Gedachtes, Rund ums Bloggen

14 Jahre was eigenes.

Ich hätte es ja schon wieder beinahe vergessen und eigentlich schickt es sich ja auch nicht, sich selbst zu feiern… aber ich feiere gar nicht mich, sondern diesen Blog hier. Seit 14 Jahren sind wir beide ein unzertrennliches Paar. was eigenes wird heute 14. Krass.

14 Jahre was eigenes | Blog Geburtstag | Einfache & schnelle Rezepte, DIY und dazwischen das Leben | waseigenes.com

Wie das hier alles anfing, wie ich überhaupt auf Blogs aufmerksam wurde (damals waren sie ja noch kaum bekannt), warum ich dann selber anfing zu bloggen, das möchte ich heute gar nicht groß schreiben, denn das habe ich in den letzten Jahren schon so oft getan. Zum Beispiel hier vor ähm… ja, vor schon sechs Jahren. Und auch auch hier habe ich einmal etwas ausführlicher zum Bloggen geäussert.

Da hab ich was eigenes.

Aber habe ich schonmal erzählt, dass ich in den Anfangsjahren mal recht unglücklich war, dass ich meinem Blog so einen typisch deutschen Namen gegeben habe? Damals war ich noch voll im Täschchen-Geschäft bei Dawanda. Ich nähte und verkaufte Schminktäschchen mit gestickten Wörtern. Das lief richtig gut und so träumte ich davon, dass ich einen erfolgreichen Dawanda, bzw. Etsy Shop haben würde und über die Grenzen Deutschlands berühmt werden würde. Was aber nicht passte, war der Name. Wie soll man denn auf dem internationalen Markt groß werden, wenn nicht-deutschsprachige Kunden den Shop Namen gar nicht aussprechen können? woas aigänes?! :-) Ich überlegte ernsthaft, ob ich meinem Blog und damaligen Shop einen neuen Namen gebe sollte… und heute bin ich froh, dass ich diese Schnapsidee nie in die Tat umgesetzt habe.

Der Shop ist ja schon seit 2017 geschlossen, bei Etsy habe ich nie verkauft, heute bin ich eine Vollblut-Bloggerin. Mit Herz und Seele und ganz viel Leidenschaft. Auch nach so vielen Jahren blogge ich immer noch gerne. Und ich bin dem Ideengeber meines Blog-Namens nach wie vor dankbar. Da hab ich was eigenes. :-)

14 Jahre was eigenes | Blog Geburtstag | Einfache & schnelle Rezepte, DIY und dazwischen das Leben | waseigenes.com

Der Blog mein Gemischtwarenladen.

Mit der Zeit haben sich die Themen hier geändert. War ich anfangs noch eine DIY-Bloggerin, würde ich mich heute doch eher zu den Foodbloggern gesellen. Ich bastel einfach nicht mehr so gerne wie früher. Heute koche ich lieber und habe großen Spaß daran, das Gekochte oder Gebackene zu fotografieren und die Rezepte mit Euch zu teilen. Nach wie vor nähe ich super gerne, aber am liebsten Klamotten für mich selber. Alles in allem ist was eigenes aber immer noch ein Gemischtwarenladen.

Hier teile ich, was ich will und was mir gefällt. Oft Rezepte, mal was Selbstgemachtes, hin und wieder eine Buchempfehlung und dazwischen meine liebsten Kolumnen “12 von 12” und den Monatsrückblick. Daran halte ich fest.

Ich bin ein großer Fan von Traditionen. An Heilig Abend gibt es immer Raclette, an Karneval hängt der Luftballon Kranz an der Haustüre, im November kommen rote Sets auf den Tisch, an jedem 12. Tag eines jeden Monats gibt’s hier Meinen Tag in Bildern und am Ende des Monats einen Blick zurück auf den vergangenen. Das muss so sein. Und ich liebe es selbst ältere Tages- oder Monatsreportagen zu lesen.

Hätte mir jedenfalls jemand vor 14 Jahren gesagt, dass ich einmal so eine Art online-Tagebuch schreiben würde, dass ich bis zu 15 Artikel im Monat tippen und hier veröffentlichen würde, ich hätte wahrscheinlich nur doof geguckt. Aber ich tue es tatsächlich und immer wieder gerne . Über 2.700 Artikel habe ich hier in den letzten 14 Jahren veröffentlicht. Und immer noch ist da dieses Kribbeln, wenn ein Beitrag (endlich) fertig ist und ich auf “veröffentlichen” klicke.

Der Blog mein Lieblingskind.

Neben meinem Blog-Baby, meinem Lieblingskind, gibt es natürlich noch so ein paar Halbgeschwister. Instagram. Facbook. Pinterest. Hach. Fluch und Segen zugleich. Während ich auf Insta hin und wieder ganz gut verzichten kann, Facebook manchmal einfach vergesse und Pinterest mir auch nicht mehr so am Herzen hängt, wie früher, ist mein Lieblingskind immer in meinem Kopf. Ich hege und pflege es und lasse es selten allein. Wie scheiße es ist, wenn ein Social Media Account von heute auf morgen geschlossen, gehackt oder einfach weg ist, habe ich am eigenen Leib erfahren. Das ist nicht schön.

Um so mehr halte ich die Blog-Fahne weit in die Höhe! Blogs sind einfach toll. Sie sind nachhaltig, die Beiträge verschwinden nicht nach 24 Stunden in diesem tiefen schwarzen online-Loch, sie rutschen nicht immer weiter runter und geraten darüber einfach in Vergessenheit. Sie bieten dem Leser eine Suchfunktion. Wie oft habe ich schon alte Beiträge in meinem und in anderen Blogs aufgerufen, um mir die Anleitung, den Text, das Rezept noch einmal anzusehen oder durchzulesen.

14 Jahre was eigenes | Blog Geburtstag | Einfache & schnelle Rezepte, DIY und dazwischen das Leben | waseigenes.com

Kein Ende in Sicht.

Ich habe mich in den letzten Jahren immer mal wieder gefragt, wo das hier hinführen wird und soll? Was ich denn noch alles schreiben werde… das tue ich heute nicht mehr. Es kreuzen immer mal wieder neue Ideen mein Oberstübchen. Gegessen wird auch immer. Und wenn es mal nichts zu sagen gibt, wenn ich einfach mal keine Lust, keine Idee oder auch keine Zeit habe, dann ist hier für eine kleine Weile Ruhe. Toll, wenn man keinen Chef hat, der einem auf die Finger schaut. ;-) Aber es gehört natürlich auch immer eine Portion Selbstmotivation, Disziplin und Organisation dazu. Das klappt mal mehr, mal weniger gut. Aber wie schrieb schon vor drei Jahren: Schaffst Du es wirklich nicht oder ist es Dir einfach nicht wichtig? Wenn man etwas wirklich möchte, dann schafft man das auch. Daran glaube ich.

Dankeschön.

Deswegen habe ich es heute auch doch noch geschafft, diesen Artikel hier zu tippen. Denn, wie schon oben geschrieben: mir ist erst heute früh eingefallen, dass was eigenes heute Geburtstag hat und eigentlich bin ich heute etwas im Brassel…. aber man muss die Feste ja feiern, wie sie fallen, ne? ;-)

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen… und das ist eigentlich der Hauptgrund, warum ich mich heute hier melde… Danke!

Ich danke Euch, meinen lieben Leserinnen und Lesern, die Ihr hier immer mal wieder vorbeischaut und mich begleitet. Einige schon seit vielen vielen Jahren. ♡ Die Rezepte von was eigenes ausprobieren und mir dann auch noch ein Feedback schreiben. Die vielleicht nach älteren Nähanleitungen einen Heinrich, ein Lesekissen oder was weiß ich, nähen und mir dann eine Email mit Beweisfotos schicken! So toll! Die Kommentare für mich hinterlassen oder mir sogar eine persönliche Email schreiben. Ihr seid der Grund, warum ich nach wie vor gerne eine neue weiße Artikelseite öffne und drauf lostippe.

Habt einen schönen Tag… wir lesen uns hier morgen früh wieder, wenn ich Türchen Nr. 3 öffne. :-)

Liebe Grüße
Bine

PS.: Das erste Motiv im Artikel habe ich neulich in Köln in einem Schaufenster entdeckt und fotografiert. Leider kenne ich den Urheber der Postkarten nicht, sonst würde ich ihn hier gerne nennen und verlinken!

was davor geschah
nächster Artikel

41 Comment

  1. Reply
    wolf
    2. Dezember 2021 at 12:47

    Glückwunsch! Ich lese Deinen Blog sehr gerne, vorallem weil er authentisch und warmherzig geschrieben ist. Das die Rezepte super funktionieren ist natürlich extra ein plus :)

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Dezember 2021 at 13:58

      Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, Wolf. Ich freue mich sehr, dass es Dir hier gefällt und Du auch schon Rezepte ausprobiert bast.
      Liebe Grüße Bine

      1. Reply
        Stangier Katharina
        2. Dezember 2021 at 14:55

        ‘Tschuldigung …..

        Meinte bei meinem Kommentar AUTHENTISCH ! ( statt identisch!)….
        ….und BLOG !( statt Blogg ) ….wie peinlich !

        Entschuldige bitte !

        Katharina.

  2. Reply
    Jana
    2. Dezember 2021 at 12:49

    Happy birthday ihr 2 !
    Ich weiss gar nicht, wie lange ich hier schon mitlese – aber bestimmt schon sehr lange. Ich gestehe zu meiner Schande, dass ich ganz oft einfach nur lese und viel zu selten einen Kommentar hinterlasse. Und das, obwohl ich Blogs viel lieber mag als alle anderen Kanäle.
    Dieses “schnell schnell und hoppla, jetzt isses weg” geht mir sowas von auf den Sender.
    Und das 1.Bild in diesem Post hat mich darauf gebracht, warum ich hier so gerne lese: Du überrascht mich immer wieder ! Im Leben hätte ich hier nicht so einen Spruch erwartet – das passt so gar nicht zu Deiner angenehmen, ruhigen Stimme und dem Bild, dass ich mir von Dir im Laufe der Jahre gebastelt habe.
    Und gleichzeitig passt es so verdammt gut – ich habe eben 3 mal hochgescrollt und musste echt lachen.
    Ich hoffe, noch ganz lange Gast in Deinem Gemischtwarenladen sein zu dürfen.
    Heute Abend trinke ich ein Glässchen Rosé, wie so oft in diesen “C – eiten” , aber diesmal auch auf Dein Wohl !

    Bis morgen zum Adventskalender & herzliche Grüsse aus dem Süden
    Jana

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Dezember 2021 at 13:56

      Liebe Jana,
      ich glaube, mein Mann würde Dir bei “angenehme ruhige Stimme” vehement widersprechen! :-)))
      Als ich den Spruch im Schaufenster sah, habe ich mich kaputt gelacht. Seitdem schlummert er auf meinem Handy und passte heute einfach 1A.
      Dein Kommentar geht mir gerade runter wie Öl. Ich danke Dir vielmals für Deine lieben Zeilen und ich habe vollstes Verständnis für stille Leser und Leserinnen. Bin ich selber auch. Meinetwegen darfst Du hier auch och lange Gast in meinem Gemischtwarenladen sein… ich habe nicht vor ihn bald zu schließen.
      Lass Dir Deinen Rosé heut Abend schmecken. Ich proste gedanklich zurück.
      Liebe Grüße Bine

  3. Reply
    Sabine Hermann
    2. Dezember 2021 at 13:22

    Herzlichen Glückwunsch…… und auf die nächsten 14 Jahre. Eigentlich bin ich ja eher die ganz stille Leserin, aber heute muss ich doch mal in die Tasten greifen. Ich lese Deinen Blog so gerne, da er so abwechslungsreich ist und habe auch schon viele Rezepte ausprobiert. Freue mich auf noch viele “gemeinsame” Jahre. LG Sabine

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Dezember 2021 at 13:51

      Liebe Sabine,
      ich freue mich sehr, dass Du heute in die Taste haust! :-)
      Aber auch stille LeserInnen sind bei mir sehr herzlich willkommen!
      Ich bin bei anderen Blogs auch oft eine stille Leserin. Das ist völlig okay.
      Hab einen schönen Tag! Liebe Grüße Bine

      1. Reply
        Sabine Keller
        3. Dezember 2021 at 09:09

        Liebe Bine,

        Ich lese deinen Blog zwar noch nicht von Anfang an, aber seit bestimmt 7 Jahren. Neben deinem Vornamen und deinem Wohnort (ich komme auch aus dem Rheinland, muss aber nun in Schwaben leben…) mag ich die Mischung auf deinem Blog sowie deine authentische und unaufgeregte Art. Nähen kann ich leider nicht, hab aber schon mehrfach überlegt ob ich mich nicht mal dran gebe. Habe aber schon vieles nachgekocht und nachgebacken, es war immer lecker und ist gelungen.
        Auch deine Buchtipps mag ich, genauso wie die Schilderungen deiner Familie und eurer gemeinsamen Reisen.
        Du bist für mich wie eine virtuelle Bekannte, die immer einen guten Tipp hat. Dafür von Herzen vielen lieben Dank!
        Bliev wie do bes un maach et joot!

        Liebe Grüße
        Sabine

        1. Reply
          Bine | was eigenes
          3. Dezember 2021 at 11:33

          Liebe Sabine,
          es tut mir leid, dass Du nun in Schwaben leben musst. 🤣 Kleiner Spaß!
          Vielen lieben DANK für Deinen schönen Kommentar. Frauen, die mit Vornamen Sabine heißen, sind per se schonmal im Herzen gute Bekannte. Geht gar nicht anders. 🙃 Ich freue mich jedenfalls, dass Du Dich hier bei mir wohl fühlst, dass Du auch schon ein paar Rezepte ausprobiert hast und, dass wir wohl auch einen ähnlichen Buchgeschmack haben.
          Mach et och joot da junge im Schwabenländle!
          Liebe Grüße Bine

  4. Reply
    Stangier Katharina
    2. Dezember 2021 at 14:17

    Liebe Bine , Du bist einfach so toll identisch
    und sooo nett ! Bleib Dir selbst treu, wenn auch Deine Vorlieben sich im Laufe der Jahre
    verändern , das macht Dich nur noch glaubhafter und wandelbar, was doch auch
    nicht falsch sein kann !
    Meine Meinung war auch immer , was man wirklich will, das bekommt man auch geschafft….. leider stimmt es dann nicht mehr,
    wenn eine unheilbare Erkrankung dazwischen kommt , was Du bestimmt nicht
    mit berücksichtigt hattest….
    Trotzdem meinen Glückwunsch an Dich und Deinen wunderbaren Blogg !!!!

    Sehr , sehr S U P E R !!!!

    Alles liebe , Katharina

    ..

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Dezember 2021 at 14:24

      Liebe Katharina,
      ich danke Dir von Herzen für Deinen schönen Kommentar! Ich bin wirklich nett. :-)
      Eine unheilbare Krankheit ist das Schlimmste, was es gibt. Dass sich dann alles von heute auf morgen ändert, dass kluge Sprüche keine Gültigkeit mehr haben, das ist mir absolut klar.
      Dir auch alles Liebe, liebe Katharina!

  5. Reply
    RD
    2. Dezember 2021 at 14:38

    Herzlichen Glückwunsch und weiter so 👍🥰

  6. Reply
    Bienenelfen
    2. Dezember 2021 at 15:08

    Liebe Bine,

    ja bitte weiter so….! Das Blog gefällt mir auch am Allerbesten von all den Social Medias…mein Herz hängt auch daran♥ Herzlichen Glückwunsch und

    liebe Grüße
    Kerstin und Helga

  7. Reply
    Ines
    2. Dezember 2021 at 15:53

    Herzlichen Glückwunsch zum 14.! Ich wünsche Dir weiterhin Freude am Bloggen und nette Leserinnen.

    Herzliche Grüße
    Ines

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Dezember 2021 at 20:24

      Herzlichen Dank, liebe Ines. Du bist ja schon wahnsinnig lange dabei, oder?
      Liebe Grüße Bine

      1. Reply
        Ines
        3. Dezember 2021 at 07:34

        Deinen Blog lese ich seit 2013 – meinen gibt es seit 2009 … beides schon lange, stimmt!

        Entdeckt habe ich Deinen Blog damals über die Farbaktion mit dem Linkup mit den Monatsfarben.

        1. Reply
          Bine | was eigenes
          3. Dezember 2021 at 09:04

          Stimmt! Die Monatsfarben. Das waren noch Zeiten. :-))

  8. Reply
    Su-shi
    2. Dezember 2021 at 15:54

    Herzlichen Glückwunsch, liebe Bine!
    Ich glaube, ich bin seit Anfang an dabei und ich lese immer sehr gerne bei dir!
    Ganz liebe Grüße, Su-shi

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Dezember 2021 at 20:26

      Seit Anfang an? Wow! Su-shi, das freut mich wirklich sehr.
      Liebe Grüße Bine

  9. Reply
    Petra
    2. Dezember 2021 at 16:46

    Happy Birthday!!! Sehr gerne lese ich Deine Beiträge und habe auch schon vieles umgesetzt! Insbesondere auch auf das tägliche Adventskalendertürchen freue mich jeden Tag; er ist besonders und sticht aus denen, die es nun mittlerweile noch so im Netzt gibt, heraus! In all den Jahren bist Du mir eine ganz liebe Bekannte geworden, die man nicht missen möchte und so freue ich mich auf noch hoffentlich viele Jahre von Dir in Deiner offenen, natürlichen und herzlichen Art zu lesen! DANKE! Alles Gute für Dich und Deine Familie!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Dezember 2021 at 20:28

      Liebe Petra, das hast Du so schön geschrieben. Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
      Ich erinnere mich, dass Du Deinen Mann von der Rosenkohl Quiche überzeugt hast. :-))
      Ich wünsche Dir ebenfalls alles Gute & nur das Beste!
      Liebe Grüße Bine

  10. Reply
    Andrea
    2. Dezember 2021 at 17:05

    Liebe Bine, herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog Geburtstag und vielen lieben Dank für deine vielen Ideen. Ich bin eher eine stille Leserin, verpasse aber so gut wie keinen Artikel. Freue mich noch über zahlreiche Inspirationen, ganz liebe Grüße

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Dezember 2021 at 20:28

      Ich danke Dir, meine Liebe! Wie schon schrieb: auch stille Leserinnen sind hier herzlich willkommen. :-)
      Liebe Grüße Bine

  11. Reply
    Renate
    2. Dezember 2021 at 17:13

    Liebe Bine,
    erst mal herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog Geburtstag!
    Ich bin eine der vielen stillen Leserinnen. Aber ich genieße deinen Blog. Einer der wenigen, der heute noch so geschrieben wird.
    Ab und zu koche oder backe ich was von deinen Rezepten. Oder nähe Leseherzen oder Heinrich, die Tasche.
    Oder ich genieße einfach deine unkomplizierte Art zu schreiben ,über das wirkliche Leben und das auf dem Boden der Tatsachen. Dein Blog bist du und das lebst du auch.
    Ich freue mich sehr über die deutsche Sprache, eben was eigenes! Und nicht die ach so schicke verdenglischung in
    unserer Sprache!
    Bine bleib so und mach weiter so. Du bringst Freude und Licht in unsre Herzen! Und machst Mut zu Veränderungen!
    Liebe Grüße
    Renate

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Dezember 2021 at 20:31

      Liebe Renate,
      ich habe mich gerade über Deine Zeilen wahnsinnig gefreut. So viele schöne Komplimente! Dankeschön!
      Ich gebe mir tatsächlich Mühe, möglichst wenig denglisch hier zu schreiben… auch wenn ich es im alltäglichen Sprachgebrauch immer mal wieder nutze. ;-)
      Hab einen schönen Abend & einen gemütlichen Advent!
      Liebe Grüße Bine

    2. Reply
      Stangier Katharina
      3. Dezember 2021 at 08:43

      Liebe Renate !
      Du hast mir aus dem Herzen gesprochen !
      Deine Worte waren genau das , was ich auch
      empfinde, wenn ich die Beiträge von Bine lese … Vielleicht sind wir sogar in etwa der
      gleiche Jahrgang , aber jetzt werde ich zu privat…… Sympatische Grüsse jedenfalls,

      und alle guten Wünsche von
      Katharina

  12. Reply
    sommerlese
    2. Dezember 2021 at 17:17

    Happy birthday und viele weitere schöne Bloggerjahre wünsche ich dir!
    Bei dem Spruch habe ich erst einmal geschluckt, aber dann auch laut gelacht. Humor muss sein, so kommt man gut durchs Leben.
    Bücher hätte ich auf deinem Blog eher nicht vermutet, habe ich doch bisher immer nur Rezepte angesehen und keine Rezi zu einem Buch entdeckt. Da muss ich wohl noch einmal genauer schauen. Wenn du da Inspirationen suchst, komm gern bei mir vorbei. Ich habe einen Bücherblog mit ganz wenigen Rezepten. :-)

    Liebe Grüße
    Barbara

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Dezember 2021 at 20:33

      Liebe Barbara, ich musste beim Anblick dieser Karte schallend lachend… aber ja, ich habe heute einmal kurz gezögert, ob ich das Bild tatsächlich posten soll. Wie Du siehst, ich habe mich dafür entschieden. ;-)
      Oh ja, ich lese für mein Leben gerne… oben in der Menüleiste gibt es eine Kategorie Bucht Tipps (unter Gelesenes und Geschriebenes). Kein Abend ohne ein paar Seiten lesen. Ich komme aber auf jeden Fall auch mal bei Dir vorbei.
      Liebe Grüße Bine

  13. Reply
    Claudia Musal
    2. Dezember 2021 at 17:46

    Liebe Bine , die besten Wünsche für dich und deinen Blog 💐🍾 , auch ich bin ehr die Stille-Leserin . Deshalb ein ganz besonderes Dankeschön, bitte mach noch lange so weiter. Ich mag deine unkomplizierten Rezepte , einige werden regelmäßig gekocht und gebacken. Deinen Blog empfehle ich immer wieder gerne weiter, eine liebe Freundin hat mir danach sogar einen Heinrich genäht 😊
    Liebe Grüße
    Claudia

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. Dezember 2021 at 20:35

      Liebe Claudia,
      ich danke Dir für Dein Dankeschön. :-)
      Wie schön, dass Du hier schon einige (unkomplizierte) Rezepte gefunden und ausprobiert hast. Und, dass Du meinen Blog immer mal wieder empfiehlst, das ist ein schönes Kompliment!
      Liebe Grüße Bine

  14. Reply
    Grit
    3. Dezember 2021 at 09:02

    Liebe Bine,
    herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! 14 Jahre eine lange Zeit. Gern lese ich in Deinem “Gemischtwarenladen” , probiere Rezepte aus, die fast immer gelingen und vorallem schmecken. Auch freue ich mich immer wieder über Deine netten Antwortkommentare. Sei herzlichst gegrüßt von Grit.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      3. Dezember 2021 at 09:06

      Liebe Grit,
      wenn Du, wenn Ihr, Euch schon die Zeit nehmt, um einen Kommentar zu schreiben, dann ist es das mindeste, dass ich drauf antworte. Und wenn es “nur” ein Dankeschön ist. :-)
      Ich freue mich immer, wenn Du Dich hier meldest und mir eine Rückmeldung und auch Deine Meinung zu meinen Artikeln schreibst.
      Liebe Grüße Bine

  15. Reply
    Dorothee
    3. Dezember 2021 at 10:09

    Ebenfalls Glückwunsch zum 14jährigen Jubiläum,
    und ich bin kein Internet-affiner Mensch, aber Deinem Blog folge ich tatsächlich schon mehrere Monate jetzt. Inzwischen habe ich schon das eine oder andere aus Deinen Koch- und Back-Ideen zur Inspiration angenommen, lese gerade täglich als “Mini-Auszeitmoment” Deinen Adventskalender der guten Worte und habe drei poppige Heinrichs griffbereit! :-D
    Liebe Grüße von Dorothee

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      3. Dezember 2021 at 11:35

      Liebe Dorothee,
      ich freue mich, dass Du mich hier schon seit einigen Monaten begleitest und Dich hast auch schon kulinarisch inspirieren lassen. 🥰
      Poppige Heinrichs finde ich super!
      Liebe Grüße & alles Gute
      Bine

  16. Reply
    Ilka
    3. Dezember 2021 at 11:14

    Herzlichen Glückwunsch!
    Nachdem ich bei der Bloggst gelernt habe, dass wir “Lifestyleblog” sagen sollen, finde ich Gemischtwarenladen noch besser. Alles Gute und mach weiter so.
    Übrigens habe ich die Kuchentransporttasche noch immer nicht genäht, über die ich hier gelandet bin, dafür schon einige Rezepte nachgekocht. Woher weißt du eigentlich immer, was bei unseren Vorräten noch da ist?
    Liebe Grüße
    Ilka

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      3. Dezember 2021 at 11:37

      Liebe Ilka,
      mein Blog war schon immer ein Gemischtwarenladen… früher noch mehr als heute und finde diesen Begriff auch viel treffender und obendrein sympathischer, als Lifestyle Blog. Mit Style habe ich nicht viel am Hut. 🤣
      Ich verfüge über hellseherische Fähigkeiten. Habe ich das noch nie erwähnt? 😉 Freue mich jedenfalls, dass Du schon einige Rezepte probiert hast. Und die Kuchentasche, die läuft Dir nicht weg.
      Liebe Grüße Bine

  17. Reply
    Jutta
    3. Dezember 2021 at 11:17

    Liebe Bine,
    Ich bin auch eine von den stillen Fans. Gefunden habe ich Deinen Blog vor einigen Jahren über deinen tollen Heinrich. Und bin geblieben. Es war einer der ersten Blogs, die ich abonniert hatte, denn ich finde die Zusammenstellung und die Vielfalt einfach genial. Alles was ich auch gern tue, Nähen, Kochen, Lesen… und als Musikerin sogar Chorarbeit :) Was habe ich gestaunt, als ich irgendwann gecheckt hatte, dass du in Hürth lebst (hatte dich irgendwie in Köln verortet). Meine beiden Mädels haben eine Zeit lang im Studentenwohnheim in Efferen gewohnt und dadurch hatten wir doch mit Hürth einiges zu tun. Bei Insta war ich neulich nur kurz notgedrungen angemeldet, weil ich unbedingt ein Anleitungsvideo sehen wollte (was sich dann als unterirdisch entpuppte), aber das ging mir alles so auf den Wecker, dass ich mich umgehend wieder abgemeldet habe. Auch wenn man da in der Nähszene ziemlicher Exot ist. Blogs hingegen liebe ich. Herzlichen Glückwunsch, vielen Dank für deine Inspiration und deine Einblicke, Feier schön und mach bitte viele Jahre so weiter :)
    Liebe Grüße aus Hessen, Jutta

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      3. Dezember 2021 at 11:41

      Liebe Jutta,
      ja, ich lebe jetzt seit 17 Jahren in Hürth, davor in Kölle und davor in meiner Heimat am Niederrhein.
      ich freue mich, dass Dir die unterschiedlichen Beiträge hier gefallen… aber bei unseren sehr ähnlichen Hobbies ist das auch kein Wunder. Insta ist für mich, bzw. für den Blog ein schönes Schaufenster. Dort teile ich eben das, was es hier dann ausführlich gibt. Aber mein Herz schlägt, genau wie bei Dir, für Blogs. 🥰
      Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit.
      Liebe Grüße nach Hessen, Bine

  18. Reply
    Kathrin
    4. Dezember 2021 at 12:18

    Auch von mir herzlichen Glückwunschl, obwohl bei uns eher der Mann der Hobbykoch ist leite ich oft Rezepte an ihn weiter, ich liebe deine Reiseberichte, die Rückblicke auf den Monat, da bekomme ich immer Ideen was man selber auch mal wieder machen könnte. ….und bloß nicht den Namen ändern, allerdings ist dein Blog doch viel besser als ein Jodeldiplom.
    Liebe Güße Kathrin

  19. Reply
    ute.textilewerke
    5. Dezember 2021 at 12:05

    Liebe Bine,
    herzlichen Glückwunsch!!! und genauso lange blogge ich auch (mit Unterbrechungen- räusper) und lese deinen Blog von Anfang an. (Wenn auch eher still) Ich liebe deine erfrischende Art, Dinge beim Namen zu nennen, auch dein Hinübergleiten in den Wertbeblog hast du super gemeistert und man fühlt sich immer noch wie privat mit dir am Kaffeetisch. Danke, dass du weiterhin die Blogfahne hochhälst. Ich habe das Herzkissen bereits genäht und den Heinrich und einige Rezepte nachgekocht oder gebacken. Auf jeden Fall lese ich gerne bei dir und nicke oft schmunzelnd dabei.
    LG Ute
    Ganz liebe Grüße
    Ute

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      5. Dezember 2021 at 12:27

      … das Hinübergleiten in den Werteblog …. oha, liebe Ute, so habe ich das noch nie gesehen, aber ich finde es ist eine sehr schöne und auch treffende Formulierung! Herzlichen DANK dafür.
      Ich wünsche Dir heute einen schönen 2. Advent!
      Liebe Grüße Bine

Schreibe einen Kommentar