Gebackenes, Kulinarisches, Rezepte mit Apfel

Apfelkuchen mit Walnüssen & Mandeln kopfüber gebacken.

Er ist nicht der schönste Apfelkuchen, nein das ist er nicht. Ich muss zugeben, dass ich etwas enttäuscht war, als ich ihn auf die Kuchenplatte stürzte. Kein Vergleich zum Versunkenen Apfelkuchen. Nun ja… die inneren Werte zählen hier, darauf müßt Ihr jetzt einfach vertrauen.

Rezept: Apfelkuchen kopfüber gebacken mit Walnüssen und Mandeln, waseigenes.com

Apfelkuchen mit Walnüssen & Mandeln kopfüber gebacken

Er wird gebacken, wie eine Tarte Tatin – also kopfüber. Walnüsse, Mandeln und Äpfel werden auf den Boden der Form gelegt und dann kommt der Teig drauf. Das bringt mal ein bisschen Abwechslung in die Backstube.

Rezept: Apfelkuchen kopfüber gebacken mit Walnüssen und Mandeln, waseigenes.com

Der Teig läuft dann während des Backens zwischen die Apfelspalten und das führt dann zu einer sehr saftigen Konsistenz.

Rezept: Apfelkuchen mit Walnüssen und Mandeln, Apfelkuchen verkehrt, waseigenes.com

Rezept


Apfelkuchen mit Walnüssen und Mandeln
kopüber gebacken

Zutaten für den Teig

  • 130 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer verrühren. Zunächst Butter und Zucker schaumig schlagen, dann die Eier unterschlagen und zum Schluss Mehl und Backpulver untermixen.

Zutaten für den Belag

  • 4 große Äpfel (ich habe Boskop gekauft)
  • Zitronensaft
  • 60 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • Zimt

Die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Walnüsse hacken. Den Ofen auf 180° Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

In eine Springform Backpapier einspannen, so dass der Boden damit bedeckt ist. Das Papier/ den Boden mit Butter einstreichen, dann den Zucker und ein paar Prisen Zimt darauf streuen.

Rezept: Apfelkuchen kopfüber gebacken - Schritt für Schritt Anleitung. Was backe ich heute? waseigenes.com

Die Walnüsse zusammen mit den Mandeln auf der Zucker-Zimt-Schicht verteilen.

Rezept: Apfelkuchen kopfüber gebacken - Schritt für Schritt Anleitung. Was backe ich heute? waseigenes.com

Darauf dann die Apfelspalten dicht aneinander legen.

Zum Schluss den Teig eßlöffelweise auf die Apfelspalten geben und mit einer Gabel glatt streichen.

Im Backofen (180° Grad) ca. 40 – 50 Minuten backen.

Ist der Apfelkuchen fertig, sofort den Springformrand entfernen. Ggf. erst mit einem Messer vorsichtig lösen. Dann den Kuchen auskühlen lassen und auf eine Kuchenplatte stürzen.

Rezept: Apfelkuchen kopfüber gebacken - Schritt für Schritt Anleitung. Was backe ich heute? waseigenes.com
Tipps & Anregungen:

Achtet darauf, dass Ihr zu den Äpfeln nicht all zu viel Zitronensaft gebt – ich war da etwas maßlos. Deswegen hatte der Kuchen einen Hauch von Zitrone, was ich ja gar nicht beabsichtigt hatte.

Ich habe eine 26er Springform genutzt. Größer sollte sie nicht sein, sonst kommt der Kuchen noch flacher aus der Form.

Rezept: Apfelkuchen mit Walnüssen und Mandeln kopfüber gebacken, waseigenes.com

Das hübsche Tablett habe ich von mees & mees – was Werbung ohne Auftrag ist. Den Online Shop von Andrea und Bianca, wo es schöne Produkte für Zuhause, Papeterie, Stoffe und Schnittmuster gibt, kann ich Euch wärmstens empfehlen.

Rezept: Apfelkuchen mit Walnüssen und Mandeln kopfüber gebacken, waseigenes.com

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Im Radio haben sie gerade gesagt, dass es in den kommenden Tagen ganz schön usselig werden soll. Also das perfekte Wetter für Apfelkuchen und ein gutes Buch.

Liebe Grüße
Bine

Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Apfelkuchen mit Walnüssen & Mandeln kopfüber gebacken

Gericht: Kuchen
Keyword: Apfelkuchen, Apfelkuchen verkehrt, Kaffee & Kuchen, Kaffeeklatsch, Mandeln, Rezepte mit Apfel, Walnüsse, Was backe ich heute?
Portionen: 12
Autor: Bine | was eigenes

Equipment

  • Springform 26 cm Durchmesser

Zutaten

Zutaten für den Teig

  • 130 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zutaten für den Apfel-Walnuss-Mandel-Belag

  • 4 große Äpfel
  • Zitronensaft
  • 60 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • Zimt

Anleitungen

Zubereitung Teig

  • Die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer verrühren. Zunächst Butter und Zucker schaumig schlagen, dann die Eier unterschlagen und zum Schluss Mehl und Backpulver untermixen.

Zubereitung Belag

  • Die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Walnüsse hacken. Den Ofen auf 180° Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • In eine Springform Backpapier einspannen, so dass der Boden damit bedeckt ist. Das Papier/ den Boden mit Butter einstreichen, dann den Zucker und ein paar Prisen Zimt darauf streuen.
  • Die Walnüsse zusammen mit den Mandeln auf der Zucker-Zimt-Schicht verteilen.
  • Darauf dann die Apfelspalten dicht aneinander legen.
  • Zum Schluss den Teig eßlöffelweise auf die Apfelspalten geben und mit einer Gabel glatt streichen.
  • Im Backofen (180° Grad) ca. 40 – 50 Minuten backen.
  • Ist der Apfelkuchen fertig, sofort den Springformrand entfernen. Ggf. erst mit einem Messer vorsichtig lösen. Dann den Kuchen auskühlen lassen und auf eine Kuchenplatte stürzen.

Notizen

Viel Freude beim Backen und Genießen! Liebe Grüße von Bine – https://www.waseigenes.com 
Angebot
Dr. Oetker Spring-/Kuchen-/Backform, Ø 26 cm, auslaufsichere, runde, aus Stahl mit keramisch verstärkter Antihaft-Beschichtung, Menge: 1 Stück, Farbe: grau
  • Springform: Runde Backform mit Auslaufschutz, sowie einer keramisch verstärkten Antihaftbeschichtung
  • Lieferumfang: 1 x Springform (ca. Ø 26 x 8 cm) - in bester Qualität von Dr. Oetker
  • Praktisch: Die hochwertige Form hat erstklassige Antihaft-Eigenschaften und ist auslaufsicher - bis zu 230°C hitzebeständig
  • Material: Stahlblech mit keramisch verstärkter Antihaftbeschichtung - leichte Reinigung per Hand
  • MADE IN GERMANY - Herstellergarantie 5 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter "Weitere technische Informationen". Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben davon unberührt.

Letzte Aktualisierung am 12.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

was davor geschah
nächster Artikel

16 Comment

  1. Reply
    Ines
    11. Oktober 2020 at 10:07

    So saftig wie das aussieht, ist es bestimmt lecker. Der Kuchen kommt auf meine Ausprobierenliste.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Oktober 2020 at 07:06

      Das würde mich sehr freuen, liebe Ines!

  2. Reply
    Berna
    11. Oktober 2020 at 11:01

    Wow, sieht echt sehr lecker aus! Danke für das tolle Rezept, ich liebe Apfelkuchen, besonders jetzt im Herbst.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Oktober 2020 at 07:06

      Ich könnte jetzt – zu dieser Jahreszeit – auch dauernd Apfelkuchen essen. :-)
      Liebe Grüße, Bine

  3. Reply
    ina whatinaloves.com
    11. Oktober 2020 at 12:04

    5 stars
    der kuchen sieht herrlich lecker aus :D danke für das tolle rezept!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Oktober 2020 at 07:06

      Vielen lieben DANK, Ina!

  4. Reply
    Illabilla
    11. Oktober 2020 at 16:25

    5 stars
    Na, das ist doch wieder ein Rezept für mich!
    Schlicht und einfach, alles vorrätig! Wird zum nächsten Sonntag ausprobiert.
    Danke,Bine!
    Liebe Grüße Illabilla

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Oktober 2020 at 07:05

      Das würde mich super freuen, liebe Illabilla!

  5. Reply
    Monika Zernack
    12. Oktober 2020 at 09:43

    Leider steht die Länge der Backzeit nicht dabei. wie lange muss der Kuchen gebacken werden bei 180 Grad ?

    1. Reply
      CoBa
      12. Oktober 2020 at 12:54

      Liebe Monika,
      40-50 min Backzeit. Steht im Text im Blogeintrag.
      Viele Grüße
      CoBa

    2. Reply
      Anja
      12. Oktober 2020 at 16:58

      Im Fliesstext schreibt Bine zwischen 40 bis 50 Minuten :)

    3. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Oktober 2020 at 07:04

      Liebe Monika,
      danke für den Hinweis – und danke auch an CoBa und Anja für`s Antworten – ich habe vergessen diesen einen Satz ins ausdruckbare Rezept hinzuzufügen.
      Erst muss der Teig 10 Minuten backen… und dann muss der komplette Kuchen 40 bis 50 Minuten backen.
      Ich habe die Info gerade im Text ergänzt.
      Liebe Grüße, Bine

  6. Reply
    Glückskind Petra
    12. Oktober 2020 at 15:17

    Liebe Bine,
    als stille Leserin melde ich mich ja nur gelegentlich zu Wort.
    Für dieses Rezept muss ich mich allerdings sehr bedanken – gestern gebacken und für sehr gut empfunden kommt es bei mir in die Rezeptesammlung.
    Herzliche Grüße aus dem Taunus
    „Glückskind“ Petra

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      13. Oktober 2020 at 07:05

      Liebe Petra,
      ich danke Dir sehr für Deinen Kommentar und für das schöne Feedback!
      Ich freue mich, dass Dir der Kuchen geschmeckt hat und, dass Du Dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast!
      Liebe Grüße, Bine

  7. Reply
    Katrin
    18. Oktober 2020 at 10:31

    5 stars
    Gestern gemacht – super lecker!!! Wir hatten eine Kugel Vanilleeis dazu (weil ich zu faul war, Sahne zu schlagen ;-) Wird auf jeden Fall in die Rezeptsammlung aufgenommen – vielen Dank für das schöne Rezept!
    Liebe Grüße
    Katrin

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      19. Oktober 2020 at 06:33

      Vielen lieben DANK für das Feedback, liebe Katrin!
      Vanilleeis ist auch eine super Idee und schmeckt immer lecker zu Apfel und Mandeln :-)
      Liebe Grüße, Bine

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating