Gebackenes, Kulinarisches, Rezepte mit Erdbeeren

Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding.

Zwei Küchen, ein Rezept. Das ist das Motto von Lisa, die über ihren Blog Liz & Friends immer mal wieder Foodblog-Kolleginnen und Kollegen einlädt, gemeinsam ein Rezept umzusetzen. Gemeinsam ja – aber jede oder jeder für sich in ihrer oder seiner eigenen Küche. Ich habe mich riesig gefreut, als Lisa mich fragte, ob ich auf diese Challenge Lust hätte. Wir einigten uns ganz schnell auf einen Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding.

Rezept: Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding | waseigenes.com | Was backe ich heute?

Meine ganze Familie, von Opa bis Enkel, fährt ja voll auf den Erdbeerkuchen mit Mürbeteig-Tortenboden ab. Den könnte ich ihnen hier jeden Tag vorsetzen.

Diesmal habe ich die Erdbeeren auf einen fluffigen Biskuitboden gebettet und dazwischen cremigen Vanillepudding gestrichen.

Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding

Rezept: Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding | waseigenes.com | Was backe ich heute?

Biskuit wird ja ganz anders verarbeitet und hergestellt, als z.B. Mürbeteig. Der wird am besten zügig mit den Händen geknetet und dann darf er erstmal eine Zeit lang im Kühlschrank ruhen. Bei der Herstellung von Biskuit kommt auf jeden Fall der Mixer oder die Küchenmaschine zum Einsatz und dann sollte er zack zack in den Ofen geschoben werden.

Biskuitboden – Luftig und locker durch Eischnee und Stärke.

Damit der Biskuitteig auch wirklich super luftig und locker wird, schlage ich zu allererst immer das Eiklar ordentlich auf und fest, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat. In einer zweiten Schüssel mixe ich dann das Eigelb mit dem Zucker und etwas heißem Wasser auf. Danach werden alle (weiteren) Zutaten vorsichtig vermischt und das mache ich meist nur mit einem Teigschaber  .

Ausserdem kommt in meinen Biskuitteig etwas Speisestärke. Sie sorgt ebenfalls dafür, dass der Teig locker und luftig wird.

Der fertige Teig sollte dann zügig in die Tortenform   gegossen und gebacken werden. Läßt man ihn zu lange stehen, fällt er nämlich leicht in sich zusammen und das wollen wir nicht.

Rezept: Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding | waseigenes.com | Was backe ich heute?

Was kommt auf den Biskuitboden, damit er nicht aufweicht?

Biskuitboden ist ja recht geschmacksneutral, deswegen eignet er sich wunderbar dafür, dass er mit einer leckeren Creme bestrichen wird. Zum Beispiel mit einer Sahnecreme oder einer Mascarponecreme oder eben – wie in diesem Fall – mit Vanillepudding.

So eine Creme zwischen Boden und Früchten gibt dem Kuchen nicht nur einen geschmacklichen Pfiff, sie verhindert auch, dass der Saft der Früchte, den Boden aufweicht. Alternativ kann man auch eine dünne Schicht Schokoladen-Kuvertüre oder Marmelade auf den Boden streichen.

… aber wir mögen das:

Wenn ich den Erdbeerkuchen mit Mürbeteig-Tortenboden backe, dann kommt zwischen Boden und Erdbeeren einfach: Nichts! Wir mögen das nämlich sehr, wenn der keksartige Boden langsam aufweicht. ;-)

Rezept: Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding | waseigenes.com | Was backe ich heute? So gelingt Dir der Biskuitboden

Wie bekomme ich den Tortenboden aus der Form?

Bevor der Biskuitteig in die Torten-Kuchenform   gefüllt und gestrichen wird, sollte die Form sehr gut ausgebuttert und mit Semmelbrösel ausgekleidet sein.

Während ich die Zutaten für den Teig zusammen mixe, heize ich den Ofen vor und stelle die Kuchenform mit ein paar Butterflöckchen hinein. Die können dann schonmal schmelzen. Danach pinsel ich die flüssige Butter hingebungsvoll in alle Rillen der Form und streue dann Semmelbrösel oder Paniermehl drüber.

Rezept: Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding | waseigenes.com | Was backe ich heute?

Rezept – für eine Tortenboden-Form

Erdbeerkuchen mit Biskuitboden
und Vanillepudding

Zubereitung Biskuitteig:

  • 3 Eier
  • eine Prise Salz
  • 80 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 EL heißes Wasser
  • 80 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • etwas Butter und Semmelbrösel für die Form

Vanillepudding:

  • 200 ml Milch
  • ½ Päckchen Vanillepudding zu Kochen
  • 1 EL Zucker

Ausserdem:

  • ca. 500 – 700 g Erdbeeren
  • 1 kleines Päckchen Tortenguss
  • Zucker

Den Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen, etwas Butter in die Form geben und im Ofen schonmal schmelzen lassen.

Die Eier trennen. Das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Bei Seite stellen.

In einer anderen Schüssel das Eigelb mit Zucker, Vanillezucker und heißem Wasser aufschlagen. Mehl und Speisestärke hinzufügen und kurz untermixen.

Mit einem Teigschaber den Eischnee locker unterheben, bis sich alle Zutaten gut vermengt haben. Behutsam, nicht zu stark rühren!

Die geschmolzene Butter gut in der Backform verstreichen, mit Semmelbrösel auskleiden, den Biskuitteig in die Form streichen und im Ofen ca. 20 Minuten backen.

In dieser Zeit den Vanillepudding kochen: Milch, Puddingpulver und Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren und in einem Topf auf dem Herd aufkochen lassen, dabei immer schön rühren, damit er nicht anbrennt. Sobald es blubbert, den Topf vom Herd ziehen, den Pudding etwas abkühlen lassen.

Sobald der Biskuit fertig ist, aus der Form stürzen und den Vanillepudding auf den Teig streichen.

Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und entweder im Ganzen auf den Pudding stellen und geschnitten, fächerartig darauf legen.

Zu guter letzt: Den Tortenguss nach Packungsanleitung mit Wasser und Zucker aufkochen und sofort über die Erdbeeren gießen. Abkühlen und fest werden lassen und dann aufschneiden, Kaffee kochen und genießen.

Rezept: Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding | waseigenes.com | Was backe ich heute?

Einfach lecker: Erdbeerkuchen mit Biskuitboden

Rezept: Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding | waseigenes.com | Was backe ich heute?

Kulinarische Challenge – ein Rezept, zwei Kuchen.

Als Lisa mich fragte, ob ich Lust auf diese Challenge habe, war ich gleich Feuer und Flamme. Wir einigten uns schnell auf dieses Rezept und legten beide los.

Ein paar Tage später mussten wir beide schmunzeln, als wir uns gegenseitig ein Foto unseres Kuchens zugeschickt haben, denn wir beide haben unsere Erdbeerkuchen ganz anders in Szene gesetzt und auch anders angerichtet.

Während ich alle Erdbeeren in schmale Streifen geschnitten und geschichtet habe, hat Lisa die Erdbeeren nur geviertelt und auf die Mitte des Kuchens gelegt. Bei ihr sieht man den Vanillepudding, bei mir sieht man den Pudding erst dann, wenn man den Kuchen anschneidet.

Hier geht es zu Lisas Blogpost {klick}

Erdbeer-Biskuitboden-LisaNieschlag

Meine Familie ist übrigens eine Mürbeteig-Tortenboden-Familie. Mit dem Erdbeerkuchen mit Biskuitboden brauche ich ihnen nicht mehr kommen. Sie fanden ihn lecker, aber lange nicht so gut, wie den Kuchen mit dem keksartigen Mürbeiteig. Mir soll’s recht sein, denn der effe Tortenboden ist viel schneller zubereitet, als dieser hier mit Vanillepudding.

Hier geht’s zum Rezept: Tortenboden mit Erdbeeren
Rezept für einen einfachen Mürbeteig Tortenboden

Rezept: Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding | waseigenes.com | Was backe ich heute?

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag – trotz Wetter. :-/

Liebe Grüße
Bine

Dr. Oetker Obstkuchenform Ø 28 cm, klassische Backform für köstlichen Tortenboden, Quicheform aus Stahl mit Antihaftbeschichtung, Menge: 1 Stück
  • Obstkuchenform: Runde Backform mit einer speziell entwickelten Antihaftbeschichtung - besonders langlebig & widerstandsfähig
  • Lieferumfang: 1 x Obstkuchenform Ø 28 cm - in bester Qualität von Dr. Oetker
  • Ergebnis: Beste Backergebnisse durch eine ausgezeichnete Wärmeleitung - bis zu 230°C hitzebeständig
  • Material: Die Backform besteht aus Stahl und besitzt sehr gute Antihafteigenschaften, leichte Reinigung per Handwäsche
  • MADE IN GERMANY - Herstellergarantie 5 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter "Weitere technische Informationen". Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben davon unberührt.

Letzte Aktualisierung am 11.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dr. Oetker Silikon-Spatel Flexxibel, Küchen-Schaber aus Silikon, hochwertige Teigspachtel aus Platinsilikon mit 2 Funktionsteilen, unter anderem geeignet für den Thermomix - hitzebeständig bis 230 Grad, Menge: 1 Stück
  • Spatel: Der Küchenhelfer mit Funktionsteil aus hochwertigem Silikon ist bis 230 Grad hitzebeständig und gleichzeitig elastisch
  • Lieferumfang: 1 x Spatel mit 2 Silikon Funktionsteilen - in bester Qualität von Dr. Oetker
  • Anwendung: Der Spatel ist für beschichtete Töpfe, Pfannen und sogar Thermomix geeignet und besitzt hervorragende Antihafteigenschaften - spülmaschinengeeignet
  • Material: Der Spatel besteht aus aus Silikon, welches vollkommen geschmacksneutral und unempfindlich gegen Fette, Öle oder Fruchtsäuren sind

Letzte Aktualisierung am 20.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Vanillepudding

Gericht: Kaffee und Kuchen, Kuchen
Keyword: #waseigenesrezept, Biskuitboden, Erdbeeren, Erdbeerkuchen, Kaffee & Kuchen, Tortenboden, Vanillepudding, Was backe ich heute?
Portionen: 12
Autor: Bine | was eigenes

Equipment

  • Tortenboden Backform

Zutaten

Biskuitteig

  • 3 Eier
  • eine Prise Salz
  • 80 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 EL heißes Wasser
  • 80 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • etwas Butter & Semmelbrösel für die Backform

Vanillepudding

  • 200 ml Milch
  • ½ Päckchen Vanillepudding zum Kochen
  • 1 EL Zucker

Ausserdem:

  • 500 – 700 g Erdbeeren
  • 1 kleines Päckchen Tortenguss
  • Zucker

Anleitungen

Biskuitteig

  • Den Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen, etwas Butter in die Form geben und im Ofen schonmal schmelzen lassen.
  • Die Eier trennen. Das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Bei Seite stellen.
  • In einer anderen Schüssel das Eigelb mit Zucker, Vanillezucker und heißem Wasser aufschlagen. Mehl und Speisestärke hinzufügen und kurz untermixen.
  • Mit einem Teigschaber den Eischnee locker unterheben, bis sich alle Zutaten gut vermengt haben. Behutsam, nicht zu stark rühren!
  • Die geschmolzene Butter gut in der Backform verstreichen, mit Semmelbrösel auskleiden, den Biskuitteig in die Form streichen und im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Vanillepudding

  • Milch, Puddingpulver und Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren und in einem Topf auf dem Herd aufkochen lassen, dabei immer schön rühren, damit er nicht anbrennt. Sobald es blubbert, den Topf vom Herd ziehen, den Pudding etwas abkühlen lassen.

Fertigstellung:

  • Sobald der Biskuit fertig ist, aus der Form stürzen und den Vanillepudding auf den Teig streichen.
  • Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und entweder im Ganzen auf den Pudding stellen und geschnitten, fächerartig darauf legen.
  • Zu guter letzt: Den Tortenguss nach Packungsanleitung mit Wasser und Zucker aufkochen und sofort über die Erdbeeren gießen. Abkühlen und fest werden lassen und dann aufschneiden, Kaffee kochen und genießen.

Notizen

Viel Freude beim Backen und Genießen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com ♡ Hast Du das Rezept ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt und geschmeckt hat. Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡
was davor geschah
nächster Artikel

3 Comment

  1. Reply
    Berna
    15. Mai 2021 at 10:40

    Der Kuchen sieht so gut aus!! Vor allem passt der zu gutem Wetter!!

    Liebe Grüße, Berna von coffee&flowers

  2. Reply
    Christiane
    5. Juni 2021 at 06:32

    5 stars
    Liebe Bine

    sehr, sehr lecker!
    allerdings habe ich die doppelte (normale) Menge Vanilliepudding gekocht (Wer lesen kann, ist klar im Vorteil). Da mir die Schicht dann beim ersten Versuch zu dick war und ich nicht so fleißig wie du, die Erdbeeren in gleichmäßige Scheiben geschnitten habe und sie dadurch beim Schneiden und auf den Teller heben, herunter purzelten, habe ich die meisten Erdbeeren beim zweiten Versuch in kleine Stücke geschnitten, unter den Pudding gemengt, auf den Boden gestrichen und noch ein paar schöne Erdbeeren halbiert und auf die Masse gedrückt.
    Es sieht so aus, als hätten wir einen neuen Lieblings-Erdbeerkuchen.

    Dir noch ein schönes Wochenende
    Christiane

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      5. Juni 2021 at 08:30

      Liebe Christiane!
      Das hätte mich auch passieren können… :-)) Runterpurzeln ist natürlich doof, aber wenn’s schmeckt… auch gut!
      Ich freue mich, dass Ihr einen neuen Lieblingskuchen habt.
      Wünsche Euch ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße, Bine

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating