Gebackenes, Plätzchen, Weihnachtsleckereien

Kokosmakronen. Knusprig-softes Baisergebäck mit Kokosflocken.

Wir lieben dieses Eiweißgebäck mit Kokosflocken! Innen sind sie weich und saftig und außen knusprig – ganz genauso müssen Kokosmakronen schmecken!

Rezept: Kokosmakronen Weihnachtsplätzchen - Eiweißgebäck mit Kokosflocken | Baisergebäck | waseigenes.com

Große Plätzchen-Sause.

Neulich habe ich Vanillekipferl gebacken. Hätte ich dieses Jahr beinahe vergessen, aber ich habe hier ja einige Mitbewohner, die mich darauf hingewiesen haben, dass es hier noch gaaaaar keine Vanillekipferl (der Mann) oder noch überhaupt gaaaar kein Spritzgebäck )die Kinder) gab. Da musste ich ihnen leider recht geben.

Als ich den Kindern sagte, sie könnten ja ihr Spritzgebäck auch selber machen, sprang ihnen die Freude förmlich aus dem Gesicht. Was soll man dazu sagen? Am besten Trick 17 anwenden: Als ich ihnen den Fleischwolf vorsetzte, hatten sie plötzlich doch Lust und am Ende sogar großen Spaß damit. ;-)

Ich habe dann ein paar Tage später flux zwei Bleche Vanillekipferl gebacken. Die Dose ist schon fast wieder leer. Na sowas.

Rezept: Kokosmakronen Weihnachtsplätzchen - Eiweißgebäck mit Kokosflocken | waseigenes.com

Warum ich Kokosmakronen gebacken habe:

Ich erzähle das deswegen, weil die Kipferl der Grund sind, warum ich dann auch noch Kokosmakronen gebacken habe. In mein Vanillekipferl Rezept kommen nämlich zwei Eigelb. Das Eiklar dann einfach wegzuschmeißen, das brachte ich nicht übers Herz, also schlug ich zwei weitere Eier auf… und schmiss dann zwei übrig gebliebene Eigelbe in die Tonne. Möööp! Milchmädchenrechnung. :-) Egal. Kokosmakronen sind einfach lecker und so schnell gemacht.

Rezept: Kokosmakronen Weihnachtsplätzchen - Eiweißgebäck mit Kokosflocken | Baisergebäck mit Kokosraspeln | waseigenes.com
Rezept: Kokosmakronen Weihnachtsplätzchen - Eiweißgebäck mit Kokosflocken | waseigenes.com

Das Grundrezept für Makronen {Baisergebäck} ist ganz einfach. Eiklar und Zucker werden schaumig aufgeschlagen, bis eine schneeweiße und glänzende Masse entstanden ist und dann hebt man einfach die Lieblingszutat unter. Kokosflocken {auch Kokosraspeln genannt} oder gemahlenen Mandeln, Haselnüssen oder anderen Nüssen.

Rezept: Kokosmakronen Weihnachtsplätzchen - Eiweißgebäck mit Kokosflocken | waseigenes.com

Rezept für ca. 60 Makronen

Kokosmakronen

Knusprig-softes Baisergebäck mit Kokosflocken

  • 4 Eiweiß
  • 140 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 200 g Kokosraspeln
  • ca. 60 Oblaten {Ø 40 mmm}
  • ein paar Kokosraspeln zum Bestreuen

1.) Backofen auf 170° Grad Ober/ Unterhitze vorheizen.

2.) Eier trennen, das Eiweiß in eine Schüssel geben und mit dem Mixer der Küchenmaschine sehr steif schlagen.

3.) Zucker und Vanillezucker dann nach und nach langsam einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse schaumig-glänzend ist.

4.) Die Kokosraspeln mit einem Teigschaber vorsichtig einmischen und unterheben.

5.) Die Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und mit Hilfe zweier Teelöffel kleine Eiweiß-Zucker-Kokos-Wölkchen auf die Oblate setzen.

5.1) Alternativ: Die Masse in eine Spritztüte mit großer Tülle füllen und dann kleine Krönchen oder Wölkchen auf die Oblaten spritzen.

6.) Im Ofen ca. 10 Minuten backen, aus dem Ofen holen, mit Kokosraspeln bestreuen und dann auf dem Blech vollständig auskühlen lassen.

Tipp: Solltes Ihr keine Oblaten im Haus haben, dann könnt Ihr die Makronen auch direkt auf Backpapier oder ein gefettetes Backblech setzen (spritzen).

Rezept: Kokosmakronen Weihnachtsplätzchen - Eiweißgebäck mit Kokosflocken | Baisergebäck mit Kokosraspeln | waseigenes.com

Wenn Ihr auf diese Art von Eiweiß-Gebäck steht, dann kann ich Euch noch das Rezept für die Dattel-Mandel-Busserl empfehlen. Auch eine Art Makrone, aber ohne Oblaten. Die liebe ich sehr, denn im Inneren stecken süße Dattelstückchen und knackige Mandelstifte.

Hier ist das Rezept für die Dattel-Mandel-Busserl {klick}

Rezept: Kokosmakronen Weihnachtsplätzchen - Eiweißgebäck mit Kokosflocken | Baisergebäck mit Kokosraspeln | waseigenes.com

Backt Ihr noch Weihnachtsplätzchen oder seid Ihr schon durch?

Liebe Grüße
Bine

Kokosmakronen

Bine | was eigenes
Knusprig-softes Baisergebäck mit Kokosflocken
Gericht Weihnachtsleckerei, Weihnachtsplätzchen
Portionen 60

Zutaten
  

  • 4 Eiklar
  • 140 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 200 g Kokosraspeln (Kokosflocken)
  • ca. 60 Oblaten {Ø 40 mm}
  • ein paar Kokosraspeln zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Backofen auf 170° Grad Ober/ Unterhitze vorheizen.
  • Eier trennen, das Eiweiß in eine Schüssel geben und mit dem Mixer der Küchenmaschine sehr steif schlagen.
  • Zucker und Vanillezucker dann nach und nach langsam einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse schaumig-glänzend ist.
  • Die Kokosraspeln mit einem Teigschaber vorsichtig einmischen und unterheben.
  • Die Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und mit Hilfe zweier Teelöffel kleine Eiweiß-Zucker-Kokos-Wölkchen auf die Oblate setzen.
  • Alternativ: Die Masse in eine Spritztüte mit großer Tülle füllen und dann kleine Krönchen oder Wölkchen auf die Oblaten spritzen.
  • Im Ofen ca. 10 Minuten backen, aus dem Ofen holen, mit Kokosraspeln bestreuen und dann auf dem Blech vollständig auskühlen lassen.
  • Tipp: Solltes Ihr keine Oblaten im Haus haben, dann könnt Ihr die Makronen auch direkt auf Backpapier oder ein gefettetes Backblech setzen (spritzen).

Notizen

Viel Freude beim Backen & Naschen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com/ ♡
Keyword #waseigenesrezept, Baisergebäck, Eiweißgebäck, Kokosflocken, Kokosmakronen, Kokosraspeln, Makronen, Oblaten, Was backe ich heute?, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsplätzchen
was davor geschah
nächster Artikel

2 Comment

  1. Reply
    Caroline
    16. Dezember 2021 at 12:55

    Ich bin schon länger durch mit den Plätzchen (ehrlicherweise kann ich schon gar keine mehr sehen ;o) ) und bin schwer am Überlegen was ich denn an Heiligabend koche. Kann mich nur nicht entscheiden. Es soll was Besonderes sein aber möglichst wenig Arbeit machen. Was gibt es denn bei euch? Hast du eine Inspiration für mich?
    Liebe Grüße
    Caroline

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      17. Dezember 2021 at 05:45

      Liebe Caroline, wir machen schon seit eh und je Raclette an Heilig Abend. Da ist für jeden was dabei… Fleisch, Gemüse, auch Obst (Ananas mag ich sehr im Pfännchen ;-)) und dazu gibt es noch traditionell einen Kartoffelsalat. Was mir am besten daran gefällt: niemand steht den ganzen Abend in der Küche, jeder kocht für sich am Tisch.
      Liebe Grüße Bine

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating