Salat

Bohnensalat mit Thunfisch, Zwiebeln und Kräutervinaigrette. Ein Urlaubsmitbringsel.

~ Sommersalat fix auf dem Tisch: Bohnensalat mit Thunfisch & Zwiebeln ~

Ich habe aus dem Urlaub einen Salat mitgebracht. Natürlich nicht physisch – nur gedanklich. Das abendliche ums üppige Salat-Buffet-Schleichen war für mich immer das Schönste. Hiervon bitte ein bisschen und davon noch etwas, bat ich immer die freundlichen Mitarbeiter hinter den großen Auslagen. Wir durften uns in diesem Jahr ja nicht selbst bedienen; aus hygienischen Gründen. Klaro!

Sommersalat: Bohnensalat mit Thunfisch, Zwiebeln, Thymian und Petersilie, waseigenes.com

An zwei Abenden gab es diesen wirklich sehr einfachen, aber geschmacklich einfach guten Bohnensalat mit Thunfisch. Zwei Lebensmittel, die ich sehr gerne esse.

Mit Buschbohnen punkten wir jetzt gerade nicht nur saisonal, sondern auch regional.

Außerdem sind sie nahezu fett- und cholesterinfrei und bieten eine Menge Mineralstoffe und Vitamine. Aber Achtung: grüne Bohnen darf man auf keinen Fall roh essen!

Sommersalat: Bohnensalat mit Thunfisch, Zwiebeln, Thymian und Petersilie, waseigenes.com

Ich habe den gedanklich mitgebrachten Salat neulich in meiner Küche nachgemacht und zwar so:

Sommersalat: Bohnensalat mit Thunfisch, Zwiebeln, Thymian und Petersilie, waseigenes.com

Rezept ~ für 2 Personen

Bohnensalat mit Thunfisch, Zwiebeln
und Kräutern

  • 500 g Buschbohnen (Schnittbohnen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Thunfisch (im eigenen Saft)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL heller Balsamico
  • 2 EL Zitronensaft
  • Petersilie, ein paar frische Blätter
  • Thymian, ein paar Zweige
  • Salz & Pfeffer

Die Bohnen waschen, die Enden entfernen und ggf. halbieren.

Einen Topf mit Salzwasser füllen und auf dem Herd erwärmen. Die Bohnen ins Wasser geben und ca. 10 Minuten bissfest garen. Ich mag sie gern ein bisschen knackig und quietschig. Wenn Ihr sie lieber weicher haben möchtet, dann laßt sie fünf Minuten länger garen.

Danach die Bohnen mit Hilfe eines Siebes abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen.

Die Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden.

Den Thunfisch gut ausdrücken.

Kräuter waschen. Die Thymianblättchen und Petersilienblätter von den jeweiligen Zweigen abstreifen und mit einem Messer fein hacken. Solltet Ihr keine frischen Kräuter haben, tun’s auch getrocknete.

In einem hohen Gefäß die Vinaigrette zubereiten: Dafür Öl, Balsamico und Zitronensaft verrühren und mit den gehackten Kräutern, Salz & Pfeffer würzen.

In einer Schale die Bohnen, den Thunfisch und die Zwiebel vermengen und die Kräutervinaigrette darüber gießen.

Ich wünsche: Guten Appetit!

Rezept: Bohnensalat mit Thunfisch, Zwiebel & Kräutern, waseigenes.com

Bohnensalat mit Thunfisch – einfach, gut und fix auf dem Tisch.

Rezepte, die ohne viel Schnickeldi und Bromborium auskommen mag ich ja besonders gerne. Um dem Salat noch einen fablichen Pfiff zu geben, könnte man statt einer weißen eine rote Zwiebel hineinschnippeln. Die war in meiner Kartoffel-Zwiebel-Schublade in der Küche allerdings gerade aus.

In meinen Einkaufsbeutel kommt übrigens immer nur der Thunfisch von FollowFish im eigenen Saft. Das ist keine Werbung, sondern eine gut gemeinte Empfehlung.

Sommersalat: Bohnensalat mit Thunfisch, Zwiebeln, Thymian und Petersilie, waseigenes.com

Bei dem Wetterchen da draußen ist ein schmackhafter Salat, kombiniert mit Grillfleisch, Kartoffeln und Quark ein köstliches und schnelles Mittagessen. Deswegen freue ich mich, dass ich Euch heute noch weitere tolle Sommersalat-Ideen von anderen super Foodbloggern präsentieren darf.

Leckere Sommersalate:

Maja von moeyskitchen: Sommersalat mit gerösteten Kirschen, Ciabatta-Croutons und Burrata

Benni & Theres von Gernekochen: Gerösteter Tomatensalat mit Burrata

Christian von SavoryLens: Mediterraner Nudelsalat mit Tomaten, Rucola und gegrillten Garnelen

Mone von S-Küche: Erfrischendster Italienischer Sommersalat von hier bis Sizilien #fixaufdemtisch

Sommersalat: Bohnensalat mit Thunfisch, Zwiebeln, Thymian und Petersilie, waseigenes.com

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag und ein noch schöneres Wochenende! Das Wetter soll hier leider nicht so gut werden… aber egal.

Liebe Grüße
Bine

Bohnensalat mit Thunfisch, Zwiebeln und Kräutern

Schneller Sommersalat – fix auf dem Tisch.
Gericht: Salat
Keyword: Bohnensalat, fix auf dem Tisch, Salat, Sommersalat, Thunfisch
Portionen: 2
Autor: Bine | was eigenes

Zutaten

  • 500 g Buschbohnen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL heller Balsamico
  • 2 EL Zitronensaft
  • Petersilie, ein paar Blätter
  • Thymian, ein paar Zweige
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Bohnen waschen, die Enden entfernen und ggf. halbieren.
  • Einen Topf mit Salzwasser füllen und auf dem Herd erwärmen. Die Bohnen ins Wasser geben und ca. 10 Minuten bissfest garen. Ich mag sie gern ein bisschen knackig und quietschig. Wenn Ihr sie lieber weicher haben möchtet, dann laßt sie fünf Minuten länger garen.
  • Danach die Bohnen mit Hilfe eines Siebes abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen.
  • Die Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden.
  • Den Thunfisch gut ausdrücken.
  • Kräuter waschen. Die Thymianblättchen und Petersilienblätter von den jeweiligen Zweigen abstreifen und mit einem Messer fein hacken. Solltet Ihr keine frischen Kräuter haben, tun's auch getrocknete.
  • In einem hohen Gefäß die Vinaigrette zubereiten: Dafür Öl, Balsamico und Zitronensaft verrühren und mit den gehackten Kräutern, Salz & Pfeffer würzen.
  • In einer Schale die Bohnen, den Thunfisch und die Zwiebel vermengen und die Kräutervinaigrette darüber gießen.

Notizen

Lasst es Euch schmecken! Liebe Grüße, Bine – waseigenes.com

… und wenn es draußen wieder kühler und ungemütlicher wird, dann kochen wir mit Bohnen und Kartoffeln einen köstlich-herzhaften Bohneneintopf. Das Rezept dazu findet Ihr hier – klick.

was davor geschah
nächster Artikel

3 Comment

  1. Reply
    Petra
    26. Juli 2020 at 18:29

    Liebe Bine,
    Schon beim Lesen der kurzen Überschrift war ich sozusagen angefixt. Heute noch im Bauernladen die grünen Bohnen besorgt und eben verspeist. Total lecker. Wir haben noch ne Dose Kidneybohnen und ein paar Tomätchen hinzugefügt und die Zwiebeln habe ich nachnZorras Rezept vorher mariniert. Vielen Dank für das gute Rezept.
    LG Petra

  2. Reply
    Christine Haubrok-Vinke
    26. Juli 2020 at 20:48

    Hallo Bine, ich bin durch Zufall auf Dein Bohnensalat-Rezept gestoßen und mir wurde beim Lesen der Mund schon ganz wässrig. Also schnell in den Laden und Bohnen gekauft. Ich habe ihn dann mit roten Zwiebeln und noch Knoblauch gemacht. Dazu gab es Baguette-Brötchen mit Knoblauch. Einfach himmlisch kretisch.

  3. […] Bohnensalat mit Thunfisch, Zwiebeln und Kräutervinaigrette […]

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating