Gebackenes, Kooperation, Leckereien zu Ostern, Plätzchen

Osterkekse mit Aprikosenmarmelade – ein leckeres Geschenk aus der Küche und ein Rabattcode für Euch.

Diese Osterkekse sind nicht nur ein leckeres, sondern auch ein hübsches Geschenk aus der Küche.

{Werbung für den Dr. Oetker Online-Shop}

Rezept: Osterkekse mit Aprikosenmarmelade | Bunt verzierte Kekse mit Zuckerguss | Ostergebäck zum Verschenken | waseigenes.com

Geschenk aus der Küche: Osterkekse mit Aprikosenmarmelade

Ostern steht vor der Türe! Habt Ihr schon Pläne für die Feiertage? Kaffee-Klatsch und Familientreffen? Nachdem wir in den vergangenen zwei Jahren gar nicht, bzw. recht sparsam die liebe Familie gesehen und am Niederrhein besucht haben, freue ich mich dieses Jahr auf ein gemeinsames Treffen an der Kaffeetafel. Ich hoffe auf schönes Wetter, damit wir draußen sitzen und ein bisschen quatschen können.

Ostern gibt es bei uns keine großen Geschenke. Eher kleine Aufmerksamkeiten, Mitbringsel oder Liebesbeweise. :-) Ich bringe ja immer gerne Geschenke aus der Küche mit. Deswegen habe ich neulich schon Osterkekse mit Aprikosenmarmelade gebacken und sie anschließend mit pastellfarbenen Zuckerguss verziert.

Rezept: Osterkekse mit Aprikosenmarmelade | Bunt verzierte Kekse mit Zuckerguss | Ostergebäck zum Verschenken | waseigenes.com

Eine Dose voller Osterglück

Die Zutaten für meine Osterkekse habe ich u.a. aus der Keksdose OSTERGLÜCK, die es exclusiv im Dr. Oetker Online-Shop gibt. Diese möchte ich Euch heute einmal vorstellen.

Die Dose ist prall gefüllt mit – unter anderem: Linzer-Ausstecher “Osterei, Häschen & Schäfchen”, Mini-Dekorblüten, Zucker Streusel und Pastell-Zuckerschrift, drei verschiedene Kekstüten, Backin Backpulver, Vanillin Zucker und und und.

Im Dr. Oetker Online-Shop findet Ihr noch viele weitere gefüllte Geschenk-Dosen. Z.B. Dessert und mehr, Backliebe oder Kaffee-Klatsch {mein Favorit ;-)}. Ich mag ja besonders gerne die Vintage- und Nostalgie Dosen.

Aber es gibt im Shop nicht nur viele gefüllte und ungefüllte Keksdosen! Ihr findet dort auch noch praktische Helfer, wie Dauerbackfolie, Rollhölzer, Spritzbeutel mit Tüllen sowie eine riesige Auswahl an verschiedenen Backformen.

10% Rabatt auf Deinen Einkauf

Für alle was eigenes-Leser habe ich heute schon eine kleine Osterüberraschung: Wenn Ihr im Online-Shop eine Keksdose mit Zutaten und Dekor kauft oder eine neue Backform, einen Tortenring, einen Fondant-Ausstecher…oder was auch immer Ihr dort findet, dann erhaltet Ihr 10% Rabatt auf Euren Einkauf.

Hier ist der Rabatt-Code für Euch:

Oetker_10

Ausgenommen sind preisgebundene Bücher und Gutscheine. Es gelten demnach 10 % auf den Warenwert. Der Rabatt-Code ist gültig bis einschließlich Mittwoch, den 14. April 2022.

Aktuelle News und Tipps rund ums Backen und Kochen gibt es übrigens auch immer auf der Dr. Oetker Facebook Seite oder auf dem Dr. Oetker Instagram Kanal.

Rezept: Osterkekse mit Aprikosenmarmelade | Dr. Oetker Ostergebäck und Rabattcode | Ostergebäck zum Verschenken | waseigenes.com

Osterkekse mit Aprikosen Marmelade!

Ich habe mir aus der OSTERGLÜCK Keksdose die Ausstecher, das Backpulver, die Zuckerschrift und einige wenige bunte Streusel genommen und daraus, bzw. damit leckere Doppel-Kekse mit Aprikosenmarmelade gebacken.

Und bis Ostern bewahre ich meine Plätzchen luftdicht in der Dose auf.

Plätzchen richtig aufbewahren

Eine gut schließende Keksdose aus Blech ist ideal zum Aufbewahren von Keksen und Plätzchen. Mürbeteigplätzchen halten sich darin bis zu drei Wochen. Solltet Ihr noch weitere Plätzchensorten backen und aufbewahren wollen, dann nutzt am besten eine weitere Dose. Alternativ könnt Ihr auch die unterschiedliche Keks-Sorten durch eine Lage Back- oder Pergamentpapier trennen.

Bevor Ihr Eure gebackenen Plätzchen verstaut, sollten sie vollständig ab- und ausgekühlt sein. Zuckerguss- oder Verzierungen mit Schokolade sollten ebenfalls komplett getrocknet sein, damit die Plätzchen nicht zusammenkleben.

Rezept für ganz einfache Osterkekse mit Marmelade und Zuckerguss | Ostergebäck zum Verschenken | Backen für Ostern | waseigenes.com

Im Gepäck: Osterkekse, Eierlikör und gute Laune.

Und wenn’s los geht zur Ostersause mit der Familie, dann werde ich die Plätzchen in die hübschen Kekstüten aus braunem Kraftpapier verpacken.

Die Blockbeutel haben einen fettdichten Pergamenteinsatz und durch den festen Bodeneinsatz stehen die Tüten sicher und lassen sich durch mehrmaliges Falten gut verschließen.

Kommen wir nun aber zum Rezept für die Osterplätzchen. Am Ende des Artikels gibt es wieder eine Rezeptkarte zum Ausdrucken oder Abspeichern:

Osterplätzchen mit Aprikosenmarmelade

Für den Teig:

  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backin Backpulver
  • 1 Päckchen Finesse Geriebene Orangenschale
  • ca. 8 TL Aprikosenmarmelade

Für die Deko:

Zubreitung

Alle Zutaten der Reihe nach in die Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Mixers gut verrühren.

Auf der bemehlten Arbeitsfläche kurz zu einem glatten Teig durchkneten, in Frischhaltefolie wickeln und für knapp 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Anschließend den Teig dünn ausrollen und mit den Ausstechern Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der ausgestochenen Osterei-Plätzchen dann noch kleine Hasen, bzw. Schäfchen ausstechen.

Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad Ober/Unterhitze ca. 10 – 12 Minuten backen.

Die Kekse mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

Die Oberseiten der Kekse mit Zuckerschrift dekorieren und verzieren.

Plätzchen mit Zuckerguss: Puderzucker in eine kleine Schüssel geben und so viel Milch hinzufügen und mit dem Schneebesen verrühren, bis ein zähflüssiger Guss entstanden ist. Ist er zu klar und zu flüssig, etwas Puderzucker hinzufügen, ist er zu zäh, noch etwas Milch dazu geben.

Den fertigen Guss auf die Kekse mit Hilfe eines kleinen Löffels streichen und erkalten lassen. Danach die mit Zuckerguss überzogenen Plätzchen mit Zuckerschrift verzieren.

Die Marmelade leicht erwärmen, glatt rühren und auf eine Keks-Unterseite streichen. Darauf dann das entsprechende Gegenstück legen und leicht andrücken.

Rezept für ganz einfache Osterkekse mit Marmelade und Zuckerguss | Ostergebäck zum Verschenken | Backen für Ostern | waseigenes.com

Seid Ihr schon bereit für die Oster-Bäckerei? Für Möhrenkuchen und Möhren Muffins, für Eierlikör und Spiegeleier Kuchen? Im vergangenen Jahr habe ich ein Best of Ostern zusammen gestellt. Schaut Euch da gerne mal um, vielleicht kann ich Euch mit dem ein oder anderen Rezept noch inspirieren. :-)

Best of Ostern – 9 Rezepte für die Festtage

Rezept für ganz einfache Osterkekse mit Marmelade und Zuckerguss | Ostergebäck zum Verschenken | Backen für Ostern | waseigenes.com

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag und viel Freude beim Backen und Shoppen!

Liebe Grüße
Bine

Osterplätzchen mit Aprikosenmarmelade

Gericht: Kaffeeklatsch, Kekse, Osterkaffee, Plätzchen
Keyword: #waseigenesrezept, Aprikosenmarmelade, Ausstechplätzchen, Geschenke aus der Küche, Ostergebäck, Osterkekse, Osterplätzchen, Osterrezept, Rezepte für Ostern, Was backe ich heute?, Zuckerguss, Zuckerschrift
Autor: Bine | was eigenes

Zutaten

Für den Teig

  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backin Backpulver
  • 1 Päckchen Finesse Geriebene Orangenschale
  • ca. 8 TL Aprikosenmarmelade

Für die Deko

  • Dr. Oetker Pastell Zuckerschrift
  • bunte Zuckerstreusel
  • ca. 150 g Puderzucker
  • ca. 2 – 3 EL Milch

Anleitungen

  • Alle Zutaten der Reihe nach in die Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Mixers gut verrühren.
  • Auf der bemehlten Arbeitsfläche kurz zu einem glatten Teig durchkneten, in Frischhaltefolie wickeln und für knapp 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Anschließend den Teig dünn ausrollen und mit den Ausstechern Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der ausgestochenen Osterei-Plätzchen dann noch kleine Hasen, bzw. Schäfchen ausstechen.
  • Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad Ober/Unterhitze ca. 10 – 12 Minuten backen.
  • Die Kekse mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.
  • Die Oberseiten der Kekse mit Zuckerschrift dekorieren und verzieren.
  • Plätzchen mit Zuckerguss: Puderzucker in eine kleine Schüssel geben und so viel Milch hinzufügen und mit dem Schneebesen verrühren, bis ein zähflüssiger Guss entstanden ist. Ist er zu klar und zu flüssig, etwas Puderzucker hinzufügen, ist er zu zäh, noch etwas Milch dazu geben.
  • Den fertigen Guss auf die Kekse mit Hilfe eines kleinen Löffels streichen und erkalten lassen. Danach die mit Zuckerguss überzogenen Plätzchen mit Zuckerschrift verzieren.
  • Die Marmelade leicht erwärmen, glatt rühren und auf eine Keks-Unterseite streichen. Darauf dann das entsprechende Gegenstück legen und leicht andrücken.

Notizen

Viel Freude beim Backen, Verzieren und Naschen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com ♡
was davor geschah
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating