Dessert, Kooperation

Heilig Abend gibt’s ein Orangen-Dessert mit Cantuccini & Cointreau.

~ Werbung für die #galbanimascarponechallenge | Rezept Orangen-Dessert ~

Noch vier Wochen, dann sitzen wir unterm Weihnachtsbaum und packen Geschenke aus. Das ist klar. Was noch nicht klar ist: Wer alles mit um den Weihnachtsbaum sitzen und wie der Heilig Abend überhaupt so ablaufen wird. Also ganz unter dem Motto 2020: Ich weiß, dass ich nichts weiß.

Aber, ich bin und bleibe optimistisch, dass wir wie immer im Kreis der engsten Familie feiern werden. Den Besuch der Kirche werden wir dieses Jahr streichen und auch werde ich mich nicht am frühen Morgen in die Schlange vor der Frischetheke einreihen.

Rezept: Orangen-Dessert mit Cantuccini & Cointreau | Dessert Rezept | Nachtisch | Rezepte für die Familie | Weihnachtsdessert | waseigenes.com

Wie auch immer. Das Fest steht vor der Türe und wir werde es uns schön und gemütlich machen. Mit Raclette und Last Christmas, mit Plätzchen und einem geschmückten Baum und natürlich einem feinen Dessert zum krönenden Abschluss. Mir fällt gerade auf, dass ich mich nicht mehr erinnere, was ich im letzten Jahr für ein Dessert an Heilig Abend gemacht habe?

Das Lebkuchen-Dessert mit Schattenmorellen? Oder das Stollen-Pflaumen-Tiramisu? Keine Ahnung. Festplatte gelöscht. Dafür weiß ich, was es dieses Jahr geben wird. Zumindest hat diese Entscheidung neulich meine Familie gefällt, als ich ihnen meine neuste Kreation vor die Nase hielt:

Orangen Dessert
mit Cantuccini & Cointreau

Für die Kinder selbstverständlich ohne Cointreau, dafür mit einem Schwapp O-Saft. Alle drei waren begeistert und gaben direkt die Bestellung für Heilig Abend bei mir auf.

Rezept: Orangen-Dessert mit Cantuccini & Cointreau | Dessert Rezept | Nachtisch | Rezepte für die Familie | Weihnachtsdessert | waseigenes.com
Rezept: Orangen-Dessert mit Cantuccini & Cointreau | Dessert Rezept | Nachtisch | Rezepte für die Familie | Weihnachtsdessert | waseigenes.com

Saftige Orangen, cremige Mascarpone, knusprige Cantuccini.

Seit Wochen kreuzen saftige Orangen auf einer mit Orangensaft gemixter Creme und knusprig-nussigen Cantuccini immer mal wieder meine Gedanken. Also schrieb ich alles, was mir einfiel, auf den Einkaufszettel und legte zu Hause los.

Mascarpone gehört für mich in fast jedes Dessert. Dieser sahnig-cremige Doppelrahm-Frischkäse aus dem Norden Italiens, kombiniert mit Gebäck, Keksen, Nüssen und leckerem Obst, macht jedes Dessert zu einem kulinarischen Hochgenuss. Aber auch Torten oder Soßen lassen sich mit Mascarpone super herstellen und aufwerten.

Das Wort Mascarpone kommt übrigens von dem Wort „Mascherpa“, welches dem lombardischen Dialekt entstammt und „Quark“ bedeutet. Wieder was gelernt.

Rezept: Orangen-Dessert mit Cantuccini & Cointreau | Dessert Rezept | Nachtisch | Rezepte für die Familie | Weihnachtsdessert | waseigenes.com
Rezept: Orangen-Dessert mit Cantuccini & Cointreau | Dessert Rezept | Nachtisch | Rezepte für die Familie | Weihnachtsdessert | waseigenes.com

Rezept – für 6 Dessertgläser


Orangen Dessert
mit Cantuccini & Cointreau

  • 120 g Cantuccini {pro Dessertglas 2 Stück}
  • ca. 12 TL Cointreau {alternativ O-Saft}
  • 250 g Mascarpone von Galbani
  • 250 g Schmand
  • 4 TL Zucker
  • 2 Bio Orange
  1. Die Cantuccini mit den Händen oder einem scharfen Messer in grobe Stücke brechen/ schneiden und auf die Gläser verteilen.
  2. Darauf jeweils 2 TL Cointreau geben.
    Für Kinder alternativ Orangensaft!
  3. In einer Schüssel Mascarpone, Schmand und Zucker mit einem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren.
  4. Eine Orange auspressen, den Saft in die Schüssel geben und gut unterrühren.
  5. Die Creme auf die Cantuccini in den Gläsern verteilen.
  6. Die zweite Orange filetieren und jeweils zwei Filets auf die Creme legen.
  7. Zum Schluss mit einem Zestenreißer hauchdünne Streifen aus der äußeren Schale schneiden und mit diesen plus ein paar Cantuccini-Krümel das Dessert garnieren.

Info & Tipp

Die Mascarpone-Schmand-Creme wird durch das Verschlagen mit dem frisch gepressten O-Saft etwas flüssig. Das ist nicht schlimm. Nach einiger Zeit im Kühlschrank gewinnt die Creme wieder etwas an Festigkeit und macht ihrem Namen alle Ehre. Sie ist herrlich cremig. In Kombination mit den knusprig-nussigen Cantuccini und den fruchtigen Orangen-Filets wird Euch dieses Dessert ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Rezept: Orangen-Dessert mit Cantuccini & Cointreau | Dessert Rezept | Nachtisch | Rezepte für die Familie | Weihnachtsdessert | waseigenes.com

Mach mit bei der Mascarpone Challenge.

Mit meinem Orangen Dessert möchte ich Euch heute auf die Galbani Mascarpone Challenge aufmerksam machen. Diese findet jetzt gerade, bis zum 15. Dezember 2020, auf Instagram statt.

Wenn Ihr ein Foto von Eurem selbst gemachten Mascarpone-Dessert und der Galbani Mascarpone Packung auf Instagram postet, habt Ihr die Chance 1.000,- € Weihnachtsgeld oder eines von 10 Kochbuch-Paketen zu gewinnen.

Vergeßt jedoch nicht den Hashtag #galbanimascarponechallenge in Eurer Textbeschreibung. Solltet Ihr keinen Instagram Account haben, so könnt Ihr Euer Foto auch per Email an Galbani versenden.

Alle weiteren Informationen zur Challenge und die Teilnahmebedingungen findet Ihr auf der Webseite von Galbani.

Rezept: Orangen-Dessert mit Cantuccini & Cointreau | Dessert Rezept | Nachtisch | Rezepte für die Familie | Weihnachtsdessert | waseigenes.com
Rezept: Orangen-Dessert mit Cantuccini & Cointreau | Dessert Rezept | Nachtisch | Rezepte für die Familie | Weihnachtsdessert | waseigenes.com

Habt Ihr Euch schon Gedanken gemacht, was Ihr in diesem Jahr für ein Weihnachtsdessert zaubern werdet? Wenn Ihr noch Inspiration benötigt, dann schaut doch mal meine Blog-Kategorie Dessert.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Liebe Grüße
Bine

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Orangen Dessert mit Cantuccini & Cointreau

Gericht: Dessert, Nachtisch
Keyword: #waseigenesrezept, Cantuccini, Cointreau, Orangen Creme, Orangen Dessert, Weihnachtsdessert
Portionen: 6
Autor: Bine | was eigenes

Equipment

  • Dessertgläser

Zutaten

  • 120 g Cantuccini {pro Gas 2 Stück}
  • ca. 12 TL Cointreau
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Schmand
  • 4 TL Zucker
  • 2 Bio Orangen

Anleitungen

  • Die Cantuccini mit den Händen oder einem scharfen Messer in grobe Stücke brechen/ schneiden und auf die Gläser verteilen.
  • Darauf jeweils 2 TL Cointreau geben. Für Kinder alternativ Orangensaft!
  • In einer Schüssel Mascarpone, Schmand und Zucker mit einem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren.
  • Eine Orange auspressen, den Saft in die Schüssel geben und gut unterrühren.
  • Die Creme auf die Cantuccini in den Gläsern verteilen.
  • Die zweite Orange filetieren und jeweils zwei Filets auf die Creme legen.
  • Zum Schluss mit einem Zestenreißer hauchdünne Streifen aus der äußeren Schale schneiden und mit diesen plus ein paar Cantuccini-Krümel das Dessert garnieren.

Notizen

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com ♡ Hast Du das Rezept ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt. Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡
was davor geschah
nächster Artikel

1 Comment

  1. Reply
    Tom
    30. November 2020 at 08:47

    5 stars
    Guten Morgen Bine,

    Cantuccini ist der Hammer. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich damals immer Parfait daraus gemacht habe.
    Dein Ansatz in Kombination mit Orange & Mascarpone finde ich super spannend. Vermutlich würde ich noch etwas von der Zeste der Orange mit rein machen.

    Liebe Grüße
    Tom

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating