Gebackenes, Kastenkuchen, Kulinarisches

Kuchensause zum Wochenende: Ein einfacher Mohnkuchen aus der Kastenform.

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser! Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. Hier ist es heute knackig kalt, der Frühling scheint eine kurze Pause eingelegt zu haben. Wollen wir sie ihm gönnen, schließlich haben wir erst Anfang März. Noch vier Wochen bis Ostern, dann darf es hier gerne sonnig-warm sein. Okay, genug über’s Wetter gesprochen, kommen wir jetzt zum Rezept für diesen einfachen und leckeren Mohnkuchen aus der Kastenform.

Rezept: Mohnkuchen in der Kastenform gebacken | Schneller Rührteig und fein gemahlener Mohn | waseigenes.com

Der schmeckt lecker, meinte meine Familie Mitte letzter Woche. Mit Betonung auf der.

Ein einfacher Rührteig, zwei, drei Esslöffel gemahlener Mohn, lecker!

Der andere, der, den ich am Tag zuvor gebacken habe, stieß hier auf wenig Begeisterung. In meinen ersten Versuchs-Mohn-Kastenkuchen, hatte ich nämlich noch eine ordentliche Portion Zitrone hinzugefügt. In meiner Vorstellung sollte die Kombination aus einem einfachen Rührteig, abgeriebener Zitronenschale, Zitronensaft und Mohn lecker schmecken.

Tat sie aber nicht. Also mixte ich alle Teig-Zutaten noch einmal neu zusammen, fügte diesmal etwas mehr Butter, dafür weniger Zucker, hinzu, ließ die Zitronen links liegen und backte einen einfachen, feinen Mohnkuchen in der Kastenform.

Rezept: Mohnkuchen in der Kastenform gebacken | Schneller Rührteig und fein gemahlener Mohn | waseigenes.com

Versuch macht ja bekanntlich kluch und ich probiere wirklich gerne mal was Neues aus. Füge Zutaten hinzu, lasse andere weg. Manchmal entstehen dadurch leckere neue Gerichte oder Rezepte und manchmal eben nicht.

Kastenkuchen: Mohnkuchen mit Vanille und gemahlenen Mohn | Einfach und schnell gebacken | Kuchenrezept | Was backe ich heute? | waseigenes.com

Rezept für eine Kastenform

Mohnkuchen in der Kastenform

Am Ende des Artikels gibt es für Euch das Rezept zum Ausdrucken

  • 220 g zimmerweiche Butter
  • 170 g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt  
  • 4 Eier
  • 290 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 -3 EL gemahlenen Mohn
  • 90 ml Milch

Den Backofen auf 180° Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Butter, Zucker und Vanilleextrakt mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät cremig mixen.

Peu á peu die Eier hinzufügen und jedes einzelne Ei gut unterschlagen.

Mehl, Backpulver und Mohn vermengen, zur Butter-Zucker-Eiermischung geben und mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren.

Zum Schluss die Milch esslöffelweise untermixen.

Die Kastenform mit Butter ausfetten und mit Mehl oder Semmelbrösel auskleiden. Überschüssiges Mehl (oder Semmelbrösel) ausklopfen.

Den Teig in die Form füllen und ca. 50 – 60 Minuten im Ofen backen. Vor dem Rausholen eine Stäbchenprobe machen, abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Scheibchenweise genießen.

Kastenkuchen: Mohnkuchen mit Vanille und gemahlenen Mohn | Einfach und schnell gebacken | Kuchenrezept | Was backe ich heute? | waseigenes.com

Die Krux mit der Glasur.

Bei der Glasur habe ich diesmal zu einer fertigen Kuchenglasur aus weißer Schokolade {Werbung ohne Auftrag} gegriffen und zum Schluss noch ein wenig gemahlenen Mohn drüber gestreut.

Selbstverständlich kann man hier auch eine einfache Puderzucker-Glasur, aus Puderzucker und Wasser oder Milch, über den Kuchen ziehen. Das schmeckt auch lecker, aber an dieser Stelle muss ich zugeben: Ich schaffe es nie, die Glasur so wunderbar dickflüssig und weiß herzustellen. Am Ende ist da nur ein durchsichtiges Glasürchen zu erahnen.

Rezept: Mohnkuchen in der Kastenform gebacken | Schneller Rührteig und fein gemahlener Mohn | waseigenes.com

Ich liebe solche einfachen, schnell zusammen gerührten Kuchen. Und ich bin ein großer Fan von Kastenkuchen. Entweder man genießt ihn am Nachmittag zu einer Tasse Kaffee mit der Familie am Tisch oder man läßt ihn einfach in der Küche stehen und jedesmal, wenn man vorbei geht, fehlt ein Scheibchen. So hält man die Homeoffice-und-Homeschooling-Familie bei Laune.

Kastenkuchen: Mohnkuchen mit Vanille und gemahlenen Mohn | Einfach und schnell gebacken | Kuchenrezept | Was backe ich heute? | waseigenes.com

Und, wer stand heut morgen schon vor dem Discounter, um einen Selbsttest zu ergattern? Der Mann im Radio sagte gerade: Selbsttests sind das neue Klopapier. ;-)

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Bine

Angebot
Dr. Oetker Natural Extract Madagascan Vanilla 35ml - Vanilliearoma
  • Original britische Importware!
  • Dr. Oetker Madagaskar Vanille Extrakt wird nur aus hochwertigen Vanilleschoten hergestellt.
  • Verfeinern Sie Ihre Rezepte mit diesem natürlichen, reinen Vanille-Aroma und überraschen Sie Ihre Gäste.
  • Frei von künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen.
  • Für Vegetarier geeignet!

Letzte Aktualisierung am 4.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angebot
Kaiser Inspiration Backform Kastenform 30 x 11 x 8 cm, Königskuchenform antihaftbeschichtet, Brotbackform, Kastenform Kuchen Brote, sauerteigbeständig
  • Inhalt: 1x Kastenbackform (30 x 11 x 8 cm, Füllmenge 2,1l) - Artikelnummer: 2300659688
  • Material: Antihaftbeschichteter Stahl. Keramische Antihaftbeschichtung - backofenfest, auslaufsicher, hitzebeständig bis 230°C. Made in Germany
  • Einfache Herauslösbarkeit und leichte Reinigung durch die sehr gute keramisch verstärkte Antihaftbeschichtung
  • Gleichmäßige Bräunung durch optimale Wärmeleitung des Stahls
  • Herstellergarantie: 3 Jahre auf die Antihaftbeschichtung. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt

Letzte Aktualisierung am 10.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Mohnkuchen aus der Kastenform

Gericht: Kastenkuchen, Kuchen
Keyword: #waseigenesrezept, Mohnkuchen, Was backe ich heute?
Autor: Bine | was eigenes

Zutaten

  • 220 g zimmerweiche Butter
  • 170 g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 4 Eier
  • 290 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 -3 EL gemahlenen Mohn
  • 90 ml Milch

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180° Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Butter, Zucker und Vanilleextrakt mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät cremig mixen.
  • Peu á peu die Eier hinzufügen und jedes einzelne Ei gut unterschlagen.
  • Mehl, Backpulver und Mohn vermengen, zur Butter-Zucker-Eiermischung geben und mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren.
  • Zum Schluss die Milch esslöffelweise untermixen.
  • Die Kastenform mit Butter ausfetten und mit Mehl oder Semmelbrösel auskleiden. Überschüssiges Mehl (oder Semmelbrösel) ausklopfen.
  • Den Teig in die Form füllen und ca. 50 – 60 Minuten im Ofen backen. Vor dem Rausholen eine Stäbchenprobe machen, abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Scheibchenweise genießen.

Notizen

Viel Freude beim Backen und Genießen des Mohnkuchens wünscht Bine von https://www.waseigenes.com ♡ Hast Du das Rezept ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt. Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡ 
was davor geschah
nächster Artikel

4 Comment

  1. Reply
    Tina
    6. März 2021 at 10:22

    Witzig.
    In den USA sind lemon poppyseed cakes tatsächlich die einzigen Kuchen mit Mohn die man überhaupt bekommt.
    Und ich liebe Mohnkuchen sehr.
    Allerdings wird der Mohn in den USA nicht gemahlen, die Mohnsamen kommen als Ganzes in den Kuchen.

    Und jetzt weiß ich gar nicht ob ich jetzt mehr Appetit auf einen echten Lemon Poppyseeed Cake habe oder ob ich dein Rezept probieren soll.
    Lach.
    Auf jeden Fall gibt es hier dieses Wochenende jetzt Mohnkuchen.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      6. März 2021 at 10:27

      Ich gebe hier noch nicht auf… werde mich mal auf die Suche nach so einem Lemon Poppyseed Rezept machen :-)
      Ob Du in diesen Kuchen gemahlenen Mohn oder ganzen Mohn rührst, ist wurscht.
      Ich hatte nur gemahlenen im Supermarkt bekommen.
      Liebe Grüße, Bine

  2. Reply
    Bettina
    6. März 2021 at 22:09

    5 stars
    Deinen Kuchen habe ich schon nachgebacken. Mit nur der Hälfte Zucker, dafür aber einem EL mehr Mohn. Und statt einem Guss gibt es bei mir ein bisschen Puderzucker obendrauf.

    Was soll ich sagen? Ein Träumchen! ?
    Den wird es in Zukunft öfter geben….

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      7. März 2021 at 07:51

      Liebe Bettina,
      ich danke Dir für Deinen Kommentar und ich freue mich sehr, dass Du den Kuchen schon gebacken hast.
      Auch finde ich es super, dass Du das Rezept nach Deinem Geschmack abgewandelt hast! :-))
      Liebe Grüße, Bine

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating