Gebackenes, Plätzchen, Weihnachtsleckereien

Rezept: Schoko-Walnuss-Kekse

Und, seid Ihr schon in die Weihnachtplätzchen-Produktion gegangen? Ich habe in den letzten zwei Wochen schon ein bisschen gebacken… diese Schoko-Walnuss-Kekse, dann super leckere Erdnuss Florentiner und vorgestern einen Schwung Zimtsterne.

Die waren eigentlich gar nicht geplant, aber als der Mann jammernd im Rewe stand, weil es dort keine Zimtsterne gab, habe ich spontan angeboten, ich könne ihm welche backen. Aus der Nummer kam ich dann nicht mehr raus, was jetzt nicht sooo schlimm war, denn ich liebe Zimtsterne.

Rezept: Schoko-Walnuss-Kekse | waseigenes.com | Weihnachtsplätzchen, Rezepte für die Familie, Rezepte für jeden Tag

Wenige Termin und doch keine Zeit. Es ist wie verhext.

Alle drei Plätzchen sind mittlerweile schon so gut wie verputzt – so wird das dieses Jahr nix mit dem bunten Weihnachtsteller. Dafür müßte ich wahrscheinlich mehrere Sorten an ein oder zwei Tagen backen, aber dazu habe ich ehrlich gesagt keine große Lust – und aktuell auch keine Zeit.

Verrückt eigentlich, denn der Terminkalender ist ja seit Wochen total leer. Trotzdem kommt immer was dazwischen und Reifen-Wechseln, einkaufen, Video-Konferenzen, Arzt Termine,… das alles ist ja (noch) durchaus möglich und so habe ich manchmal das Gefühl, es gäbe gerade gar keinen Teil Lock Down.

Rezept: Schoko-Walnuss-Kekse | waseigenes.com | Weihnachtsplätzchen, Rezepte für die Familie, Rezepte für jeden Tag

Gut geplant ist halb gebacken!

Bevor ich mit Euch das Rezept für diese Schoko-Walnuss-Kekse teile, sei eines noch gesagt: Der fertige Keks-Teig muss ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen. Das hier wird also keine schnelle Nummer.

Es sei denn, Ihr macht es so wie ich und rührt oder knetet Plätzchen-Teig gleich am Morgen, legt ihn dann in den Kühlschrank und kümmert Euch am Nachmittag (oder vielleicht sogar erst am nächsten Tag) um die Fertigstellung. Ausstechen, schneiden, formen – das alles geht ja recht fix und so ein Blech  Plätzchen ist schnell gebacken.

Rezept: Schoko-Walnuss-Kekse | waseigenes.com | Weihnachtsplätzchen, Rezepte für die Familie, Rezepte für jeden Tag

Rezept ~ ergibt ca. 70 Kekse

Schoko-Walnuss-Kekse

  • 80 g Walnüsse
  • 100 g Vollmilch Schokolade
  • 200 g kalte Butter
  • 80 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  1. Die Walnüsse kurz in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Dabei immer schön schwenken oder rühren und nicht aus den Augen lassen, damit sie nicht anbrennen. Anschließend auf einem Brett abkühlen lassen und mit einem Messer grob hacken.
  2. Danach die Schokolade hacken und bei Seite stellen.
  3. Butter, Zucker, Mehl und Zimt in eine große Schüssel geben und mit den Händen oder dem Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Walnüsse und Schokolade zum Teig in die Schüssel geben und beide Zutaten gut unterkneten.
  5. Den Teig nun zu zwei oder drei Rollen formen und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  6. Danach die Rollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen.
  7. Bei 190° Ober/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 12 -13 Minuten backen.
Rezept: Schoko-Walnuss-Kekse | waseigenes.com | Weihnachtsplätzchen, Rezepte für die Familie, Rezepte für jeden Tag

Ich mag es, wenn Weihnachtsplätzchen mit einem Happs im Mund verschwinden. Abbeißen hat immer Krümel zur Folge. Furchtbar. Deswegen sind meine Schoko-Walnuss-Kekse auch eher klein. Solltet Ihr größere Kekse bevorzugen, dann sollten Eure Teigrollen einen etwas größeren Umfang haben.

Die Größe ändert natürlich nix am phänomenalen Geschmack. Sind sind herrlich schokoladig, aber auch knusprig-nussig – also einfach toll.

Rezept: Schoko-Walnuss-Kekse | waseigenes.com

In den nächsten Tagen werde ich dann auch die anderen Weihnachtsplätzchen-Rezepte mit Euch teilen, die ich hier neulich gebacken habe.

Derweil empfehle ich Vanillekipferl, die super leckeren Nougat Plätzchen meiner Oma Anneliese und den Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen: Spritzgebäck.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstagnachmittag!

Liebe Grüße
Bine

Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Schoko-Walnuss-Kekse

Vorbereitungszeit2 Stdn.
Backzeit12 Min.
Gericht: Kekse
Keyword: #waseigenesrezept, Plätzchenrezept, Schoko Walnuss Kekse, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen
Portionen: 70
Autor: Bine | was eigenes

Zutaten

  • 80 g Walnüsse
  • 100 g Vollmilch Schokolade
  • 200 g kalte Butter
  • 80 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Zimt

Anleitungen

  • Die Walnüsse kurz in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Dabei immer schön schwenken oder rühren und nicht aus den Augen lassen, damit sie nicht anbrennen. Anschließend auf einem Brett abkühlen lassen und mit einem Messer grob hacken.
  • Danach die Schokolade hacken und bei Seite stellen.
  • Butter, Zucker, Mehl und Zimt in eine große Schüssel geben und mit den Händen oder dem Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten.
  • Walnüsse und Schokolade zum Teig in die Schüssel geben und beide Zutaten gut unterkneten.
  • Den Teig nun zu zwei oder drei Rollen formen und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  • Danach die Rollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen.
  • Bei 190° Ober/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 12 -13 Minuten backen.

Notizen

Viel Freude beim Backen und Genießen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com ♡ Hast Du das Rezept ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt. Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡
was davor geschah
nächster Artikel

10 Comment

  1. Reply
    Julia
    24. November 2020 at 17:50

    Oh, die sehen lecker aus!
    Ich friere übrigens immer gleich die Hälfte der fertigen Plätzchen ein. So haben wir an den Feiertagen noch einen schönen bunten Teller, ohne dass das Naschen in den Wochen vorher zu kurz kommt.
    LG, Julia

  2. Reply
    Heidi
    24. November 2020 at 19:37

    Yummy, das sieht echt mal lecker aus…
    Ich habe schon Spritzgebäck gebacken und möchte noch Vanillekipferl, Schwarz-weiß-Gebäck und saure-Sahne-Kringel backen.
    Ich bereite den Teig oft vor, wenn ich gerade Zeit habe und friere ihn dann roh in Rollen (eingewickelt in Butterbrot-/Backpapier) ein. Dann geht das Backen später auch schneller…
    LG
    Heidi

  3. Reply
    Ines
    24. November 2020 at 19:41

    Die Zutaten kommen umgehend auf den Einkaufszettel. Danke für das Rezept!

    1. Reply
      Ines
      26. November 2020 at 12:18

      Schon ausprobiert :) . Hattest Du kein Ei im Teig oder fehlt das eventuell im Rezept? Der Teig wurde bei mir trotz Küchenmaschine nicht glatt, weil er zu trocken war. Ich habe dann ein Ei Größe M dazu gegeben und dann war es perfekt. Beim nächsten Mal würde ich mehr Zucker nehmen, aber das ist ja Geschmackssache. Tolles Rezept für handliche, leckere Kekse ohne Küchenschweinerei – so mag ich das.

      1. Reply
        Bine | was eigenes
        27. November 2020 at 06:08

        Wow, bist Du schnell, Ines!
        Nein, ich habe wirklich kein Ei in den Teig gegeben. Sollte er beim nächsten Mal wieder zu krümelig sein, würde ich etwas mehr Butter hinzufügen.
        Und ja – die Zugabe von Zucker ist definitiv Geschmackssache.;-)
        Liebe Grüße, Bine

  4. Reply
    Steffi
    29. November 2020 at 13:45

    5 stars
    Vielen Dank für das tolle Rezept ❤️ das sind definitiv meine neuen Lieblingsplätzchen, kaum Aufwand und knusprig lecker!

  5. Reply
    Kerstin
    30. November 2020 at 21:26

    Liebe Bine, vielen Dank für das leckere Plätzchen- Rezept! Habe sie heute gebacken, die ganze Wohnung duftet noch! Sie schmecken super lecker, jedoch war der Teig etwas“ bröselig“. Sie zerfallen leicht, sehen deshalb ( bei mir jedenfalls) nicht hübsch aus. Vielleicht sollte ich das nächste Mal mehr Butter verwenden. Aber ich mache sie definitiv wieder….Sooo lecker! Vielen Dank! Liebe Grüße Kerstin.

  6. Reply
    Anna
    1. Dezember 2020 at 17:26

    5 stars
    Liebe Bine,

    und schon wieder so ein tolles Rezept, das es sofort in unser Familien-Ranking geschafft hat. Sooo lecker! Vielen Dank, dass du uns an deinen Rezapten teil haben lässt.

    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit von
    Anna

  7. Reply
    Rore
    11. Dezember 2020 at 14:00

    Auch die Schoko Walnuss Kekse waren sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Rore

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      17. Dezember 2020 at 07:07

      Vielen lieben DANK für das schöne Feedback, liebe Rore!

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating