D.I.Y., Genähtes

Abgedeckt und gut geschützt: Ich habe neue Schüsselhauben genäht.

Neue Schüsselhauben brauchte ich, denn die alten habe ich verschenkt. Ja, nicht verloren oder versaut, nein verschenkt. Nun habe ich einen Freundlichkeitsorden, aber keine Schüsselhauben mehr und deswegen mußte ich mir fix neue nähen.

DIY Schüsselhauben - praktisch, umweltfreundlich und nachhaltig, waseigenes.com
Schöne und selbst genähte Abdeckhauben für Schüsseln - praktisch, umweltfreundlich und nachhaltig, waseigenes.com

Abdeckhauben selber nähen – so einfach und so schnell.

Diesmal habe ich sie aber nicht aus beschichteten Stoffen genäht, sondern, ich habe zu wunderschöner, bunter Baumwolle und Duschvorhang gegriffen.

So hab ich meine neuen Schüsselhauben genäht:

1.) Zunächst habe ich Stoff- und Duschvorhang Kreise ausgeschnitten. Dabei habe ich die Schüsseln umgekehrt auf die Stoffe gestellt, somit den Umfang ermittelt und ringsherum 4 cm dazu gerechnet.

2.) Dann habe ich jeweils einen Kreis Stoff und einen gleich großen Kreis Duschvorhangstoff ausgeschnitten.

3.) Die beiden Kreise habe ich dann rechts auf rechts zusammen genäht und dabei eine Wendeöffnung offen gelassen.

4.) Dann habe ich meinen genähten Kreis gewendet und auf die Duschvorhang-Seite (also innen) am Rand ein schmales Gummiband  gelegt und festgenäht. So habe ich auch gleich in einem Rutsch die Wendeöffnung geschlossen.

5.) Beim Aufnähen des Gummibandes mit Zickzack-Stich habe ich selbiges stark zu mir gezogen, damit sich der ganze Kreis später schön zusammenrafft und eine Haube ergibt.

So nähst Du Dir hübsche  Schüsselhauben, mit denen Du Deine Salatschüssel abdecken kannst - praktisch, umweltfreundlich und nachhaltig, waseigenes.com
DIY Schüsselhauben aus hübscher Baumwolle und Duschvorhangstoff, waseigenes.com

Schüsselhauben – praktisch, umweltfreundlich und nachhaltig.

In Nullkommanix sind so verschieden große Schüsselhauben entstanden, die auf der einen Seite hübsch aussehen und auf der anderen Seite abwaschbar sind.

Zum nächsten Geburtstag und Mitbring-Buffet muss ich also meinen Salat und mein Dessert nicht mit Alu- oder Klarsichtfolie abdecken. Es sieht nicht nur viel hübscher aus, es ist auch viel umweltfreundlicher und nachhaltiger… wenn man sie denn dann nicht wieder verschenkt. ;-)

DIY Schüsselabdeckung nähen aus Baumwolle, abwaschbarem Duschvorhangstoff und Gummiband - praktisch, umweltfreundlich und nachhaltig, waseigenes.com
Hübsche Schüsselhauben selber nähen - Stoff, Duschvorhang, Gummiband. waseigenes.com

Werbung/ Markennennung:

Die hübschen Kokka Stoffe gibt es bei Mees & Mees. Auch noch in anderen Farbkombinationen. Kokka Stoffe fühlen sich ganz toll an, denn sie werden aus 45% Baumwolle und 55% Leinen gewebt. Dadurch haben sie eine schöne Haptik.

Dieselben Muster gibt es übrigens auch als Wachstuch. Davon habe ich ebenfalls ein bisschen in meinem Stoffregal und werde mir daraus demnächst ein kleines Täschchen nähen.

Habt Ihr schonmal Schüsselhauben genäht?

Kann ich sehr empfehlen, weil man damit auch gleich Stoffreste aufbrauchen kann. Für die ganz große Schüssel – rechts im Bild – reichte der Stoff nicht. Also habe ich einfach zwei kleinere Teile zusammen genäht und dann erst den Kreis ausgeschnitten.

DIY Schüsselhauben - praktisch, umweltfreundlich und nachhaltig, waseigenes.com

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Liebe Grüße
Bine


Gummiband Weiß 10-15-20-mm Breit zum Nähen, Wäschegummi Gummizug Gummilitze Elastisches Elastic Band Nähzubehör 13 m
  • Gummiband nähen, Gummilitzen Set in 3 verschiedenen Größen, 5m x 10mm, 5m x 15mm, 3m x 20mm
  • Schlauch-Gummilitze weiß, 5m x 10mm Standard, 5m x 15mm extra elastisch und 3m x 20mm extra breit
  • Elastikband nähen für alle allgemeinen Zwecke wie Nähmaschinenarbeiten, Näharbeiten, Nähzubehör
  • Elastische Gummi-Kordel, Hosengummi-Band kochfest, geflochten, weiss, zum nähen
  • Material: 58% Polyester / 42% Elasthan, Versand durch Amazon Prime

Letzte Aktualisierung am 23.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

was davor geschah
nächster Artikel

14 Comment

  1. Reply
    Bea
    10. März 2020 at 09:18

    Hallo Bine, ich finde das absolut fantastisch. Es geht sicher auch mit Wachstuch oder? Ich werde das in jedem Fall nachmachen!!!!
    Herzliche Grüße, Bea

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      10. März 2020 at 09:33

      Hallo Bea,
      lieben Dank für Deinen Kommentar. Ja, das geht auch mit Wachstuch. Das habe ich auch schonmal gemacht, musst Du nicht mal
      versäubern oder umnähen. Nur zuschneiden, Gummiband aufnähen und fertig.
      Den alten Schüsselhauben Post habe ich oben im Artikel verlinkt :-)
      Liebe Grüße, Bine

  2. Reply
    Renate
    10. März 2020 at 09:33

    Hallo Bine,
    ich verwende selbstgemachte Bienenwachstücher für Schüselhauben.
    Sie legen sich auch ohne Gummiband sehr schön um die Schüsseln, vor allem wenn sie im
    Kühlschrank stehen.
    Aber Duschvorhang wäre auch eine Idee!
    Danke für deine Anregungen!
    Lieben Gruß Renate.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      10. März 2020 at 11:22

      Das habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Über die Bienenwachstücher habe ich auch schon Negatives gelesen – aber so ganz
      umweltfreundlich und null-schädlich geht es wahrscheinlich kaum.
      Wie auch immer, Hauptsache wir nutzen weniger Folien.
      LG Bine

      1. Reply
        Heidi
        11. März 2020 at 20:23

        Deine Idee finde ich klasse als Schutz eine schöne Idee. Selber verwende ich seid langem Mikrowellengeschirr aus Glas . Da ist immer ein Deckel dabei. Kleinere Schüsseln ohne Deckel nehme ich Teller. Nur für 2 grössere bräuchte ich etwas . Zumindest wenn ich die Schüsseln mit nehmen will
        LG Heidi

  3. Reply
    Susan
    10. März 2020 at 09:35

    Hallo Bine,

    was für ein Zufall ich habe gestern auch zwei Hauben genäht.
    Ein tolles DIY.
    Gruß

  4. Reply
    Ulrike Tenzer
    10. März 2020 at 12:27

    Hallo Bine,
    tolle Idee. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Kann man das Gummi wohl auch in so einen Tunnel reinziehen, damit man es nicht sieht? Hast du damit Erfahrung?

    LG Ulrike

  5. Reply
    Mella
    10. März 2020 at 16:37

    Hallo Bine,
    die sind ja so hübsch! Das traue ich mir sogar zu. Aber ich würde mir auch gerne welche schenken lassen. Und das widerspricht der Nachhaltigkeit eigentlich nicht. Die oder der Beschenkte benutzt dann ja auch weniger Folien… ;-))

  6. Reply
    Angela Dickau
    10. März 2020 at 20:06

    Toll sehen sie aus. Habe welche mit Tunnel genäht

  7. Reply
    Gabriele Dittmann
    11. März 2020 at 08:01

    Hallo Bine,
    solche Schutzhauben habe ich auch auf meiner To-do- Liste 😊. Ich glaube, da gebe ich mich heute mal dran, Duschvorhang und Stoffreste sind genügend vorhanden.
    Vielen Dank für den Anstoß 😉👍

  8. Reply
    Silja
    12. März 2020 at 10:07

    Hallo Bine!

    Jetzt beim Lesen des 2. Artikels dazu, muss ich doch mal daheim in meine Wachstuchschublade greifen und mich an die Arbeit machen :-) Denn es wäre schon ein großer Schritt für die Plastikreduzierung. Ich überleg gerade, ob ich das auch mal für meine rechteckigen Auflaufformen probieren soll… Da kommt bei uns ja auch öfter mal Nachtisch rein und für die hab ich nix zum Abdecken…

    Liebe Grüße
    Silja

  9. Reply
    Uschi
    14. März 2020 at 10:45

    Hallo Bine,
    kann man die Schüsselhauben auch in der Waschmaschine bei 60 Grad waschen, oder wie bekommt man sie hygienisch sauber? Ich denke, dass so mancher Rückstand aus der Schüssel am „Duschvorhang“ kleben bleibt.

  10. Reply
    Monika
    4. April 2020 at 21:02

    Hallo Bine, die sehen toll aus. Die Idee mit dem Duschvorhang im Sinne von Upcycling ist gut. Ich habe auch vor Schüsselhauben zu nähen, werde aber lebensmittelgeeigneten PUL Stoff für innen nehmen, der ist auch feucht abwaschbar. Für das Gummiband nähe ich nach dem Wenden einen Tunnel.
    Liebe Grüße Monika

  11. Reply
    Susanne
    5. April 2020 at 07:22

    Hallo Bine,
    so sehr ich für Upcycling bin, aber ein Duschvorhang ist nicht lebensmittelecht und dünstet gesundheitsschädliche Stoffe aus.
    Wie auch schon Monika schrieb, gibt es (allerdings recht teure) Alternativen. Auch bei PUL Stoffen unbedingt auf zertifizierte Qualität achten.
    Hierbei gilt:
    PUL Stoffe sollten nicht mit kochenden Speisen oder Flüssigkeiten in Kontakt kommen.
    PUL Stoffe eignen sich auch nicht als Gefrierbehälter.
    PUL Stoffe sind auch nicht für die Mikrowelle geeignet.
    Liebe Grüße
    Susanne

Schreibe einen Kommentar