nun zum Gewinnspiel:
Zusammen mit Weinfreunde verlose ich heute drei Weinpakete mit jeweils 6 Flaschen Müller-Catoir Riesling „Vom Haardtsandstein“.

Teilnahmebedingungen:

  • Hinterlasse einen Kommentar unter dieses Posting bis Sonntag, den 20. Januar 2019/ 24 Uhr.
  • Bitte schreibe Deine Email Adresse in das vorgesehene Feld. Sie ist nur für mich sichtbar und wird ausschliesslich für die Gewinnbenachrichtigung genutzt.
  • Der Gewinner wird per online-Zufallsgenerator ausgelost. Im Falle des Gewinns werden die Daten an meinen Kooperationspartner Weinfreunde {REWE Wein Online GmbH} weitergegeben.
  • Zur Teilnahme berechtigt sind natürliche Personen ab 18 Jahre, die einen ständigen Wohnsitz (und eine Lieferadresse) in Deutschland haben.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt.

Wenn Ihr mögt, dann schreibt mir doch noch dazu: was ist Euer liebstes Lieblingsgericht?
Liebe Grüße, Bine

Das Gewinnspiel ist geschlossen! Gewonnen haben folgende Kommentarnummern:

was davor geschah
nächster Artikel

147 Comment

  1. Reply
    Meli
    16. Januar 2019 at 06:30

    Guten Morgen 😊 das klingt sehr lecker, Danke für die Inspiration und einen guten Start in den Tag💖
    Liebe Grüße. Meli

  2. Reply
    Antje Rödemer
    16. Januar 2019 at 06:54

    Guten Morgen, das Rezept klingt extrem lecker und wird sofort nachgekocht. Du machst das wirklich toll!
    LG Antje

  3. Reply
    Andrea Jazdzewski
    16. Januar 2019 at 07:18

    Klingt wirklich gut. Hähnchenschenkel gehen hier auch immer, aber der Dauerbrenner schlechthin ist Gemüsequiche.

  4. Reply
    Christiane Schiller
    16. Januar 2019 at 07:54

    Liebe Bine,

    Danke für deinen tollen Blog.
    Ich mag Sauerkraut gar nicht gerne…liebe aber Schupfnudeln mit Sauerkraut, dazu nehme ich viel Zwiebeln, gut abgetropftes Kraut und gekochte Nudeln keinen Speck sondern kleingewürfelte Paprika und würze mit Kreuzkümmel und Kümmel sowie Paprika und Ajvar zum Schluss kommt noch Sauerrahm und Schnittlauch darüber und auch gefüllte Paprika mit Sauerkraut (Thermomixrezept) und Kartoffelbrei mhm…vielleicht ein neues Familienrezept.
    Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald Christiane

  5. Reply
    Jeannette
    16. Januar 2019 at 08:33

    Also das Rezept kommt definitiv auch an meinen Kühlschrank, es hört sich sehr lecker an. Alles Dinge die ich gern mag!
    LG Jeannette

  6. Reply
    andrea anders
    16. Januar 2019 at 09:32

    Hallo liebe Bine,
    ja Kochen, ein leidiges Thema. Ich koche eigentlich gerne, aber das gemeine alltagskochen nervt schon. Also danke für das tolle Rezept!
    Ich sterbe übrigens für Pizza und Pasta und da passt Wein natürlich ganz hervorragend zu!

    Prost, Salute, Cheers und liebe Grüße, andrella

  7. Reply
    Catrin Schulze
    16. Januar 2019 at 10:09

    Liebe Bine, was für ein schönes Gewinnspiel. Das Rezept ist genau mein Ding. Ich liebe Sauerkraut zu dieser Jahreszeit 🤗. Im Falle eines Gewinns lade ich Freunde zu einem gemütlichen Wein-Quatschen-Abend ein. 🍀🍀✊✊ Wünsche Dir noch einen schönen Tag. LG Catrin

  8. Reply
    Corinna B.
    16. Januar 2019 at 10:41

    Hallo Bine ich freue mich immer über Rezept Vorschläge. …Da wird gleich ausprobiert.
    Im Moment esse ich gerne Wirsing mit Balsamico abgeschlöscht etwas Saure Sahne mit Nudeln.
    Viele Grüße Corinna

  9. Reply
    Wiebke
    16. Januar 2019 at 10:42

    So ein tolles Rezept, ich würde am liebsten gleich loslegen! Mein Sohn wäre sicher auch begeistert, denn auch er liebt Hähnchenschenkel. Aber auch das Sauerkraut wäre was für ihn. Das Petersilienöl finde ich eine gute Idee, die ich sicher auch mal bei anderen Gerichten einsetzen werde. Danke!
    Schöne Grüße, Wiebke

  10. Reply
    Steffi uhl
    16. Januar 2019 at 11:10

    Guten Morgen,
    Da wir im Keller bestimmt noch 4 kg selbst gemachtes Sauerkraut haben werden wir hier das Rezept gleich am Wochenden nachkochen. Allerdings ohne Fleisch. Danke fürs Rezept. Und so ein Gläschen Wein kann man sich gut dazu vorstellen.
    Liebe Grüße
    Steffi

  11. Reply
    Claudia Musal
    16. Januar 2019 at 11:23

    Hallo ,das hört sich super lecker an ,werde ich bestimmt testen . Hier gibt es zur Zeit gerne Suppen ,absoluter Liebling im Moment eine Fenchel-Tomaten Creme Suppe gepimmt mit Cashewmuss .
    LG Claudia

  12. Reply
    Sabine
    16. Januar 2019 at 11:56

    Das klingt sehr lecker. Wir essen gerne Gemüseeintöpfe oder Curries. Tolles Gewinnspiel!

  13. Reply
    Ben
    16. Januar 2019 at 12:13

    Vielen Dank für das tolle Rezept und die Weinempfehlung.

  14. Reply
    Gunni
    16. Januar 2019 at 13:22

    Danke für das leckere Rezept. Kennst Du auch den „Drachenfüssler“ von Alexander Herrmann? Auch ein Rezept mit Sauerkraut, das Kinder mögen.

  15. Reply
    Andreas Worm
    16. Januar 2019 at 14:45

    Das ist ja zauberhaft und das muss ich auch einmal ausprobieren. Vielen Dank. :-)

  16. Reply
    Alex Winter
    16. Januar 2019 at 15:23

    Liebe Bine!
    Ich bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Deins hört sich sehr gut an. Das muss ich ausprobieren.

    Ich kenne das auch: ich hetz mich ab, um nach der Arbeit pünktlich und schnell zu Hause zu sein und meinen Lieblingsmenschen etwas zu Essen mittags zu zaubern, wenn sie aus der Schule kommen. Frisch zu kochen ist für mich sehr wichtig. Sie kommen dann, setzten sich an den Tisch und äußern sich zu meiner Freude mit den Worten: Das mag ich jetzt aber nicht. Ohne vorher zu probieren. Das ist echt frustrierend.

    Liebe Grüße
    Alex

  17. Reply
    Claudia H
    16. Januar 2019 at 15:48

    Den tollen Wein würde ich gern probieren und das Rezept dazu nachkochen!

    Liebe Grüße
    Claudi

  18. Reply
    Sigrun
    16. Januar 2019 at 15:58

    Im Winter mag ich Sauerkraut sehr, meistens mit Kartoffelpüree. Das hier probiere ich aber auch mal. Meine Männer essen am liebsten „….was mit Kartoffeln“

  19. Reply
    Ilka
    16. Januar 2019 at 16:16

    Ach lustig, das ist beim Ingenieur auch so – nie weiß er, was er essen will, immer muss ich mir was aussuchen (man beachte die Killerphrasen „nie“ und „immer“). Geht aber meist gut. Im Notfall „Nudeln mit rote Soße“.
    Hellseherischen Gruß
    Ilka

  20. Reply
    Inga
    16. Januar 2019 at 16:44

    Also…ich liebe Sauerkraut und habe das Kraut mit Paprika-Tomatenmark für mich entdeckt und kann nicht genug davon bekommen ;o)
    Da Hähnchen auch bei uns geliebt wird, ist das Rezept auch bei uns total familientauglich! Danke!

  21. Reply
    Veronika S.
    16. Januar 2019 at 17:00

    Hallo liebe Bine,

    hmmm, das sieht sehr lecker aus, leider mag der Rest der Familie kein Sauerkraut! Sehr schade. aber dafür wird hier sehr gerne am Wochenende Lachs-Lasagne gegessen und dazu ein Weisswein getrunken!
    Liebe Grüße

    Veronika S.

  22. Reply
    Ina E.
    16. Januar 2019 at 17:36

    Hallo Bine,
    ich liebe Sauerkraut und werde das demnächst mal probieren, obwohl bei mir niemand Sauerkraut ist. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.
    Habe schon so einige Leute mit meinem Rote-Beete-Salat bekehrt.
    LG Ina

  23. Reply
    Beate
    16. Januar 2019 at 17:59

    Das Rezept muß ihc probieren, Sauerkraut habe ich selbst gemacht. Dazu der leckere Wein –

  24. Reply
    Sonja
    16. Januar 2019 at 19:02

    Mmm klingt das lecker! Muss ich unbedingt probiere . Ich liebe Sauerkraut und bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten.
    Liebe Grüße Sonja

  25. Reply
    Regina-Luise
    16. Januar 2019 at 19:46

    MHHHMMMM
    das hört sich lecker an und wird ausprobiert.
    Danke für den Tip. ;)))
    Grüße Regina-Luise

  26. Reply
    Carmen
    16. Januar 2019 at 20:58

    Das hört sich lecker an, muß ich ausprobieren. Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel. Grüße Carmen

  27. Reply
    Sindy
    16. Januar 2019 at 21:33

    Bei deinem Rezept bekomme ich sofort Hunger. Ich muss es unbedingt nachmachen und dazu ein Glas Wein trinken.
    Wenn ich Glück habe, freue ich mich. :)

  28. Reply
    Johanna
    16. Januar 2019 at 21:58

    Ja lecker… da würde ich mich drüber freuen!

  29. Reply
    Beate O.
    16. Januar 2019 at 21:59

    Mmmhhh…lecker!
    Ich mag Sauerkraut auch sehr gerne und zwar am liebsten als Krautkrapfen !

  30. Reply
    Carmen
    16. Januar 2019 at 22:07

    auf die kombination hähnchen mit sauerkraut wäre ich selber gar nicht gekommen aber das sieht so lecker aus, dass ich es unbedingt ausprobieren muss, danke für den tollen bericht

  31. Reply
    Mella
    16. Januar 2019 at 22:12

    Hmm, Sauerkraut ist wohl das einzige Gemüse, das ist nicht wirklich mag. Ich liebe Gemüse, aber beim Lieblingsgericht sag ich jetzt mal spontan gebratenes Dorschfilet mit Petersiliensauce.

  32. Reply
    Kerstin
    16. Januar 2019 at 22:21

    Hallo Bine, Ja, generell die liebe Familie geschmacklich unter einen Hut zu bekommen ist bei schwer. Ich liebe Sauerkraut, ebenso mein Mann und meine Tochter. Sohnemann ist da spezieller, aber Spaghetti Bolognese geht immer… besuche immer wieder gerne deinen Blog. Mach weiter so :-) VLG Kerstin

  33. Reply
    janni
    16. Januar 2019 at 23:28

    komme gerade von der Spätschicht – das leckere Essen und den Wein hätte ich jetzt auch gern

  34. Reply
    Ursula
    17. Januar 2019 at 02:23

    Das werde ich auf jeden Fall nachkochen. Bin eigentlich kein Sauerkraut-Fan, aber als Rahmsauerkraut schmeckt es bestimmt lecker und Hähnchenschenkel mag ich sowieso. Eins meiner Lieblingsrezepte sind Entenschenkel mit Rotkraut und Knödeln.

  35. Reply
    Beni
    17. Januar 2019 at 02:26

    Klingt sehr lecker – wobei ich die Beilage fast spannender finde, als das Hähnchen :)

  36. Reply
    Gaby G.
    17. Januar 2019 at 02:40

    Danke für den leckeren Bericht, wir würden uns über das Weinpaket sehr freuen.

  37. Reply
    chris
    17. Januar 2019 at 04:42

    tolle Seite

  38. Reply
    Ceebee
    17. Januar 2019 at 05:19

    Guten Morgen
    das hört sich oberlecker und nach gar nicht sooo viel Arbeit an… perfekt um es mittags nach der Arbeit dem Tochterkind und mit zuzubereiten. Sie liiiebt Sauerkraut sehr.
    Vielen Dank für die tolle Inspiration und ja, Zettel mit Notfallgerichten, die alle mögen, liegen auch hier in der Schublade ;-)

  39. Reply
    Mira
    17. Januar 2019 at 05:55

    Das sieht ja total lecker aus, ein schönes Wintergericht :)

  40. Reply
    Olga
    17. Januar 2019 at 06:02

    Tolles Rezept, wird auf jeden Fall nachgekocht. Würde mich riesig über das Weinpaket freuen!

  41. Reply
    Monika Pirkl
    17. Januar 2019 at 06:18

    Auch ich bin immer auf suche nach neuen Zubereitungsarten mache mich im Internet schlau,viele tolle Anregungen,aber dein Hähnchen Rezept super werde ich nach machen, unsere Lieblings-Essen ist auch Spagetti Bolognese,das geht immer.Und ein guter Wein passt auch überall zu.

  42. Reply
    Ulrike Erbskorn
    17. Januar 2019 at 06:18

    Hähnchen und Sauerkraut, eine tolle Kombi

  43. Reply
    Michaela Schäfer
    17. Januar 2019 at 06:42

    So ein leckeres Gericht, das passt super hier in meine Region!!

  44. Reply
    DonCesare
    17. Januar 2019 at 06:47

    Ich liebe Hähnchenrezepte. Eine leckere Idee!
    Das Rezept werde ich bald ausprobieren.

  45. Reply
    Heike Neumann
    17. Januar 2019 at 06:54

    Guten Morgen,
    das Rezept klingt wirklich lecker, leider mag aus mir hier keiner Sauerkraut.😌 Bei mir steht Ofengemüse jeglicher Art, insbesondere gebackene Aubergine, auf dem Speiseplan. Und Backkartoffeln sind hier auch ein Dauerbrenner.

  46. Reply
    K.Grundig
    17. Januar 2019 at 07:01

    Rezept probiert lecker :-))) Danke dafür!

  47. Reply
    Moni-Lotta Schmidt
    17. Januar 2019 at 07:10

    Hallo!

    Das sieht aber lecker und sehr schön präsentiert aus! Werde ich mal nachkochen, jedoch ohne die Sahne im Sauerkraut. Das mildert den Geschmack des Krauts zu sehr ab und die „guten“ Milchsäurebakterien ersticken im Rahm. Besser ein paar Kümmelkörnchen dazu geben, für die Leute, die Probleme mit dem Kraut haben. Tolle Bilder, danke!

  48. Reply
    Uwe Tächl
    17. Januar 2019 at 07:14

    Hi, was für eine tolle Verlosung.
    Mein Lieblingsessen ist Sushi, in allen Variationen und dazu passt auch ein leckerer Weißwein. Aber auch dein Rezept hört sich lecker an und ist super nachzukochen.
    LG Uwe

  49. Reply
    Reinhard Stoeckmann
    17. Januar 2019 at 07:26

    Das Rezept hört sich super interessant !! Muss auf jeden Fall ausprobiert werden

  50. Reply
    Manu
    17. Januar 2019 at 07:32

    Dieses Rezept werde ich gleich an diesem Wochenende nachkochen und meinen Mann damit überraschen, es hört sich super lecker an und scheint auch vom Aufwand und Schwierigkeitsgrad her okay zu sein. Außerdem ist es mit Sicherheit mal ein Geschmackserlebnis der ganz anderen Art. Sauerkraut liebe ich sowieso, aber in dieser Kombination wird das Kraut zu etwas ganz Besonderem!
    Ich bin gespannt …

  51. Reply
    Chris
    17. Januar 2019 at 07:48

    Das Rezept hört sich gut an. Vielleicht probiere ich es dieses Wochenende mal aus…

  52. Reply
    Kai
    17. Januar 2019 at 07:49

    Auch mein Appetit ist geweckt…

    Lieblingsrezept ist immer so eine Sache, weil doch saisonal… in Hinblick auf den zu gewinnenden Wein war mein erster Gedanke an Spargel… letztes Jahr war mein Hit sicher in Speck gewickelter grüner Spargel auf dem Grill, Folienlartoffel dazu und dann bin ich glücklich.

  53. Reply
    kyr
    17. Januar 2019 at 08:00

    Leckeres Rezept.
    Wenn ich das dann nachkoche, könnte ich den passenden Wein dazu brauchen ;-)

  54. Reply
    syxx
    17. Januar 2019 at 08:02

    Deine Fotos machen echt Appetit. Das probier ich auch mal…

  55. Reply
    Christel
    17. Januar 2019 at 08:15

    Das klingt saulecker. Am liebsten mag ich gebratenes Sauerkraut. Hat meine Mutter immer so gemacht. Das Problem ist nur, der Übergang von es tut sich nix bis angebrannt ist fließend. Das Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Herzliche Grüße
    Christel

  56. Reply
    Reinhard
    17. Januar 2019 at 08:26

    Liebe Pasta in allen Variationen…dazu der passende Wein

  57. Reply
    Sarah Buehler
    17. Januar 2019 at 08:27

    Ich werde das Rezept alsbald nachkochen da ich Sauerkraut liebe. Gerade gestern habe ich erstmalig eine Sauerkraut-Lasagne ausprobiert. Soooio lecker und dazu ein leckeres Vino…..ein Träumchen!!! Ich würde mich sehr über neue Wein Inspiration freuen!

  58. Reply
    Marion
    17. Januar 2019 at 08:31

    Mensch, ich mache heute Abend auch Hähnchenschenkel, wollte aber nur Kräuterbaguettes dazu machen. Mit Sauerkraut ist ja auch toll, da schließe ich mich Christel an, gebratenes Sauerkraut mag ich am liebsten.
    Oder, oder, oder Schmorkohl…hmm lecker – OK, gibt keine Baguettes heute Abend

  59. Reply
    Monika K.
    17. Januar 2019 at 08:31

    … vielleicht brauche ich auch so einen Küchenschrankzettel – ein erstes Gericht hätte ich ja schon – trifft genau unseren Geschmack! Wird demnächst unbedingt ausprobiert ;-)

  60. Reply
    dieter theinert
    17. Januar 2019 at 08:40

    Liebe Bine, was für ein schönes Gewinnspiel

  61. Reply
    R.Richter
    17. Januar 2019 at 09:16

    Das werde ich am Wochenende gleich ausprobieren. Super.

  62. Reply
    JBrandt
    17. Januar 2019 at 09:27

    Für Hähnchen kann ich mich nicht begeistern, aber für Weißwein umso mehr.
    Tolle Seite hast Du hier :-)

  63. Reply
    Nele
    17. Januar 2019 at 09:43

    Das klingt suuuperlecker! Zum Glück habe ich keine mäkeligen Kinder, die ich zufriedenstellen muss. Aber auch zu zweit ist es manchmal schon schwer genug, sich was einfallen zu lassen. Unser „Zettel im Kühlschrank“ ist ein geteiltes Google Document, in dem wir die Links zu erprobten Rezepten speichern. So kann man auch unterwegs überlegen, was man essen will, und gleich passend einkaufen. Unser Go-To-Rezept an solchen Tagen ist dann übrigens ein schlichter Nudelauflauf mit Mettendchen und Erbsen. Glücklicherweise kann den NUR mein Mann richtig kochen… ;-)

  64. Reply
    Christoph
    17. Januar 2019 at 09:50

    Ja da simmer dabei

  65. Reply
    Karin K.
    17. Januar 2019 at 10:06

    Ein richtig tolles Rezept das ich noch nicht kenne. Ich werde es nachkochen und bin mir sicher dass es den Geschmack von meiner Familie trifft. Rahm-Sauerkraut mit Apfel das klingt schon mega lecker. Ich freue mich drauf es zu versuchen und bedanke mich für das tolle Rezept. Natürlich gehört auch ein toller Wein dazu da werde ich Deinem Rat auch folgen.

    LG
    Karin

  66. Reply
    Alex
    17. Januar 2019 at 10:13

    Sauerkraut geht immer gerne auch gut eingelegt und roh.

  67. Reply
    Sebastian B
    17. Januar 2019 at 10:44

    Na da hast Du ja bestens geschlemmt, und den passenden Tropfen dazu genießen können.
    Werde ich in dieser Mahlzeit-Wein-Kombination auch mal ausprobieren.

  68. Reply
    Anni
    17. Januar 2019 at 11:03

    na dann reihe ich mich mal ein…. Liebe Grüße

  69. Reply
    Mariam Behanzin
    17. Januar 2019 at 11:22

    leider nichts für uns, wir Essen kein Ziegenfutter wie Gemüse (Lauchzwiebeln), Obst (Äpfel)
    oder verschimmelte Dinge wie Joghurt oder Käse

  70. Reply
    andreas
    17. Januar 2019 at 11:37

    oohh sehr lecker das wäre mal was ❤❤

  71. Reply
    Ulrike
    17. Januar 2019 at 11:38

    Sauerkraut ist das perfekte Wintergemüse und euer Rezept eine gute neue Idee. Mein Lieblingsgericht mit Sauerkraut sind „Schwäbische Schupfnudeln“

  72. Reply
    kinglouis
    17. Januar 2019 at 11:51

    Das Sauerkrautrezept ist für mich nachkochenswert, jedoch ohne Hühnerbeilage, da ich alles, was Federn hat, nicht mag.
    Riesling ist bei den Weißweinen meine Lieblingsrebe.

  73. Reply
    Ines
    17. Januar 2019 at 11:55

    Das sieht sooo lecker aus. Da ich Riesling gerne trinke und diesen nicht kenne, würde ich mich über den Gewinn freuen.

  74. Reply
    Jens M.
    17. Januar 2019 at 12:34

    Das sieht schon alles sehr lecker aus….

  75. Reply
    JM
    17. Januar 2019 at 12:36

    Muss ich bei Gelegenheit mal nachkochen

  76. Reply
    Jenny
    17. Januar 2019 at 12:58

    Hi,

    das Rezept und die Fotos machen Lust auf mehr :-)
    Werde das übernächstes Wochenende mal nachkochen.
    Tolle Sache.

    Liebe Grüße,
    Jen

  77. Reply
    Pamela Ehrich
    17. Januar 2019 at 13:23

    Hallo,

    das klingt lecker, aber ich befürchte mit Sauerkraut komme ich bei meinen Kindern nicht weit….dafür geht das Hähnchen…:o))

  78. Reply
    Elke
    17. Januar 2019 at 13:39

    Liebe Bine,
    das Rezept hört sich lecker an. Besonders reizt es mich das sahnige Sauerkraut auszuprobieren. Bei uns gibt es Sauerkraut bislang klassisch schlicht oder mit Ananasstückchen.
    Wir essen ansonsten gern Wild in jeder Variation und hoffen mit jedem leckeren Wildschweingulasch die Population, die hier die Gärten verwüstet, zu verringern.

  79. Reply
    Vanessa
    17. Januar 2019 at 13:41

    Super Rezept-Idee und super Gewinnspiel! Da versuch ich mein Glück :-)

  80. Reply
    kerstin l.
    17. Januar 2019 at 13:59

    Ein tolles Rezept und dazu ein Glas Wein. Einfach toll.

  81. Reply
    Yasminka
    17. Januar 2019 at 14:24

    Super toll beschrieben!!! So fühle ich mich auch mit meiner Meute 😄 mit Sauerkraut kann ich meine Lieblingsmenschen leider nicht begeistern aber da ich noch 4 ältere ( Eltern & Schwiegereltern 80/82) Herrschaften habe die ich auch noch bekoche werde ich es auf jeden Fall mal ausprobieren. Meine Engel lieben alle Pasta in allen Variationen und Spinat ist derzeit der Renner in unserer Küche. Würde mich irre freuen, so ein Gläschen in einer zauberhaften Runde wäre supiii. Wünsche einen schicken Donnerstag.

  82. Reply
    Burkhard Krahn
    17. Januar 2019 at 15:14

    Es geht doch nichts über einen guten Wein zum Essen.

  83. Reply
    Margit
    17. Januar 2019 at 16:01

    Nach den schönen Rezeptbildern werden die knusprigen Hähnchenschenkel auf Rahm-Sauerkraut mit Apfel & Speck mein neues Lieblingsgericht werden. Dazu ein schönes Glas mit dem Gewinnerwein. Danke für die Gewinnchance.

  84. Reply
    Sabine Soennicken
    17. Januar 2019 at 16:08

    Mjam…das sieht aber sehr lecker aus! Sauerkraut esse ich gerne mal, am liebsten mit Kartoffelpüree und vieeeeel Bratensoße, mein absolutes Lieblingsgericht sind aber Frikadellen mit Kartoffeln, die ich dann auch in vieeel Soße ertränke^^…

    Liebe Grüsse

    Bine

  85. Reply
    Philipp Denk
    17. Januar 2019 at 16:13

    Tolles Gewinnspiel. :)

  86. Reply
    Ute
    17. Januar 2019 at 16:14

    Super Rezept, klingt super lecker, hab ich mir mal ausgedruckt, gerne bei dem Gewinnspiel dabei. Mein Wein geht gerade zur Neige.

  87. Reply
    Petra
    17. Januar 2019 at 16:14

    Sehr interessante Kombination von Hähnchen mit Sauerkraut, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!!

  88. Reply
    Jürgen
    17. Januar 2019 at 16:19

    Das Rezept lädt zum Ausprobieren eine.

  89. Reply
    Anneliese
    17. Januar 2019 at 16:37

    hört sich sehr lecker an, weiter so

  90. Reply
    Denise Bella
    17. Januar 2019 at 16:59

    oh, ich glaube wir kochen heute Sauerkraut!

  91. Reply
    Ina
    17. Januar 2019 at 17:20

    Das Gericht hört sich lecker an. Danke, werde es ausprobieren.

  92. Reply
    Jarek
    17. Januar 2019 at 17:21

    Im Winter koche ich viel mit Sauerkraut, das Rezept hört sich lecker an, vielen Dank.

  93. Reply
    Walli S.
    17. Januar 2019 at 17:54

    Ich koche viel Gemüsesuppe, mit allerei Gemüse.

  94. Reply
    Monika
    17. Januar 2019 at 17:55

    Das Rezept klingt so lecker, so das ch es gleich nachkochen werde

  95. Reply
    Jil12
    17. Januar 2019 at 18:24

    Das hört sich sehr lecker an😊 ich liebe Brokkoli😂🥦 könnte ich als Beilage zu allem essen.

  96. Reply
    Christiane
    17. Januar 2019 at 18:30

    Ich liebe Gemüse in diverser Verarbeitung — FEIN !!

  97. Reply
    Jolante
    17. Januar 2019 at 19:13

    So ein edler Tropfen das ist schon ein Genuss. Da mache ich gerne mit.

  98. Reply
    Andrea
    17. Januar 2019 at 19:30

    Toll! Das Rezept probiere ich aus.

  99. Reply
    Tom
    17. Januar 2019 at 19:36

    Das macht Lust das tolle Gericht nachzukochen und coole Aktion, da bin ich gerne mit dabei :)

  100. Reply
    Pi Jay
    17. Januar 2019 at 19:56

    Abgezapft und original verkorkst von Philipp David Catoir

  101. Reply
    Clara
    17. Januar 2019 at 20:03

    das Rezept werde ich gleich einmal nachkochen.

  102. Reply
    Ariana
    17. Januar 2019 at 20:30

    Hallo! Toller Gewinn. Mein Lieblingsgericht ist Lasagna.

  103. Reply
    Silke Flessner
    17. Januar 2019 at 20:32

    Hallöchen, was für ein tolles Rezept das wird gleich nachgekocht :) ich liebe Wein und gutes essen :)
    Liebe Grüße

  104. Reply
    Joerg
    17. Januar 2019 at 20:33

    Ente mit Rotkraut und Knödel

  105. Reply
    Beate Beth
    17. Januar 2019 at 20:34

    Das hört sich megalecker an und wird als nächtes Gericht ausprobiert. Tolles Gewinnspiel, gerne dabei

  106. Reply
    Jentine
    17. Januar 2019 at 20:36

    Tolle Rezepte, das Wasser läuft mich in den Mund.
    MUSS natürlich nachgekocht werden.
    Vielen lieben Dank!!!
    LG

  107. Reply
    Karola Dahl
    17. Januar 2019 at 20:45

    Hallo,
    mein Lieblingsgericht ist: Rotkohl, Ungar. Gulasch zu Klößen halb und halb. Hähnchen mit Sauerkraut habe ich noch nicht ‚gewagt‘ anzurichten. Kartoffelbrei mit Kasseler und Sauerkraut sagt mir sehr zu.
    Wir sind Weintrinker, sowohl Weiss- als auch Rotwein je nach Gericht. Diesen Gewinn würden wir sehr zu schätzen wissen. …..und gerne geniessen!

  108. Reply
    Ingrid Schleicher
    17. Januar 2019 at 20:47

    Danke, falls ich gewinne trink ich auf Dein Wohl!!!
    LG

  109. Reply
    Norbert Wild
    17. Januar 2019 at 21:06

    Tolles Rezept, toller Gewinn……hoffentlich ist mir Fortuna hold

  110. Reply
    Wiebke
    17. Januar 2019 at 21:21

    Lieblingsgerichte variieren bei mir tatsächlich etwas nach Jahreszeit, im Moment würde ich sagen Kürbisgnocci (mit Weiswein abgelöscht und viel schwarzem Pfeffer). Von dem Rezept hier würde ich mir irgendeine vegetarisierte Variante erfinden . Trotzdem würde ich mich über den Weingewinn riesig freuen! (Siehe aktuellem Liebling…)

  111. Reply
    ClaudiR
    17. Januar 2019 at 21:23

    Sauerkraut und Riesling – das passt.

  112. Reply
    Alexandra
    17. Januar 2019 at 21:58

    Ich glaube, das Rezept schafft es auch auf meine „Unbedingt mal probieren“-Liste

  113. Reply
    Nina Braun
    17. Januar 2019 at 23:25

    Das sieht ja mal total lecker aus!! Sauerkraut ist eigentlich so gar nicht meins. Aber hast du mal Spaghetti mit zwiebeln, speck, sahne und Sauerkraut gegessen?? Hört sich zwar nicht so an, ist aber ein Traum!!! 😍

  114. Reply
    Lisa
    17. Januar 2019 at 23:33

    Das sieht echt saulecker aus!

  115. Reply
    MK
    18. Januar 2019 at 00:43

    Danke für die tollen Inspirationen! Freue mich schon wieder aufs nachkochen!
    Liebe Grüße!

  116. Reply
    Martina L.
    18. Januar 2019 at 02:28

    Das sieht lecker aus! Muss ich auch mal ausprobieren.

    LG Martina

  117. Reply
    Manuela S.
    18. Januar 2019 at 08:40

    Liebe Bine,

    das ist ein tolles Rezept :) Mein Mann und ich lieben Sauerkraut :) Da er Vegetarier ist, müsste ich es ohne Speck kochen :) Das sollten wir mal ausprobieren :) Unsere Jungs lieben auch Hähnchenschenkel und Brathähnchen ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Manuela S.

  118. Reply
    Jeannette
    18. Januar 2019 at 09:38

    Hallo,

    ein tolles Rezept :)
    Mein liebstes Lieblingsgericht sind Hackklößchen mit Schmorkraut… das könnte ich jetzt im Winter jeden 2.Tag essen.
    Aber da spielt meine Familie natürlich nicht mit ;)

    Liebe Grüße
    Jeannette

  119. Reply
    Barbara
    18. Januar 2019 at 10:46

    Alles Zutaten die ich mag, und dann noch mit Riesling, mein Lieblingswein!

  120. Reply
    Gaby
    18. Januar 2019 at 13:13

    Das hört sich super lecker an und werde ich gleich am Wochenende (leider erst mal mit einem anderen Weißwein 😉) dieses nach kochen.

  121. Reply
    Marcel R.
    18. Januar 2019 at 14:18

    Das Rezept hört sich sehr gut an. Das muss ich einmal ausprobieren.

  122. Reply
    Markus
    18. Januar 2019 at 16:21

    Ich esse sehr gerne Lasagne und dazu ein Rotwein.

  123. Reply
    Sascha S.
    18. Januar 2019 at 16:58

    Ich glaube ich hätte das nicht anschauen sollen, ich hab direkt Hunger, sieht sehr lecker aus und muss ich direkt mal nachkochen

  124. Reply
    Sabine M
    18. Januar 2019 at 17:22

    Das liest sich Solo lecker und wird nachgekocht :-))
    Liebe Grüße Sabine

  125. Reply
    Robert
    18. Januar 2019 at 17:50

    perfekt, sieht fantastisch aus und schmeckt bestimmt super

  126. Reply
    Birte Maurer
    18. Januar 2019 at 17:57

    Lecker Rezept, danke dafür!

  127. Reply
    kuestensocke
    18. Januar 2019 at 18:25

    Was für ein tolles Rezept, das werde ich unbedingt probieren. Das geröstete Graubrot zum Sahnesauerkraut ist eine tolle Idee! Klasse, ich mag Deine Rezepte immer gern und habe schon einiges ausprobiert. LG Kuestensocke

  128. Reply
    Marga
    18. Januar 2019 at 18:31

    Das Rezept klingt sehr lecker
    und auf den Rieslieng freue ich mich ganz dolle.

  129. Reply
    Birgit
    18. Januar 2019 at 19:05

    Ein tolles lecker klingendes Rezept :-) Danke für das schöne Gewinnspiel!

  130. Reply
    Jan R
    19. Januar 2019 at 03:21

    Mein Lieblingsgericht ist eine Hackfleisch-Krautpfanne *mjam*

  131. Reply
    Heike
    19. Januar 2019 at 03:57

    Das Rezept hört sich super lecker an. Das muss ich unbedingt einmal ausprobieren da wir Hühnchen lieben.

    Liebe Grüße

    Heike

  132. Reply
    Barbara Loertzer
    19. Januar 2019 at 05:30

    Ich esse gerne Hähnchenschenkel und werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren, es hört sich super lecker an.
    LG Barbara

  133. Reply
    roland
    19. Januar 2019 at 07:20

    hört sich lecker an

  134. Reply
    Susanne Bochtler
    19. Januar 2019 at 08:47

    Tolles Rezept… Vielen Dank! Liebe Grüße

  135. Reply
    Sabine S.
    19. Januar 2019 at 09:54

    Klingt sehr lecker, bisher habe ich das Sauerkraut am liebsten im Szegediner Gulasch verwendet – mit Sauerrahm darauf ein Gedicht!

  136. Reply
    Martina Baumgartl
    19. Januar 2019 at 10:20

    So, alles eingekauft. Bin schon gespannt. Ich liebe Sauerkraut und Hähnchen. Warum nicht beides zusammen. Schmeckt sicher super. Aber Sauerkraut und Sahne? 💩 schau mer mal. 😋

  137. Reply
    Inese
    19. Januar 2019 at 16:28

    prima, schmackhaft und lecker

  138. Reply
    Andy N
    19. Januar 2019 at 19:30

    Wow sehr toll

  139. Reply
    Emma
    19. Januar 2019 at 20:29

    Die Zutaten zusammen klingen sehr verführerisch lecker …… Das wird auf jeden getestet !!!

  140. Reply
    Volker
    19. Januar 2019 at 22:49

    toller Gewinn sehr gerne dabei!

  141. Reply
    Sonja Es
    20. Januar 2019 at 11:57

    Ich würde gerne gewinnen :-)

    1. Reply
      Sonja Es
      20. Januar 2019 at 11:58

      Mein Lieblingsessen ist: Kässpätzle :-D

  142. Reply
    Victoria
    20. Januar 2019 at 12:52

    wow das Rezept ist toll <3 ich liebe Käsespätzle, es gibt nichts besseres <3 Wow 😍 was für ein super tolles Gewinnspiel von dir 👌💋🔥 Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück 🍀🍀🍀fest die Däumchen gedrückt ✊💖 würde mich riesig darüber freuen 😍😚 Danke dir dafür! Du bist Spitze 👍😊 ich würde nur noch Freudensprünge machen, wenn ich gewinne! Ich wünsche ein wunderbares gesundes glückliches Jahr 2019!

  143. Reply
    Jana
    20. Januar 2019 at 14:18

    ein tolles Rezept und der Wein passt super dazu :)

  144. Reply
    Annemarie
    20. Januar 2019 at 16:36

    Das Rezept ist ja zauberhaft und das muss ich auch einmal ausprobieren. Vielen Dank. :-)

  145. Reply
    Sebastian
    20. Januar 2019 at 16:40

    Schönes Rezept und gerne nehme ich die leckeren Weine mit :D

  146. Reply
    kuestensocke
    21. Januar 2019 at 18:33

    Liebe Bine, am Wochenende habe ich das Rahmsauerkraut gekocht – wow, ist das köstlich! Ganz große Klasse, vielen Dank fürs zeigen und vorstellen. Da eröffnet sich ja eine neue Welt! LG Kuestensocke

Schreibe einen Kommentar